Beantwortet

Netz und montage frage

  • 12 October 2019
  • 2 Antworten
  • 305 Ansichten

Hallo,

ich möchte mein neues Wohnzimmer und Küche mit dem Sonos System/Lautsprechern ausstatten. Meine Idee wäre unter dem Fernseher eine Sonos Beam daneben einen Sub und ober dem Sofa zwei sonos one sl.

In der Küche, die nur mit einer Glasschiebetür getrennt ist, möchte ich nochmals zwei sonos one sl montieren.

Vom Sound her wäre es besser die one sl ober das Sofa oder besser ober dem TV Richtung Sofa zu montieren?

Weiteres möchte ich gerne am Abend mein WLAN ausschalten. Trotzdem sollte die Sonos funktionieren. Hierfür würde ich die Sonos Beam mit einen LAN Kabel anschließen. Soweit ich das Verstanden haben bauen die Sonos Lautsprecher ein eigenes Netz auf das Sonos Net. Somit sollte dies kein Problem darstellen richtig? Ich muss also nicht alle Lautsprecher mit LAN Kabel versorgen, sondern es reicht einer?

Für die Steuerung verwende ich ein Ipad an der Wand das mit einem LAN Adapter versorgt wird.

Wie würde dies jetzt aber mit der Küche funktionieren. Super wäre, wen die Küche als einzelne Zone (Schiebetür geschlossen) betrieben werden kann aber manchmal auch gemeinsam mit dem Wohnzimmer. Ist dies möglich? Sollte da kein WLAN verfügbar sein recht es da auch, wenn nur die Beam mit LAN verbunden ist. Kann die Beam zwei Zonen über Sonos Net betreiben? Oder muss ich mindestens eine one sl in der Küche auch mit LAN versorgen?


Vielen Dank für eure Hilfe,
winZard
icon

Beste Antwort von Superschlumpf 12 October 2019, 10:21

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

2 Antworten

Super vielen herzlichen Dank!

winZard
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hallo,

ich möchte mein neues Wohnzimmer und Küche mit dem Sonos System/Lautsprechern ausstatten. Meine Idee wäre unter dem Fernseher eine Sonos Beam daneben einen Sub und ober dem Sofa zwei sonos one sl.

In der Küche, die nur mit einer Glasschiebetür getrennt ist, möchte ich nochmals zwei sonos one sl montieren.

Vom Sound her wäre es besser die one sl ober das Sofa oder besser ober dem TV Richtung Sofa zu montieren?

Wenn die Beam mit dem Sub und zwei One SL als Surroundsetup, also als EIN Sonos-Raum konfiguriert wird, dann sind die beiden One SL als Surroundlautsprecher eingerichtet und sollten auch zwingend hinter der Hörposition platziert werden.
Im Musikbetrieb ist dies zwar unerheblich (wobei dann Beam und beide One SL quasi doppelt Stereo von vorne spielen würden... wäre halt Geschmacksache), aber im TV Modus werden besonders bei DD5.1 Tonspuren auf den Rearspeakern Effekte wiedergegeben, die räumlich eben von hinten kommen. Das würde sich ziemlich diffus anhören, wenn die plötzlich von vorne zu hören sind.

Weiteres möchte ich gerne am Abend mein WLAN ausschalten. Trotzdem sollte die Sonos funktionieren. Hierfür würde ich die Sonos Beam mit einen LAN Kabel anschließen. Soweit ich das Verstanden haben bauen die Sonos Lautsprecher ein eigenes Netz auf das Sonos Net. Somit sollte dies kein Problem darstellen richtig? Ich muss also nicht alle Lautsprecher mit LAN Kabel versorgen, sondern es reicht einer?

Genau richtig... Eine Sonos Komponente per Lan reicht. Sonos arbeitet dann autark in seinem eigenen Wlan und die per Lan verkabelte Beam stellt die Verbindung zum Router bzw. ins Netzwerk her.
WICHTIG dabei ist, daß die Beam direkt am Router (oder an einer Landose, die direkt zum Router führt) oder an einem igmp snooping fähigen Switch angeschlossen wird.
Andere Ethernet Switches oder PowerLan Verbindungen (über das Stromnetz) werden zu Problemen führen.

Für die Steuerung verwende ich ein Ipad an der Wand das mit einem LAN Adapter versorgt wird.

Gute Idee...

Wie würde dies jetzt aber mit der Küche funktionieren. Super wäre, wen die Küche als einzelne Zone (Schiebetür geschlossen) betrieben werden kann aber manchmal auch gemeinsam mit dem Wohnzimmer. Ist dies möglich? Sollte da kein WLAN verfügbar sein recht es da auch, wenn nur die Beam mit LAN verbunden ist. Kann die Beam zwei Zonen über Sonos Net betreiben? Oder muss ich mindestens eine one sl in der Küche auch mit LAN versorgen?

Das funktioniert ohne Probleme.
“Küche“ wäre dann mit zwei One SL als Stereopaar konfiguriert neben „Wohnzimmer“ als Surroundsetup konfiguriert ein zweiter Raum im Sonos System. Das SonosNet verbindet netzwerktechnisch das gesamte System, also ALLE Räume. In der Küche muss kein weiterer Player per Lan angeschlossen werden.
Jeder Raum kann entweder einzeln spielen (auch gleichzeitig verschiedene Quellen), oder man kann bei Bedarf über die Sonos App Räume gruppieren, so dass sie synchron das Gleiche spielen.

Vielen Dank für eure Hilfe,
winZard


Grüße,
Ralf