Angepinnt

Euer Feedback zur neuen Sonos App


Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Hallo zusammen,

Wir Moderatoren der Community wollten die Gelegenheit nutzen, um einige der aktuellen Ereignisse in der Community zu erklären.
Zunächst einmal schätzen wir all das Feedback, das ihr zur neuen Sonos App gebt. Wir hören euch. Das Feedback kommt schnell und dicht, aus verständlichen Gründen - und um ehrlich zu sein, haben wir Schwierigkeiten, damit Schritt zu halten. Aus diesem Grund werden einige Themen, die noch nicht beantwortet wurden, unbeantwortet bleiben.

Wir werden jedoch unser Bestes tun, um einige dieser getrennten Threads in größere, verwandte Threads (wie einen großen Thread für Alarmbeschwerden und einen anderen für Queue-Management) zusammenzufassen, um sie en masse zu beantworten. Die Threads, die Feedback zu anderen Aspekten der neuen App sind, werden mit diesem Beitrag zusammengeführt.

Threads, die Probleme wie fehlende Räume und App-Abstürze beschreiben (also solche, die nicht nur Feedback sind), werden beantwortet, ebenso wie Threads, die in keiner Weise mit der neuen App in Verbindung stehen, aber diese werden etwas länger als normal dauern.

Bitte seid euch bewusst, dass wir jeden Beitrag lesen, wir zeichnen und sammeln alle Rückmeldungen auf, und alles wird an das App-Softwareentwicklungsteam weitergegeben. Darüber hinaus tun wir unser Bestes, um bisher nicht identifizierte Probleme zu erkennen und sie unseren technischen Teams zu melden.

Wir wissen, dass viele von euch besorgt sind, dass bestimmte Funktionen fehlen, daher möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um zu sagen, dass die folgenden Funktionen zurückkommen:

  • Alarmverwaltung
  • Schlaf-Timer
  • Queue-Management
  • Playlist-Bearbeitung

Zusätzlich und entgegen einiger Spekulationen, die lokale Musikbibliothek geht nirgendwo hin, obwohl die SMBv1-Unterstützung dauerhaft entfernt wurde. An der Suche in der lokalen Musikbibliothek wird noch gearbeitet.

Wir möchten auch allen danken, die es auf sich genommen haben, anderen hier bei ihren Fragen und Bedenken zu helfen - wir schätzen euch alle!

Danke fürs Zuhören - passt auf euch auf und aufeinander.


429 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen

Im Apple App-Store sehen die Bewertungen ganz anders...

 

 

Im Apple App-Store sehen die Bewertungen ganz anders...

 

 

Zu negative Bewertungen oder je nach Formulierung werden entfernt!

Aber lies selbst, so böse war es jedoch nicht formuliert! Es gibt da so einen Spruch „Traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast“ Keine Ahnung wie die auf 4,4 kommen, denn die neuen Bewertungen sind auch dort fast alle nur mit einem Stern!

 

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@SONOS: Ihr seid völlig lost. Schaut euch bitte mal die aktuellen Bewertungen im Play Store an und handelt umgehend…

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@SONOS: Ihr seid völlig lost. Schaut euch bitte mal die aktuellen Bewertungen im Play Store an und handelt umgehend…

 

Interessiert diese Kapitalistenbande nicht die Bohne. Sie behaupten auch jetzt noch rotzfrech, die neue App sei super. Würde sich mein Kind so verhalten, ich würde es zum Psychiater schicken. 

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

Seit einfach nur froh und glücklich, dass es sich um unwichtige Lautsprecher handelt. Einer von den Lichtern bei Airbus. Tesla oder RWE und es würde Tote und Verletzte geben. Aber irgendwo müssen diese Lichter doch auch unterkommen, sonst würden Sie nur unsere Sozialsysteme belasten.  Jetzt haben wir wenigstens etwas Spass und keine trögen Abende mit dem Partner. Endlich was los dank den Lichtern bei Sonos. Ich danke Sonos für diese App, Weiter so.

Benutzerebene 1
Abzeichen

Hallo zusammen,

Wir Moderatoren der Community wollten die Gelegenheit nutzen, um einige der aktuellen Ereignisse in der Community zu erklären.
Zunächst einmal schätzen wir all das Feedback, das ihr zur neuen Sonos App gebt. Wir hören euch. Das Feedback kommt schnell und dicht, aus verständlichen Gründen - und um ehrlich zu sein, haben wir Schwierigkeiten, damit Schritt zu halten. Aus diesem Grund werden einige Themen, die noch nicht beantwortet wurden, unbeantwortet bleiben.

Wir werden jedoch unser Bestes tun, um einige dieser getrennten Threads in größere, verwandte Threads (wie einen großen Thread für Alarmbeschwerden und einen anderen für Queue-Management) zusammenzufassen, um sie en masse zu beantworten. Die Threads, die Feedback zu anderen Aspekten der neuen App sind, werden mit diesem Beitrag zusammengeführt.

Threads, die Probleme wie fehlende Räume und App-Abstürze beschreiben (also solche, die nicht nur Feedback sind), werden beantwortet, ebenso wie Threads, die in keiner Weise mit der neuen App in Verbindung stehen, aber diese werden etwas länger als normal dauern.

Bitte seid euch bewusst, dass wir jeden Beitrag lesen, wir zeichnen und sammeln alle Rückmeldungen auf, und alles wird an das App-Softwareentwicklungsteam weitergegeben. Darüber hinaus tun wir unser Bestes, um bisher nicht identifizierte Probleme zu erkennen und sie unseren technischen Teams zu melden.

Wir wissen, dass viele von euch besorgt sind, dass bestimmte Funktionen fehlen, daher möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um zu sagen, dass die folgenden Funktionen zurückkommen:

  • Alarmverwaltung
  • Schlaf-Timer
  • Queue-Management
  • Playlist-Bearbeitung

Zusätzlich und entgegen einiger Spekulationen, die lokale Musikbibliothek geht nirgendwo hin, obwohl die SMBv1-Unterstützung dauerhaft entfernt wurde. An der Suche in der lokalen Musikbibliothek wird noch gearbeitet.

Wir möchten auch allen danken, die es auf sich genommen haben, anderen hier bei ihren Fragen und Bedenken zu helfen - wir schätzen euch alle!

Danke fürs Zuhören - passt auf euch auf und aufeinander.

 

 

Es ist ganz einfach! Spart euch das Geschwalle, rollt die App auf die letzte funktionierende Version zurück - dann zurück an die Tasturen, macht eure Hausaufgaben und bringt die aktuelle Alphaversion in einen Zustand, der releasefähig ist. Das Konzept “User Acceptance Testing” ist bekannt?

 

 

Ich möchte den Vorschlag unterstützen, das App-Rollout zurückzunehmen und auf die vorherige Version zurückzugehen. Die Performance der neuen Version stellt für mich die Nutzung des gesamten Systems in Frage.
Vieles wurde ja hier schon ausgiebig erwähnt. Die zeitliche Verzögerung bei der Lautstärkebedienung und die fehlenden “Ton-aus” Buttons allen voran. Wecker und Schlummerfunktion - es ist mir ein Rätsel wie diese Mainstream-Funktionen in einem App-Update nicht mehr verfügbar sein können. Das sind ja Features, die elementar sind und auch entscheidend für den Kauf des Systems sind.
Ich verwende SONOS privat, aber auch für die Instore-Beschallung und bin auf die Verwendung eigener Streams / selbst angelegter Radiosender in der alten TuneIn-App angewiesen. Bitte berücksichtigt auch, dass dieses Feature nur über die alte TuneIn-App verfügbar war, die nun nicht mehr verfügbar ist. Bitte übernehmt dieses Feature in euren eigenen SONOS Radio Dienst.

Abzeichen

Neue APP - Schrott und nicht brauchbar.

Haben Seit Jahren Sonos Lautsrecher. Mittlerweile 12 x One-SL und Beam.

Bisher voll zufrieden. Bis nun die Neue APP kam.

Absoluter Schrott !!!!!!!  Nicht zu gebrauchen.

1.)Beim Start von Sonos APP auf dem Handy muss jedesmal das System gesucht werden.

2.) Musikbibliotek nicht mehr verfügbar ( externes Laufwerk )

3.) Playlist nicht mehr bearbeitbar

4.) Gruppen-Lautstärke regelt gekoppelte Lautsprecher ungleichmässig !

Man soll das Geld hierfür zurück fordern für solch eine unbrauchbare APP, da die LS ohne diese leider nicht funktionieren...

Absoluter Schrott

 

Zum Glück habe ich noch meine alte 5.1 Hifianlage mit ähnlichen guten Lautsprechern.

Wenn sich an der APP nichts ändert wird dieser aktuelle Sonos “Schrott” wieder verkauft…

BRINGT EINFACH WIEDER DIE VORGÄNGER VERSION auf den Markt und kündigt den Idioten, die solch einen Schrott ( neue APP ) erfunden haben .

Abzeichen

Neuer Sonos Amp lässt sich nicht mein System hinzufügen. Mal über eine Stunde in der Warteschleife der Hotline gehangen. Danach alles wieder gemacht was ich schon selbst probiert habe nur unter der Anleitung des Mitarbeiters von Sonos. Er wusste dann auch nicht mehr weiter. Er meinet es dürfte am der neuen App liegen. Bis da ein Update kommt habe ich eine schwarzen 800 Euro teuren Briefbeschwerer rumliegen und keine Musik im Garten.Top Leistung Sonos!👍

Wenn die neue App nicht so schnell wie möglich eine Suche in den Musikbibliotheken bietet ist für mich nach 14 Jahren mit Sonos Schluss!

Erst wird die App jahrelang nicht überarbeitet und dann wird eine zentrale Funktion von Sonos abgeschafft.

Eine unfassbare Frechheit, was denkt sich SONOS dabei?

Ich habe für ca. 5000€ Sonos Boxen im Haus, ohne die Suche auf den Bibliotheken verkaufe ich den ganzen Mist.

Ich bin als treuer Kunde extrem verärgert und kann nur jedem abraten sich auf SONOS einzulassen.

Abzeichen

Die app ist der größte Müll das eine Firma ihn derart dreist als Verbesserung bewerben darf lasse ich prüfen. Ich hoffe ich kann mich bald einer oder mehrerer klagen gegen euch anschließen und das eine Gruppe Entwickler ne opensource alternative baut.

 

 

Die app benötigt generell suchfilter möglichkeiten für das abspielen von apple musik inhalten.

die neue app ist eine Unverschämtheit.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Am Minute 14:40 geht es los…

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@Han Mohlo

Von was für einem Abo Zwang redest du denn überhaupt? Niemand zwingt dich zu einer Abo Nutzung bei Sonos. 
 

Kann ich nach 2 Jahren meine Sono Box zurückgeben? Die neue App ist eine Zumutung, nicht läuft mehr.

Laut SONOS CEO musst du nur ein wenig Mut haben! Die werden dir und uns sicherlich in den kommenden Monaten “erklären”, wie wir die neue App zu bedienen haben. 

Genau dieser Sarkasmus bringt das Ganze Dilemma null weiter. 
 

@StephanG2312

Danke… du  ist offensichtlich einer der wenigen User, die sich selbst reflektieren und am Ende eine machbare Lösung anstreben. Erste Emotionen sind menschlich, aber wenn wie bei dir irgendwann der Kopf wieder das Ruder übernimmt, hilft das der Sache sehr. 
 

@VS1973

Ich lebe jedenfalls in keiner Welt, in der ich davon ausgehe, dass es hilft wenn ich mit dem Verkauf meiner Produkte „drohe“. 

Sagt Sonos, was sie falsch gemacht haben und gut is. Entweder sie bessern nach oder ihr müsst wechseln. Ein „uhh… ich verkaufe alles, wenn ihr meine Wünsche nicht erfüllt“ dürfte kaum wirken. 
 

@Thomas S

Welcher Scherbenhaufen? Du kannst ein S1 System wie bisher weiter mit der S1 App nutzen. 
 

——

Ja, das Update ist unausgereift und aktuell sehr unbefriedigend. Aber hier wird alles in einen Topf geworfen und das „Meckern“ scheint mehr Priorität zu haben als Feedback, das Sonos zu hilfreichem Handeln veranlassen würde. 
 

Ihr habt ja alle Recht, dass das SO nicht geht. Aber im Kindergarten wird teils auf höherem Niveau geweint. 
Ich spreche hier nicht vom WAS… da habt ihr alle Recht. Ich spreche vom WIE ! 

Wenn Sonos uns wie dämliche Idioten behandelt sollen wir nett und freundlich sein? 🤣🤣 

Anstatt die alte App laufen zu lassen bis die Neue funktioniert, macht Sonos via HW-Update die alte App absichtlich unnutzbarer. Sonos versteht nur eine Sprache: Boykott und Rechtsweg

Es ist unglaublich, was hier bei Sonos im Moment abgeht.
Dieser Release 80 war wohl eine Riesen Katastrophe und ein riesen reputationsschaden für Sonos.
Ich möchte hier auf die Bewertung der App in Andriod Store hinweisen, der ist seit der Veröffentlichung von >4 auf 1.2 ( !!! ) gefallen … Das würde mir als Sonos zu denken geben, und ich würde den Release SOFORT zurück rufen, oder zeitnah fixen . wie gesagt, eine riesen Katastrophe !!!!

Gruss eines ehemaligen Sonos Fan’s

Abzeichen

Der witz ist ja, wenn sie jetzt ihre dämlichen kopfhörer verkaufen wollen… wer soll die bitte noch wollen?

sonos aktuelle kunden sind zu 80+% total angepisst über diesen umgang u die nun offensichtliche unsicherheit das man auf die app u die firma weiter setzen kann. (Bissl wie usa mit trump)

und neue interessierte googeln nach infos und finden dieses app chaos xD.

 

da hat doch kein mensch interesse diese Kopfhörer zu kaufen.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Der witz ist ja, wenn sie jetzt ihre dämlichen kopfhörer verkaufen wollen… wer soll die bitte noch wollen?

sonos aktuelle kunden sind zu 80+% total angepisst über diesen umgang u die nun offensichtliche unsicherheit das man auf die app u die firma weiter setzen kann. (Bissl wie usa mit trump)

und neue interessierte googeln nach infos und finden dieses app chaos xD.

 

da hat doch kein mensch interesse diese Kopfhörer zu kaufen.

Für mich sieht das so aus, als wäre ein "Zurück" aufgrund abgeschlossener Verträge mit Streamingdiensten unmöglich... Das, oder Sonos ist wirklich "die dümmste Firma ever" 🤷🏻

Abzeichen +1

Ich würde ja auch vermuten es gibt Verträge und deshalb musst man die Veröffentlichung dieser unfertigen Katastrophen-App durchdrücken. Den Hintergrund werden wir wohl nie erfahren.

Ehrlich gesagt schaue ich mir auch gerade die Systeme der Konkurrenz an, Vertrauen in Sonos habe ich keines mehr.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@SONOS: Chapeau! Ihr habt es echt drauf…

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Vor einer Woche waren der obere und der untere Balken noch ungefähr gleich lang.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Vor einer Woche waren der obere und der untere Balken noch ungefähr gleich lang.

Und die passende Reaktion von SONOS dazu ist…
 

 

Abzeichen +1

Ich habe eine dauerhafte Lösung des Problems gefunden:

 

Habe den Port gegen einen Bluesound NODE ersetzt, an die Stereoanlage angeschlossen und in Betrieb genommen. Musikbibliothek vom NAS läuft wieder wie gewohnt. Yep! 😃

 

Bluesound Lautsprecher sind bestellt.

 

Goodbye SONOS! 😛

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Ich habe eine dauerhafte Lösung des Problems gefunden:

 

Habe den Port gegen einen Bluesound NODE ersetzt, an die Stereoanlage angeschlossen und in Betrieb genommen. Musikbibliothek vom NAS läuft wieder wie gewohnt. Yep! 😃

 

Bluesound Lautsprecher sind bestellt.

 

Goodbye SONOS! 😛

So richtig überzeugend sind die Meinungen dazu aber auch nicht. 

Abzeichen +1

Ich habe eine dauerhafte Lösung des Problems gefunden:

 

Habe den Port gegen einen Bluesound NODE ersetzt, an die Stereoanlage angeschlossen und in Betrieb genommen. Musikbibliothek vom NAS läuft wieder wie gewohnt. Yep! 😃

 

Bluesound Lautsprecher sind bestellt.

 

Goodbye SONOS! 😛

So richtig überzeugend sind die Meinungen dazu aber auch nicht. 

Ich vertraue da meinem langjährigen Hifi-Händler, der mir noch nie etwas unzuverlässiges empfohlen hat. SONOS (verwende ich inzwischen seit über 10 Jahren) funktionierte früher auch mal gut.

Die BluOS App macht einen guten Eindruck, ist recht intuitiv aufgebaut und man fühlt sich sofort zu Hause. Die Inbetriebnahme des NODE war sehr leicht. Lediglich am Synology NAS musste ich eine Einstellung am Gast-Konto ändern, damit der Freigabeorder mit der Musik gefunden wurde. Eine genaue Anleitung dazu habe ich auf der Blusound Support-Seite gefunden. Von daher war der Start mit dem neuen System bisher sehr positiv.

Zwei Lautsprecher sind bestellt, dann werde ich sehen wie das Zusammenspiel im Gesamtsystem funktioniert. Schlechter als aktuell bei SONOS kann es kaum werden.

Benutzerebene 2
Abzeichen +1

Ich verwende aus gegebenen Anlaß meinen Account nun auch mal, um Kritik anzubringen.

 

Abgesehen von den ohnehin schon besprochenen Fehlern und Unzulänglichkeiten, welche ja zuhauf in der neuen Version versammelt sind, finde ich einen Punkt noch erwähnenswert, welcher mich zusätzlich nicht gerade fröhlich stimmt:

Die neue App läßt sich nun erst ab Version 16 von iOS verwenden. Dieses OS ist mittlerweile auf nur noch einem Mobilgerät in meinem Haushalt vorhanden, da die “älteren” Modelle bis maximal iOS15 reichen. Dies zeigt auch, wie sehr Sonos darum bemüht ist, Ressourcen zu schonen und auch die Möglichkeit zu bieten, schon vorhandene Hardware weiterverwenden zu können. Dies wäre mit ein Grund gewesen, die App schlicht zu halten und nicht mit Effekten zu überladen, welche die Bedienoberfläche ohnehin nur unübersichtlich machen und massenhaft Ressourcen benötigen, wodurch es zu eben der von vielen Seiten beschriebenen Reaktionsträgheit kommt.

Ich persönlich habe kein Geld, um mein System ständig aufzurüsten, sei es das von Apple oder das von Sonos. Es ist natürlich illusorisch, nun mit dem Verkauf meiner Sonos-Komponenten zu “drohen”, denn Alternativen sind finanziell aufwendig, und zudem entspricht dies nicht meiner Einstellung, mit welcher ich Hardware verwenden möchte, bis tatsächlich nichts mehr damit anzufangen ist. Dieser Punkt betrifft im aktuellen Fall meine Produkte von Apple und auch Sonos. Während jedoch Apple dem immer größeren Hunger nach “besserer” und schnellerer Hardware gerecht werden (muß und) wird, um seine Produkte an den Mann zu bringen, wäre dies bei Sonos nicht nötig bzw. ist sogar unerwünscht (siehe dieses Forum). Da sich das System von Sonos aus den Komponenten “Hardware” UND “Software” zusammensetzen muß, wird die Qualität insgesamt schlechter - hier hilft kein noch so guter Klang, welcher ja auch in Ordnung wäre.

Von daher nehme ich von einer Erweiterung des Systems Abstand, bis dann irgendwann voraussichtlich tatsächlich gar nichts mehr gehen bzw. laufen wird. Ob es soweit kommt und was danach kommt, steht in den Sternen bzw. liegt eigentlich ausschließlich an Sonos....

Heute geht mal wieder gar nix, in der App 16.1 wird die Playbar incl. Sub und den beiden Play1 mit einem Schraubenschlüssel angezeigt, ein Klick darauf zum verbinden bringt die Meldung, das die App aktualisiert werden muss, das werde ich mal nicht tun! Auf dem iPad mit der neuen App fehlt die Playbar incl. Sub und den beiden Play1 komplett und wird noch nicht einmal mehr erkannt!

Alson zum 50. mal den Stecker an der Playbar gezogen und wieder eingesteckt, ist die die Playbar incl. Sub und den beiden Play1 wider da. Dafür fehlen die Lautsprecher im Büro und in den Schlafzimmern.

Die Hoffnung stirbt zuletzt aber Sie stirbt jeden Tag mehr, das Sonos dies wieder in Griff bekommt!

Antworten