News

Der lang erwartete erste Kopfhörer: Sonos Ace

Related products: Hardware News
Der lang erwartete erste Kopfhörer: Sonos Ace

Heute kündigen wir mit der Markteinführung des ersten Kopfhörers Sonos Ace den lang erwarteten Einstieg der Marke in die individuelle Sound Experience an. Als Vorreiter im Bereich Sound nutzt Sonos die Expertise in Audio und Design, um die Art und Weise zu revolutionieren, wie Nutzer:innen mit Kopfhörern Musik erleben.

Der Premium Over-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth® bietet atemberaubendes, verlustfreies 3D-Audio, eine erstklassige aktive Geräuschunterdrückung (ANC) und Aware Modus, sowie das präziseste und mitreißendste Heimkino-Erlebnis mit der neuen TrueCinema Technologie von Sonos. Der Sonos Ace ist ab dem 5. Juni 2024 weltweit für 499,00 € in Schwarz und Soft Weiß erhältlich.

Sonos Ace

Überragender Sound für eine individuelle Sound Experience 

Der kunstvoll gestaltete und professionell abgestimmte Sonos Ace übertrifft dank der besten Sonos Features alle Erwartungen. 

  • Großartiger HiFi Sound: Die zwei speziell entwickelten Treiber des Sonos Ace geben jede Frequenz mit höchster Präzision und Klarheit wieder, sodass Nutzer:innen Lieblingssongs, bevorzugte Podcasts oder Telefonate noch intensiver erleben.
  • Das ganz persönliche Kino: Sonos Ace bietet ein mitreißendes Surround Sound Heimkino-Erlebnis, ohne dass andere Personen im Haushalt gestört werden. TV Sound lässt sich mit nur einem Tastendruck von einer kompatiblen Sonos Soundbar zum Sonos Ace wechseln. 3D-Audio mit Dolby Atmos umhüllt Hörer:innen mit dramatisch detailliertem Sound aus allen Richtungen, und dynamisches Head Tracking ermöglicht das Gefühl, Teil der Action zu sein, selbst wenn man den Raum verlässt. Die später in diesem Jahr verfügbare, brandneue TrueCinema Technologie von Sonos analysiert präzise die Umgebung und gibt kompletten Surround Sound wieder – für ein realistisches Erlebnis, mit dem Nutzer:innen vergessen, dass sie Kopfhörer tragen.
  • Umgebungsgeräusche unterdrücken oder zulassen: Mit der aktiven Geräuschunterdrückung (ANC) wird die individuelle Sound Experience noch persönlicher, oder man aktiviert den Aware Modus, um mitzubekommen, was in der Umgebung geschieht – sei es auf einer belebten Straße oder bei der Arbeit im Büro.
  • Lange Akkulaufzeit und blitzschnelles Aufladen: Der energieeffiziente Akku bietet mindestens 30 Stunden Hör- oder Sprechzeit. Dank des schnellen Aufladens verpasst niemand auch nur einen Beat. Ein 3-minütiges Aufladen mit dem im Lieferumfang enthaltenen USB-C-Kabel ermöglicht 3 Stunden Akkulaufzeit. 
Sonos Ace Kontrollen

Elegantes Design und besonderer Komfort

Der Sonos Ace sieht genauso gut aus, wie er klingt. Das unverwechselbare, schmale Design kombiniert Metallelemente mit einer eleganten, matten Oberfläche und passt zu jedem Stil, unabhängig von aktuellen Trends. 

  • Überragender Komfort: Der Sonos Ace besteht aus leichten Premium-Materialien und passt sich für maximalen Tragekomfort sanft an den Kopf an. Die Ohrpolster sind aus weichem Schaum mit einem Bezug aus veganem Lederimitat gefertigt, und das maßgefertigte Band und die Ohrpolster, die das Scharnier verdecken, sorgen für eine hervorragende akustische Abdichtung, ohne sich in den Haaren zu verfangen. 
  • Intuitives Design: Das Tragen und Aufbewahren des Sonos Ace könnte nicht einfacher sein. Kontrastierende Farben an der Innenseite der Hörmuscheln zeigen an, wie der Kopfhörer aufgesetzt werden muss, und die praktischen Tasten erleichtern die Steuerung während des Tragens. Wenn der Sonos Ace nicht genutzt wird, lässt er sich dank seines flachen Designs ganz einfach in seiner leichten Hülle aufbewahren. 
  • Verantwortungsbewusst gefertigt: Der Sonos Ace ist langlebig und wurde für den täglichen Gebrauch konzipiert. Der Kopfhörer verfügt über austauschbare Ohrpolster und besteht aus recycelbaren Materialien, die es uns ermöglichen, 17 % weniger neuen Kunststoff zu verwenden, sowie einer Hülle aus 75 % recyceltem Filz aus Plastikflaschen. Um die Energieeffizienz zu steigern, unterbricht die Trageerkennung die Musikwiedergabe, wenn der Sonos Ace abgenommen wird, und minimiert so den Akkuverbrauch. 

Der Sonos Ace ist ab dem 5. Juni für 499,00 € erhältlich. Für weitere Informationen besuchen Sie sonos.com oder folgen Sie @sonos.

Warum lesen sie das dann alles? 

Und: ich schenke Ihnen das letzte Wort 😉

Ich?

Sorry, falscher Post.


Kein IPX?


Ich beziehe mich auf meine Kurzeinschätzung des Ace von gestern. Nachdem ich nun ausgiebig gespielt habe und meine Enttäuschung sich etwas gelegt hat, hier nun Ergänzungen, Pro's und Contra's und vielleicht auch Richtigstellung en. 

Zunächst einmal ziehe ich meinen Hut, dass es Sonos gelungen ist, mit dem ersten Kopfhörer aus eigenem Hause sofort in die Liga der etablierten Marken zu gelangen. Dies lässt auf eine verbesserte 2.nd Generation oder ein paar Softwareupdates hoffen.

Am meisten überrascht und enttäuscht war ich, dass kein WLAN im KH integriert ist und ich den KH nicht als eigenen "Raum" in mein bestehendes System integrieren kann. Ich weiß, - mein Fehler -. Aber so wie mich hat es auch andere kalt erwischt. Als Eigentümer der Roam, bei denen dies ja problemlos möglich ist, hatte nicht nur ich dies genauso vom Ace erwartet. Sonos, bitte zukünftig sowas ermöglichen. Wenn der KH dann nur ein bis zwei Stunden Strom hat, dann ist das eben so. Kein Problem für mich.

Die Haptik und das Handling des Ace überzeugen mich auf ganzer Linie. Auch sieht er toll aus. Die richtigen Knöpfe und Schieberegler sind fantastisch. Das Noise-cancelling ist perfekt. 

Der Soundswap von der Arc zum Ace funktioniert perfekt. Leider kann ich dann nur den TV Ton übertragen. Immerhin, - besser als nichts. Leider gibt es ab und an klitzekleine Klicks im Sound. Nichts Schlimmes, manch einer bemerkt dies noch nicht einmal, aber sie sind vorhanden. Ich kann damit leben aber perfekt ist dann doch was anderes. 

Zum Klang hat sich meine Einstellung nicht geändert. Der Klang ist zwar ausgewogen, etwas mumpfig ohne richtige Tiefbässe, eher vernebelt der Tieftonbereich den restlichen Klang. Es hört sich an, als wenn über dem Klang eine Schutzfolie liegt. Es fehlt dem Klang die eigentlich von mir erwartete Brillianz. Daher hatte ich auch nicht den Aha-Effekt beim Anspielen des Ace. Das können andere Marken noch besser. Insgesamt klingt der Ace gut, aber er könnte richtig eingemessen (Trueplay fällt derzeit leider aus) oder mit einem Mehrband Equalizer angepasst, sicherlich besser klingen, denn ich glaube, dass er das Potenzial dazu von der Hardware hat. Der bei Sonos übliche Zweiband EQ bewirkt das aber nicht. Ein parametrischer EQ mit mindestens 5, besser sieben Frequenzbändern, wäre hilfreich. Ich bin von meinem Roon in diesem Punkt ziemlich verwöhnt. Übrigens knüpft das an der Kritik mit dem fehlenden WLAN an. Wie schön wäre es doch gewesen, wenn ich mit dem Roon die Ace gezielt hätte ansteuern können. Noch nicht einmal der Umweg über die Arc klappt. Diese spielt dann zwar wieder den von Roon gestreamten Sound, aber ich kann ihn nicht zum Ace swappen. Als technischer Laie, was Sonos anbelangt, kann ich nicht nachvollziehen, ob das technische Gründe hat. Aber ebenso frage ich mich als Laie, warum soll das nicht machbar sein, wenn es doch mit dem TV Ton klappt 

Für reinen perfekten Musikgenuss sind die Ace aus meiner Sicht bislang nur eingeschränkt geeignet. Für die Wiedergabe vom TV Sound in Filmen eignet er sich aus meiner Sicht sehr gut. Die diversen Positionierungen der akustischen Ereignisse gelingen gut. Da die Arc mit den weiteren Komponenten dann aber keinen Klang mehr ausgibt, fehlt bei Effekten im Tieftonbereich natürlich das Beben im Bauch. Nun ja, - das kann, muss aber nicht. Ich kann jetzt Filme über meinen Sonos schauen, ohne wen auch immer zu belästigen. Der Dank meiner Mitbewohner und Nachbarn wird Sonos ewig nachschleichen. 

USB Sound. Na ja, was soll ich sagen. Der ist mir viel zu leise. Ich hatte es mit diversen Tablets versucht. Es funktioniert, aber nicht wirklich brauchbar. Mein Handy Oneplus 8Pro, das sonst eigentlich so ziemlich alles beherrscht, wird von Sonos in die Knie gezwungen. Die Tonausgabe über USB ist nicht nur leise sondern gestört. Mit einem Samsung Handy gab es keine Störgeräusche. 

Eine Anbindung der Ace über Bluetooth war an Samsung und Tablets möglich, nicht aber bei meinem Oneplus 8Pro. Das blöde Ding findet mitunter Geräte, die was weiß ich, wem gehören. Meine Ace will es um's Verrecken nicht erkennen. Nein, - ein Samsung werde ich nicht kaufen! 

Nun, - Sonos hat aus meiner Sicht mit den Ace als Erstlingsprodukt in dieser Kategorie etwas Fantastisches und Gutes erschaffen, das aber hinter den vollmundigen Versprechungen und dadurch in mir erweckten Erwartungen und Hoffnungen zurück bleibt. Ein wenig Understatement hätte Sonos besser zu Gesicht gestanden. Zudem werde ich, nachdem ich bislang alles von Sonos bedenkenlos empfohlen und was ich brauchte, auch gekauft habe, damit zukünftig zurückhaltender sein und genau lesen, ob das neue Gerät ins Sonos Universum über WLAN integriert werden kann oder nicht, damit mir solch ein Irrtum nicht noch einmal unterläuft. Behalten werde ich die Ace allemal, denn sie sind gut aber eben nicht der KH, der alle anderen in den Schatten stellt. Für audiophiles Hören gibt es anderes Material, das dann aber auch nicht für 500 Euro erhältlich ist. 

Nun Sonos. Kommt bitte zunächst einmal mit der ach so tollen neuen App in die Hufe und anschließend bringt ihr bitte eine 2. nd Gen von Ace raus, mit der ich sie über Roon mit deren Audioprotokoll RAAT ansteuern kann. Den sieben Band EQ brauche ich dann nicht mehr, da ich das alles über meinen Roon regeln kann.

Noch bleibe ich Sonos treu. Ich hoffe mein jetziger Vorschuss an Vertrauen wird von dort nicht erneut enttäuscht, wie es mit der neuen App bislang passiert ist, die meine zuvor für mich gut klingenden Geräte (20 an der Zahl) derzeit abgewertet haben. 


Nachtrag zu eben:

Handy Oneplus 8Pro hat jetzt auch meinen Ace erkannt. War mein Fehler, - was ich vermutete, weshalb es mir keine Ruhe ließ. Ich hatte die zulässige Kopplung im Handy auf 5 Geräte beschränkt. Plötzlich fand es auch wieder etliche andere Geräte. Jetzt kann ich Tidal und Roon zumindest über Bluetooth mit dem Handy abspielen. 


Der Sound von Kopfhörer Ace ist gut, die Verbindung mit der Arc ist unkompliziert. Aber man kann nur TV Sound hören. Meine Vinyl-Platten, dessen Sound  ich über den Port an die Arc sende, kann ich nicht mit dem Ace hören. Unverständlich und sehr bedauerlich. WTF Sonos? Der Kopfhörer ist daher leider für mich unbrauchbar. 


Der Sound von Kopfhörer Ace ist gut, die Verbindung mit der Arc ist unkompliziert. Aber man kann nur TV Sound hören. Meine Vinyl-Platten, dessen Sound  ich über den Port an die Arc sende, kann ich nicht mit dem Ace hören. Unverständlich und sehr bedauerlich. WTF Sonos? Der Kopfhörer ist daher leider für mich unbrauchbar. 

Verständlicherweise ärgerlich, aber das wurde von SONOS so von Anfang an kommuniziert. 


Der Sound von Kopfhörer Ace ist gut, die Verbindung mit der Arc ist unkompliziert. Aber man kann nur TV Sound hören. Meine Vinyl-Platten, dessen Sound  ich über den Port an die Arc sende, kann ich nicht mit dem Ace hören. Unverständlich und sehr bedauerlich. WTF Sonos? Der Kopfhörer ist daher leider für mich unbrauchbar. 

Verständlicherweise ärgerlich, aber das wurde von SONOS so von Anfang an kommuniziert. 

Ich bin halt dumm! Alles Gute weiterhin. 


Der Sound von Kopfhörer Ace ist gut, die Verbindung mit der Arc ist unkompliziert. Aber man kann nur TV Sound hören. Meine Vinyl-Platten, dessen Sound  ich über den Port an die Arc sende, kann ich nicht mit dem Ace hören. Unverständlich und sehr bedauerlich. WTF Sonos? Der Kopfhörer ist daher leider für mich unbrauchbar. 

Sie haben einen Port ? Bis Sonos seinen Apple TV Killer am Start hat, könnten Sie doch einen Bluetooth Transmitter mit dem Port verbinden und so einen BT-Kopfhörer verwenden.


Auf TuneIn läuft seit einigen Tagen IMMER Werbung für den überflüssigen Ace. Und passend zum Unternehmen ist der Spot sooooooo was von unglaublich schlecht - gemeinsam mit Storck Riesen, Seitenbacher, Carglass und Dany plus Sahne die wahrscheinlich nervigste Radiowerbung aller Zeiten. 👎☹️


Hier auch mal ungefragt mein erster Eindruck nach einem halbem Tag Benutzung, vieles davon teilt ihr ja auch:

- Verarbeitung find ich hochwertig, auch die mechanischen Knöpfe lassen sich gut bedienen. Allerdings wird mir schnell etwas warm unter dem Kunstleder.

- Einrichtung: Ich gehöre zu den wenigen Usern, die mit der neuen Sonos App keine Probleme haben und auch hier hat die Einrichtung problemlos und fehlerfrei geklappt - auch wenn das erste Update etwa 15 Minuten dauert. Was ich aber auch sehr ärgerlich finde (ja, auch wenn es bekannt war) ist, dass der Sonos Ace eben nicht als Sonos-Raum wie die anderen Speaker hinzugefügt werden kann. Heißt: Kein gemeinsames Fernsehgucken in einer Gruppe, kein Vinyl-Hören, keine Alexa, etc. pp. Hier hat Sonos meines Erachtens eine Riesen-Chance verpasst!

- ANC und Awareness: Um über die Qualität der Modi etwas zu sagen, habe ich den Kopfhörer noch nicht lange genug in Benutzung. Was aber ärgerlich ist: Im ANC Modus gibt es bei mir Störgeräusche auf der rechten Seite. Stelle ich die Modi ganz aus, habe ich ein sehr lautes Grundrauschen. Andere User haben das hier auch schon angemerkt. Diesbezüglich muss ich unbedingt den Support kontaktieren.

- Klang Musik: Viele sagen ja, dass der Sonos Ace nicht so viel Gas im Bass gibt, wer auch immer das findet, hat meines Erachtens den Knall nicht gehört. Zumindest bei Spotify (Qualitäts-Einstellung: sehr gut) ist mir der Bass viel zu überbetont, stelle ich Lautstärke (warum auch immer nicht mehr “Loudness”) aus und den Bass im EQ auf -5, bekomme ich ihn halbwegs in den Griff. Sub-Bass ist aber meines Erachtens durchaus auch dabei! Der Rest klingt find ich angenehm, transparent, breit, ein wenig weich vielleicht, eben nicht total differenziert und analytisch. Ist aber nicht unbedingt negativ, soll ja kein Studio-Kopfhörer sein. Hätte aber insgesamt vom Default Sound etwas mehr erwartet.

- Klang Film / TV Swap: Jetzt komme ich zu meinem Killer-Feature, ich steh total auf dieses TV Swap, es klappt nicht nur sehr gut, es klingt auch hervorragend. Habe soeben "Oppenheimer" auf WOW in 5.1 zu Ende geschaut und danach noch einen Atmos-Test mit "Guardians of the Galaxy Vol. 3" auf Disney+ gemacht. Das ist ganz großes Kino. Gefällt mir tatsächlich fast besser als mit den Speakern im Raum zu hören. Dialoge klar verständlich, super räumlicher Sound, ordenlich Wumms. Auch das Head-Tracking macht hier eine gute Figur, manchmal hab ich echt vergessen, dass ich nen Kopfhörer aufhabe und dachte, der Sound käme aus meinen Speakern. Und das schon ohne die angekündigte TrueCinema Technologie. Aber auch hier gibt es kleine Ärgernisse: Ab uns zu habe ich kleine Audio-Aussetzer in Form von Knacksern. Offensichtlich ist dann die WLAN-Übertragung nicht so ganz astrein. Auch das muss ich mit dem Support klären. Und was mich auch etwas nervt: Beim Kino-Genuss finde ich den Sound mit Loudness und vollem Bass wieder super! Bedeutet aber, dass ich zwischen Musik- und Kinogenuss immer am EQ herumspielen muss, was etwas lästig ist.

Ich werde den Kopfhörer wohl behalten, weil ich ihn hauptsächlich für TV Swap nutzen möchte (ich schaue nämlich gerne noch nachts einen Film, wenn meine Familie schläft und da gab es in Vergangenheit öfter Beschwerden 😉 ) . Und in dem Bereich macht er einen sehr guten ersten Eindruck!

Aber so ein 100prozentiges WOW hab ich jetzt (auch) nicht bei dem Produkt.


Interessant was alles hinter den Kulissen rund um den Ace läuft

Sonos Ace Behind-The-Scenes Live Q&A replay


Und so sieht der Ace von innen aus

Sonos Ace teardown Video


hi,

sieht ja cool aus, früher wäre das vielleicht noch etwas für mich gewesen.

glaubt ihr im ernst, dass bei diesem chaos mit der neuen app noch jemand von hier sonos produkte kaufen wird?

ich jedenfalls nicht, wenn dann eher auf ricardo oder ebay verkaufen...


The DEFINITIVE Sonos Ace Review by an AUDIO ENGINEER (One Month Later) (youtube.com)


Das letzte was ich mir kaufen würde, ist irgendein Sonos Produkt, wenn man das Chaos der letzten Jahre erlebt hat.


https://www.golem.de/news/kopfhoerer-ace-mit-fehler-ausgeliefert-kaeufer-des-ersten-sonos-kopfhoerers-sind-veraergert-2406-186249.html

Der Artikel ist offenbar überholt.

Mit dem aktuellen Update für den Ace scheint seit Gestern das konsistente RF-Störgeräusch in der rechten Ohrmuschel behoben zu sein.

Aktualisiere deinen Sonos Ace


Hallo,

ich hab heute die Ace probe hören können.

Sie klingen wirklich gut. Der HiFi Klang ist sehr ausgewogen und präzise. 3D konnte ich nicht testen.

Für meinen Geschmack sind sie wohl ideal für Filmsound und technoartige Musik. Ich empfinde die Basslast daher zu ausgeprägt, ist nicht mein Geschmack für das hören.

Sie sitzen angenehm und fühlen sich hochwertig an.

Gut, hochwertige Technik hat seinen Preis. Das größte Manko für mich ist, das man sie nicht als Raum in das SONOS-Netzwerk einbinden kann. Auch ist wohl diesbezüglich nichts angekündigt. Diese Funktion ist für mich sehr wichtig.

So sind es sehr hochwertige WLan Kopfhörer.

Meine alten Sennheiser (noch Kabelgebunden) tun an fer HiFi Anlage ihr Werk zur vollen Zufriedenheit.

Meine Sony ULT 900N/BC erfüllen alle meine Wünsche für das mobile tragen.

Jeder nach seinem Geschmack und Bedürfnissen.

Lutz


Hallo,

ich hab heute die Ace probe hören können.

Sie klingen wirklich gut. Der HiFi Klang ist sehr ausgewogen und präzise. 3D konnte ich nicht testen.

Für meinen Geschmack sind sie wohl ideal für Filmsound und technoartige Musik. Ich empfinde die Basslast daher zu ausgeprägt, ist nicht mein Geschmack für das hören.

Sie sitzen angenehm und fühlen sich hochwertig an.

Gut, hochwertige Technik hat seinen Preis. Das größte Manko für mich ist, das man sie nicht als Raum in das SONOS-Netzwerk einbinden kann. Auch ist wohl diesbezüglich nichts angekündigt. Diese Funktion ist für mich sehr wichtig.

So sind es sehr hochwertige WLan Kopfhörer.

Meine alten Sennheiser (noch Kabelgebunden) tun an fer HiFi Anlage ihr Werk zur vollen Zufriedenheit.

Meine Sony ULT 900N/BC erfüllen alle meine Wünsche für das mobile tragen.

Jeder nach seinem Geschmack und Bedürfnissen.

Lutz

Inwiefern sind es WLAN-Kopfhörer?


Ich muss (leider) zugeben, dass Sie mir immer besser gefallen, je länger Ich sie nutze. Nur wird‘s bei den Temeperaturen echt schwitzig drunter.


@Glak 

Entschuldigung, hab mich vertan, meinte Bluetooth.

Lutz


Hallo,

ich hab heute die Ace probe hören können.

Sie klingen wirklich gut. Der HiFi Klang ist sehr ausgewogen und präzise. 3D konnte ich nicht testen.

Für meinen Geschmack sind sie wohl ideal für Filmsound und technoartige Musik. Ich empfinde die Basslast daher zu ausgeprägt, ist nicht mein Geschmack für das hören.

Sie sitzen angenehm und fühlen sich hochwertig an.

Gut, hochwertige Technik hat seinen Preis. Das größte Manko für mich ist, das man sie nicht als Raum in das SONOS-Netzwerk einbinden kann. Auch ist wohl diesbezüglich nichts angekündigt. Diese Funktion ist für mich sehr wichtig.

So sind es sehr hochwertige WLan Kopfhörer.

Meine alten Sennheiser (noch Kabelgebunden) tun an fer HiFi Anlage ihr Werk zur vollen Zufriedenheit.

Meine Sony ULT 900N/BC erfüllen alle meine Wünsche für das mobile tragen.

Jeder nach seinem Geschmack und Bedürfnissen.

Lutz

Inwiefern sind es WLAN-Kopfhörer?

Zunächst einmal ist der Ace ein hochwertiger Bluetooth-Kopfhörer für jeden.
Darüber hinaus ist er in der Lage TV Sound Swap im WLAN durchzuführen.

Es steht zu vermuten dass der Leistungshunger des WLANs
und die fehlender Zumutbarkeit, sich drei 18650er für 30 Stunden WLAN
auf die Fontanelle zu klemmen, diesen pfiffigen Kompromiss ergeben haben.

Spatial Audio und True Cinema werden vermutlich auch über WLAN laufen.

 

 


Hallo zusammen, ist es möglich das man den TV Sound über die Arc und über den Ace gleichzeitig laufen lassen kann? Vielen Dank! 


Das ist abhängig vom TV. Meistens geht das nicht. Aber es gibt TVs, bei denen man eine 'Dual' Ausgabe machen kann (so können z.B. Schwerhörige mit KH mithören). Also z.B. zusätzlich zu den TV-Lautsprechern plus BT und / oder Klinke. Ob das auch funktioniert, wenn eine Arc via HDMI läuft, weiß ich nicht. Bei einigen Sony Geräten geht z.B. HDMI-ARC und TV-LAUTSPRECHER oder Kopfhörerbuchse.

Dirk


Hallo zusammen, ist es möglich das man den TV Sound über die Arc und über den Ace gleichzeitig laufen lassen kann? Vielen Dank! 

Mit der Swap Funktion funktioniert es nicht… da wird der TV Sound von der Soundbar tatsächlich an Ace übergeben.