Frage

Unzufriedenheit mit SONOS-System und unzureichende Antwort des CEO


Benutzerebene 1
Abzeichen

Hej Sonos,

es ist positiv, dass ihr die Möglichkeit bietet, eurem CEO Patrick Spence zu schreiben. Diesen Service habe ich in Anspruch genommen, da ich seit längerem unzufrieden mit meinem SONOS-System bin. Unten findet ihr meine E-Mail.

Leider war die automatische Antwort von "Patrick" sehr enttäuschend. Es handelte sich lediglich um eine Lobhudelei darüber, wie viel tolles Feedback ihr zur neuen App erhalten habt. Mein Anliegen wurde überhaupt nicht gesehen oder behandelt. Das ist einfach nur schlecht. 

Mal sehen, ob ihr hier helfen wollt!

 

Dear Patrick,

I am a long-time SONOS customer. For many years, I was genuinely happy with your products. Everything just worked. However, in recent years, this is unfortunately no longer the case. It simply does not work smoothly anymore. 

I had hoped the new app would help, but unfortunately, it has only made things worse. I have been observing this situation for a long time now. Currently, it is so bad that I feel compelled to write to you. I am just completely unhappy with your products. I currently have about 15 SONOS products in use and, to be honest, if I find the time to look for an alternative, I am now on the verge of throwing them all out of the house!

There are so many things that do not work. I would like to list just a few examples here.

  • First, the alarms did not work at all in the new app.
  • Then you added the alarm function to the app. However, my app runs on UTC and not UTC +2. This means I have to set all alarms 2 hours earlier. Your support did not have another solution, as I cannot change the time settings in the app.
  • Very often, the SONOS chime is played instead of the selected playlist or radio station.
  • Often, for example with the Roam, the app claims music is playing, but the Roam itself is silent.
  • Very often, with a stereo pair, only one of the two speakers plays music.
  • When I create a group and try to play something, often no music comes out, then I have to separate the group, start the music individually, and then create the group again. Sometimes this works, sometimes everything stays silent again after forming the group.
  • Especially frustrating is how slowly the system responds overall, how long I have to wait until something finally plays.

These are just the worst problems. I look forward to your response with concrete solutions. As it stands, the situation is unbearable. With all your updates, you have made the system almost unusable for me!

Regards

 


12 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Das ist hier ein Community Forum. Hier helfen User anderen Usern. Zudem habe ich noch nie erlebt, dass hier ernsthaft und vollumfänglich auf Kritik an der derzeitigen Gesamtsituation von SONOS reagiert wurde. Das wird schlicht einfach ausgesessen. Positive Themen werden mit "schön, dass wird die helfen konnten" kommentiert, aber negative Punkte werden totgeschwiegen.

Benutzerebene 1
Abzeichen

Das glaube ich leider auch. Es wird einfach ausgesessen, totgeschwiegen, schön geredet, ignoriert...

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Die einzige Antwort die SONOS und ihre CEO verstehen werden ist, wenn es an den Geldbeutel ihrer Investoren geht!

Also, hört auf euch verarschen zu lassen, hört auf SONOS zu unterstützen indem ihre weiter HW kauft oder empfehlt. Das ist die einzige Sprache die verstanden werden wird.

Benutzerebene 1
Abzeichen

Hej Tool, so ist es. Ich empfehle nix mehr von SONOS, eher das Gegenteil! Und selber kaufen, nö.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@Kram

Von der Seite aus, wirst Du hauch keine Antwort erhallten.

Als die Geschichte mit dem verkorksten Update 14.12 passierte, habe ich ebenfalls an ihn geschrieben und es kam nichts, also nicht einmal ein Standartschreiben.

Stattdessen ein link wo ich mich hinwenden sollte.

Dieses war von einem der obersten Techniker, mit dem ich dann schrieb und der mich immer wieder vertröstete auf das nächste Update zu warten.

Zu der Zeit hatte ich die zweite Arc und den zweiten Sub Gen 3 gerade gekauft so wie dass zweite Paar OneSL und wollte alles wieder zurückgeben.

Da habe ich noch auf den guten Mann gehört und es nicht getan.

Jetzt habe ich alles bis auf eine ARC, einen Sub Gen3 und die letzten beiden beiden ERA 300 verkauft und bin von Multiroom weggegangen und habe mittlerweile  2  Räume in den oberen Etagen mit anderen Herstellern ausgestattet und suche noch für zwei weitere Räume ein System, was ich im  Surround Betrieb mit Dolby Atmos spielen lassen kann.

Der Stress mit SONOS ist mir jedes Mal einfach zuviel des guten.

Ich finde es bedauerlich, gerade weil ich klanglich soweit mit Sonos zufrieden war und mich schon auf eine Erweiterung zur Sonos Arc gefreut hatte, die ich jetzt nicht mehr kaufen würde.

Abzeichen +1

Die einzige Antwort die SONOS und ihre CEO verstehen werden ist, wenn es an den Geldbeutel ihrer Investoren geht!

Also, hört auf euch verarschen zu lassen, hört auf SONOS zu unterstützen indem ihre weiter HW kauft oder empfehlt. Das ist die einzige Sprache die verstanden werden wird.

Was gibt es für alternativen zu Sonos ?
Habe mich ein bisschen schlau gemacht:
Teufel, Phillips, Amazon Echo, Google Home, Bose smart speakers, 
keiner kommt an das ran, was Sonos mal konnte 😥

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Sbec67 ... Yamaha MusicCast mal angeschaut? Was würde Dir dort fehlen ? Dirk

Benutzerebene 2
Abzeichen +1

Die einzige Antwort die SONOS und ihre CEO verstehen werden ist, wenn es an den Geldbeutel ihrer Investoren geht!

Also, hört auf euch verarschen zu lassen, hört auf SONOS zu unterstützen indem ihre weiter HW kauft oder empfehlt. Das ist die einzige Sprache die verstanden werden wird.

Was gibt es für alternativen zu Sonos ?
Habe mich ein bisschen schlau gemacht:
Teufel, Phillips, Amazon Echo, Google Home, Bose smart speakers, 
keiner kommt an das ran, was Sonos mal konnte 😥

Bluesound

Benutzerebene 1
Abzeichen

Die einzige Antwort die SONOS und ihre CEO verstehen werden ist, wenn es an den Geldbeutel ihrer Investoren geht!

Also, hört auf euch verarschen zu lassen, hört auf SONOS zu unterstützen indem ihre weiter HW kauft oder empfehlt. Das ist die einzige Sprache die verstanden werden wird.

Was gibt es für alternativen zu Sonos ?
Habe mich ein bisschen schlau gemacht:
Teufel, Phillips, Amazon Echo, Google Home, Bose smart speakers, 
keiner kommt an das ran, was Sonos mal konnte 😥

Das geht mir auch so. Wirklich gute Alternativen sehe ich aktuell leider nicht.

Sieht so aus, als ist SONOS der mit dem einen Auge unter den Blinden. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@Sbec67

Kommt halt immer darauf an, was man damit wiedergeben möchte.

Meist wird ja die Eierlegende Wollmilchsau gesucht, also Musik in Top Quallität und Filme in Surround mit Atmos.

Für Musik, gibt es derzeit für meine Ohren nichts Besseres Als Die Ambeo Max und die Revox STUDIOART S100. (ich brauche halt nicht in jedem Raum Surround)

Obwohl, die Devialet Dione bringt auch einen Hammer Klang. (Die habe ich mir letztens im Studi angehört)

Wenn man so etwas von allem haben möchte, dafür habe ich mir heute noch die Sony Bravia Theatre Bar 9 mit dem SA-SW5 Subwoofer und für hinten, die SA-RS5 Lautsprecher bestellt.

Für den verbleibenden Raum, werde ich mich jetzt auch mal mit Bluesound beschäftigen, ich hatte gehört, die sollen auch gut sein.

Der Markt für Soundbars ist groß und es gibt etliche Soundbars, die auf einem viel Höheren Level spielen, als die SONOS ARC, aber nichts was derzeit an die ERA 300 für hinten herankommt (Nur meiner Meinung nach)

Nimmt man alleine schon die AMBEO Maxmit mit dem  svs 2000 pro Sub, kann die ARC und der Gen3 einpacken. Ach schon mit der Plus und einem Sub, aber dort gibt es halt nicht die Möglichkeit, Weitere Lautsprecher einzubinden.

Ob es die Nakamichi Dragon 11.4 6   nach Deutschland schafft, ist ungewiss.

Ich habe mich letztens mit dem HiFi Händler unterhallten, dem die alleinigen Vertriebsrechte zugesagt wurden, das hat sich aber bis heute nicht ergeben und ich hoffe es verläuft sich nicht im Sand. Diese schlägt alles was auf dem Markt ist und wie jeder hochwertige Hersteller, macht man dort nur sein Update über USB und ist somit zu nichts gezwungen.

Ich hatte die Dragen schon bei unserem letzten Familienbesuch in Amerika gehört und kann das Sounderlebnis, ob nun Musik oder Film, gar nicht in Worte fassen.

Von BOSE hallte ich persönlich nichts, deren Sub klingt für mich zu unkontrolliert und die Rückwartigen LS klingen wie ein laues Lüftchen.

Dazu kommt noch, das du den BOSE Service getrost in die Tonne werfen kannst, da kann man sich auch weiterhin über SONOS ärgern.

 

Benutzerebene 1
Abzeichen

Was ich an der SONOS-Situation so schwierig finde ist, dass es seit Jahren schlechter als besser wird mit der App. 

Ich meine, jetzt wurde wieder eine nicht fertige App ausgerollt, das, weil man sie für die neuen Kopfhörer brauchte.

Da kommst dir als Bestandskunden einfach verarscht vor. 

Abzeichen +1

@Sbec67

Kommt halt immer darauf an, was man damit wiedergeben möchte.

Meist wird ja die Eierlegende Wollmilchsau gesucht, also Musik in Top Quallität und Filme in Surround mit Atmos.

Für Musik, gibt es derzeit für meine Ohren nichts Besseres Als Die Ambeo Max und die Revox STUDIOART S100. (ich brauche halt nicht in jedem Raum Surround)

Obwohl, die Devialet Dione bringt auch einen Hammer Klang. (Die habe ich mir letztens im Studi angehört)

Wenn man so etwas von allem haben möchte, dafür habe ich mir heute noch die Sony Bravia Theatre Bar 9 mit dem SA-SW5 Subwoofer und für hinten, die SA-RS5 Lautsprecher bestellt.

Für den verbleibenden Raum, werde ich mich jetzt auch mal mit Bluesound beschäftigen, ich hatte gehört, die sollen auch gut sein.

Der Markt für Soundbars ist groß und es gibt etliche Soundbars, die auf einem viel Höheren Level spielen, als die SONOS ARC, aber nichts was derzeit an die ERA 300 für hinten herankommt (Nur meiner Meinung nach)

Nimmt man alleine schon die AMBEO Maxmit mit dem  svs 2000 pro Sub, kann die ARC und der Gen3 einpacken. Ach schon mit der Plus und einem Sub, aber dort gibt es halt nicht die Möglichkeit, Weitere Lautsprecher einzubinden.

Ob es die Nakamichi Dragon 11.4 6   nach Deutschland schafft, ist ungewiss.

Ich habe mich letztens mit dem HiFi Händler unterhallten, dem die alleinigen Vertriebsrechte zugesagt wurden, das hat sich aber bis heute nicht ergeben und ich hoffe es verläuft sich nicht im Sand. Diese schlägt alles was auf dem Markt ist und wie jeder hochwertige Hersteller, macht man dort nur sein Update über USB und ist somit zu nichts gezwungen.

Ich hatte die Dragen schon bei unserem letzten Familienbesuch in Amerika gehört und kann das Sounderlebnis, ob nun Musik oder Film, gar nicht in Worte fassen.

Von BOSE hallte ich persönlich nichts, deren Sub klingt für mich zu unkontrolliert und die Rückwartigen LS klingen wie ein laues Lüftchen.

Dazu kommt noch, das du den BOSE Service getrost in die Tonne werfen kannst, da kann man sich auch weiterhin über SONOS ärgern.

 

Mir kommt es weniger auf den Klang an.
Wichtiger ist mir der funktionsumfang….

Jeder Raum einzeln ansteuern.
Räume pairen
Stereo pairs bilden
Wecker / Schlummer Timer
Sound sourcen

 

Antworten