Frage

Umstellung vom drahtgebundenem SonosNet zu WLAN


Benutzerebene 2
Abzeichen

Man liest so dass viele Probleme, wie Ausfälle und schlechte Reaktionszeiten, von der Benutzung des SonosNet kommen könnten. Das SonosNet soll ja veraltet sein und auch manche neuen Geräte werden dahingehend auch nicht mehr unterstützt. Deswegen wollte ich mein Setup von drahtgebundenem SonosNet zu WLAN umstellen um zu sehen ob die Probleme vieleicht verschwinden (oder nicht mehr so schlimm sind).  Und ja, ich weiß dass die neue App an vielem Schuld ist. Vielleicht arbeitet sie aber auch nicht mehr so gut mit dem (veralteten) SonosNet zusammen. Ein Versuch ist es Wert.

Mein Setup:
1 Sonos Connect (S2) (drahtgebunden an der Fritz Box)
3 Sonos Play 1 (S2) (SonosNet)
2 Sonos Play 3 (S2)(SonosNet)

Laut Sonos Artikel https://support.sonos.com/de-de/article/switch-sonos-between-a-wireless-and-wired-setup   funktioniert das so:

  • Gehe zum Einstellungen-Menü
  • Wähle die Schaltfläche Verwalten neben Mein System
  • Wähle Netzwerk, dann Netzwerke aktualisieren.
  •  Befolge die Anweisungen, um Sonos mit deinem WLAN-Netzwerk zu verbinden. Sobald die drahtlose Einrichtung abgeschlossen ist, trenne das Ethernet-Kabel von allen Sonos-Produkten, die mit deinem Router verkabelt sind.


Sobald ich versuche über die Android App das Netzwerk zu aktualisieren werden meine Geräte gesucht.
Leider werden mir dann nur 4 Geräte (mit Play 1 Bild), anstatt 6,  angezeigt deren Seriennummer auch nicht mit der Seriennummer meiner Geräte übereinstimmt die man in “Über mein System” findet.

Hat jemand einen Tipp wie ich mein System umstellen kann?


5 Antworten

Abzeichen

Ich hatte schon alle Geräte auf WLAN umgestellt vor dem Update. Das System war wirklich stabiler als vorher. Allerdings ist das alles hinfällig seit dem tollen Update. Heute morgen hatte ich  keine Verbindung mehr zu den Playern. Auch ein Reset hat nicht geholfen, keine Verbindung ins WLAN. Es geht nun nur noch über SonosNet und einen Boost.

Den von dir beschriebenen Weg habe ich auch versucht. Um wieder ins WLAN zu kommen. Leider mit dem gleichen Ergebnis wie bei dir.

Aktuell muss man froh sein wenn überhaupt noch was läuft. Bei einem Freund von mir lassen sich z.B. aktuell keine Gruppen mehr bilden. Er hat sein ganzes Haus mit Sonos ausgestattet.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Der Artikel verschweigt: Die alten S2-Geräte unterstützen das WLAN-Setup noch nicht wieder. 

 

Die Connect kann verkabelt bleiben. Ich würde so vorgehen:

1. WLAN auf der Connect deaktivieren

2. Einen anderen Player auf Werkseinstellungen zurücksetzen und neu einrichten. Dabei kann das WLAN für diesen Player und das System hinterlegt werden. 

3. Jetzt das WLAN wieder auf der Connect aktivieren und warten bis alle Player in der App auftauchen, damit sich alle Player synchronisieren.

4. WLAN auf Connect wieder deaktivieren, damit  SonosNet vermieden wird.

 

So umgehst du eine vollständige Neueinrichtung. 

Benutzerebene 2
Abzeichen

…..

….

So umgehst du eine vollständige Neueinrichtung. 


Vielen Dank für die Anleitung. Bin aber noch etwas irritiert.
Ich habe gelesen dass wenn der Connect verkabelt ist und WLAN auf dem Connect deaktiviert ist ein SonosNet benutzt wird. Sobald man den Connect auf WLAN umstellt wird der LAN Port deaktiviert.

Nun schaue ich auf meinem Connect und sehe dass WLAN aktiviert ist obwohl ich ein SonosNet benutze. Das sieht man auch daran dass in meiner Fritzbox alle SONOS Geräte über LAN angebunden sind. Eventuell ist hier mir WLAN aber das SonosNet gemeint.

Hier ist eine Beschreibung für beide Setups:
https://support.sonos.com/de-de/article/choose-between-a-wireless-and-wired-sonos-setup

Momentan streamt ja nur der Connect aus dem Internet und verteilt die Musik dann über das SonosNet.
In der WLAN Konfiguration würde, wie es aussieht,  jeder Player (oder irgendendeiner) aus dem Internet streamen. Bin wirklich überrascht dass der Connect im WLAN Modus verkabelt bleiben kann.’
Hat das Vorteile wenn der Connect weiter über das LAN betrieben wird?  Vor allem weil SONOS nur 2,4 GHz WLAN unterstützt.

Und wie würde ich, wenn es gar nicht gut läuft, mein System wieder auf SonosNet umstellen?
 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Kabel ist besser als WLAN. 

Verkabelte Sonos Player bauen SonosNet auf, wenn das WLAN aktiviert ist.

SonosNet ist aber veraltet. 

 

Schlussfolgerung:

Du behältst Kabel und "deaktivierst" SonosNet, indem du das WLAN auf der Connect deaktivierst. 

Benutzerebene 2
Abzeichen

….

Schlussfolgerung:

Du behältst Kabel und "deaktivierst" SonosNet, indem du das WLAN auf der Connect deaktivierst. 

Hat funktioniert. War etwas komplizierter da mein Google Pixel Phone nicht zulässt dass Sonos ein temporäres WLAN aufbaut. Somit konnte ich zuerst die zurück gesetzte Play1 nicht wieder dem System hinzufügen. habe dann Sonos auf meinem Samsung Tablet installiert. Dort wurde zwar der Connect nicht erkannt aber ich konnte die Play 1 hinzufügen. Zurück auf dem Pixel war dann der Connect und die Play1 im System und ich konnte beim Connect temporär WLAN aktivieren und die anderen Player wurden mit WLAN Konfiguration hinzugefügt.

Jetzt schauen wir mal ob es besser läuft. Der erste Eindruck ist nicht schlecht. Die Steuerung ist besser. Wenn man auf Pause oder Start oder “Nächster Titel” klickt reagiert Sonos sofort. Mal schauen ob das so bleibt.

 

Antworten