Frage

Sonos-System "zickt" in jüngster Zeit (Gruppierung geht zum Beispiel oft nicht)

  • 10 August 2020
  • 8 Antworten
  • 157 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,

 

ich habe das Gefühl, dass mein Sonos-System deutlich unzuverlässiger geworden ist. Ob das an der neuen Software S2 liegt, kann ich leider nicht genau bestimmen.

 

Was zum Beispiel ganz oft Probleme bereitet: mehrere Lautsprecher gruppieren. Sobald es mehr als zwei Lautsprecher werden, hakt es oft: Zum Beispiel sind drei Lautsprecher in der App korrekt gruppiert, aber aus einem kommt nichts raus. Wenn ich diese Box einzeln anspiele, geht alles. Sobald ich eine Gruppe macht, schweigt eine Box einfach. Manchmal auch zwei. Und nicht immer die gleiche Box. Also die Gruppierung nervt in jüngster Zeit leider.

 

Auch bekomme ich oft Fehlermeldungen “Titel konnte nicht abgespielt werden”. Das kommt bei Spotify und der lokalen Musikbibiiothek vor. Nicht immer, aber immer mal wieder.

 

Und: Die Windows-App kriegt oft gar keine Verbindung zum Sonos-System oder es dauert extrem lange, bis die Verbindung steht. Und das, obwohl PC und eine Box sogar per Kabel direkt am Router hängen.

 

Insgesamt einfach gerade eine ziemliche Häufung von kleinen und größeren Ärgernissen. Bisher lief das System immer super zuverlässig und schnell.

 

Habt ihr ähnliche Probleme? Ist die neue Software einfach instabil? Oder kann ich bei mir lokal irgendwie auf Fehlersuche gehen?


8 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mman03 

Wenn eine Box per Lankabel (direkt) am Router hängt, sollte das SonosNet fürs System genutzt werden. Dafür kann man in der App Kanal 1,6 oder 11 einstellen. Da würde ich mal alle drei verfügbaren Kanäle durchtesten. Der Kanal des Router-Wlans sollte dabei parallel nicht auf Autokanal stehen, sondern ebenfalls fest auf Kanal 1,6 oder 11, aber nicht gleich wie fürs SonosNet. 
 

Zudem sollte in „über mein System“ bei allen Playern WM0 stehen. Falls da noch irgendwo WM1 steht, ist das Router Wlan noch im System gespeichert und muss unter „Netzwerke“ entfernt werden. 
 

Gruß,

Ralf

Abzeichen +2

Ob es Ähnlich ist kann ich nicht sagen, doch wenn ich vom “normalen” SONOS Betrieb auf meinen TV gehe (Play Bar+SUB) und über diesen spiele (Musikvideos...etc) und die Gruppierung mit meinem Stereopaar aufrecht halte dann höre ich nur über einen der beiden Speaker (Play ONE) einen Ton. wenn ich das Stereopaar entferne und wieder hinzufüge funzt alles wieder. hab mir darüber noch keine Gedanken gemacht, weils mit meinem kleinen “workaround” gut läuft ;-)

Abzeichen

@Superschlumpf Danke für den Tipp! Tatsächlich ist mein Sonos Move in WM1. Trotzdem kann ich ihn ansteuern und in der Regel auch mit anderen Boxen gruppieren - aber manchmal (nicht immer) kommt beim Gruppieren eben nicht aus allen Boxen Ton, obwohl alle laut App in der Gruppe sind und auch laut genug eingestellt sind.

 

Ich habe jetzt das Router-WLAN komplett aus den Netzwerken entfernt und den Sonos Move neu gestartet. Trotzdem steht er immer noch auf WM1. WIe kriege ich das denn weg?

Abzeichen +2

 

 

@mman03

...bekommst du nicht weg, der Move kann nur mit WM1 betrieben werden da der aktuell nicht mit dem SONOS Net läuft.

Das ändert aber nichts an den gewohnten Möglichkeiten innerhalb der SONOS Familie => leider aber auch nichts an deinem Dilemma...

 

grüße

Dom

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mman03

Dass ein Move Teil deines Systems ist, hattest du oben nicht erwähnt. Der stellt eine Ausnahme dar, da er wie @DomB bereits erklärt hat, nicht das SonosNet nutzen kann. aucht das System für den Move schon die Wlan Daten deines Routers und er wird dann auch richtigerweise mit WM1 angezeigt. Alle anderen Geräte müssen aber WM0 zeigen. 
 

Nutzt du zusätzlich zum Router einen Wlan Repeater? Das könnte dann ggf. Probleme geben, wenn der Move in einer Gruppe spielt. 
Ansonsten würde ich an deiner Stelle mal andere Kanäle ausprobieren. 

Abzeichen

@Superschlumpf Okay, das wusste ich gar nicht. Braucht der Move also auf jeden Fall die Zugangsdaten zu meinem WLAN? Habe nämlich jetzt alle WLAN-Daten aus den “Netzwerken” gelöscht. Der Move funktioniert aber trotzdem noch. Ist das normal?

Jedenfalls sind alle anderen Boxen tatsächlich in WM0. Und das Problem beim Gruppieren betrifft auch nicht nur den Move. Das passiert auch immer mal wieder, wenn ich andere Boxen (die alle in WM0 sind) miteinander gruppieren möchte. In der App sieht dann alles bestens aus, aber es kommt eben nicht aus allen Boxen auch wirklich was raus.

Den Kanal habe ich jetzt mal gewechselt, trotzdem taucht das Problem weiter immer mal wieder auf. Könnte ich sonst noch etwas probieren?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@mman03 

Ja, der Move braucht auf jeden Fall die Wlan Daten des Routers, da er sich eben nicht per SonosNet verbindet. 
Dass die Daten unter Netzwerke nicht auftauchen, könntr eben ein Zeichen dafür sein, dass diese nicht fürs gesamte System gelten, sondern nur (nicht sichtbar) für den Move gespeichert sind. 
 

Bzgl. der Aussetzer müsste man mehr Informationen darüber haben, wie dein Netzwerk genau aussieht. 
Welche Geräte genau sind wie genau verbunden?

Welche Sonosgeräte sind insgesamt vorhanden und wie (wireless oder woran per Lan) verbunden?

Eine Diagnose aus der App abzusetzen wäre hier sicher auch von Vorteil. Die kann aber nur der Sonos Support auslesen. Notiere dir also am besten die Bestätigungsnummer der Diagnose, die du innerhalb von 15 Minuten nach Auftreten einer Störung absetzen solltest, und melde dich damit per Telefon oder Chat beim Support. 
 

Grüße,

Ralf

Abzeichen

@Superschlumpf Das ist ein guter Tipp, mache ich. Danke!

Antworten