Beantwortet

SONOS Move Wlan


Abzeichen +2
  • Enthusiast
  • 53 Antworten

Hi in die Community 

eine Frage zum Move WLAN.

ich meine gelesen zu haben daß der Move bis zu 12 verschiedene Wlans speichern kann.

klar soweit wenn ich in ein neues komme dass ich dann ein neues hinzufügen kann, wenn auch ein wenig kryptisch, aber es geht. Bei mir hab ich ihn in das 5ghz gehängt würde ihm aber auch optional das 2,4 zuweisen wollen, damit, wenn nötigt ein Switch möglich ist. Ist das möglich ohne dass ich das 5ghz deaktiviere und ihn nach einem neuen suchen lasse und zuweise?

danke

grüße

Dom

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 10 August 2020, 15:53

@DomB 

Eine andere Möglichkeit, als das aktuell genutzte Wlan kurzfristig zu deaktivieren, gibt es meines Wissens nicht. Denn nur, wenn keine Verbindung zu einem bereits bekannten Wlan hergestellt werden kann, leitet die Sonos App einen zur Einrichtung eines neuen Wlans. 
Ist ja aber auch imo kein Ding, für 5 Min. das Wlan zu deaktivieren. ;-)

 

Hier noch eine step by step Anleitung. 
https://www.digitalzimmer.de/artikel/tipps/tipp-des-tages/sonos-move-in-einem-anderen-wlan-verwenden/

 

Gruß,

Ralf

Original anzeigen

14 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@DomB 

Eine andere Möglichkeit, als das aktuell genutzte Wlan kurzfristig zu deaktivieren, gibt es meines Wissens nicht. Denn nur, wenn keine Verbindung zu einem bereits bekannten Wlan hergestellt werden kann, leitet die Sonos App einen zur Einrichtung eines neuen Wlans. 
Ist ja aber auch imo kein Ding, für 5 Min. das Wlan zu deaktivieren. ;-)

 

Hier noch eine step by step Anleitung. 
https://www.digitalzimmer.de/artikel/tipps/tipp-des-tages/sonos-move-in-einem-anderen-wlan-verwenden/

 

Gruß,

Ralf

Abzeichen +2

Servus Ralf, Danke

Soweit war ich schon, nur wollte ich mir das nicht antun, alles aus (SONOS Net, Mesh Knoten...) und nur das 2,4 aktivieren um das WLAN für den Move neu zu suchen :see_no_evil:

Läuft ja, als nice to have wärs halt gewesen

 

grüße

Dom

Du brauchst doch lediglich am AP das 5G-WLAN deaktivieren, damit beginnt der Move dann automatisch mit der Suche nach einem anderen, bekannten WLAN.

Andererseits brauchst Du doch nur die SSID/PW bei Dir für das 2,4 und 5G-WLAN identisch vergeben.
Dann verwendet jeder Client (also auch der Move) beim einschalten immer das Netz welches am stärksten ist.
Ein echtes WLAN-Roaming wird vermutlich zwar nicht statt finden, es sei denn Du hast die notwendige Technik dafür, aber bei den meisten Clients und teilweise auf den APs kannst Du eine 5G-Präferenz einstellen damit dieses bevorzugt wird falls es ausreichend stark vorhanden ist. Ansonsten wird automatisch auf das 2.4er gewechselt.

Abzeichen +2

@Peter_13 Danke

Das Roaming geht,  auch wenn die SSID PWer unterschiedlich sind, da den Clients bekannt und gespeichert, somit wird das stärkere Signal auch angenommen => läuft auch aktuell mit allen Clients. Präferenzen => automatisch verbinden, sind auch so gesetzt, wie ich meine dass es passt. jetzt wollte ich dem Move auch diese Option geben ohne dass ich mir diese Spielerei mit dem ganzen deaktivieren vom AP (muss vollständig vom Netz da dieser ein Tri-Band ist und wenn ich nur den RT deaktiviere der Tri-Band diese Wlan Funktion automatisch vollständig übernimmt und alles beim alten ist ;-) ) und dem 5ghz vom RT dass nur das 2,4 mehr aktiv ist und suchen => schon klar dass es kein “Rocket-Sience” ist, aber wenn ichs auch ohne oben angeführte Geschichte schaffe wär ich auch ned beleidigt :-)

grüße

Dom

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Problem richtig verstehe, aber ich kann problemlos das Wireless-Setup durchführen und somit meinem Move verschiedene SSIDs zuweisen. So kann mein Move sich nämlich auch mit dem 5GHz oder 2.4GHz Wifi bei mir verbinden. Ich weiß nur nicht, welchen Einfluss das auf andere Sonos Player haben könnte, da der Rest meines Systems im SonosNet läuft. 

Abzeichen +2

@DieterPete 

...ja, wenn der Move neu einzieht ist es kein Thema, Zuweisung funktioniert einwandfrei, jedoch nur entweder oder (2,4 oder 5) Wenn du einmal deinen Move in einem Wlan hast, dann bleibt er solange in diesem ihm zugewiesenen, bis er in die Verlegenheit kommt dieses nicht mehr zu finden und dann kannst du ihm ein neues zuweisen. Du kannst dem Move nur dann ein neues Wlan zuweisen, wenn er mit keinem verbunden ist. Kein Einfluss auf SONOS im SONOS Net. Es geht lediglich darum dem Move die Möglichkeit zu geben zu “Roamen” => wenn die Infrastruktur es zulässt.

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Nein, du kannst dem Move, zumindest im SonosNet, jederzeit ein neues WLAN zuweisen. Das geht in der App unter Einstellungen - System - Netzwerk und dann Wireless Einrichtung. So habe ich meinem Move mehrere SSIDs zugeteilt. 

Abzeichen +2

Verwechselst du da nicht, dass du damit deine übrigen Komponenten aus dem SONOS Net damit in den Wlan-Modus gesetzt hast?

Wenn du deine SONOS-Komponenten im SONOS-Net betreibst und einen Move hast, findest du unter System/ Netzwerke/ verwendete Netzwerke => das deines Moves und das kann über die App nicht manuell (solange der Move aktiv einem Wlan zugewiesen ist) ergänzt oder umgeschrieben werden.

Der Move arbeitet nicht im SONOS Net, den kannst du aktuell nur in deinem Wlan betreiben und nur dann ein neues Wlan zuweisen wenn er aktuell ohne dasteht.

Wenn du allerdings deine gesamte SONOS-Umgebung als WM1 installiert hast könnte es sein, dass diese Art Zuweisung wie du beschrieben hast doch funktioniert. Diese Option hab ich noch nicht versucht, da ich von Tag 1 an mit einem SONOS-Net arbeite

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Das reine hinzufügen der Wlan Daten führt ja nicht dazu, dass mein System nicht mehr im SonosNet arbeitet. Meine Geräte sind weiterhin alle im WM:0 Modus (abgesehen von dem Move natürlich). Ob die anderen Geräte jetzt allerdings die Wlan Daten auch eingespeichert haben, weiß ich leider nicht. Das kann man als Endbenutzer scheinbar nicht sehen. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Das reine hinzufügen der Wlan Daten führt ja nicht dazu, dass mein System nicht mehr im SonosNet arbeitet. Meine Geräte sind weiterhin alle im WM:0 Modus (abgesehen von dem Move natürlich). Ob die anderen Geräte jetzt allerdings die Wlan Daten auch eingespeichert haben, weiß ich leider nicht. Das kann man als Endbenutzer scheinbar nicht sehen. 

Das wäre die entscheidende Frage…

Man hat ja sonst immer bei Nutzung des SonosNet dazu geraten, die Wlan Daten extra zu entfernen, um einen Mischbetrieb zu vermeiden. Ob dieser eigentlich unschädlich wäre, solange keine Repeater vorhanden sind, wäre dabei imo interessant, denn dann hätte man ja quasi auch trotz SonosNet noch eine Rückfallebene, wenn für einzelne Player mal tatsächlich die Wlan Verbindung deutlich stabiler wäre.

Mir ist bisher auch nicht ganz klar, ob die Wlan Daten bei Einrichtung eines Move i. Z. m. SonosNet tatsächlich NUR für den Move gespeichert sind, oder nicht. 
Wenn nicht, dann wäre i. d. T. egal, wie man dem System zusätzlich zum SonosNet die Wlan Daten beibringt. 
 

Man könnte es herausfinden, indem man mal testet. Ich nutze selber kein SonosNet, um es herauszufinden. 
Man könnte bei bestehendem SonosNet den Move zurücksetzen und alle bekannten Wlans löschen. 
Dann über beide genannten Wege ein Wlan Netz einrichten und danach jeweils durch Trennen der Lanverbindung das SonosNet „kappen“. Dann schauen, ob sich außer dem Move andere Player mit dem Wlan verbinden. 
 

Grüße,

Ralf

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Hallo Ralf, stimmt auf die Idee bin ich nicht gekommen. Ich werde mal schauen, ob ich am Wochenende eine ruhige Minute finde und meine Switches ausschalten kann und melde mich dann gerne zurück. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo Ralf, stimmt auf die Idee bin ich nicht gekommen. Ich werde mal schauen, ob ich am Wochenende eine ruhige Minute finde und meine Switches ausschalten kann und melde mich dann gerne zurück. 

Es gab hier vorhin noch einen Beitrag in einem anderen Thread, wo das SonosNet genutzt wird und der Move im Router Wlan ist, obwohl unter Netzwerke kein Eintrag vorhanden ist. 
Das deutet für mich darauf hin, dass der Move evtl. doch seine bekannten Netze (für den User nicht sichtbar) selber speichert. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Das ist möglich, ich kann aber definitiv sagen, dass ich über die Wireless-Einrichtung meinem Move ein weiteres Wlan hinzufügen konnte. Bei der Ersteinrichtung habe ich mein 5GHz Wlan genutzt und dann später das 2.4GHz Wlan hinzugefügt. Das funktioniert auch sicher, denn im Garten habe ich nur 2.4GHz und der Move funktioniert dort. Scheint alles irgendwie ein wenig undurchsichtig zu sein, da sollte man nochmal nachbessern. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@DieterPete 

Ja, „verständlich“ sieht anders aus. ;-)

Ist imo auch logisch, wie es bei dir funk hat, denn über diese Option werden die Wlan Daten wohl dem ganzen System bekannt gegeben. 
Bleibt eben nur die Frage, ob auf dem anderen Weg nur der Move die Daten hat. Das könnte halt der oben erwähnte Test klären.
Evtl. hast du ja mal Zeit und Lust... 

Gruß,

Ralf 

Antworten