Beantwortet

Samsung UHD TV HU6900 - Kein Bitstream

  • 17 April 2020
  • 9 Antworten
  • 201 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,

ich habe mir ein Sonos 5.1 System zugelegt inkl. der Playbar.
Diese ist über Toslink mit dem Samsung TV HU6900S verbunden.

Leider unterstützt dieser TV laut Samsung Support kein Bitstream, sprich Geräte, die an den TV via HDMI angeschlossen sind, werden nicht in der Lage sein Dolby Digital 5.1 durchzuschleifen und am Optischen Out auszugeben.

Lediglich die Samsung eigenen Apps, wie Netflix und co. geben direktes 5.1 Dolby Digital Audiosignal an den optical Out. Beim Abspielen ist die Audiooptionen “Dolby Digital” nicht mehr ausgegraut.

Der Samsung Support empfiehlt mir, einen HDMI auf Toslink Adapter zu kaufen und diesen am HDMI-ARC Port zu betreiben.

Ich möchte hier nur nochmal sicher gehen, dass ich das richtige Kaufe.
Ich habe mir https://www.amazon.de/Tendak-Extractor-Splitter-Stereo-Audio-Converter-HDMI-Audio/dp/B07F7343FV/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=hdmi+arc+to+optical+converter&qid=1587107248&sr=8-3 bestellt.
Diesen werde ich wie folgt anstöpseln:
Extractor HDMI-IN → HDMI-ARC des TVs.
Extractor TOSLINK OUT → Playbar

So erwarte ich, dass ich Dolby Digital 5.1 als Ausgabe an die Playbar senden kann, egal welches HDMI IN Gerät ich beim TV verwende. (Natürlich muss das Gerät DD auch unterstützen und an den HDMI IN liefern) Zum Beispiel der Telekom Media Reciever oder der AppleTV.

Ist mein Verständnis so korrekt? Die neueren Samsung Modelle (Wohl alle ab Baujahr 2015 / Modellreihe “J”) können laut Support wohl sowieso Bitstream / “5.1 passthrough”. Das nur als Info für die Nachwelt :-)

Danke für eine kurze Rückmeldung!
 

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 17 April 2020, 14:39

@Marcwa19197 

Nein, so wird das leider nicht funktionieren, denn das Problem ist ja, dass der TV kein Passthrough kann, was bedeutet, dass er 5.1 von Geräten, die per HDMI an ihm angeschlossen sind, auf KEINEM Weg durchschleifen kann. Weder per Toslink noch per HDMI ARC. 
Alles, was an Ton per HDMI in den TV gelangt, kann ihn nur als Stereo verlassen. Nur 5.1 Ton, der per eigenem TV Tuner oder eigenen Apps empfangen wird, kann per Toslink oder HDMI ARC den TV auch als 5.1 Ton verlassen. 
Im Ergebnis heißt das, dass deine Abspielgeräte nicht an den TV angeschlossen sein dürfen. 
Du brauchst einen HDMI Switch mit Audioextractor, dessen HDMI Ausgang zudem ARC fähig ist, damit der Ton vom TV selber per ARC zum Switch gelangt. Die Zuspielgeräte gehen direkt an die HDMI Eingänge des TV. Der Ton verlässt den Switch dann per Toslink. 
Mit der Fernbedienung des Switch kann man zwischen den HDMI Eingängen oder dem ARC Kanal wählen, was am Toslinkausgang an Ton rausgeht. 
 

Aus eigener Erfahrung kann ich dir einen Switch des Herstellers Feintech empfehlen. 
https://feintech.eu/hdmi-2-0-switch-fuer-4k-fernseher-oder-projektor

 

Grüße,

Ralf

Original anzeigen

9 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Marcwa19197 

Nein, so wird das leider nicht funktionieren, denn das Problem ist ja, dass der TV kein Passthrough kann, was bedeutet, dass er 5.1 von Geräten, die per HDMI an ihm angeschlossen sind, auf KEINEM Weg durchschleifen kann. Weder per Toslink noch per HDMI ARC. 
Alles, was an Ton per HDMI in den TV gelangt, kann ihn nur als Stereo verlassen. Nur 5.1 Ton, der per eigenem TV Tuner oder eigenen Apps empfangen wird, kann per Toslink oder HDMI ARC den TV auch als 5.1 Ton verlassen. 
Im Ergebnis heißt das, dass deine Abspielgeräte nicht an den TV angeschlossen sein dürfen. 
Du brauchst einen HDMI Switch mit Audioextractor, dessen HDMI Ausgang zudem ARC fähig ist, damit der Ton vom TV selber per ARC zum Switch gelangt. Die Zuspielgeräte gehen direkt an die HDMI Eingänge des TV. Der Ton verlässt den Switch dann per Toslink. 
Mit der Fernbedienung des Switch kann man zwischen den HDMI Eingängen oder dem ARC Kanal wählen, was am Toslinkausgang an Ton rausgeht. 
 

Aus eigener Erfahrung kann ich dir einen Switch des Herstellers Feintech empfehlen. 
https://feintech.eu/hdmi-2-0-switch-fuer-4k-fernseher-oder-projektor

 

Grüße,

Ralf

Abzeichen

Hi,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich habe eben nochmal den Chatverlauf mit dem Samsung support durchgelesen.

“Nach kurzer Rücksprache mit unserer Fachabteilung ist es bei dem HU6900 leider nur möglich DD5.1 Ton über HDMI (ARC) an die Anlage zu übertragen. Die 5.1 passthrough Funktion nennt sich bei uns Bitstream und ist bei diesem Gerät über optisch leider noch nicht möglich.”

→ Verstehe ich das folgende richtig:
Wenn ich eine Soundbar nutzen würde, welche einen HDMI Eingang bietet, kann ich über den HDMI-ARC Port des TVS direkt zur Soundbar verbinden und erhalte DD5.1?
→ Dann bräuchte ich ja eigentlich nur einen (ich nenne es mal Adapter) von HDMI auf Optical?
Sprich ein solches Gerät: 
 

 

→ Würde ja auch heißen, dass mein TV schon eine Art “passthrough” kann, jedoch nur HDMI-IN auf HDMI-ARC (Out). Gibt es sowas überhaupt? Oder bin ich hier nun komplett falsch abgebogen?


Eine weitere Fernbedienung möchte ich aufjedenfall vermeiden….

Vielen Dank!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Marcwa19197 

Ein TV hat immer einen HDMI EINGANG mit ARC… als Gegenstück wird dann ein HDMI AUSGANG mit ARC benötigt. Den hat z. B. die Sonos Beam… das von dir oben gezeigte Gerät hat den auch und könnte dann in der Tat den Ton per Toslink ausgeben. 
 

Ich halte jedoch die Behauptung des Samsung Supports für fragwürdig… natürlich kann sie korrekt sein, nur ist mir bisher noch kein TV untergekommen bzw. habe ich hier im Forum noch von keinem Fall gelesen, in dem ein TV ein „eingeschränktes“ Passthrough kann. 
Ich kenne es nur, dass ein TV grundsätzlich Passthrough kann oder nicht. Egal über welchen digitalen Audioausgang (inkl. HDMI ARC). 
5.1 Ausgabe von internen Tunern oder Apps dürfte dann nach meinem Verständnis eigentlich bei deinem TV auch nicht per Toslink funktionieren, wenn man der Aussage des Samsung Supports glaubt. 
Von daher kann ich dir nur meine Erfahrungswerte mitteilen. 
 

Teste doch mal, ob 5.1 Ton bei Sonos ankommt, wenn du eine 5.1 Sendung vom Tuner oder einer App des TV abspielst. 
 

Ansonsten bleibt dir nur, es mit dem Audioextractor zu versuchen. Ich wäre jedoch skeptisch. 

Abzeichen

Hi,
danke für die schnelle Antwort.

Was jedoch die Aussage vom Support unterstützt:
Wenn ich die interne Samsung-Netflix App verwendet, einen 5.1 Film abspiele kommt tatsächlich 5.1 Dolby Digital Sound aus der Anlage, sprich auch aus dem Optical.

Dazu muss ich allerdings im TV einmalig umstellen auf “Dolby Digital”, was wohl nur zur Auswahl möglich ist, sofern auch entsprechender Sound ausgegeben wird.
Wenn ich über den AppleTV (welcher nur auf Dolby Digital eingestellt ist) auch den selben Film via Netflix abspiele, ist dieser Menüpunkt ausgegraut / nicht verfügbar.

Hier ein paar Bilder meines “Problems”.
1. Netflix App Samsung
Film läuft in 5.1, ab diesem Moment wird die “Dolby Digital” Funktion freigeschaltet. Man kann sie im TV-Menü einstellen (Samsung merkt sich diese Einstellung)

→ Sound kommt in 5.1 via Toslink in der Sonos an, alles wunderbar.
 

 

  1. Apple TV Netflix App
    AppleTV eingestellt auf Dolby Digital 5.1 (Format ändern = Ein, Neues Format = Dolby Digital 5.1) 
    Film läuft, Im Samsung Menü jedoch nur “PCM” und “DTS Neo 2:5” verfügbar. Samsung wählt “PCM” automatisch. Rest ausgegraut.

    Überhaupt kein Sound hörbar, Sonos App zeigt auch “Audioeingang: Kein Ton”.
  1. Apple TV Netflix App
    AppleTV eingestellt auf “Format ändern Aus” “Audio wird decodiert und unkomprimiert als Mehrkanal-LPCM an das TV Gerät gesendet”
    Selber Film, auch wieder nur PCM oder DTS Neo 2:5 wählbar.
    Sonos-App zeigt diesmal jedoch “Audioeingang: Stereo”.

 

Das auf dem Bild ersichtliche “Gerät” wird morgen bei mir ankommen, dann werde ich berichten ob das das Problem behebt. Ansonsten führt wohl kein Weg an einem HDMI-Splitter, wie von dir genannt vorbei. :-(

Nachtrag: In der BDA ist folgendes zu finden:
 

●  Um 5.1-Kanal-Ton von einem externen Gerät zu hören, schließen Sie das Gerät über ein HDMI-Kabel an den Fernseher an und verbinden Sie den digitalen Audioausgang des Geräts direkt mit dem Heimkinosystem.

●  Ein Heimkinosystem, das mit einem HDMI-Kabel und einem optischen Kabel an den Fernseher angeschlossen wurde, unterstützt nur 2-Kanal-Ton. 5.1-Kanal-Ton ist jedoch nur bei digitalen Sendungen mit 5.1-Kanal-Ton verfügbar.
→ Dieser Absatz würde ja meinen Test bestätigen, jedoch das mit “digitalen Sendungen” dann eher “Sendungen über den integrierten Tuner” gemeint sind, oder? :-/

Nachtrag 2:
Sollte das Gerät dann doch funktionieren, muss ja theoretisch ein weiterer Punkt auswählbar sein, sodass ich dem TV sagen kann, er soll den Sound via HDMI-ARC Port rausgeben. Aktuell sind folgende Optionen verfügbar:
 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Marcwa19197 

Leider sieht es für mich eher so aus, als ob deine Tests meine Vermutungen bestätigen. Laut Samsung Support dürfte 5.1 ja per Toslink garnicht funktionieren. 
Und der Text der BA sagt ja im Prinzip das Gleiche, was ich auch sagte. „Von externen Quellen muss der Ton für 5.1 direkt am Quellgerät abgegriffen werden.“ Da der TV ihn nicht durchschleifen kann…

Wenn der Samsung Support doch Recht haben sollte, dann müsste ja, sobald ein Gerät per ARC angeschlossen ist, die Option Dolby Digital immer verfügbar sein. 
Teste einfach den Audioextractor und dann bist du schlauer. ;-)

Für Hilfe in Sachen HDMI Switch stehe ich sonst gerne zu Verfügung. 
Grüße,

Ralf

Abzeichen

Okay, das Gerät macht zwar was es soll, ich muss aber (leider) @Superschlumpf Vermutung bestätigen.
Das Gerät angeschloßen, wie auf dem Bild ersichtlich, im Ton-Menü gibt es nun den Punkt “Empfänger” (wähl Samsung sogar automatisch) aber weiterhin nur ein Stereo output des Sounds möglich, sofern ich externe Geräte betreibe.

Die interne Samsung Netflix App gibt nun via ARC auch den 5.1 Ton an das Gerät weiter, dieses dann zur Playbar.

Da bleibt mir leider wohl nur ein HDMI-Switch….
Welchen günstigen kann man den empfehlen? Ich brauche eigentlich nur zwei Inputkanäle. (AppleTV + MediaReciever) Desweiteren wäre mit 4K natürlich auch wichtig.
Da wir sowieso planen zum Ende des Jahres einen neuen TV zu kaufen, wäre das sowieso nur eine Übergangslösung. Was gut wäre, falls man auf eine weitere Fernbedienung verzichten könnte, sofern das den Preis des HDMI-Switches nicht nach oben treibt…

@Superschlumpf Hast du hier eine Empfehlung? Wäre super!

Danke und viele Grüße!
 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Marcwa19197

Sorry, dass das Ergebnis leider ernüchternd war, aber alles andere hätte mich wie gesagt auch stark überrascht. 
Wie schon erwähnt, kann ich dir aus eigner Erfahrung einen Switch von FeinTech empfehlen. Insbesondere für 4k Nutzung würde ich definitiv die Finger von vermeintlich „günstigen“ Angeboten lassen. 
Um eine Fernbedienung kommt man eher selten herum, aber das folgende Modell würde neben 4k Fähigkeit, vernünftiger Verarbeitung und Top Support des Herstellers  auch eine Umschaltautomatik bieten. 
https://feintech.eu/hdmi-2-0-switch-fuer-4k-fernseher-oder-projektor

Gruß,

Ralf

Abzeichen

Hi @Superschlumpf vielen dank für deine echt gute Hilfe!!

Ich verstehe nun, dass ich leider nich um einen HDMI-Switch herumkomme. Da ich jedoch sowieso vorhabe dieses Jahr einen neuen TV zu kaufen, werde ich jedoch eher weniger Geld in einen Switch als Übergangslösung stecken.

Hast du auch, auch wenn ich es verstanden habe das Fintech ein sehr guter Hersteller wäre, einen “billigeren” Vorschlag?

Ich denke ggf. über einen Toslink Switch nach. (2x Toslink in 1x Out)
Würde mir im Endeffekt etwas billiger kommen, oder gäbe es hier eher noch Nachteile, die ich gerade nicht auf dem Schirm habe? Wie gesagt, das soll eine funktionsfähige “billige” Lösung sein, die nach ein paar Monaten sowieso wieder abgebaut wird.

Konkret denke ich über diesen Switch nach: https://www.amazon.de/CSL-Übertragung-verlustfreie-Signalübertragung-Hifi-System/dp/B0130TX40U/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1HP38P7W1H85F&dchild=1&keywords=toslink+2+in+1+out&qid=1587311411&s=ce-de&sprefix=toslink+2+%2Celectronics%2C148&sr=1-3

 


 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Marcwa19197 

Die in deiner Skizze dargestellte Alternative funktioniert auch. Ein Audioextractor plus Toslink Switch dürfte aber auch nur unwesentlich günstiger sein, vermute ich. Aber wie gesagt… es funktioniert. 
Beim HDMI Audioextractor musst du nur drauf achten, dass der auch 4k kann, falls du ein ATV 4k hast. Beim älteren ATV HD wäre es egal. 

Und falls du auch Ton vom TV selber hören möchtest (interne Tuner oder Apps) dann nimm lieber für 3€ mehr nen 3x1 Toslink Switch, damit du den TV auch per Toslink an den Switch hängen kannst. 

Antworten