Beantwortet

Ray: Nutzung mit Adapter möglich?


Abzeichen

Hi zusammen,

mein TV (Telefunken D32F275I3) hat keinen Optical Audio-Anschluss, nur Aux und AV-Cinch. Könnte ich die Ray mit einem Adapter (z.B. dem AMANKA Analog zu Digital Audio Konverter) dennoch zum Laufen bringen oder kann ich mir das aus technischer Sicht besser direkt sparen? 

(also z.B. wegen Klangverlust, Inkompatibilität, o.ä.)

Danke euch!

Beste Grüße

Tian

icon

Beste Antwort von Peter_13 18 June 2022, 14:17

Original anzeigen

3 Antworten

[...] Könnte ich die Ray mit einem Adapter (z.B. dem AMANKA Analog zu Digital Audio Konverter) dennoch zum Laufen bringen ...

Hi @TianniNannini , einen solchen A/D-Konverter benötigst Du nicht.

Lt. Datenblatt hat Dein TV einen Audio-Out digital (vermutlich elektr. als Cinch). Um die Ray daran zu betreiben benötigst Du lediglich einen Konverter von Cinch (elektr.) auf Toslink (optisch).

Abzeichen

[...] Könnte ich die Ray mit einem Adapter (z.B. dem AMANKA Analog zu Digital Audio Konverter) dennoch zum Laufen bringen ...

Hi @TianniNannini , einen solchen A/D-Konverter benötigst Du nicht.

Lt. Datenblatt hat Dein TV einen Audio-Out digital (vermutlich elektr. als Cinch). Um die Ray daran zu betreiben benötigst Du lediglich einen Konverter von Cinch (elektr.) auf Toslink (optisch).

Hi Peter, 

danke Dir für den Hinweis! 
Muss ich an der Stelle dann mit Einschränkungen bzgl. des Klanges rechnen? Oder sollte das unproblematisch bzw. ohne hörbaren Verlust laufen?


 

 

Nein, Einschränkungen hättest Du mit einem A/D-Wandler. Hier erfolgt der Anschluss dann aber rein digital, wobei es egal ist ob dieser elektrisch oder optisch vorgenommen wird. Im Maximum ist Mehrkanal-Ton bis hin zu 5.1 möglich. In wie weit und ob von allen am TV angeschlossenen Quellen hängt aber vom TV und seinen Fähigkeiten ab. - Stichwort Passthrough.

Antworten