Beantwortet

playbase und airplay 2 über TV oder Apple TV?

  • 10 November 2019
  • 2 Antworten
  • 41 Ansichten

Abzeichen +1

Hallo

Da die Playbar leider keinen HDMI Eingang bietet überlege ich eine Playbase zu nehmen und den Ton nicht über Toslink auf Grund des Delays zu nehmen, sondern direkt von dem Apple TV bzw. TV über Airplay 2. Geht das? Hat es schon mal jemand probiert?

 

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 10 November 2019, 20:35

Hallo

Da die Playbar leider keinen HDMI Eingang bietet überlege ich eine Playbase zu nehmen und den Ton nicht über Toslink auf Grund des Delays zu nehmen, sondern direkt von dem Apple TV bzw. TV über Airplay 2. Geht das? Hat es schon mal jemand probiert?

 

Wie kommst du darauf, dass es per Toslink ein Delay geben würde? Dem ist definitiv nicht so!

Delay-Probleme zum Bild gibt es nur bei analogen Audioverbindungen zu Sonos.

Es handelt sich bei Toslink aber wie bei HDMI ARC auch um eine digitale Kabelverbindung. Diese ist einer wireless Airplay-Verbindung imo in jeder Hinsicht überlegen. 
Airplay ist grundsätzlich anfälliger für Störungen und kann z. B. auch lediglich Stereo übertragen. Über eine Toslink-Verbindung dagegen kann z. B. Dolby Digital 5.1 an Sonos übertragen werden.  
Airplay zur Playbase funktioniert, aber ich würde es z. B. nur als Notlösung nutzen, wenn z. B. bei Beamer-Nutzung kein Kabel quer durch den Raum gelegt werden kann. 
Gruß,

Ralf

Original anzeigen

2 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hallo

Da die Playbar leider keinen HDMI Eingang bietet überlege ich eine Playbase zu nehmen und den Ton nicht über Toslink auf Grund des Delays zu nehmen, sondern direkt von dem Apple TV bzw. TV über Airplay 2. Geht das? Hat es schon mal jemand probiert?

 

Wie kommst du darauf, dass es per Toslink ein Delay geben würde? Dem ist definitiv nicht so!

Delay-Probleme zum Bild gibt es nur bei analogen Audioverbindungen zu Sonos.

Es handelt sich bei Toslink aber wie bei HDMI ARC auch um eine digitale Kabelverbindung. Diese ist einer wireless Airplay-Verbindung imo in jeder Hinsicht überlegen. 
Airplay ist grundsätzlich anfälliger für Störungen und kann z. B. auch lediglich Stereo übertragen. Über eine Toslink-Verbindung dagegen kann z. B. Dolby Digital 5.1 an Sonos übertragen werden.  
Airplay zur Playbase funktioniert, aber ich würde es z. B. nur als Notlösung nutzen, wenn z. B. bei Beamer-Nutzung kein Kabel quer durch den Raum gelegt werden kann. 
Gruß,

Ralf

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hallo

Da die Playbar leider keinen HDMI Eingang bietet überlege ich eine Playbase zu nehmen und den Ton nicht über Toslink auf Grund des Delays zu nehmen, sondern direkt von dem Apple TV bzw. TV über Airplay 2. Geht das? Hat es schon mal jemand probiert?

 

Wie kommst du darauf, dass es per Toslink ein Delay geben würde? Dem ist definitiv nicht so!

Delay-Probleme zum Bild gibt es nur bei analogen Audioverbindungen zu Sonos.

Es handelt sich bei Toslink aber wie bei HDMI ARC auch um eine digitale Kabelverbindung. Diese ist einer wireless Airplay-Verbindung imo in jeder Hinsicht überlegen. 
Airplay ist grundsätzlich anfälliger für Störungen und kann z. B. auch lediglich Stereo übertragen. Über eine Toslink-Verbindung dagegen kann z. B. Dolby Digital 5.1 an Sonos übertragen werden.  
Airplay zur Playbase funktioniert, aber ich würde es z. B. nur als Notlösung nutzen, wenn z. B. bei Beamer-Nutzung kein Kabel quer durch den Raum gelegt werden kann. 
Gruß,

Ralf

 

Korrekt.

Antworten