Beantwortet

Alexa und TuneIn - Der Sender .... ist derzeit auf TuneIN nicht verfügbar.


Abzeichen

Hallo,

ich besitze die beam und habe bisher immer alexa verwendet um mittels tunein internetradiosender abzuspielen. Seit kurzem funktioniert der dienst leider nicht mehr und alexa sagt: radio xy ist derzeit nicht verfügbar. Starte ich den radio direkt in tunein bzw direkt in der alexaapp (ios) läuft alles einwandfrei. Habe mittlerweile zwar beam und router alles neu gestartet aber ohne erfolg.

hat jemand vielleicht eine idee?

 

danke

cherrinio

icon

Beste Antwort von 19MM89 5 März 2021, 17:26

Hallo!

Es scheint, dass es wieder funktioniert!

Hab soeben wieder einmal die Routine getestet und es ging ohne Probleme!

Hat jetzt 1 Woche einfach gespunnen. :-)

Original anzeigen

22 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@cherrinio 

Also ein allgemeiner Fehler kann es nicht sein. Bei mir funktioniert Radio über TuneIn aktuell auf Sonos. 
 

Versuch doch mal, den Sonos Skill in der Alexa App zu deaktivieren und wieder neu zu aktivieren. Falls das auch nicht reicht, bitte Alexa in der Sonos App auch als Sprachsteuerung für die Beam entfernen und neu einrichten. 
 

Abzeichen

Hallo superschlumpf,

 

habe beides bereits probiert, leider ohne ergebnis... :rage:

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo superschlumpf,

 

habe beides bereits probiert, leider ohne ergebnis... :rage:

Hmm… dann fällt mir auch nix mehr ein. :-(

Der Befel lautet aber schon:

“Alexa… spiele Radio xy von TuneIn“? So klappt es bei mir jedenfalls. 

Abzeichen

Ja genau! Ich verstehe das auch nicht... 

vielleicht hat ja sonst jemand hier eine idee. Danke für deine hilfe inzwischen

Abzeichen +1

Hallo!
Ich habe seit ca. 1 Woche dasselbe Problem.

Benütze meine Beam unter anderem als “Radiowecker” in der Früh und habe dafür eine Routine über die Alexa- App eingestellt. Der Radiosender Life Radio Tirol startet über TuneIn um 06:10.
Die Routine startet ganz normal nur kommt dann immer “Der Radiosender Life Radio Tirol ist derzeit nicht verfügbar”.

Hab auch schon versucht die Routine zu bearbeiten und den Radiosender neu bzw. einen anderen Radiosender (z.B. Hitradio Ö3) einzugeben. 
Leider ohne Ergebnis!

Der Radiosender hat auch eine Alexa App, welche direkt über die Alexa gestartet werden kann.
Wenn ich diese in der Routine starten lasse, wird die Sender App normal gestartet mit “Grias di du hörst jetzt Life Radio Tirol”, jedoch ist im Anschluss Stille.

Wenn ich aber den Radiosender per Sprachbefehl starte, geht alles normal.

Dieser Fehler liegt aber ausschließlich über die Sonos Beam, da ich im Wohnzimmer noch einen Alexa Dot habe, dort funktionierts ganz normal!

Abzeichen

Über meinen echodot funktioniert auch alles einwandfrei. Also effektiv ein problem der beam denke ich

Abzeichen

Hat keiner eine Idee???

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hallo @cherrinio 

willkommen in der Community.

 

Viele Radiosendern haben ihren eigenen Skill, dieser kann beim Starten jedoch ab und an Komplikationen machen, prüfe bitte einmal nach, ob dieser bei dir eventuell aktiviert ist und deaktiviere diesen ggf.

Sollte es weiterhin nicht funktionieren, wende dich bitte einmal an den Sonos-Support, damit wir uns dies gemeinsam mit dir einmal ansehen können. Unsere Kontaktinformationen findest du hier: Kontaktiere den Sonos Support.

 

@19MM89,

Wenn du den Sender per Sprechfehlt direkt startest, also nicht als Teile einer Routine, funktioniert es dann?

Nutze dafür folgenden Satz: “Alexa. starte Life Radio Tirol von TuneIn.”.

 

Liebe Grüße

Claudia S.

Abzeichen

Hallo Claudia,

danke für deine Rückmeldung.

Der Radiosender hat kein eigenen Skill und folglich habe ich auch diesbezüglich nichts aktiviert.

Werde mich dann demnächst an den Support wenden.

 

@19MM89: funktioniert die Lösung bei dir?

 

Vielen Dank

Abzeichen +1

Hallo Claudia & cherrinio!

Habs soeben probiert.

Über die Sonos Beam funktioniert beides NICHT! Es findet den Radiosender bei TuneIn nicht. Weder über die Routine, noch per Sprachbefehl.

Komischweise funktionierts ohne Probleme beim Echo Dot! 

@19MM89, ist die Beam mit dem Router verkabelt oder läuft sie über WLAN? Was hast du für einen Router?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@19MM89 

Du kannst Sonosgeräte und Amazon Echos da nicht direkt miteinander vergleichen. Die Integration von Alexa auf Produkten von Fremdherstellern unterliegt seit der Geburt von Alexa anderen Voraussetzungen als der der eigenen Amazongeräte. Die haben immer Vorrechte. ;-)

 

Ich würde die Beam mal auf Wekseinstellungen zurücksetzen, den Sonos Skill in der Alexa App deaktivieren, sich in der Alexa App komplett vom Amazon Konto abmelden und über einen Browser im Amazon Konto die Sonosgeräte entfernen. 
Dann mal alles jungfräulich neu einrichten. 

Dann sind aber die Einstellungen und “Mein Sonos” weg, denn soweit ich verstanden habe gibt es nur die Beam. Und Alexa ist ein Clouddienst, ob es da wirklich etwas bringt, die Hardware zurückzusetzen? Wenn ja, auf Dauer oder kehrt das Problem umgehend wieder?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Greta A. 

Ok, wenn es nur die Beam gibt, wäre das eine blöde Nebenwirkung. Auf Zurücksetzen bin ich nur gekommen, weil das entfernen von Alexa für die Beam per Sonos App auch nix gebracht hat. Man kann sich das Zurücksetzen ja dann als letzten Schritt aufheben und erst den Rest probieren. Vor allem das Entfernen der Beam aus dem Amazon Konto. 

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Hallo ihr Lieben!

Ich denke, dass es in beiden Fällen sinnvoll ist eine entsprechende Diagnose zu erstellen und direkt einmal den Support zu kontaktieren wenden. Nur dann können wir auch sehen, was seitig der Speaker direkt passiert und etwas gezielter zu einer Lösung kommen. 

 

Ich bin mir sicher, dass wir das auch hinbekommen.

 

MfG;

Emily

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Hallo zusammen,

da gibt es Neuigkeiten zu, es gibt ein bekanntes Problem, welches wir aktiv untersuchen:

 

Kunden können sich an uns wenden, um uns mitzuteilen, dass die Wiedergabe von Radiosendern von TuneIN über Alexa mit der Meldung "Der Sender {Radiosender} ist derzeit auf TuneIN nicht verfügbar" fehlschlägt.

 

@cherrinio @19MM89 

Wir sammeln folgende Informationen (wäre super, wenn ihr das noch mal mitteilen könntet)

  • welcher TuneIn-Radiosender ist nicht mehr verfügbar über Alexa?

 

Abhilfemaßnahmen / Workarounds:

  • den Sender weiterhin über TuneIN oder Sonos Radio über die Sonos-App abspielen
  • Es gibt viele auf Sonos verfügbare Radiodienste, von denen einige auch mit Alexa funktionieren, darunter:
  • iHeartRadio (in Europa nicht verfügbar)
  • MyTunerRadio
  • Radioplayer
  • Teilt hier gerne weitere Alternativen, falls bekannt.

 

Bei diesem bekannten Problem sollte früher die Wiedergabe des/der entsprechenden Sender(s) über Alexa funktioniert haben.  

Wenn man noch nie in der Lage war, den jeweiligen Sender über Alexa abzuspielen, ist es nicht das bekannte Problem und wir handeln nach: Alexa-Sprachbefehle funktionieren auf Sonos nicht

 

Liebe Grüße

Nils

@Nils S, iHeartRadio ist in Europa nicht verfügbar.

https://support.sonos.com/s/article/1055?language=en_US

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

@Greta A. Danke für den Hinweis : )

Ich habe es entsprechend editiert. Teilt hier gerne weitere Alternativen, falls bekannt.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Nils S

Workaround Vorschläge wären ggf. noch…

  • In der Alexa App suchen, ob der gewünschte Radiodienst direkt einen Skill anbietet. 
     
  • Auf Apple Geräten die Audioausgabe per Airplay auf Sonos legen und statt Alexa Siri nutzen. Siri kann ohne Abo über die Apple Musik App auf TuneIn Sender zugreifen. 
Abzeichen +1

Hallo!

Es scheint, dass es wieder funktioniert!

Hab soeben wieder einmal die Routine getestet und es ging ohne Probleme!

Hat jetzt 1 Woche einfach gespunnen. :-)

Abzeichen

Auch bei mir läufts wieder…. ohne dass ich etwas gemacht hätte.

 

danke sonos :joy:

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

@cherrinio @19MM89 

Super, das ging ja flott, da freue ich mich. Meldet euch gerne weiterhin in der Community.

 

Das deckt sich übrigens auch mit Rückmeldungen. Stand heute [08-03-2021] - Problem ist nicht mehr aufgetreten.

 

Liebe Grüße

Nils

Antworten