Beantwortet

Yamaha aktiv Subwoofer mit Connect amp


Abzeichen +1

Hallo, 

Ich habe an meinem Fernseher einen Sonos Beam über Hdmi Kabel angeschlossen. Nun wollte ich meinen älteren Yamaha aktiv Subwoofer mit ins System einbinden dazu habe ich mir einen Sonos Connect Amp dazu gekauft da dieser ja einen Subwoofer Ausgang hat. 

Leider kommt aber kein Ton aus dem Sub. 

Kann mir da jemand sagen wie ich das anstellen muss das der Sub funktioniert?

 

icon

Beste Antwort von Reiner. Cl 18 February 2020, 20:42

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

27 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Reiner. Cl 

Hast du den Amp denn mit der Beam gruppiert? Also die beiden Räume zusammen als Gruppe?

Abzeichen +1

Hallo Superschlumpf, 

habe ich im selben Raum stehen und auch beide mit gleichem Raum gruppiert. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo Superschlumpf, 

habe ich im selben Raum stehen und auch beide mit gleichem Raum gruppiert. 

Was heißt das? Noch ein dritter Raum? Und was spielst du ab? TV Ton kann problematisch sein bei Gruppierung. Teste erstmal am besten nur Musik Streaming. 
Poste mal nen Screenshot von den Einstellungen des Amp bzw. seiner Sub Einstellungen. 

Abzeichen +1

Hallo Superschlumpf, 

habe eben vom Sonos Kundenservice erfahren das das beim TV Ton nicht funktioniert. 

Habe den Connect Amp mit Plattenspieler getestet dann funktioniert der Sub. 

Vielen Dank Superschlumpf für deine Hilfe. 

Werde morgen Abend mal verschiedene Anschluß Möglichkeiten durchtesten vielleicht gelingt es mir ja doch das Sonos System zu überlisten. 😁

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo Superschlumpf, 

habe eben vom Sonos Kundenservice erfahren das das beim TV Ton nicht funktioniert. 

Habe den Connect Amp mit Plattenspieler getestet dann funktioniert der Sub. 

Vielen Dank Superschlumpf für deine Hilfe. 

Werde morgen Abend mal verschiedene Anschluß Möglichkeiten durchtesten vielleicht gelingt es mir ja doch das Sonos System zu überlisten. 😁

Sorry, aber die Info wäre mir neu… imo ist es für die Signalverarbeitung an gruppierten Geräten egal, ob es sich um Musik- oder TV-Ton handelt. Der Ton bzw. das Datensignal muss halt sauber übers Netzwerk ankommen. Und bei TV Ton ist das halt schwieriger, weil standardmäßig kein Puffer vorhanden ist und es ein minimales Delay gibt. Das kann aber durch die „TV-Dialogsynchronisierung“ ausgeglichen werden. 
Daher müsste das nach meine, Verständnis eigentlich funktionieren. Ist zwar imo nicht optimal, da es nur zusätzlicher Bass ist, der aber die Beam im Frequenzbereich nicht entlastet, aber funktionieren sollte es, wenn es nur um mehr Bass geht. 
 

Passive Lautsprecher sind aber keine am Amp angeschlossen. Sondern nur der Subwoofer, richtig?

Ich denke eher, dass es ein Übertragungsproblem im Netzwerk ist. 
Und nochmal die Frage… welche Räume bzw. Geräte gruppierst du? Nur die Beam und den Connect Amp? Oder noch einen Raum?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

PS: 

Sende doch mal eine Diagnose aus der App und poste hier die Bestätigungsnummer, damit ein Sonos Mitarbeiter sich das ansehen kann. 
Nutzt du dein System über das Wlan eines Routers, oder ist ein Sonosgerät per Lankabel angeschlossen? Gibt es evtl. einen Wlan Repeater im Netzwerk?

Abzeichen +1

Hallo, 

Also die Connect Amp ist über LAN Kabel direkt angeschlossen. An der Connect Amp ist nur der Subwoofer angeschlossen. In meinem Netzwerk gibt's 3 fritz box repeater.

Diagnose aus der App,? Keine Ahnung wie das geht.

Gruß Reiner 

Abzeichen +1

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Reiner. Cl

Diagnose… siehe meine Signatur.

 

Poste bitte noch einen Screenshot von „über mein System“, wo man sieht, ob an den Geräten WM0 oder WM1 steht und einen vom Punkt „Netzwerk“ in den Einstellungen. 
Durch den verkabelten Amp nutzt du das SonosNet. Wenn aber noch Wlan Zugangsdaten des Routers im System unter Netzwerk gespeichert sind, kann es durch einen Mischbetrieb zu Problemen mit Gruppen kommen. 

Hallo, 

Also die Connect Amp ist über LAN Kabel direkt angeschlossen. An der Connect Amp ist nur der Subwoofer angeschlossen. In meinem Netzwerk gibt's 3 fritz box repeater.

Diagnose aus der App,? Keine Ahnung wie das geht.

Gruß Reiner 

 

  • Alle Repeater ausschalten
    Anschließend das WLAN-Kennwort wie folgt aus dem Sonossystem entfernen: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen.

Das System wird nun selbstständig einen Warmstart durchführen.

  • Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann dürfen die Repeater wieder ans Netz.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Reiner. Cl 

Wie gesagt… ich würde erstmal schauen, OB du überhaupt noch Wlan Daten im System hinterlegt hast und OB Geräte nicht das SonosNet nutzen. 

Ob noch WLAN-Daten hinterlegt sind, sieht man unter System > Netzwerk > Netzwerke. Geht alles in einem Rutsch.

Abzeichen +1

Hallo, 

Diagnose gesendet Nr. 397120154

WLAN ist keins hinterlegt

Nutzung Sonos Kanal 6

Abzeichen +1

Hallo, noch vergessen unter mein System steht überall WM 0

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo, 

Diagnose gesendet Nr. 397120154

WLAN ist keins hinterlegt

Nutzung Sonos Kanal 6

Ok, dann kannst du höchstens mal für SonosNet Kanal 1oder 11 testen. Die Diagnose wird zeigen, wie die Empfangswerte aktuell mit Kanal 6 sind. Um Störungen zu vermeiden sollte auch immer der 2,4 Ghz Wlan Kanal des Routers jeweils einen anderen der drei Kanäle 1,6 oder 11 haben als das SonosNet. 
 

Welchen oder welche deiner Räume hast du denn nun versucht, mit dem Amp zu gruppieren? Beide oder einen? Versuche erstmal nur die Beam zu gruppieren. Und ich würde den doppelten Namen „Wohnzimmer“ vermeiden u. einen Raum umbenennen. 
Und wichtig wäre noch, von welchem Raum aus, die Gruppe erstellt wird? Dafür sollte man einen Raum mit modernen Komponenten nehmen, also nicht grad den Raum des Connect Amp. 
 

Also am besten auf der Beam einem Musikstream abspielen und dann mal vom Raum der Beam aus den Raum des Amp mit in die Gruppe nehmen. 
Kannst du noch die Subwoofer Einstellungen und Raumeinstellungen des Amp posten? Die sind zu sehen, wenn der Amp erkennt, dass ein Kabel am Sub Out hängt.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hallo, noch vergessen unter mein System steht überall WM 0

 

Hi,

kannst du mal die Gruppe erstellen, so wie es sein sollte und noch eine Diagnose erstellen?

 

Gruß,

Daniel

Abzeichen +1

Hallo, 

Vielen Dank für die Hilfe, werde ich heute Abend mal ausprobieren. 

Gruß Reiner 

@Reiner. Cl, mache bitte auch Folgendes:

 

Schalte sämtliche Repeater aus und starte danach zuerst den Router (abwarten, dass er vollständig hochfährt), danach hintereinander Connect:AMP → Beam → restliche Sonoskomponenten neu (immer abwarten, dass die LED zu blinken aufhört). Warte danach ca. 10 Minuten, im Anschluss kannst du die Repeater wieder einstecken.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Reiner. Cl

Mal abgesehen von der aktuellen Problematik... 

Welche Version des Connect Amp hast du denn erworben? Ein Modell ab 2015, oder von davor?

https://de.community.sonos.com/rund-um-sonos-223390/connect-amp-versionen-unterscheiden-6748870#post16082234

Wenn es ein altes Modell ist, dann wirst du ab Mai eh Probleme bekommen, wenn du den Connect Amp als Gruppe mit modernen Geräten wie z. B. der Beam nutzen möchtest und dein System weiter mit aktuellen Updates versorgt werden soll. 

Abzeichen +1

Hallo Superschlumpf, 

Ich habe echt keine Ahnung, der Amp ist der 120 er.

Ich hatte mir das etwas einfacher vorgestellt, so in etwa : man kauft ein Gerät das einen Sub Ausgang hat, steckt den Sub ein und schon funktioniert das. Ist scheinbar aber nicht so. 🤔

Habe Heute Abend gerade festgestellt das der Sub eigentlich beim einstecken des Kabels in den Amp angezeigt werden soll. Macht meiner nicht.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo Superschlumpf, 

Ich habe echt keine Ahnung, der Amp ist der 120 er.

Ich hatte mir das etwas einfacher vorgestellt, so in etwa : man kauft ein Gerät das einen Sub Ausgang hat, steckt den Sub ein und schon funktioniert das. Ist scheinbar aber nicht so. 🤔

Habe Heute Abend gerade festgestellt das der Sub eigentlich beim einstecken des Kabels in den Amp angezeigt werden soll. Macht meiner nicht.

 

Welches Modell du hast, kannst du doch wie im Link beschrieben anhand der Seriennummer unter dem Gerät sehen. Wie lauten denn die ersten vier Zahlen? Die geben Monat und Jahr der Produktion an. 
 

Du hattest doch oben beschrieben, dass der Sub am Amp funktioniert hat, als du Ton vom angeschlossenen Plattenspieler abgespielt hast. Dann muss der Sub doch in den Einstellungen sichtbar gewesen sein...?

 

Abzeichen +1

Schönen guten Abend an alle, 

 

Vielen Dank für die viele Hilfe, jetzt funktioniert das Super. 

Der Fehler lag bei mir und zwar bei der Gruppierung der verschiedenen Geräte. 

Wäre ich ohne Hilfe nie drauf gekommen. 

 

Gruß Reiner 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Reiner. Cl 

Prima… Ende gut alles gut! ;-)

Danke fürs Feedback. 

Abzeichen +1

Hallo, 

noch kurz zu Anmerkung für den nächsten der dieses Problem hat. 

Der Subwoofer wird nicht in der Connect Amp angezeigt!

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo, 

noch kurz zu Anmerkung für den nächsten der dieses Problem hat. 

Der Subwoofer wird nicht in der Connect Amp angezeigt!

 

In den Raumeinstellungen des Connect Amp wird doch normalerweise das Menü bzw. die Option zum Einstellen der Crossover Frequenz angezeigt, wenn ein Sub angeschlossen ist. 
 

Oder ist das evtl. nicht vorhanden, wenn keine passiven LS angeschlossen sind???