Virtuelles Line-In (Windows-PC/Mac)



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

37 Antworten

Als ich vor etwa einem Monat meine Play:5 kaufte, habe ich mich doch mehr als nur gewundert, warum Sonos diese Funktion noch nicht unterstützt. Man ist sie heutzutage von anderen Herstellern einfach gewohnt und empfindet es als einen Standart. Gut, dass war wohl mein Fehler mich nicht genau genug im Vorfeld informiert zu haben.

Wird an diesem Thema noch gearbeitet? Ich stehe gerade wieder vor einer Kaufentscheidung und diese hängt stark von der Implementierung dieser Funktion seitens Sonos ab. Habe aber meine Zweifel, da der Thread bereits 1 Jahr alt ist und noch keine Ende absehbar ist. 
Sonos ist wohl noch immer nicht in der Lage eine brauchbare Lösung für Youtube streaming anzubieten.

SCHADE, werde wohl doch ein anderes System kaufen
Bitte unbedingt!!!!
Abzeichen
PC Intergration habe ich mit einem Connect gelöst (mit Kabel). Macht Sinn für einen Stand-PC.
Aber genau das will ich auch für jeden laptop der in meiner Umgebung steht - Wireless.
Aber so langsam glaub ich nicht mehr an die Musikhardwareschmiede ala Sonos.
Krücke LineIn nur bei Play:5 das ist es nicht.
Genau diese Funktion wünsche ich mir auch! Gerade eben habe ich meine zwei neuen Play1 in Betrieb genommen und bin enttäuscht, dass ich die Lautsprecher nur mit der Sonos App benutzen kann. Wir schauen sehr viel Serien/Filme auf dem Laptop und ich wollte eigentlich besseren Sound haben.

Wird an dieser Lösung gearbeitet? Wenn keine Lösung in Aussicht ist, werde ich meine Lautsprecher wohl wieder verkaufen.
Keine Ahnung, aber Sonos ist extrem langsam, auch Beta-User-Vorschläge wurden unkommentiert ignoriert. Dann war die App fertig und viel ärgern sich um genau die Dinge, die man als Beta User schon bemängelt hat. Die müssen noch viel lernen. Ob die Funktion, die einige Probleme und Wünsche auf einmal lösen würde, tatsächlich irgendwann kommt? Ich glaube nicht mehr dran. Das ist ein wenig wie bei Apple - hier wird nicht gemacht, was wir uns wünschen, sondern wir sollen gefälligst gut finden, was man uns vorsetzt. Keine schöne Politik. Ich bin nach wie vor einigermassen zufrieden mit den Sonos - weiterempfehlen werde ich es jedoch nicht mehr.
Immer noch kein Lösung von SONOS zur Nutzung als Systemlautsprecher in Sicht. Nicht mal eine Antwort von SONOS. Wirklich traurig!!
Ich würde ja gerne weitere SONOS-Lautsprecher aufstellen, aber dann müßte ich diese neben die vorhandenen Lautsprecher aufbauien (am PC, am Tablet, im Bad,...). Das macht doch kein Sinn! Mittlerweile überlege ich mir ernsthaft, die SONOS wieder abzustossen. Wirklich schade 😞
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Nach dem Kauf meines Sonos Systems war ich auch erstaunt, keine Ausgabe vom PC-Sound zu haben - eine Lösung dazu habe ich über Umwege aber dann doch realisieren können.
Da ich vorher meine Sounds vom Tablett-PC über einen Bluetooth Receiver (Sony BM10) auf mein analoges Hi-Fi ausgegeben hatte, übernahm eine Sonos-Connect dann diese Aufgabe.
Jetzt kann in allen Räumen der Sound vom Tablett-PC oder jedem anderen, mit dem BT-Receiver verbundenen Gerät, der Sound über die Sonos laufen.

Die Nachteile dieses Systems sind aber auch zu erwähnen:
- Wenn Musik über den Stream der Sonos läuft und gleichzeitig am PC ein Ton ausgegeben wird (bei verbundenem Bluetooth) von Sonos dieser erkannt und schaltet automatisch auf diese Quelle um und muss, wenn nicht gewollt, per Controller wieder ausgewählt werden.
- Die Soundquelle (PC) muss immer eingeschaltet bleiben, um die BT-Verbindung zu erhalten.

Das heiß aber nicht, dass Sonos keine eigene Lösung anbieten sollte, denn der Aufwand und fehlender Komfort in meiner Lösung ist nicht unerheblich.

Wenn ich mir zur Zeit die Mitbewerber von ähnlichen Systemen ansehe, so wird es bald ein böses Erwachen vom Sonos "Ausruhen auf ihren Lorbeeren" geben, wenn nicht schnell an Lösungen in mehreren Bereichen gefunden werden.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hallo, vielen Dank für all euer Feedback. wir lesen hier mit, und berichtet regelmässig intern welche Funktionen und Erweiterungen von unseren Kunden gewünscht werden.
Sonos kommuniziert allerdings generell nicht welche, und wann, Erweiterungen realisiert werden.
Abzeichen
Der Vollständigkeit möchte ich mich den Vorgängern anschließen: Die Funktion de "virtuellen Line-In" wird schon lange erwartet und ich verstehe nicht, warum sich da nichts tut:-(