Version 3.3. und qwertz-Tastatur

  • 4 October 2010
  • 5 Antworten
  • 2164 Ansichten

Benutzerebene 1
Am Wochenende hat sich mein Sonos auf die Version 3.3. upgedatet - in erster Linie, um Spotify anzubieten, was in Deutschland ja leider gar nicht möglich.

Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich vorher eine deutsche Qwertz-Tastatur auf der Sonos Fernbedienung hatte, glaube aber schon. Die hat´s mit der Version 3.3 dahingerafft - also ist jetzt die Qwerty drauf.

- Gibt es außer spotify stichhaltige Gründe für die Version 3.3 ?
- Ist ein downgrade möglich, damit ich wieder die qwertz-Tastatur bekomme - oder war die nie drauf und ich leide an schlechtem Langzeitgedächtnis?

Danke, sagt
Houseman!

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Benutzerebene 1
Änderungen in 3.3:

iPad Support
Spotify

und ich denke mal WD100 Support ist mit drin....

Den Rest deiner Fragen kann ich dir nicht wirklich beantworten...
...außerdem gibt es noch AAC-Radiosender.

- Ist ein downgrade möglich
Nein.

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
...außerdem gibt es noch AAC-Radiosender.


Nein.

Gruss
Jochen


Danke für die schnellen Antworten.

Hat noch jemand eine Tastatur-Umstellung nach Qwerty bemerkt ?
Um welchen Controller geht es denn?

Zum 200er habe ich ein Bild mit QWERTZ gefunden:

http://scr3.golem.de/screenshots/0907/sonos-controller-200-cr200/thumb480/Sonos-CR200-Z-Keyboard.jpg

War also zumindest bei seiner Vorstellung mal so. ;)

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
Ja, ist der 200er. Dann hat die 3.3 Version also die deutsche Tastatur überschrieben. Dafür habe ich mit Spotify einen Dienst drauf, den ich nicht nutzen kann. Ärgerlich.