Frage

Vergleich Play 1 aus 2014 zu einer Play 1 aus 2016

  • 3 Dezember 2016
  • 7 Antworten
  • 380 Ansichten

Abzeichen +2
Vll. eine etwas seltsame Frage, aber gerade frage ich mich:

Kann man davon ausgehen, dass zwischen z.B. einer in Anfang 2014 gekauften Play 1 und einer Ende 2016 gekauften Play 1 keinerlei, hörbare Klangunterschiede bestehen? Könnte ja für bestimmte Einzelteile etc. ein anderer Zulieferer gewählt worden sein oder das Produkt wurde anderweitig in Nuancen optimiert oder verändert. Interssant wäre für mich die Antwort deswegen, wenn ich mich entscheide, eine "alte" und "neue" Play 1 zu einem Stereoverbund zusammenzufügen. Oder alles nur paranoid 😉 ?

Danke und Gruß

7 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi DDD,
nein, die sind alle gleich.
Müssen sie auch sein, sonst würde zum Beispiel TRUEPLAY nicht wirklich funktionieren.
Gruß
Armin
Abzeichen +2
Ok danke, macht Sinn.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Gerne!
Abzeichen +2
Muss das noch mal aufgreifen:

TRUEPLAY ist doch aber nur für die Optimierung eines einzelnen Lautsprechers, im Stereoverbund geht das nicht, wenn ich das recht in Erinnerung habe? Ausserdem ist Trueplay unabhängig vom eingesetzten Material der Komponenten, da softwaregesteuert. Klar sind die Lautsprecher im Ganzen vom Prinzip her gleich aufgebaut. Aber es könnten andere Komponenten eingesetzt werden (z.B. Kondensatoren, Membrane und was da noch so drinsteckt....) Insofern ist das das Kriterium Trueplay eig. doch kein Kriterium, oder?
Muss das noch mal aufgreifen:

TRUEPLAY ist doch aber nur für die Optimierung eines einzelnen Lautsprechers, im Stereoverbund geht das nicht, wenn ich das recht in Erinnerung habe? Ausserdem ist Trueplay unabhängig vom eingesetzten Material der Komponenten, da softwaregesteuert. Klar sind die Lautsprecher im Ganzen vom Prinzip her gleich aufgebaut. Aber es könnten andere Komponenten eingesetzt werden (z.B. Kondensatoren, Membrane und was da noch so drinsteckt....) Insofern ist das das Kriterium Trueplay eig. doch kein Kriterium, oder?


Doch, Trueplay ist auch im Stereoverbund möglich:

Wenn du die Konfiguration eines Players änderst, muss er neu eingestellt werden. Wenn du beispielsweise einen einzelnen PLAY:1 einstellst, dann jedoch später einen weiteren PLAY:1 kaufst und die beiden Lautsprecher als Stereopaar konfigurierst, musst du den PLAY:1 erneut einstellen, sobald die Konfiguration als Stereopaar abgeschlossen ist. Der Player speichert jedoch das ursprüngliche Einstellungsprofil für den Fall, dass du die beiden Player wieder trennen möchtest.

Erneutes Einstellen deines Lautsprechers


Natürlich könnten produktionsbedingt Bauteile neueren Datums oder eines anderen Zulieferers verbaut werden, das wird in der Elektronikbranche nicht unüblich sein. Aber uns als Endkunden tangiert das nicht, weil wir das in der Regel gar nicht erfahren.


Gruß,
Peri
Abzeichen +2
Muss das noch mal aufgreifen:

TRUEPLAY ist doch aber nur für die Optimierung eines einzelnen Lautsprechers, im Stereoverbund geht das nicht, wenn ich das recht in Erinnerung habe? Ausserdem ist Trueplay unabhängig vom eingesetzten Material der Komponenten, da softwaregesteuert. Klar sind die Lautsprecher im Ganzen vom Prinzip her gleich aufgebaut. Aber es könnten andere Komponenten eingesetzt werden (z.B. Kondensatoren, Membrane und was da noch so drinsteckt....) Insofern ist das das Kriterium Trueplay eig. doch kein Kriterium, oder?


Doch, Trueplay ist auch im Stereoverbund möglich:

Wenn du die Konfiguration eines Players änderst, muss er neu eingestellt werden. Wenn du beispielsweise einen einzelnen PLAY:1 einstellst, dann jedoch später einen weiteren PLAY:1 kaufst und die beiden Lautsprecher als Stereopaar konfigurierst, musst du den PLAY:1 erneut einstellen, sobald die Konfiguration als Stereopaar abgeschlossen ist. Der Player speichert jedoch das ursprüngliche Einstellungsprofil für den Fall, dass du die beiden Player wieder trennen möchtest.

Erneutes Einstellen deines Lautsprechers


OK, danke, also auch im Stereobetrieb geht Trueplay.

Natürlich könnten produktionsbedingt Bauteile neueren Datums oder eines anderen Zulieferers verbaut werden, das wird in der Elektronikbranche nicht unüblich sein. Aber uns als Endkunden tangiert das nicht, weil wir das in der Regel gar nicht erfahren.

Klar wird man das in der Regel nicht erfahren, wahrsch. auch nicht hören, war ja auch nur rein interessehalber. Danke und Gruß


Gruß,
Peri
[...]Interssant wäre für mich die Antwort deswegen, wenn ich mich entscheide, eine "alte" und "neue" Play 1 zu einem Stereoverbund zusammenzufügen. Oder alles nur paranoid 😉 ?

Danke und Gruß


Ein Firmware-Update bringt bisweilen, unabhängig von Trueplay und Hardware, Klangverbesserungen mit.

Antworten