Trade-Up ... Fauxpas


Abzeichen

Vorab: in Zeiten wie diesen empfinde ich dieses “Angebot” von Sonos als einen absoluten Fauxpas. 

Ich denke zwar nicht, dass Sonos rechtlich gedeckt eine meiner tadellos funktionierenden Sonos Komponenten aus eigener Entscheidung deaktivieren oder unbrauchbar machen kann. Für mich ist diese Aktion aber ein Alarmzeichen, ab jetzt bei Software Updates vorher gut zu überlegen und zu recherchieren, ob ichs riskieren soll oder ob dadurch evtl. eine meiner Sonos Komponenten unbrauchbar werden könnte. Und ich habe einige davon.

Mich hat schon damals ziemlich geärgert, als nach einem Update plötzlich mein iPhone 4s, das ich als Steuerungsgerät fix im Bad installiert habe, lt. Sonos nicht mehr verwendbar war. Nach Installation einer App eines Drittanbieters kann ich das iPhone weiterhin zur Steuerung des Bad-Sonos nutzen, problemlos. 

Eins ist sicher: bei einer evtl. mal anstehenden Neuanschaffung wird Sonos nicht mehr Teil meiner Überlegungen sein. Solche respktlosen Praktiken unterstütze ich nicht mit meinem Geld.


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge