Tipps für Sonos Heimkinosetup - Arc, Beam, One, Symfonisk...


Abzeichen

Hallo zusammen,

ich plane demnächst ein Sonos Heimkinosetup aufzubauen und brauche eure Hilfe (Tipps, Erfahrungen etc.). Mir schweben aktuell 3 verschiedene Setups vor. 

  1. Sonos Arc
  2. Sonos Beam mit zwei Sonos One SL als Rear-Speaker
  3. Sonos Beam mit zwei IKEA Symfonisk als Rear-Speaker

Sonos Sub ist erstmal außen vor, das würde ich ggfs. später mal dazukaufen.

Preislich liegt die Arc alleine schon recht deutlich vor den beiden anderen Konfigurationen. Was meint ihr? Lieber die Beam mit zwei Rear-Speakern nehmen oder ist der Unterschied zwischen Beam und Arc doch so enorm?

Vielleicht könnt ihr mir einen kleinen Erfahrungsbericht geben :)

Danke vorab und viele Grüße,

Chris


8 Antworten

@ckirchho, wie groß ist der Fernseher (Bildschirmdiagonale) und wie groß ist das Zimmer?

 

Wenn der Fernseher größer als 43” (109 cm) ist, eignet sich die Arc bestimmt besser und wenn man mehr als 2-2,5 m entfernt sitzt ebenfalls.

 

Ich habe im Wohnzimmer eine Playbase und sitze ca. 4,5 m entfernt, wenn man noch die Raumakustik einkalkuliert, ginge die Beam unter (die als PC-Lautsprecher im Schlafzimmer dient, das halb so groß wie das Wohnzimmer ist).

Und ich würde auf ONE SL als Surrounds setzen (oder auf zwei Symfonisk-Lampen, die höherwertiger als die Regallautsprecher sind; ich habe eine im Schlafzimmer).

Abzeichen

@ckirchho, wie groß ist der Fernseher (Bildschirmdiagonale) und wie groß ist das Zimmer?

 

Wenn der Fernseher größer als 43” (109 cm) ist, eignet sich die Arc bestimmt besser und wenn man mehr als 2-2,5 m entfernt sitzt ebenfalls.

 

Ich habe im Wohnzimmer eine Playbase und sitze ca. 4,5 m entfernt, wenn man noch die Raumakustik einkalkuliert, ginge die Beam unter (die als PC-Lautsprecher im Schlafzimmer dient, das halb so groß wie das Wohnzimmer ist).

Und ich würde auf ONE SL als Surrounds setzen (oder auf zwei Symfonisk-Lampen, die höherwertiger als die Regallautsprecher sind; ich habe eine im Schlafzimmer).

Wir haben einen 65“ TV, das Wohnzimmer hat ca. 35m2, der Fernseher steht aber nicht zentral im Raum. Der Sitzabstand beträgt ca. 3m.

Aber danke schonmal für deinen Tipp ;)

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@ckirchho 

Ich rate dir auf jeden Fall zur Sonos Arc, allein schon wegen der Raumgröße. Die Arc hat eine breitere Stereobühne, falls man bei der Beam aufgrund der geringen Breite überhaupt von Bühne reden kann. ;-)

Fall zudem mit dem Setup neben TV/Film auch halbwegs ambitioniert Musik gehört werden soll, dann ist die Beam da imo etwas schwach auf der Brust. Sie ist zweifellos eine gute Einsteiger Soundbar, aber sie spielt eben eine Liga tiefer. Als primäre Aufwertung für TV Ton mag sie grundsätzlich vielen Usern reichen, bei kleineren Räumen und nicht sonderlich hohem Anspruch an HiFi Klang bei Musik ggf. auch, aber ansonsten ist die Arc imo das solidere Gerät für den Solobetrieb und eben auch, um ein höherweriges Surroundsystem darauf aufzubauen. 
Natürlich spielt die finanzielle Seite immer auch eine Rolle, aber ich pers. würde dann eher erstmal nur mit der Arc alleine auskommen und wenn das Sparschwein wieder voll ist, zwei OneSL ergänzen. Von den Ikea Speakern würde ich grundsätzlich die Finger lassen. Da finde ich den Aufpreis zum OneSL mehr als gerechtfertigt. Ich finde ihn klanglich besser und bzgl. der Empfangseigenschaften der Ikeas habe ich bereits oft kritische Stimmen gehört. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen

@ckirchho

Ich rate dir auf jeden Fall zur Sonos Arc, allein schon wegen der Raumgröße. Die Arc hat eine breitere Stereobühne, falls man bei der Beam aufgrund der geringen Breite überhaupt von Bühne reden kann. ;-)

Fall zudem mit dem Setup neben TV/Film auch halbwegs ambitioniert Musik gehört werden soll, dann ist die Beam da imo etwas schwach auf der Brust. Sie ist zweifellos eine gute Einsteiger Soundbar, aber sie spielt eben eine Liga tiefer. Als primäre Aufwertung für TV Ton mag sie grundsätzlich vielen Usern reichen, bei kleineren Räumen und nicht sonderlich hohem Anspruch an HiFi Klang bei Musik ggf. auch, aber ansonsten ist die Arc imo das solidere Gerät für den Solobetrieb und eben auch, um ein höherweriges Surroundsystem darauf aufzubauen. 
Natürlich spielt die finanzielle Seite immer auch eine Rolle, aber ich pers. würde dann eher erstmal nur mit der Arc alleine auskommen und wenn das Sparschwein wieder voll ist, zwei OneSL ergänzen. Von den Ikea Speakern würde ich grundsätzlich die Finger lassen. Da finde ich den Aufpreis zum OneSL mehr als gerechtfertigt. Ich finde ihn klanglich besser und bzgl. der Empfangseigenschaften der Ikeas habe ich bereits oft kritische Stimmen gehört. 
Gruß,

Ralf

Vielen Dank für deinen Bericht. Das klingt schon sehr sinnvoll, lieber erstmal in die Arc zu investieren. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@ckirchho 

Hinzu kommt, dass die Arc halt mit Atmos umgehen kann. Auch wenn das aktuell noch lange kein Standard Tonformat ist, wäre man damit für die Zukunft erstmal gerüstet. Mit der Arc als Basisgerät ist man imo halt zukunftssicherer aufgestellt und hat beim späteren „Aufrüsten“ mehr Potential nach oben. 
Wenn man natürlich genau weiß, dass man das alles nicht braucht und eine Beam den pers. Ansprüchen völlig genügt, dann braucht man natürlich kein Geld zum Fenster rauswerfen… ;-)

Aber ansonsten dürfte die Entscheidung leicht fallen. 

Abzeichen

@ckirchho

Hinzu kommt, dass die Arc halt mit Atmos umgehen kann. Auch wenn das aktuell noch lange kein Standard Tonformat ist, wäre man damit für die Zukunft erstmal gerüstet. Mit der Arc als Basisgerät ist man imo halt zukunftssicherer aufgestellt und hat beim späteren „Aufrüsten“ mehr Potential nach oben. 
Wenn man natürlich genau weiß, dass man das alles nicht braucht und eine Beam den pers. Ansprüchen völlig genügt, dann braucht man natürlich kein Geld zum Fenster rauswerfen… ;-)

Aber ansonsten dürfte die Entscheidung leicht fallen. 

Ja, ich denke ich werde mir dann die Arc zulegen und ggfs später noch zwei One SL als Rear-Speaker dazuholen. Danke für deine/eure Hilfe :)

Hi, ich besitze die Arc und habe mir gestern die Symfinisk Regallautsprecher als Rears dazu geholt, da ich die One leider hinten nicht vernünftig stellen kann. Bisher bin ich mit denen top zufrieden, die Einrichtung lief ohne Probleme und das Zusammenspiel mit der Arc läuft auch super, keine Aussetzer oder ähnliches. Zum klanglichen Unterschied von der One zur Symfonisk kann ich leider nichts sagen, willst du die Speaker aber nur als Rears nehmen und nicht vorrangig zum Musik hören, reichen diese, meiner Meinung nach, völlig aus. 

Abzeichen

Hi, ich besitze die Arc und habe mir gestern die Symfinisk Regallautsprecher als Rears dazu geholt, da ich die One leider hinten nicht vernünftig stellen kann. Bisher bin ich mit denen top zufrieden, die Einrichtung lief ohne Probleme und das Zusammenspiel mit der Arc läuft auch super, keine Aussetzer oder ähnliches. Zum klanglichen Unterschied von der One zur Symfonisk kann ich leider nichts sagen, willst du die Speaker aber nur als Rears nehmen und nicht vorrangig zum Musik hören, reichen diese, meiner Meinung nach, völlig aus. 

Danke für deinen Erfahrungsbericht :)

Vielleicht hat jemand in der Community sowohl die One, als auch die Symfonisk und kann mir einen “1:1” Vergleich geben. 

Antworten