Frage

Stromverbrauch - Geräte stromlos schalten

  • 20 February 2014
  • 11 Antworten
  • 16513 Ansichten

Hallo Community, hat jemand Erfahrungen mit Sonos Boxen, die an schaltbaren Steckdosen angeschlossen sind? Ist das zu empfehlen? Der Stromverbrauch im Standby ist doch recht hoch wie ich finde. Ich frage mich nun, ob es Sinn macht, die Geräte stromlos zu schalten, wenn sie nicht benötigt werden, würde vorher aber gerne wissen, ob es hierbei Probleme gibt, zum Beispiel in der Gerätekonfiguration oder der Rekonnektivität. Viele Grüße Marcel

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

11 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

Hallo Bjorn,

das ist schade, da ich geplant habe, beide Sonos Play 5 die ich aktuell im Wohnzimmer einsetze abzuschalten. Da eine der beiden am Router hängt, würde mich natürlich auch interessieren, was passiert, wenn ich diese regelmäßig ausschalte.

Vielen Dank

Marcel
Benutzerebene 3
Abzeichen
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

Hallo Marcel,

dafür ist das Sonos-System in der Tat nicht gedacht. Es soll zu jeder Tages- und Nachtzeit auf Anhieb verfügbar sein, und das kann nicht garantiert werden, wenn die Geräte erst hochfahren müssen.

MfG,

Björn L.
Abzeichen
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

Ich schalte regelmäßig ALLE Sonos Komponenten zeitgesteuert ab, wobei ich allerdings darauf achte, dass die Komponente, die am Router hängt (bei mir Connect) ein paar Minuten vor den anderen Lautsprechern wieder hochgefahren ist, bzw. nach den Lautsprechern abgeschaltet wird. Da hat es bei mir noch nie irgendwelche Probleme gegeben, weder mit Konfiguration noch mit Playlisten oder Rekonnektivität.
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

Bei mir gehen ebenfalls ALLE Sonos Komponenten bei Nichtgebrauch vom Strom. Enweder über Stecker raus oder Steckerleiste und es laufen immer nur die jeweils gewünschten Komponenten. Ich habe noch nie Probleme beim Neustart feststellen können (Dauer bis alle Verbindungen stehen ca. 1 Min).
Im Einzelnen heißt dies: 1 Play3 im Arbeitszimmer direkt am Router über LAN. 1 Playbar am TV über LAN.  2 Play1 im Kaminzimmer über Bridge. Bridge nur wenn die beiden Play1 im Kaminzimmer laufen. (Wobei ich auch auf die Bridge verzichten kann, wenn gleichzeitig die Playbar läuft, da diese dann die Play1 mit einbindet).
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

Danke für Rückmeldungen. @Andreas: schaltest du die Bridge bzw. Die play3 mit Verbindung zum Router auch VOR allen anderen Geräten an?
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

@ Marcel. Wenn ich es nicht vergesse ...ja. Ist mir aber schon einige Male passiert, daß ich zuerst die Play1 angeschaltet hatte. Kurz verwundert war  🙂 und dann NAS und Bridge auch angeschaltet habe und dann lief alles ... 
Benutzerebene 3
Abzeichen
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

Hallo,

das mit dem Router verkabelte Sonos-Gerät sollte in der Tat stets mit einer Minute Vorsprung eingeschaltet werden.

Ich garantiere nicht, dass die Nicht-Beachtung zu Problemen führt - jedoch bin ich davon überzeugt,  dass nur die Beachtung dieser Vorgehensweise zur Problemlösung führt, wenns denn mal nicht funktioniert.

MfG,

Björn L.
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

Das System braucht dringend eine echte Standby funktion. Es ist nicht zeitgemäß die boxen 24h betriebsbereit zu halten und Strom zu verbrauchen.

Ich würde mir gerne mehr Sonos Produkte anschaffen, aber ohne eine Lösung für den Stromverbrauch tue ich mir schwer.
Abzeichen
Hallo Marcel,

die Sonos-Geräte benötigen in der Tag zwischen 20 und 60 Sekunden, um nach dem Einschalten hochzufahren.

Solange Sie jedoch das mit Ihrem Router verkabelte Sonos-Gerät nicht ausschalten, ist alles in Ordnung, d.h. wieder eingeschaltete Geräte verbinden sich automatisch mit Ihrem bestehenden Sonos-System.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen.

MfG,

Björn L.

Eine Möglichkeit könnten Anwesenheitsprofile bieten (Aktuell ein Verbesserungsvorschlag).
Benutzerebene 1
Abzeichen
Um die aktuelle Wiedergabeliste bzw. den Komfort nicht zu verlieren schalte ich nur die Sonos Player per Funksteckdose ab, die nicht als Hauptplayer fungieren. D.h. beim 5.1 System im Wohnzimmer bleibt die Playbar immer an, während der Rest zwischen 00:00 und 10:00 abgeschaltet wird. Neu gruppieren muss man das 5.1 Set übrigens nicht. Das macht Sonos autmomatisch. Ich war sogar so verrückt und habe die Stromkabel in der Fußleiste verlegt, so dass ich nur eine Funksteckdose pro Raum habe, schließlich haben die ja auch einen Eigenverbrauch.