Sortieren nach Komponisten


Benutzerebene 1
Abzeichen
Hallo zusammen,

die folgende Frage betrifft diejenigen, die auch Klassik mögen: Kann Sonos eigentlich nach Komponisten sortieren?

Was ich möchte, ist eine Liste analog der Sortierung nach Künstlern, bei der die Komponisten nach dem Nachnamen sortiert werden. So dass also zum Beispiel Edvard Grieg nicht unter E, sondern unter G erscheint.

Geht das mit Komponisten? Ein Tag ComposerSort o.ä. ist leider auf den Streaming-Systemen, die ich kenne, nicht implementiert bzw. kann, wie im Falle von Squeezebox Server, nur mit Plugins nachgerüstet werden.

Wie sieht es bei Sonos aus?

Danke für alle Tipps!

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

11 Antworten

Das Thema _muss_ ich kapern!

"... analog der Sortierung nach Künstlern..."

Möchtest Du damit sagen, ich kann in das ARTIST-Tag z.B. "Carol King" eintragen und Sonos kann das unter "K" einordnen?
Wie geht das? Was muss ich dafür tun?

Sorry für das gewaltsame Eindringen in Deinen Thread...

Thomas
Möchtest Du damit sagen, ich kann in das ARTIST-Tag z.B. "Carol King" eintragen und Sonos kann das unter "K" einordnen?
Will er wohl nicht, weil Sonos das auch bei den ARTISTs nicht kann.

Wie auch?
Es gibt nur 1 Textfeld für die Namensinformationen.
Auftrennversuche am Leerzeichen bringen auch nicht immer Erfolg ("Wolfgang Amadeus Mozart").

Ein "The" am Tag-Inhalt-Anfang kann Sonos allerdings erkennen und nach hinten schieben.

Es hilft nur die entsprechende Reihenfolge der Namen direkt in dem einen Tag-Feld.
Siehe auch hier:
http://forums.sonos.com/showthread.php?p=111301#post111301
Die Welt hat sich seitdem nicht geändert...

Gruss
Jochen
Danke Jochen,

das war mir so auch bekannt.
Ich dachte nur, ich hätte eine Änderung verschlafen.

Gruß

Thomas
Benutzerebene 1
Abzeichen
Will er wohl nicht, weil Sonos das auch bei den ARTISTs nicht kann.

Heißt das, dass Sonos den Tag ARTISTSORT gar nicht für die Sortierung auswerten kann? Dass man also mit "Collins, Phil" im Feld ARTIST leben muss, wenn man überhaupt nach Nachnamen sortieren möchte?

Das wäre ja gegenüber Logitech eine dürftige Sache...

Gruß
McKinley
https://sonos.custhelp.com/cgi-bin/sonos.cfg/php/enduser/std_adp.php?p_faqid=552

Leider ist die Quelle ziemlich zuverlässig...

Gruß
Thomas
Benutzerebene 1
Abzeichen
Danke. Dass die Quelle zuverlässig ist, davon gehe ich mal aus. Ist indes kein Verkaufsargument, das kann die Konkurrenz besser...
Mir ist es lieber, wenn ein begrenzter Funktionsumfang richtig funktioniert.
Als dass alles irgendwie halbwegs geht oder gehen könnte, wenn man nur genügend rumfummelt.

Wer aber gerne bastelt, hat die Lösung ja schon gefunden. ;)

Mit mp3tag.de ist die Umstellung der Namensreihenfolgen übrigens schnell erledigt, falls das mal einer ausprobieren möchte.

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
Abzeichen
Mit mp3tag.de ist die Umstellung der Namensreihenfolgen übrigens schnell erledigt, falls das mal einer ausprobieren möchte.

Der beste Ansatz ist eine saubere Lösung auf Seite der Musikdateien. Wenn man die Tags so setzt, dass sie auf allen technischen Systemen vernünftig funktionieren und dargestellt werden, dann ist man unabhängig. Um hinterher solche Korrekturen zu machen, ist tatsächlich mp3tag eine sehr gute Lösung.
Ich hatte auch das Problem, dass ich die Bibliothek lieber nach Nachnamen sortiert haben wollte, diese Ordnung dann aber in der Anzeige beim Abspielen sehr unschön aussieht.

Meine Lösung: Im IdTag "Interpret" gebe ich zuerst den Vor- und dann den Nachnamen ein und im IdTag "Albumartist" zuerst den Nach- und dann den Vornamen.
In den Einstellungen der Musikbibliothek muss "nach Albuminterpret gruppieren" bzw. "Albuminterpreten verwenden" markiert werden.

Ergebnis: In der Musikbibliothek wird nach den Nachnamen sortiert und beim Abspielen der Lieder wird der Interpret zuerst mit Vor- und dann mit Nachname angezeigt.

Gruß
Juanto
Es gibt schon Fälle, in denen ein ARTISTSORT Tag sehr sinnvoll wäre:

Zur Zeit löse ich solche Fälle wie
"Patti Smith Group"und
"The Oscar Peterson Trio"
auf diese Weise:
ARTIST "Smith, Patti Smith Group"
bzw.
"Peterson, The Oscar Peterson Trio"

Ja, nicht wirklich schlimm, aber uncool beim Scrollen, durch den Extra-Namen vorneweg.
Und zusätzlich macht sich im Zweifelsfall sogar die zu kurze Zeile im Scrolbereich bemerkbar, wenn der erste Teil mehrere Zeilen gleich ist.
(Hilft ja nix, wenn ich nach dem Auswählen beim Abspielen merke, dass ich nicht das Trio, sondern das Quartett erwischt habe...)

Das wäre doch erheblich eleganter und lesbarer mit separatem Sortiertag.
Meine Meinung.

Gruß
Thomas
Benutzerebene 1
Abzeichen
Meine Lösung: Im IdTag "Interpret" gebe ich zuerst den Vor- und dann den Nachnamen ein und im IdTag "Albumartist" zuerst den Nach- und dann den Vornamen.
In den Einstellungen der Musikbibliothek muss "nach Albuminterpret gruppieren" bzw. "Albuminterpreten verwenden" markiert werden.


Das finde ich eine clevere Idee, eigentlich die beste, wenn man die Ignorierung der SORT-Tags durch die Sonos-Produkte umgehen möchte. Vielen Dank! ;)

Dennoch denke ich, dass es angemessen wäre, wenn sich die SORT-Tags auf Sonos auch zum Sortieren nutzen ließen. Vielleicht lässt sich das bei einem der nächsten Updates mit einbauen?