Sonos und ReelBox

  • 9 November 2010
  • 5 Antworten
  • 2066 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo, ich habe ein interessantes Problem in einem komplexeren Netzwerk:

- Sonos Netzwerk mittels DHCP vom Internet-Router
- ZP90, ZP120, S5, ZB100
- ZB100 an LAN fix angeschlossen
- alle anderen Sonos Produkte mit Funk
- Letzte Software-Version
- 8 Port SLM2008 (1)

- ReelBox Netzwerk auf eigenem VLAN-Switch (2) SLM2008
- VLAN2 für IP V6 Traffic
- Externer NetCeiver mit 6 Tunern
- VLAN 1 Default für IP V4

- Sonos Switch mit ReelBox Switch mit VLAN 1 verbunden
- NAS am Sonos Switch 1
- Internet Router am Sonos Switch 1

Problem: Wenn die Switches 1+2 miteinander verbunden sind gibt es Probleme bei der TV-Wiedergabe der ReelBox (Bild hängt, Kanäle nicht wechselbar, ...), wenn die Verbindung zu Sonos getrennt ist läuft alles perfekt. ReelBox benötigt aber Zugriff auf Internet und NAS und sollte daher verbunden sein mit Switch 1.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? DHCP bei Sonos?

Schon einmal Danke für Eure Inputs!

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Hängt nur ein Sonos per Kabel am Netzwerk? Wenn es mehrere sind, würde ich auf Probleme mit dem Spanning Tree Protocol tippen:
http://forums.sonos.com/showthread.php?t=16973

Wie gefällt der Netceiver? Plane selbst ein Haus, und wollte statt Coax komplett Cat5 verkabeln, auch für Fernsehen. Kriegt man legal HD fernsehen über die Lösung?
Benutzerebene 1
Nur die Zone Bridge 100 hängt direkt im Netz (also nur eine Sonos Box), derzeit sogar noch auf einem WLAN Router mit anderer Netzadresse (192.x.x.x) als die ReelBoxen (10.x.x.x).


[indent]Zur ReelBox kann ich persönlich nur sagen, dass die Bild-Qualität sehr gut ist und alle empfangbaren HD-Programme auch sehr gut funktionieren. Allerdings ist schon ein wenig Erfahrung mit LAN-Vernetzung hilfreich ;-)[/indent]


Zurück zum Problem: Spanning Tree dürfte es meiner Einschätzung nach nicht sein, eventuell ein Problem verursacht durch WLAN/Sonos im Funkbereich, dass sich auf das LAN/ReelBox auswirkt? Irgendeine Idee?
Da Sonos ganz normale Netzwerkkomponenten verwendet, denke ich nicht daß es physische interferenzen sind. Das Sonosnet ist ein angepaßtes 802.11 protokoll.

STP kann es nicht sein, wenn nur ein ZP100 verkabelt ist.

Was mir etwas unüblich vorkommt, ist daß sowohl der router als ein Switch für 2 logisch getrennte Netze zuständig sind. Vielleicht Switch 2 direkt zum Router anschließen?

Ansonsten stelle deine Frage mal auf englisch, Moderator Majik ist Netzwerkprofi.
Benutzerebene 1
Werde einmal das Netzwerk vereinfachen (WLAN-Router raus) und sehen ob es passt. Dann der Versuch auf Englisch.

Jedenfalls einmal Danke für die Bemühungen!
Benutzerebene 1
i have 11 sonos in one net - just one conected to the internet ... - all was fine ...
now i added a reel avg 2 and one netclient on a seperate gbit switch.
for internet access i needed to connect the two nets and the reelbox and netclient stopped working - symptoms like described above!

seems the net looses most of it's bandwidth ...

any ideas?

konny