Sonos System mit Twonky uPnp Server

  • 31 March 2013
  • 2 Antworten
  • 4006 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und trage mich mit dem Gedanken, mir ein Sonos System zuzulegen, da Logitec netterweise die Squeezebox Serie eingestellt hat.

Ich habe nun schon mehrfach gelesen, dass Sonos beim zugriff auf ein NAS zwingend ein Netzwerkshare benötigt. In der Doku von Sonos habe ich allerdings gelesen, dass Sonos kompatible zu uPnp fähigen Servern ist. Von daher bin ich ein wenig verwirrt.

Meine Frage daher: Kann ich mit dem Sonos System direkt auf einen Twonky uPNP Server zugreifen, der auf einem NAS der Marke QNAP (TS-558 Pro) läuft? Ich möchte keine Netzwerkshares verwenden. Bei der Squeezebox Touch war das kein Problem und ich empfand das als sehr komfortabel.

Sorry, sollte diese Noob Frage schon mehrfach gestellt worden sein.

Besten Dank im Voraus und einen schönen World Backup Day noch

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

2 Antworten

Benutzerebene 1
Hallo und willkommen,

Sonos benutzt UPnP zur Kommunikation und kann als Server derzeit nur mit dem Windows Media Player und Rhapsody benutzt werden. Mit Twonky wird es nicht gehen.

Grundsätzlich arbeitet Sonos mit Netzwerkfreigaben, das hast du ja schon gelesen. Das hat den großen Vorteil, dass die Infos zur gescannten Bibliothek im Sonos-System liegen und es so keine Lags etc. bei der Kommunikation mit einem Server gibt. Ich habe selbst ein NAS auf dem Twonky läuft, vermisse aber nichts. Sonos benötigt nur lesenden Zugriff.

Siehe auch:
http://forums.sonos.com/showthread.php?t=7891
http://forums.sonos.com/showthread.php?t=33603
Benutzerebene 1
Vielen Dank für die Info!