Beantwortet

Sonos Roam Watt?

  • 19 March 2021
  • 7 Antworten
  • 1127 Ansichten

Abzeichen +1

Wieviel Watt (15, 20, 25 Watt??) hat der neue Sonos Roam?

Um mal einen Vergleich zu anderen Geräten zu haben!

Wolfgang

icon

Beste Antwort von Peter_13 19 March 2021, 12:31

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

7 Antworten

Sonos hat noch nie Watt-spezifische Angaben gemacht. Alles, was offiziell an Informationen verfügbar ist, findet sich auf der Produktseite unter “Features und Spezifikationen” (nach unten scrollen)

 

https://www.sonos.com/de-de/shop/roam.html

Abzeichen +1

Schade, so kann man im Vorfeld nicht vergleichen, mit welchen Alternativen Produkten der neue Lautsprecher konkurieren würde.

Dann muss ich doch warten, bis er im Handel ist und ich mir den vor Ort anschauen und testen kann :-(

 

Danke

 

Beim Vergleich der reinen Watt-Angaben begibst Du Dich auf einen Holzweg welcher keinerlei (oder nur sehr, sehr geringe) Aussagekraft besitzt.
Bei dieser Technik kommt es vorrangig auf den möglichen Schalldruck und vorallem den Wirkungsgrad der verbauten Lautsprecher an. - das ist und war aber auch bei reiner Class A / AB -Technik bereits der Fall. Die Angaben von Musik- und Sinus-Leitung ist und war schon immer lediglich ein Marketing-Instrument.

Die Sonoskomponenten sind Computer, die mit einer herkömmlichen Anlage kaum noch etwas gemein haben. Tonfärbung, Wirkungsgrad und Lautstärke kann über Softwareupdates jederzeit nachgebessert werden, da bringt eine Watt-Angabe nichts.

 

Außerdem kann man sich mittels H x B x T (168 x 62 x 60 mm) des Roam leicht ausrechnen, dass man sich keine Boombox erwarten sollte.

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Beim Vergleich der reinen Watt-Angaben begibst Du Dich auf einen Holzweg welcher keinerlei (oder nur sehr, sehr geringe) Aussagekraft besitzt.
Bei dieser Technik kommt es vorrangig auf den möglichen Schalldruck und vorallem den Wirkungsgrad der verbauten Lautsprecher an. - das ist und war aber auch bei reiner Class A / AB -Technik bereits der Fall. Die Angaben von Musik- und Sinus-Leitung ist und war schon immer lediglich ein Marketing-Instrument.

Schade, so kann man im Vorfeld nicht vergleichen, mit welchen Alternativen Produkten der neue Lautsprecher konkurieren würde.

Dann muss ich doch warten, bis er im Handel ist und ich mir den vor Ort anschauen und testen kann :-(

@Wolfgang-AC 

Hallo Wolfgang und willkommen in der Community,

ich stimme @Peter_13 zu und wir sind der Überzeugung das Watt-Angaben keine zutreffende Repräsentation der Leistung unserer Lautsprecher sind und möchten das Kunden sich von dem Klang selbst überzeugen lassen. Daher machen wir keine Angaben diesbezüglich.

 

Wenn du bei uns im Shop bestellst, kannst du das Gerät bis zu 100 Tage lang testen und kostenlos zurückschicken, wenn es dir nicht gefällt.

 

Einordnung der Produktkategorie: Roam – H x B x T 168 x 62 x 60 mm

Jeder Lautsprecher, den wir erstellen, dient einem anderen Zweck und passt zu den Bedürfnissen der verschiedenen Kunden. Wir haben Roam entwickelt, um unseren Kunden eine Möglichkeit zu bieten, das Sonos-Erlebnis überallhin mitzunehmen. Es ist ein wichtiges neues Mitglied der Sonos-Produktfamilie und passt in jede Tasche oder in die kleinste Ecke des Wohnraums. 

 

Liebe Grüße

Nils

Die Sonoskomponenten sind Computer, die mit einer herkömmlichen Anlage kaum noch etwas gemein haben. Tonfärbung, Wirkungsgrad und Lautstärke kann über Softwareupdates jederzeit nachgebessert werden, da bringt eine Watt-Angabe nichts.

Bei ersterem (… Tonfärbung) gebe ich Dir Recht, Wirkungsgrad und Schalldruck eines LS (resp. mögliche max. Lautheit vs. Lautstärke) sind aber physische Größen welche sich leider (oder zum Glück) auch durch FW-Updates nicht mehr ändern lassen.

Der Wirkungsgrad wurde jedenfalls bei der Arc noch softwaretechnisch angepasst, da sich viele beschwerten, sie klinge zu dünn, insbesondere in offenen Wohnkonzepten. Wie weit das gelungen ist, ist eine Frage der Subjektivität, denn da scheiden sich die Geister.

Ich erinnere mich, dass beim Play:1 und später in geringerem Umfang beim ONE noch an der Lautstärke herumgeschraubt wurde.