Frage

Sonos Playbar aus Q4 2014 Netzteil defekt


Benutzerebene 1
Abzeichen

Hallo zusammen,

Gestern Abend ist die Sicherung des Steckdosenschaltkreis im Zimmer meiner Tochter gekommen, seit dem hat die Playbar keinen Strom mehr. Die Lampe an der Seite ging nicht an, keine Rekation vom Gerät. Ich habe direkt vermutet das Netzteil ist defekt. Die Playbar ist vom September 2014 war ein Geschenk an meine Tochter. Platine ist 930-00026-04 / Model Limelight Power / Sonos P/N 170-00383 / Stage Mp3 / Date 19 May 13. Neben den PWM sind SMD oder IC gewesen:

 

 

Der telefonisch Support hat heute noch Feiertag, wir haben eine Menge Sonos Komponenten. Drei Playbar, SUB, Play3 und Play5  bei uns im Haus im Einsatz. Schade das hier in der einen Playbar versagt hat. Kann ich das Ersatzteil direkt beziehen, wie läuft eine Reparatur, Netzteil ist ja fest verbaut…..?


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

30 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@skipperII 

Bei Sonos gibt es im Fall e8nes Defektes eigentlich nur einen Austausch des Gerätes als Option. Reparatur oder Ersatzteile is nicht…

Wenn das Gerät geöffnet wurde, verliert man eigentlich auch einen Anspruch auf Gerätetausch. 
Ich rate dir, dich telefonisch beim Support zu melden und nach einer Lösung zu fragen. Evtl. hast du Glück…

https://www.sonos.com/de-de/contact/contact-options%23
 

Gruß,

Ralf

Benutzerebene 1
Abzeichen

@Superschlumpf  Telefonisch kann ich erst nach den Feiertag jemand erreichen, steht auf der Agenda. Dass es keine Ersatzteile gibt ist sehr traurig, denn gerade Netzteile gehen doch schon mal kaputt. Ich bin nicht der einzige mit Ärger an der Power Supply, Internet ist voll mit Beiträgen. Ein Gerätetausch ist überzogen es sind ein paar SMD, IC oder der PWD defekt, kann durch den Schaden nicht genau erkennen was durchgebrannt ist, sonst hätte ich die Platine schon repariert. Ich wollte die beiden funktionierenden nicht öffnen um zu verstehen was defekt ist. Die Demontage ist aufwendig und die Playbar kostest mal 800€, hier erwarte ich schon das der Hersteller auch Ersatzteile und Support über die 2 Jahre Garantie liefert. Die Produkte sind Kostspielig und die Playbar wird aktuell noch verkauft. Wegwerfen und Tausch gegen eine andere ungern, ich weiß genau wie wenig diese im Einsatz war. Die Platine (Netzteil) kostest max 30€, würde diese einfach tauschen. Gehört für mich zum Service dazu, es sind Bauteile im Bereich von 1-2 Euro defekt. Bei anderen Herstellern wie Miele bekomme ich über 10 Jahre Ersatzteile. Gerade Spannungswandlung geht oft was kaputt. Hat jemand evtl. einen Schaltplan der Platine oder ein Foto ohne defekt damit ich die defekten Komponenten erkennen kann?

Geräte öffnen sollten nur Personen mit eine entsprechenden Fachkenntnissen. Außerhalb der Garantie darf dies auch der Eigentümer.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@skipperII 

Ich kann deine Argumente absolut verstehen… Habe nur versucht, dir die offizielle Sachlage darzustellen. Die Spielregeln macht da leider Sonos alleine. Ob man die gut findet, steht wieder auf einem anderen Blatt. 
Drücke dir die Daumen, dass du evtl. eine gute und trotzdem halbwegs kostengünstige Lösung findest. 
Gruß,

Ralf

Benutzerebene 1
Abzeichen

Bin total geschockt, habe den Sonos Support heute erreichen können sie bieten 549,--€ Austausch gegen eine gebrauchte General Überholte Playbar welche aber schon Jahre in Betrieb war. Das der Markpreis bei Amazon bei 599,-€ liegt und ich hier meine alte Playbar nicht abgeben muss hat den Support nicht interessiert. Die wollen auch unbedingt die alte zurück und die 549,--€. Die reparieren aus meiner Sicht für kleines Geld die Playbar selber und verkaufen diese an den nächsten mit Problemen. Ersatzteile gibt es nicht,einzeln und das im Premium Segment! Hätte doch bei meiner HiFi Anlage bleiben sollen. Das ist doch alles total inakzeptable  549,--€ sind viel zu teuer wenn eine neue Playbar 599,--€ kostest und warum kann ich nicht das Netzteil einzeln beziehen oder zumindest den Schaltplan. Was Bitte ist das für ein Support liebe Firma Sonos? Wir sind in der EU und nicht in den USA. Selbst andere Hersteller bieten eine Reparatur und kein Wegwerfprogramm an, das in Zeiten von Friday for Feature! Meine jüngste Tochter heult weil Sie nun keine Musik mehr streamen kann.

Das ist so traurig und schlecht unfassbar bin echt geschocjt wie Sonos hier mit den Endkunden umgeht. EURONICS bietet scheinbar einen Reparatur Service hat da schon jemand Erfahrung mit? Es sind auf der Platine nur ein paar SMD defekt evtl. der PWD. Das sind max 2-3,-€ für die Bauteile.

 

DANKE SONOS!

Benutzerebene 1
Abzeichen

Aktuell bin ich noch in der Kommunikation mit den Support. Sie schreiben selber davon das Sie nicht wegwerfen und reparieren mir diese aber für 549,-- verkaufen wollen obwohl ich für 599 eine neu bekomme. Das ist unfassbar hier noch den Endkunden abzukassieren, bei mir ist nur das Netzteil defekt. Der Sonos Support weigert sich meine Playbar zu reparieren oder mir das Ersatzteil zu verkaufen. Leider ist der Sonos Support absolut uneinsichtig dabei kommt 2021 die neue EU-Ökodesign-Richtlinie. Ich kann auch einfach abwarten spätestens 2021 habe wir die rechtliche Situation. Das ist doch traurig das der Gesetzgeber das regeln.Wäre diese jetzt schon da müsste mir Sonos Ersatzteile zur Verfügung stellen. Die EU will Ersatzteile besser verfügbar machen. Dafür legt sie in ihrer Ökodesign-Richtlinie Regelungen für Elektrogeräte fest:

  • Ersatzteile müssen künftig mindestens sieben Jahre lang verfügbar sein. Die Frist beginnt zu laufen, nachdem das letzte Gerät des jeweiligen Modells auf den Markt gekommen ist.
  • Ersatzteile müssen in 15 Werktagen lieferbar sein.
  • Hersteller müssen Reparaturanleitungen im Internet zur Verfügung stellen und Informationen zur Pflege und zu Fachwerkstätten bereitstellen

Details: LINK

Was sagt Ihr denn zu meiner Situation, das könnte euch auch alle selber treffen! SONOS Repariert nicht und bietet 30% auf den Listenpreis in seinen Onlineshop für überholte nicht neue Produkte! Ich hoffe auf meiner Platine ist nicht der PWD defekt dann ist die Reparatur selber möglich die Bauteile gibt es alle im Handel. Alternative warte ich bin 2021 dann kommt die EU-Ökodesign-Richtlinie und fordere dann das Ersatzteil ein. Kann doch wirklich nicht war sein. Das ist absolut nicht nachhaltig und Endkundenfreundlich. Was für die Medienpresse ich bin echt sauer, die reapieren und verkaufen es weiter wollen mir keine Platine schicken oder nur die Kosten für das Netzteil in Rechnung stellen.

Abzeichen

Hallo,

habe das selbe Problem. Playbar wurde 2014 erworben und hat vor ca. 2 Jahren den Geist aufgegeben. Genau die selben Symptome: geht nicht an.

Support hat mir genau das selbe geschrieben.

Nach meiner Recherche gibt es verschiedene Adressen, die ein Sonos Produkt reparieren: 

https://www.euronics.de/service/reparatur-audio-und-hifi-sonos/

https://www.isonatec.de

 

 

Außerdem hier ein “Team-Down” Video: 

https://www.youtube.com/watch?v=wltivp3ty3E

 

Ich habe den Händler in FFM per Mail angeschrieben, ob er das Netzteil austauschen kann. Denn auf der HP steht, dass sie nur “einfache Reparaturen” durchführen. Sonst wird ein Austausch eingeleitete...damit ist mir auch nicht geholfen.

Alternativ gibt es noch den Shop von isoatec.

 

Aktuell gehe ich davon aus, dass es die Variante über isoatec  wird. Immerhin beträgt die Reparatur “nur” 149 Euro plus Versand inkl. 6 Monate Gewährleistung.

 

 

Ein seriöser Händler wird ein defektes Produkt umgehend an Sonos zurückschicken, denn sobald ein Unbefugter das Gerät öffnet, nimmt Sonos es nicht mehr zurück, womit das Angebot eines Tauschgeräts entfällt.

Abzeichen

Danke für den Hinweis.

Allerdings gebe ich zu Bedenken, dass ein Neugerät von Amazon(wie bereits weiter oben vom Ersteller erwähnt) nur 40 Euro mehr kostet, als das rabattierte Gebrauchtgerät von Sonos selbst.

 

Zwar nur 11 Rezensionen dafür in 6 Monaten sprechen für eine mittelmäßige Bekanntheit. 

Ob man mit den investierten 140 Euro (zzgl. Versand) besser dran ist, als mit einer Neuanschaffung….muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. 

 

BTW: Ich habe dem Sonos Support eine ähnlich Nachricht geschrieben. Denke aber nicht, dass mir der Supportmitarbeiter ein besseres Angebot machen wird. Updates werden hier veröffentlicht. 

Ob man mit den investierten 140 Euro (zzgl. Versand) besser dran ist, als mit einer Neuanschaffung….muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. 

 

Auf das Tauschgerät bekommt man wieder zwei Jahre Garantie. Da Sonos weder Schaltpläne noch Ersatzteile bereitstellt, sollte man bei vollmundigen Reparaturversprechen vorsichtig sein.

Abzeichen

Selbst dann:

Sonos verkauft uns ein Gerät, dass sie selbst repariert haben für 558,99 Euro. Ich bezweifle sehr, dass Sonos eine Reparatur so viel kostet. 

 

Amazon verkauft ein Neugerät für 599 Euro. 

 

Letztendlich stellt sich die Frage: Warum können wir bei einem etablierten Hersteller nicht einfach nur die Reparaturkosten bezahlen? Warum wird an treuen Kunden zum 2. Mal verdient? Aus BWL/Unternehmen-Perspektive kann ich das verstehen….allerdings nicht aus Perspektive der Endverbraucher. 

 

Es bleibt (meistens) dem Händler überlassen, welchen Verkaufspreis er ansetzt. Der relativ niedrige Preis von Playbase und Playbar ist neu und liegt wahrscheinlich kaum über dem Einkaufspreis. Ich kann auch bloß spekulieren, vielleicht verkaufen sich die so gut, dass Amazon einen entsprechenden Mengenrabatt erhält, der an den Kunden weitergegeben wird. Wird sich ja zeigen, wie schnell der Preis wieder auf € 699,-- für die Playbar und auf € 799,-- für die Playbase hochschnellt; man braucht nur zu beobachten.

Abzeichen

Lasse ich so durchgehen.

Erklärt aber immer noch nicht die hohen Austausch bzw. Reparatur Preise von Sonos selbst. 

 

Zwar erhält man wieder 2 Jahre Gewährleistung...aber ein Wahlmöglichkeit wäre trotzdem kundenfreundlicher, als gleich 2 mal “abzukassieren”. 

Kundenfreundlicher ja, aber für Sonos wäre es ein finanzieller Kraftakt, überall auf dem Globus Reparaturwerkstätten zu unterhalten. Die Kosten für Personal, Lager, Miete müssten anderweitig wieder hereingeholt, sprich auf den Endpreis aufgeschlagen, werden. Da ist ein Kurierdienst, der dem Kunden das Tauschgerät in die Hand drückt und das defekte Produkt gleich mitnimmt und zu einer Zentralstelle transportiert, nicht nur kosteneffektiver, es erleichtert auch den organisatorischen Ablauf.

Benutzerebene 1
Abzeichen

Hi zusammen,

 

ich hatte jeden Tag ausführlichen Kontakt mit den Sonos Support. Zusammengefasst gibt es aktuell kein umdenken von Sonos. Die Fronten sind unverändert, ich überlege juristisch meine Situation prüfen zu lassen, da mir eine Reparatur oder Ersatzteile vom Hersteller verweigert werden. Der Hersteller hat Ersatzteile und führt in einer eigenen Werkstatt Reparaturen durchführt (Habe ich schriftlich von Sonos). Auch würde ich die Medien über das Austausch Programm versus Reparatur informieren, dass rundet das Bild zum Recycling Modus ab. Ich bin nun in einer andere Abteilung und erwarte die Endgültige Entscheidung und würde dies dann auch so umsetzten.

Es gibt 30% auf den Sonos Listenpreis im Onlineshop die ist aber unter zwei Gesichtspunkten unverhältnismäßig und bieten keine Kulanz zu einen Austausch zu einem vergünstigten Kaufpreis:

  • Erstens wenn Sie schon selber Angebotspreise für Ihre Bestandkunden anbieten, diese dann aber nicht im Rahmen eines Austausch zum Pauschalpreis angesetzt werden
  • Zweitens der Listenpreis minus 30% für eine Überholte Playbar ergibt 549,-- € und der Markpreis für ein unbenutztes Neugerät liegt bei 589,--€.

Sonos ist mir hier mir jede Antwort diesbezüglich schuldig bleiben!

Desweiteren verweigert mir Sonos eine Reparatur meiner Playbar obwohl dies technisch möglich ist, noch bieten der Hersteller mir die Möglichkeit an die defekte Netzteilplatine als Ersatzteil zu erwerben. Dies obwohl Sonos mir diesbezüglich dargestellt hat das Sie in Ihrer Werkstatt Reparaturen durchführen und keine Geräte entsorgen.

Warum Sonos mir eine Reparatur oder eine Ersatzteil Lieferung verweigern haben Sie mir nicht begründet!

Sonos führt immer die Herstellergranite an, dass nach diesen Bestimmungen Produkte deren Gehäuse geöffnet wurde  generell von der Sonos Garantie ausgeschlossen sind. Aber nach über zwei Jahren geht es doch nicht mehr um Herstellergarantie. Es geht mir um das Recht der Reparatur nach der Herstellergarantie. Die EU Ökodesign–Richtlinie ist bereits in Kraft und wird 2021 um weitere Elektroartikel erweitert. Dann gelten diese auch für in Deutschland verkaufte Sonos Produkte.  Es geht mir um die Zukunft und Nachhaltigkeit sowie die Verantwortung des Hersteller.

Das hat oder möchte Sonos noch nicht verstehen!

Status zu meinem Problem, bei mir ist neben Wiederständen und Elko leider der PWD defekt, also der IC der der die Steuerung im sekundären Stromkreis macht. Diesen bekomme ich nicht als Bauteil in der EU. Sonos hat das was Spezielles in der Serie meiner Playbar verbaut. Müsste ich selber aus China min 50 Stück selber importieren, das lohnt nicht. Ich habe aber einen Elektrogroßhandel gefunden der die ganze Platine von Netzteil besorgen kann. Das kostet zwar dann um die 60€ aber spart mir dann an anderere Stelle wieder Zeit. Ich werde euch berichten wie es weiter geht.

@Winzer_85Ma

Danke für deine Hilfe und die Hinweise!

  • Das YouTube Video kannte ich schon bei mir sind aber nicht die Elko kaputt das wäre zu einfach J
  • isonatec und Euronics hatte ich auch schon gefunden und Kontakt. Euronics Filialen in der Nähe reparieren leider nicht. Isonatec ist recht teuer und kommt auch den MCH raum ich komme aus den Ruhrgebiet.

@Greta A.

Du hast natürlich recht, es sollten nur Personen sich an Reparatur versuchen die eine entsprechende Elektrotechnische Grundausbildung haben. Der Grundproblematik ist doch das Sonos selber repariert und Endkunden nur ein sehr teures Tauschprogramm zur Verfügung stellt, das ist unverhältnismäßig wenn nur wie bei Winzer und mir nur ein Netzteil defekt ist. Es geht mir nicht darum das Hersteller überall Reparaturwerkstätten vorhalten sollen, viel mehr über die Ersatzteile denn die Reparautur macht Dir jeder gutes Elektrofachgeschäft mit Radio & Fernsehtechniken für wenig Geld. Ich möchte das gar nicht weiter diskutieren denn ab 2021 greift auch für die Sonos Produkte die Ökodesign-Richtlinie ab dann muss Sonos liefern.

 

Guten Abend

@skipperIIist ja lustig meine Playbar hat in der Nacht vom 04.01.2020 auf 05.01.2020 den FI ausgelöst.

Seit dem ist kein Mucks, oder LED leuchten zu vernehmen/sehen.

Würdest Du mich bitte auf dem laufendem halten? Und wie ist das mit dem Elektrogroßhandel zwecks ganzer Platine?

 

So gehen wir mal Fernseh schauen ohne gescheiten Ton.

mit besten Grüßen

 

PS: Für alle die wissen möchten wie man sie zerlegen kann eine kleine Bildstrecke

https://imgur.com/a/EuKw4#0wi94mD

und das gleiche nochmals gespiegelt auf reddit

https://www.reddit.com/r/sonos/comments/1zf9n9/sonos_playbar_teardown/

Benutzerebene 1
Abzeichen

Hallo zusammen,

kleines Update. Ich warte aktuell auf den Elektrogroßhandel und denke nächste Woche bekomme ich die Platine für das Netzteil. Ich kann wenn hier auch erlaubt und gewünscht noch beschreiben wie die Playbar zu öffnen ist. Sowie gerne weiter Infos beschreiben, die Playbar reparieren sollte aber ein Fachmann aus der Elektrobranche!

Seitens Sonos wurde heute das Support Ticket geschlossen Zitat „Leider habe ich wirklich keine Handhabe Ihnen hier weiterzuhelfen. Daher werde ich den Vorgang nun schliessen. Ich stelle hier nicht in Abrede, dass einige Ihrer Argumente durchaus Sinn machen, habe hier aber leider keinen Handlungsspielraum“

Es gibt vom Hersteller keinerlei Einsicht. Es ist eigentlich zu keiner richtigen Diskussion und Austausch gekommen, die meisten Argumente meinerseits hat Sonos nicht beantwortet. Es läuft immer darauf hinaus, sobald die Herstellergarantie abgelaufen ist gibt es das Austauschprogramm und ENDE. Neben der EU Ökodesign–Richtlinie, welche 2021 greift, habe ich folgende Argumente angeführt:

  • Unverhältnismäßigkeit der Kosten bedingt durch das Sonos Austauschprogramm
  • Kostenunterschied zu Marktpreissituation Neugerät versus überholten Gerät
  • Anfrage der Möglichkeit Ersatzteile zu beziehen
  • Anfrage der Möglichkeit zur Reparatur
  • Nachhaltigkeit aus Ökologischer Sicht
  • Recht auf Reparatur am eigenen Gerät

Wer kann es sich leisten, dass wenn nach zwei Jahren Herstellergarantie etwas kaputt geht, alles nur zum Neupreis zu ersetzen? Sonos hat hier angeführt das wäre Marktüblich, aber ich kenne keinen anderen Premium Hersteller welcher nach Ablauf der Herstellergarantie keine Ersatzteile liefert oder Reparateuren durchführt. Miele hat selbst nach über 10 Jahren noch die Waschmaschine repariert und selbst Mainstream Hersteller wie Samsung oder Sony haben bei mir schon TV nach der Herstellergarantie repariert.  Aber nun gut, Sonos hat Ersatzteile welche wir nicht bekommen. So wird mit den Endkunden umgegangen.

Bei Sonos ist der Preis Premium nicht aber der Service!

 

 

@skipperII, ich habe meine Argumente dargelegt. Nichts für ungut, aber es gibt keinen Beitrag, in dem du deiner Unzufriedenheit über Sonos nicht Luft machst. Warum ziehst du keinen Herstellerwechsel in Erwägung, Sonos soll sich auf ebay prima verkaufen. Allerdings würde ich mich vor dem Kauf im Kundenforum meiner Wunschmarke (so es eines gibt) schlau machen, ob es der Konkurrent tatsächlich anders oder besser macht und man nicht bloß einer Illusion aufsitzt.

Benutzerebene 1
Abzeichen

@Greta A.

@Greta A.  Sicherlich bin ich emotional betroffen, daher ist es verständlich das meine Meinung auch klar kommuniziere. Ich kann Dir aber nicht folgen warum ich einen Herstellerwechsel in Betracht ziehen soll. Zu den Zeitpunkt als ich meine ersten Sonos Komponenten gekauft habe gab es faktisch keine Konkurrenz, ein vergleich war aus diesen Gründen nicht möglich. Sonos hatte bei meinen ersten Kauf 2012 / 2013 faktisch das Alleinstellungsmerkmal am Markt mit aktiven Lautsprechersysteme welche drahtlos über WLAN miteinander vernetzt sind um Musik in mehreren Räumen wiedergeben zugeben. Ich habe aktuell drei Sonos ID für drei Objekte:

 

Objekt A Objekt B Objekt C

1x Playbar + SUB + 2x Play 3

2 x Play 5 Gen1

2 x Play 3

1 x Playbar + 2 SYMFONISK Regal

1 x Playbar (Defekt

1x Playbar + SUB + 2x Play 3

4 x Play 3

1x Playbar + SUB + 2x Play 3

4 x Play 3

 

 

Ein Wechsel jetzt wo andere Hersteller aufgeschlossen haben ist mir Aufwendig und Kostenintensiv. Die Fernseher beginnen bei 65“ und gehen bis 88“ Zoll. Die TV sind also entsprechend groß und schwer bis zu 45 Kilogramm. Ich brauche mindestens drei Personen, teilweise sind Möbel im weg und müssen abgebaut werden. Wir sprechen von drei verschiedenen Standorten innerhalb der EU. Die Playbars und die meisten Play 3 sind mit Wandhalterung fest montiert an der Wand und würden bei einen Wechsel Spuren hinterlassen. Ich habe extra TV‘s angeschafft welche das DD 5.1 optisch auch durchschleifen, seiner Zeit 2013 bis 2014 hat der Sonos Support noch Listen gehabt und bei Kauf beraten welcher TV optisch den Ton durchschleift, damit wir nicht nur Stereo höre, auch das hat sich geändert. Ich habe ein 88“ TV in 2019 ausgetauscht und hatte wie zuvor den Support angefragt dieser macht aber keine Kompatibilitätszusagen mehr und hat mich an die Community und TV Hersteller verwiesen. Ähnlich war es auf der Suche nach einen neuen UHD Player. Hier haben dann @Superschlumpf und andere aus der Community geholfen wo eigentlich Sonos hätte helfen sollen, denn der Auslöser ist das fehlende DTS.

Mal unter uns seit im Januar 2017 der Sonos Gründer John MacFarlane das Unternehmen verließ veränderte sich aus meiner Sicht auch die Unternehmensphilosophie der EBIT ist Prio1. Seit diesen Zeitpunkt steht Sonos doch offiziell massiv in Kritik. Nach dem verlassen von John MacFarlane kam 2017 die anpasste Datenschutzerklärung, Sonos wird seit dem kritisiert, unnötig viele Daten der Nutzer zu sammeln, Sonos weiß seitdem genau, was wir über das Sonos System nutzen und speichert alle Daten. Im Juli 2018 führte Sonos die Zwangsregistrierung für alle seine Geräte ein. Eine Weiternutzung der Lautsprecher ist seitdem ohne Kundenkonto nicht mehr möglich, was zahlreiche Endkunden wie mich verärgerte. Die Sonos App erfordert mehr Rechte als notwendig und sogar die Standortdienste an. Im Gegenzug wird aber nicht an wichtigen Sicherheitsthemen gearbeitet. Den Sonos zwingt mich zur Nutzung von SMB1/NTLMv1 für meine lokale Musikbibliothek dessen Sicherheitsprobleme unter anderen WannaCry bekannt sind. Schalte ich diese unsicherere uralt Protokolle aus Windows NT Zeiten ab kann ich meine lokale Musikbibliothek nicht nutzen. Dieses Jahr kam von Sonos das Trade-Up-Programm welches dem Kunden die Möglichkeit, 30 % Rabatt auf ein neues Produkt zu erhalten, wenn er ein altes in den "Recycling-Modus" versetzt. Dieser sperrt das Gerät permanent und macht einen Wiederverkauf oder eine Weiternutzung unmöglich, wodurch technisch voll funktionsfähige Geräte zu Elektroschrott werden. Dann musste ich nun erfahren das der Sonos Support keine Ersatzteile und irgendwann reagieren auch einmal die Endkunden, so wie ich jetzt gerade und sagen Ihre Meinung, üben auch berechtigt Kritik. Wer entsprechend aussäht erntetet. Ich bin nun erst in 2019 aufgewacht als ich erkennen musst das ich wegen ein 3€ Bauteil eine neue Playbar kaufen soll, weil es kein Ersatzteile oder Reparaturprogramm vom Hersteller gibt. Selbst die Mitarbeitern im Support signalisieren sie verstehen mich Ihnen sind aber die Hände gebunden. Ich denke gerade dann ist nicht falsch Kritik zu äußern denn ohne Kritik kann sich keiner verbessern. Wenn ich den Bogen überspannt habe und Dich persönlich getroffen habe tut mir das Leid, dies war nicht meine Absicht. Ich möchte nur Sonos zum umdenken bewegen, maximaler EBIT und Marktmacht ist nicht alles im Leben. Ich denke als Informatiker mit einer elektrotechnischen Ausbildung und einer großen Lebenserfahrung erlaubte ich mir auch mal meine Meinung zu äußern.

Das wurde schon alles endlos in anderen Threads durchgekaut. Meinetwegen bombardiere den Support täglich mit deiner Meinung, telefoniere, schreibe E-Mails – was auch immer – die Mitarbeiter werden dafür bezahlt.

 

Dies hier ist ein Kundenforum, wo Kunden anderen Kunden freiwillig und unbezahlt weiterhelfen, was anstrengend ist und auslaugt. Wenn man dann als Außenstehender (der mit dem Unternehmen Sonos nichts zu tun hat und über keinerlei Einfluss verfügt) noch ständig über die immergleichen Pamphlete von den immergleichen Leuten stolpert, macht man irgendwann einen Riesenbogen um sie und riskiert auch keinen Blick mehr, um zu sehen, ob derjenige vielleicht doch einmal Unterstützung braucht. Weil.Man.Es.Einfach.Satt.Hat.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@skipperII 

Nur als Rückmeldung für dich meine ganz pers. Meinung, da ich deine letzten Beiträge hier verfolgt habe. 
Vorab… ich kann deinen Frust und Ärger nachvollziehen und auch, dass du dir „mal Luft verschaffen“ möchtest. Wie viel Energie du dabei einsetzt, die Angelegenheit mit Sonos zu diskutieren, ist ja deine ganz alleinige Entscheidung, ich selber fürchte nur, dass man ab einem gewissen Punkt da einfach nicht weiterkommt, weil, wie du selber geschrieben hast, den Mitarbeitern die Hände gebunden sind und deren Vorgaben halt von der Unternehmensphilosophie abhängen. 
By the way finde ich deine Hartnäckigkeit aber gut, trotzdem andere Wege zu finden, die Playbar noch kostengünstig „zu retten“. ;-) Ich drücke die Daumen dafür!

Dass du hier, wenn auch evtl. emotional betroffen sehr ausführlich, deine Meinung zu der Unternehmensphilosophie von Sonos kund tust, halte ich für unproblematisch und denke auch, dass ein Forum neben dem Austausch über technische Dinge auch für solche Diskussionen da sein sollte. 
Wem das Thema oder die Beiträge zu ermüdend sind oder nicht gefallen, braucht sich ja nicht daran zu beteiligen, finde ich. Ich kann nur für mich sprechen und sagen, dass mich das Schreiben hier im Forum nicht anstrengt oder gar auslaugt. Und falls es mir mal zu viel wird, dann lasse ich es halt. ;-) Solange man jedenfalls niemand anderen persönlich angreift, ausfallend wird, die Forumsplattform nicht missbraucht oder andere Dinge tut, die gegen die Regeln verstoßen, sollte hier imo jeder seine Meinung äußern können. Dass das nicht immer allen anderen gefallen kann, liegt glaube ich in der Natur der Sache. 
Grüße,

Ralf

Nachtrag zum Thema “Im Juli 2018 führte Sonos die Zwangsregistrierung für alle seine Geräte ein. Eine Weiternutzung der Lautsprecher ist seitdem ohne Kundenkonto nicht mehr möglich, was zahlreiche Endkunden wie mich verärgerte.”

 

  • Registriert werden die Geräte bereits seit 2011, damals genügte die Angabe einer E-Mailadresse. Das ist notwendig, damit für jedes Modell die vorgesehene Firmware abgerufen und installiert werden kann. Dafür muss Sonos wissen, was man an Komponenten besitzt. Unter https://www.sonos.com/myaccount/system/households/devices/ kann man einsehen, wann jedes einzelne Produkt registriert wurde.
  • Das Kundenkonto wurde durch die cloudbasierten Sprachdienste Alexa und Google Assistant obligatorisch. Damit die Sprachdienste auf die erforderlichen Informationen (Raumbezeichnungen / IP-Adressen) zugreifen können, werden diese in der Sonos Cloud abgelegt. Das passwortgeschützte Kundenkonto verhindert einen Zugriff durch unbefugte Dritte.
Benutzerebene 1
Abzeichen

Also es war nur eine Vorgangs ID, welche zwischen den Support und mit siebenmal hin und her ging. Das würde ich nicht als bombardieren bezeichnen, sondern als normalen Austausch bei unterschiedlichen Standpunkten. Klar ist das hier ein Kundenforum ich denke es ich daher auch wichtig andere zu Informieren das es keine Reparatur oder Ersatzteile nach der Herstellergarantie gibt sondern nur ein teurer Austauschprogramm, damit jeder diese Information nun zugänglich. Verstehe nicht ganz die Aufregung, dass bei meinen Beiträgen etwas Emotionen mitschwimmen denke ich ist normal, ich gelobe aber Besserung :-) Lasst uns zum Thema zurückkommen „Netzteil defekt“ damit bin ich ja nicht der erste, ich melde mich sobald ich die Platine vom Netzteil repariert ist und berichtet. Bitte streitet euch nicht wegen mir und meinen Schilderungen.

@skipperII, das US-Forum toleriert Reparaturanleitungen und diesbezüglichen Kundenaustausch, also kann man sich dementsprechend auch hier darüber austauschen.

 

Wie gesagt, die Krux ist, sobald das Gerät geöffnet wurde, ist man um das Angebot eines Tauschgerätes gestorben.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Wenn der Preisunterschied zwischen Austauschgerät bei Sonos und Neugerät bei Händlern wie z. B. Amazon wirklich relativ gering ist, würde ich auch das Risiko einer Reparatur tragen, um dafür wenigstens die Chance einer günstigen Lösung zu haben. 
Muss jeder für sich entscheiden. 
Ralf

Benutzerebene 1
Abzeichen

Sry war die ganze Woche auf Dienstreise bin zu nichts gekommen, melde mich wieder.