Sonos Play 5 ohne Strom

  • 28 January 2022
  • 7 Antworten
  • 111 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen,

ich weiss dass dieses Thema hier schon diskutiert wurde. Aber gibt es neuere Erfahrungen zu dem Problem?
ich habe beim Kundenservice angerufen und muss sagen: “nie wieder Sonos”.

Bei einem so offensichtlichen Problem auf die Garantie zu verweisen und anzubieten dass man für 400 EUR ein neues Gerät erhalten kann ist echt ein Witz. Meine Stereoanlage ist 30 Jahre alt und funktioniert einwandfrei. Service geht anders, Kulanz auch … “tut mir leid, sonst riskiere ich meinen Job” … ich bin echt sauer.

Beste Grüße


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

7 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Ok, hier mal Dampf ablassen ist auch ok. Aber wenn die Community erwas mitnehmen soll, dann wären ein paar mehr Einzelheiten sinnvoll: was genau ist mit welchem Gerät welchen Alters denn passiert ? und auf welchen Thread verweist Du ? (Ich selber habe zwei Play5 der ersten Stunde immer noch via S1 im täglichen Gebrauch). Und Glückwunsch zu Deiner 30 Jahre alten, perfekt funktionierenden Stereoanlage ... Dir ist aber schon klar, dass dieser Vergleich etwas hinkt. Dann müsste man auch ein Wählscheibentelefon mit einem Smartphone vergleichen dürfen. Dirk

Abzeichen

Ich versuche mal sachlich zu bleiben und nicht persönlich zu werden, was ja nicht immer einfach ist.

 

Wenn man sich ein wenig Mühe gibt, wird man leicht feststellen, dass es ein gängiges Problem der Sonos Play 5 der ersten Generation ist, wenn von jetzt auf gleich ein Modul defekt ist, dass für die Stromversorgung verantwortlich ist.

Kurz: das Ding geht nicht mehr an. Das Problem ist Sonos bekannt und kein Einzelfall, das Internet ist voll mit diesem Problem.

Nun mag man anmerken das Gerät sei ja ausserhalb der Garantie, ja. Dennoch finde ich dass man erwarten kann, dass so etwas – was offensichtlich ein Produktionsfehler einer ganzen Serie ist – kulanterweise anders lösen kann.

Der Vergleich mit den Telefonen ist weder bei der Problemlösung hilfreich noch trifft er im entferntesten das Anliegen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@roh 

DU möchtest doch hier Hilfe von uns und nicht umgekehrt, oder!? Dann wäre es schon höflich, die genauen Fakten des Problems zu nennen, auch wenn wir uns die anhand der Überschrift raussuchen und erahnen könnten. Aber nun wissen wir ja, dass anscheinend ein P5 Gen1 trotz Netzstecker in der Dose keine Reaktion zeigt. So deute ich es jedenfalls aktuell…

Welche Ursache im konkreten Fall nun vorliegt, kann man imo nur durch Einschicken und Untersuchen des Gerätes rausfinden. Das kostet Zeit und Geld und kann Sonos wirtschaftlich nicht kostenlos leisten. Beim anzunehmenden Alter des Gerätes aus Sonos Sicht blind anzunehmen, dass grundsätzlich ein häufiger aufgetretener Fehler vorliegt und und jedes Gerät daher blind gegen eine neue Generation zu tauschen oder einen enormen Rabatt zu gewähren, wäre wirtschaftlicher Selbstmord. 
Wenn es beim P5 Gen1 tatsächlich einen SO häufig auftretenen Fehler gegeben hätte, hätte schon rechtlich eine Rückrufaktion statzfinden müssen. War aber nicht der Fall… und dass Kulanz ab einem gewissen Gerätealter auch ihre Grenzen hat, ist imo normal. Aber das siehst du anscheinend anders, was ja auch jedermanns pers. Recht ist. 
Ich fürchte nur, eine für dich zufriedenstellende Lösung werden wir nicht finden. 
Ja, es ist ärgerlich… aber Dinge gehen manchmal einfach kaputt und man ärgert sich. 

Abzeichen

Ja, in der Tat wäre Hilfe nicht schlecht, ich hatte auch angenommen dass diese Gegenstand des Forums sein könnte. Welche Form der Problembeschreibung soll ich als Laie denn vornehmen? Eine Sonos Play 5 st Gen. hat von jetzt auf gleich keine Stromversorgung mehr und geht nicht mehr an. Diese Beschreibung reicht übrigens im Freundes- und Bekanntenkreis aus um Betroffene zu finden (“hatten wir auch”) als auch im Fachgeschägt sofort offene Ohren zu finden. Wenn man aber etwas nicht verstehen möchte, auch gut. Ich wusste nicht dass hier offenbar nur Sonos-nahe Antworten Platz finden.

Dinge gehen kaputt, ja, deswegen kauft man hochwertige Produkte, um Service und Qualität zu erhalten. Hier geht es ja auch darum dass offenbar schon eine Reparatur preislich in einen Bereich vorstößt zu dem man fast neuere Geräte erwerben kann. Vielleicht habe ich aber zugegeben nicht verstanden, was genau der Kundenservice mit als Lösung angeboten hat (ca. 400 EUR für ein anderes Gerät, dass wohl nicht neu ist … )

Absolut unverständlich ist für mich der Hinweis dass Sonos bestimmte Prozesse nicht wirtschaftlich erbringen kann. Wenn der Fehler nur selten auftritt, wie du angibst, sollte es ja angemessen eingepreist sein einen vernünftigen Kundenservice zu erbringen. Wenn man es nicht schafft wirtschaftlich angemessen sein Produkt und die Gesamtprozesse zu gestalten, hat man wohl eher ein anderes Thema.

Ja, ich ärgere mich, nach der Beratung heute in zwei unterschiedliche Fachgeschäften inzwischen vermutlich mehr darüber dass ich mich je für eine Sonos entschieden habe, als darüber dass es nun defekt ist.

“ aber Dinge gehen manchmal einfach kaputt und man ärgert sich …. “ ist echt ein platter Abschluß.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@roh 

Na ja, besser „platt“ als schönreden. ;-)

Was ist denn deine Erwartungshaltung?

Wie könnte Sonos dir deiner Meinung nach helfen, damit du zufrieden bist?

Ich finde einen dicken Rabatt, den man im Hamdel nirgendwo beskommt, auf ein aktuelles Produkt wie den Five jetzt nicht so schlecht, wenn einem lange nach Ende der Garantie ein Gerät kaputt geht. 

Abzeichen

@roh

 

Ja ok, das ist eine faire Frage, was man eigentlich erwartet ...

Im Grunde vielleicht nur, dass mir jemand gesagt hätte “kein Problem, schicken sie das Gerät ein, wir reparieren das Gerät”. Ich möchte ja nur ein funktionierendes Gerät!

Ich würde nicht einmal erwarten dass die Reparatur kostenlos wäre, aber dort wo ich das Gerät gekauft habe (Großer Elektromarkt), sagte man mir, ich müsste mit 300 EUR rechnen. Ich halte das für eine Reparatur nicht angemessen bei dem Neu-Preis des Gerätes.

Einen dicken Rabatt auf ein neues Gerät hat mir jedenfalls niemand angeboten.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@roh 

Du hast doch oben geschrieben, dass man dir für 400€ ein neues Gerät angeboten hat. Das dürfte dann mindestens ein P5 Gen2 oder sogar ein Five in neuwertigem Zust mit Garantie sein.