Sonos-Plattenspieler ohne "Sonos-Chip"


Die von mir eingesetzte Menge an Sonos-Produkten zeigt meine Überzeugung vom Hersteller. Wenn ich von Sonos mit Kunden Und Freunden rede, dann würde ich das Werbung machen nennen. Zwei Produkte verstehe ich aber so gar nicht. Der Port für 449 €?! Eine bessere Chinchbuchse ohne Kabel? Wieso nur in Five und Amp Klinke? Und dann kommt endlich ein Plattenspieler und das Ding braucht zusätzlich Hardware um mit dem System zu kommunizieren? War kein Platz mehr im Gehäuse? Muss ich 2022 noch MeterKabel ziehen, wenn ich den Plattenspieler stellen möchte wo ich will?

Bitte unbedingt nachbessern. Denn die Vinylsammlung wächst und wartet darauf, auch von Sonos abgespielt zu werden. Ich persönlich finde 449 € für eine kabelarme Aufstellung des Gerätes einfach viel zu teuer. Verglichen mit allen anderen Sonos-Produkten stimmt hier Preis / Leistung überhaupt nicht.  Und mal echt nur 1 Eigang? Was ist hier los? Max 100 € wären fair und beide Seiten genug Spaß am Kauf.


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

2 Antworten

Abzeichen

Servus,

 

geht es hier um den Pro-Ject-Plattenspieler, den Sonos schon länger im Bundle verkauft und bei dem es sich im eigentlichen Sinne um kein Sonosprodukt handelt, sondern um einen herkömmlichen Player mit integriertem Vorverstärker, oder gibt es tatsächlich ein neues Produkt, welches ich übersehen habe? “Dann kommet endlich ein Plattenspieler” hat mich hellhörig gemacht...

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hallo @Rudini74 willkommen in der Community,

ich habe deinen Verbesserungsvorschlag gerne so aufgenommen und intern weitergeleitet.

 

Es gäbe mit unserem Roam möglicherweise eine kabellose Alternative für dich. Solltest du einen Bluetooth-fähigen Plattenspieler besitzen, kannst du deine Schallplatten drahtlos an Sonos übertragen. Der Roam kann im Bluetooth-Modus diesen Stream an andere Sonos Lautsprecher übertragen.

 

Gruß

Nils