SONOS mit jedem Update noch schlechter


Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Voller Hoffnung auf Besserung der katastrophalen letzten Updates habe ich gestern Abend die installation auf Ver. 8.2.2 druchgefürt. Was soll ich sagen, bin seit August nur noch gefrustet über diesen Schei... aber seit heute bin ich so richtig sauer auf den Mist den ich da für viel zu viel Geld gakauft habe!

Probleme seit heute:
- Lautsprecher setzen einfach aus, mal der linke Play3 dann der Sub danach wieder der rechte Play3 usw.
- System verändert eingenmächtig die Lautstärke
- dann hört sich das System für eine Minute an wie ein Conrad 5,- EUR Bausatz um danach wieder richtig zu klingen

Kaum zu glauben wie SONOS es schafft sich stetig zu verschlechtern, die App wurde seit mitte dieses Jahres systematisch verschlechtert, ältere Betriebssysteme in der Funktion eingeschränkt, aber man konnte immerhin noch Musik hören, wenngleich die Bedienung nicht ausgereift ist.
Kritik und Anregungen scheinen bei SONOS einfach abzuprallen, nur so kann ich mir erklären, dass sich in Sachen Bedienung u. Layout der App nichts tut nach einem viertel Jahr. Mitteilungen der feinen Firma diesbezüglich gibt es ja auch nicht.
Hauptsache Sprachdiesnste werden integriert, Wecker mit Schlummerfunktion ausgestattet usw.! Das eigentlich WICHTIGE ist doch das Musik hören, und das wird bei SONOS sträflich vernachlässigt.
Das System ist nicht weiter zu empfehlen, es nervt nur noch! Gott sei Dank habe ich mir nicht auch noch die eigentl. geplante Playbar zugelegt.

Mächtig angefressen,
MBausT

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

42 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Meine Gründe für das Sonos-System: Zuverlässigkeit und Einfachheit!
Warum auch immer, bisher habe ich glücklicherweise keinerlei Probleme mit dem System. Ich habe diverse Lautsprecher hinzugefügt und wieder herausgelöst. Auch nach den Updates der letzten Jahre, funktioniert alles ok. Keine Ahnung, warum ich bisher von den geschilderten Problemen verschont geblieben bin. Hätte ich auch nur Ansatzweise solche Störungen wie hier beschrieben, mein Sonos-System wäre schon lange in der Bucht, siehe meine obigen Gründe.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Gibt es eigentlich eine realistische Chance, dass Sonos den Feedback seiner Kunden ernst nimmt und die neue, furchtbare App nochmal grundlegend überarbeitet? Spiele immer wieder mit demGedanken mein komplettes Sonos System abzustoßen und der mittlerweile zahlreichen Alternativen eine Chance zu geben. Die neue App ist echt von der Bedienbarkeit eine Zumutung und macht zudem technisch bei mir nur Probleme.
[...] Die neue App ist echt von der Bedienbarkeit eine Zumutung und macht zudem technisch bei mir nur Probleme.
Die App ist eine Fernbedienung, die kann technisch keine Probleme bereiten. Wenn Du nach einem Firmware-Update der Komponenten Probleme hast, so wurden in diesem Thread schon wiederholt Lösungsansätze genannt.
Abzeichen
Da bin ich voll Deiner Meinung... Ich kann mit meinen iphone 4 das sonos system nicht mehr Steuern....
Abzeichen
Die App ist seit über 3 Monate unbrauchbar!
Überall hagelt es Kritik (PlayStore, Blogs, hier im Forum usw…)
Und wie es leider oft der Fall ist, ist Sonos die Kunden Meinung nicht ganz sooo wichtig.

Ich hab:
6x Play1
1x Play 3
1x Playbase
1x Sub
1x Connect Amp

Laut OVP kostet mein Sonos System 3.900€!!!

Wenn die Übersichtlichkeit der App und Stabilität des Systems nicht in den nächsten 2 Monaten alles Niveau erreicht, geht alles zu eBay.
Meine einzige Hoffnung ist die offene API.

Ich bin wirklich Sonos Fanboy und nutze Sonos seit gut 5 Jahren. Aber seit Monaten bin ich maßlos von Sonos enttäuscht. Und das beste ist, es interessiert keinen bei Sonos. Ich hab schon mehrmals mit dem Support telefoniert und per Email Tickets aufgegeben.
Es ist und bleibt ein Drama.
Ich bin wirklich verzweifelt!

Aber es hat sich was gutes.
Ich musste schmerzlich lernen, dass ich NIE mehr von einer einzelnen Firma so abhängig werden will!
Benutzerebene 3
Ja, die "APP" ist nicht gerade prickelnd....
Die Controller Situation (bei mir Mac) finde ich nach wie vor sehr gut.
Das Sound Erlebnis und die Multi Raum Funktionalität sind spitze!

Ich würde Dir die Playbase abnehmen ;.-)
Hi kilopixel1, Frage nur am Rande. "was nutzt Du für Handy's"?
[...] Ich bin wirklich Sonos Fanboy und nutze Sonos seit gut 5 Jahren. Aber seit Monaten bin ich maßlos von Sonos enttäuscht. Und das beste ist, es interessiert keinen bei Sonos. Ich hab schon mehrmals mit dem Support telefoniert und per Email Tickets aufgegeben.
Es ist und bleibt ein Drama.
Ich bin wirklich verzweifelt!

Aber es hat sich was gutes.
Ich musste schmerzlich lernen, dass ich NIE mehr von einer einzelnen Firma so abhängig werden will!

Was für ein Melodrama wegen einer Fernbedienung. Der alte Controller kommt nicht zurück, das wäre das erste Mal. Was man erwarten kann, ist, dass das neue Design gemäß den Kritiken überarbeitet wird.


Hinsichtlich Stabilität helfen eventuell die Erläuterungen in diesem Video weiter. Weitere Hilfestellung gibt es im Austausch für ein paar Hintergrundinfos: Wie sieht Deine Netzwerkkonfiguration aus, setzt Du Repeater oder Access Points ein? Betreibst Du Sonos über WLAN oder ist eine Komponente mit dem Router verkabelt?
Abzeichen

Was für ein Melodrama wegen einer Fernbedienung.


Deine Reaktion ist EXAKT die, die der Sonos Support auch von sich gibt!!!
-> Und GENAU das ist das was ich meine. SONOS interessiert sich nicht über die Meinung der Nutzer!!!
Nahezu jeder findet die neue App umständlich und unübersichtlich. Siehe Appstore Bewertungen und hier im Forum!

Was heißt Melodram???
-> Ich kann mein System EBEN NUR mit diesem Controller SINNVOLL bedienen.
Wenn ich bedenke dass das Sysgtem 3,9k€ kostet kann ich nur noch den Kopf schütteln!


Anderes Beispiel:
Meine Eltern haben eine Play1 (Esszimmer) und Connect (Wohnzimmer).
Beide sind etwa 60Jahre und können die App nicht mehr bedienen, weil sie nicht verstehen was sie drücken sollen. (Vorgängerversion ging)
Jedes mal die selbe Leier, wenn ich zu Besuch komme.
Sie: Der Radio geht micht mehr.
Ich: Ich stell ihn euch wieder richtig ein. Bald wird es wieder besser...
Sie: Das hast du schon letzes mal gesagt.



Was man erwarten kann, ist, dass das neue Design gemäß den Kritiken überarbeitet wird.


Perfekt. Mehr würde ich mir nicht wünschen.
Jeder weiß, dass Sonos (geschönt ausgedrückt) "nicht immer" auf die Wünsche der User eingeht. Stichwort:
- HDMI Playbase/Playbar
- Bibliothekenbegrenzung
- DTS / Dolby digital+/ Atmos Debakel
- Passwortschutz
- Lautstärkenregelung bei minimaler Lautstärke
- den Sub schnell in verschiedenen Räumen zu wechseln
- Fehlendes Widget bei iOS
- usw.. (ich höre an dieser Stelle auf, da es nicht das Thema ist)

ALL diese Themen waren bisher sehr ärgerlich, aber verschmerzbar.
Man wusste das, wenn man sich auf Sonos Produkte einlässt.
WIESO? Weil das Sonos System einfach zu bedienen war und einfach funktioniert hat!
-> UND GENAU DORT wollten die Nutzer WIEDER HIN




Hinsichtlich Stabilität helfen eventuell die Erläuterungen in diesem Video weiter.
Weitere Hilfestellung gibt es im Austausch für ein paar Hintergrundinfos:
Wie sieht Deine Netzwerkkonfiguration aus, setzt Du Repeater oder Access Points ein?
Betreibst Du Sonos über WLAN oder ist eine Komponente mit dem Router verkabelt?


Bridge per LAN an Fritzbox 7490. Keinen Repeater.
Danke für den Youtube Link, werde ich mir ansehen.


Hi kilopixel1, Frage nur am Rande. "was nutzt Du für Handy's"?

1 x iPhone SE
1 x NExus 4
1 X Galaxy S4 mini


Ich würde Dir die Playbase abnehmen ;.-)

Bist vorgemerkt!
Gibts hier sowas wie nen "Marktplatz"?
Deine Reaktion ist EXAKT die, die der Sonos Support auch von sich gibt!!!
-> Und GENAU das ist das was ich meine. SONOS interessiert sich nicht über die Meinung der Nutzer!!!
Nahezu jeder findet die neue App umständlich und unübersichtlich. Siehe Appstore Bewertungen und hier im Forum!

Was heißt Melodram???
-> Ich kann mein System EBEN NUR mit diesem Controller SINNVOLL bedienen.
Wenn ich bedenke dass das Sysgtem 3,9k€ kostet kann ich nur noch den Kopf schütteln!

Das hat überhaupt nichts mit dem Preis zu tun. Diese Argumentation kann noch so oft vorgebracht werden, ich finde sie schlichtweg kindisch. Ein Multiroomsystem für € 99,- wird man schwerlich irgendwo kriegen.


Wenn es Probleme mit dem System gibt, dann ist der erste Schritt, diese Probleme so detailiert wie möglich zu beschreiben, inkl. der Netzwerkkonfiguration. Es gibt nämlich keine Patentlösung, auf jedes Problem muss individuell eingegangen werden.


Anderes Beispiel:
Meine Eltern haben eine Play1 (Esszimmer) und Connect (Wohnzimmer).
Beide sind etwa 60Jahre und können die App nicht mehr bedienen, weil sie nicht verstehen was sie drücken sollen. (Vorgängerversion ging)
Jedes mal die selbe Leier, wenn ich zu Besuch komme.
Sie: Der Radio geht micht mehr.
Ich: Ich stell ihn euch wieder richtig ein. Bald wird es wieder besser...
Sie: Das hast du schon letzes mal gesagt.

Wenn die Ansätze im Video nichts bringen, nach dem nächsten Aussetzer innerhalb von 15 Minuten eine Diagnose absetzen und hier die Bestätigungsnummer posten oder zusammen mit einer kurzen Schilderung des Sachverhalts per E-Mail schicken, damit ein Techniker sich das anschauen kann.


Jeder weiß, dass Sonos (geschönt ausgedrückt) "nicht immer" auf die Wünsche der User eingeht. Stichwort:
- HDMI Playbase/Playbar
- Bibliothekenbegrenzung
- DTS / Dolby digital+/ Atmos Debakel
- Passwortschutz
- Lautstärkenregelung bei minimaler Lautstärke
- den Sub schnell in verschiedenen Räumen zu wechseln
- Fehlendes Widget bei iOS
- usw.. (ich höre an dieser Stelle auf, da es nicht das Thema ist)

ALL diese Themen waren bisher sehr ärgerlich, aber verschmerzbar.
Man wusste das, wenn man sich auf Sonos Produkte einlässt.
WIESO? Weil das Sonos System einfach zu bedienen war und einfach funktioniert hat!
-> UND GENAU DORT wollten die Nutzer WIEDER HIN

Stichwort 'DTS / Dolby digital+/ Atmos': Bei einigen 1000 kBit/s, die drahtlos durch den Äther geschickt werden, gäbe es garantiert keine Störungen.^^


1 x iPhone SE
1 x NExus 4
1 X Galaxy S4 mini

Ich habe selbst ein iPhone SE und ein Galaxy SIV Mini und keine Probleme mit dem Controller.


Gibts hier sowas wie nen "Marktplatz"?
Nein, widerspricht den Richtlinien des Forums.
Hi kilopixel1, Frage nur am Rande. "was nutzt Du für Handy's"?1 x iPhone SE
1 x NExus 4
1 X Galaxy S4 mini
Hi, zumindest mit dem "iPhone" hast Du Dich in die selbe Abhängigkeit eines Herstellers begeben, welche Du bei SONOS kritisierst ... 😞
Abzeichen
[
Hi, zumindest mit dem "iPhone" hast Du Dich in die selbe Abhängigkeit eines Herstellers begeben, welche Du bei SONOS kritisierst ... :(

Nicht mehr. Das iPhone habe ich vorgestern verkauft. :-)

@ Perpugilliam
Vielleicht ist mein Anliegen nicht ganz klar rüber gekommen. Ich versuche es daher nochmal:

Probleme betreffend meine Eltern:
Sie haben kein Problem mit Stream Aussetzer. Sie können schlicht und ergreifend die App seit v8 NICHT mehr bedienen. Sie verstehen sie einfach nicht mehr! Das ist alles.


Betrifft mich:
1. Stream Aussetzer.
Nochmals DANKE für den Link. Ich werde ihn mir ansehen und befolgen.
Falls es dann noch Stream Aussetzer gibt, werde ich einen Fehlerlog generieren und mich an den Support wenden.


2. Unübersichtlichkeit der APP.
Ich habe mich nie über den Preis beschwert!
Premium Hardware, Premium Software und natürlich auch Premium Preis.
Damit habe ich kein Problem, sonst würden sich die Sonos Komponenten nicht bei mir stapeln.
Ich wusste dass die Bedienung selbsterklärend ist und das System stressfrei funktioniert.
GENAU DAS war für mich wichtig! Dafür habe ich gern Geld ausgegeben.
Und genau der Punkt ist jetzt seit 3 Monaten leider hinfällig.

Die Leute beschweren sich seit Monaten über die v8. Sie wollen das ihr Problem mit dem User Interface nicht als Bagatelle hingestellt wird.
Sie wollen von Sonos ernst genommen werden und wollen nicht im Dunklen gelassen werden.
Aber genau das passiert. DESWEGEN bin ich von Sonos und vom Support enttäuscht.
-> Und jetzt auch ein wenig vom Forum hier.
Es sagt ja leider vieles zu dem Thema aus, wenn das Problem hier als „Melodram“ oder „kindisch“ bewertet wird.


Ich und noch viele viele andere Nutzer wollen einfach wieder nen Controller APP der einfach, schnell und stressfrei zu bedienen ist. Nicht mehr!
->Klar dass dies nicht mehr die alte APP werden wird. Aber liebes SONOS Team versetzt euch doch bitte mal in die Lage eurer Kunden. (Ohne Kunden gibt’s auch keine Hersteller.)
Es sagt ja leider vieles zu dem Thema aus, wenn das Problem hier als „Melodram“ oder „kindisch“ bewertet wird.
Lies Dir in ein paar Tagen, wenn Du den nötigen Abstand hast, Deinen ersten Beitrag aufmerksam durch.


Was den Controller betrifft kann ich in der Zwischenzeit nur folgende Zusammenfassung posten:


1. "Mein Sonos" = Favoriten & Sonos Playlisten
2. "Durchsuchen" = Sonos Musikbibliothek, TuneIn, Musikdienste
3. "Räume" = dient dem Erstellen von Gruppen
4. "Suchen" = Suchfunktion
5. "Mehr ..." = Musikdienste hinzufügen, Hilfe, Wecker & Einstellungen


Nach unten wischen, um im Wiedergabefenster die Navigationsleiste sichtbar zu machen.
Und zu diesem Teil stimme ich Dir zu 100% zu ...
2. Unübersichtlichkeit der APP.
Ich habe mich nie über den Preis beschwert!
Premium Hardware, Premium Software und natürlich auch Premium Preis.
Damit habe ich kein Problem, sonst würden sich die Sonos Komponenten nicht bei mir stapeln.
Ich wusste dass die Bedienung selbsterklärend ist und das System stressfrei funktioniert.
GENAU DAS war für mich wichtig! Dafür habe ich gern Geld ausgegeben.
Und genau der Punkt ist jetzt seit 3 Monaten leider hinfällig.

Die Leute beschweren sich seit Monaten über die v8. Sie wollen das ihr Problem mit dem User Interface nicht als Bagatelle hingestellt wird.
Sie wollen von Sonos ernst genommen werden und wollen nicht im Dunklen gelassen werden.
Aber genau das passiert. DESWEGEN bin ich von Sonos und vom Support enttäuscht.
-> Und jetzt auch ein wenig vom Forum hier.
Es sagt ja leider vieles zu dem Thema aus, wenn das Problem hier als „Melodram“ oder „kindisch“ bewertet wird.

Ich und noch viele viele andere Nutzer wollen einfach wieder nen Controller APP der einfach, schnell und stressfrei zu bedienen ist. Nicht mehr!
->Klar dass dies nicht mehr die alte APP werden wird. Aber liebes SONOS Team versetzt euch doch bitte mal in die Lage eurer Kunden. (Ohne Kunden gibt’s auch keine Hersteller.)
... Daumen HOCH und LIKE !!1!!
Abzeichen
Es sagt ja leider vieles zu dem Thema aus, wenn das Problem hier als „Melodram“ oder „kindisch“ bewertet wird.
Lies Dir in ein paar Tagen, wenn Du den nötigen Abstand hast, Deinen ersten Beitrag aufmerksam durch.


Hab ich jetzt nach ein paar Tagen Abstand gemacht.
-> Bringt nichts, Sonos hat nach wie vor eine fürchterlich umständliche App seit der v8!
Meine Eltern können sie nach wie vor nicht intuitiv bedienen und ich finde sie immer noch zu umständlich!
Und ich bin nach wie vor darüber enttäuscht, dass Sonos die Meinung ihrer Kunden nicht allzu wichtig nimmt!

Das ich nicht der EINZIGE bin, der die APP fürchterlich findet, kann man ja wunderbar in den Play Store Bewertungen nachvollziehen.
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sonos.acr&hl=de
Einfach nach den letzten Bewertungen filtern.
-> und gerne die letzen 3 Monate durchscrollen!


Wie gesagt, ich hoffe auf die offene API bzw auf auf eine baldige V9.



Was den Controller betrifft kann ich in der Zwischenzeit nur folgende Zusammenfassung posten:
1. "Mein Sonos" = Favoriten & Sonos Playlisten
2. "Durchsuchen" = Sonos Musikbibliothek, TuneIn, Musikdienste
3. "Räume" = dient dem Erstellen von Gruppen
4. "Suchen" = Suchfunktion
5. "Mehr ..." = Musikdienste hinzufügen, Hilfe, Wecker & Einstellungen
Nach unten wischen, um im Wiedergabefenster die Navigationsleiste sichtbar zu machen.


Vielen herzichen Dank! Die Grundfunktionen sind mir ja bewusst.
Aber ich kann mich nur nochmal wiederholen:
-> Es fehlt der SINNVOLLE Workflow bei der Bedienung.
Und diesen intuitiven Worklflow hatten die alten App Versionen (mehr oder weniger).


In diesem Sinne.
Frohes Neues, und möge die v9 bald kommen!
[...] Vielen herzichen Dank! Die Grundfunktionen sind mir ja bewusst.
Aber ich kann mich nur nochmal wiederholen:
-> Es fehlt der SINNVOLLE Workflow bei der Bedienung.
Und diesen intuitiven Worklflow hatten die alten App Versionen (mehr oder weniger).


In diesem Sinne.
Frohes Neues, und möge die v9 bald kommen!


Abschließend: Drei Monate sind keine Zeitspanne, wenn es um Programmentwicklung und/oder Revision geht. Und was ist "sinnvoller Workflow"? Jeder versteht etwas anderes darunter. Doch kaum einer von denen, die sich über den Controller beschweren, kann konkretisieren, was ihm missfällt, womit er sich schwertut oder einen entsprechenden Verbesserungsvorschlag machen. Ist ungefähr so als würde einem der Chef eine Arbeit in die man viel Zeit investiert hat lapidar mit "Mist!" auf den Schreibtisch knallen, sich umdrehen und verschwinden.


Alles Gute für 2018,
Peri
Abzeichen
Und was ist "sinnvoller Workflow"? Jeder versteht etwas anderes darunter. Doch kaum einer von denen, die sich über den Controller beschweren, kann konkretisieren, was ihm missfällt, womit er sich schwertut oder einen entsprechenden Verbesserungsvorschlag machen.

-> Nanana, diese Aussage ist jetzt aber nicht ganz korrekt!
Es wurde hier schon zigmal von den Usern konkretisiert und darüber diskutiert! Steht alles in diversen Forenbeiträgen.
Es geht meist um das mehrfache (un z.T. unlogische) geklicke und gewische in den Reiter/Tabs, was jetzt leider zum Bedienen der Obefläche notwendig ist!
ABER ich fasse es gerne nochmal für dich zusammen:


Thema Workflow:
- Raumwechsel ist jetzt zu umständlich:
1. nach unten wischen
2. das "Räme-Icon" anwählen
3. den Raum wählen
4. nochmals auf den Raum klicken.

- Musikwechsel ist jetzt zu umständlich (hier am Beilspiel Playliste):
1. wieder nach unten wischen
2. z.B. "mein Sonos" auswählen (weil immer noch der Bereich "Räume" aktiv ist)
3. Im Playlistbereich "Alles anzeigen" auswählen, damit es überhaupt übersichtlich wird
4. Playlist auswählen
5. auf "alle abspielen" bzw. "zufällige Wiedergabe" klicken

- Android "Back" Button ist nicht mehr kensequent umgesetzt und daher geht in einigen Menüoberflächen nicht!


Thema Optik:
- viel zu große Raumkacheln:
- zu große Kacheln under "Mein Sonos"
- zu weißes UI
- auf dem Tablet sind die viel großen Kacheln noch unsinniger als auf dem Smartphone


Was ich gut finde:
- das schnelle Gruppieren der Räume
- schneller Zugriff auf den Wecker


Abschießend zitiere ich mich nochmal selber:
Die Leute beschweren sich seit Monaten über die v8. Sie wollen das ihr Problem mit dem User Interface nicht als Bagatelle hingestellt wird.
Sie wollen von Sonos ernst genommen werden und wollen nicht im Dunklen gelassen werden.
Aber genau das passiert. DESWEGEN bin ich von Sonos und vom Support enttäuscht.
-> Und jetzt auch ein wenig vom Forum hier.
Es sagt ja leider vieles zu dem Thema aus, wenn das Problem hier als „Melodram“ oder „kindisch“ bewertet wird.

Ich und noch viele viele andere Nutzer wollen einfach wieder nen Controller APP der einfach, schnell und stressfrei zu bedienen ist. Nicht mehr!
-> Klar dass dies nicht mehr die alte APP werden wird. Aber liebes SONOS Team versetzt euch doch bitte mal in die Lage eurer Kunden. (Ohne Kunden gibt’s auch keine Hersteller.)