Sonos im Urlaub (eilt etwas ;)


Benutzerebene 1
Hallo Gemeinde, ich moechte am Donnerstag einen Teil meiner Sonos Anlage mit in den Urlaub nehmen.
Ziel ist es dort mit dem S5 und einem Sonos Dock Musik meines Ipods zu spielen.
Ich werde am Urlaubsort nur Wlan, kein Lan haben.
Eine sonos bridge kann ich natuerlich auch noch mitnehmen.
Ebenso ein Notebook mit dem ich ins Wlan komme.

Wie stelle ich das am besten an?
Kann man die sonos bridge am lan des notebooks via internet freigabe betreiben ?

Die sonos bridge ohne lan Kabel reicht doch fuer ein Sonos Netzwerk nicht aus weil keine Adressen vergeben werden koennen, richtig?

Danke fuer eure Hilfe vorab
Gruesse Frank

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

5 Antworten

Ich würde nur den S5 und das Dock mitnehmen. Die S5 muß zuhause schon als Zone für automatisches Abspielen für das Dock konfiguriert werden. Wenn man die im Hotel einfach so anschließt, werden sie sich nach einige Zeit auf Auto-IP einstellen, und auch ohne LAN zusammen arbeiten. Das S5 sollte so automatisch alles spielen, was auf dem iPod im Dock gestartet wird.

Man kann damit jetzt zwar nur vom iPod spielen, aber der hat durch seinen Wlan Zugriff eigentlich alles da, was man an musikquellen brauchen könnte.
Benutzerebene 1
Hi, danke fuer die schnelle Antwort.
Das ist schonmal eine gute Idee, ich habe das Dock ganz neu und die Funktion noch nicht getestet.

Jetzt ist aber gewuenscht dass man den ipod fernsteuern kann, und das ginge ueber die sonos applikation eines Ipads / Iphones.
Oder ueber einen Cr100 den ich auch habe.
Dazu muss natuerlich eine bridge am Wlan sein.

Stellt sich die Frage: bekomme ich die sonos bridge via lan des notebooks ins netzwerk?
Dann koennte ich ja auch mit dem Ipad und Iphone auf sonos netzwerk zugreifen.
Ich weiss das es Luxusprobleme sind.....

Wir fahren mit Freunden in den Urlaub mit denen wir oft Musikraten machen. 3 bis 4 Leute loggen sich mit Ihren Apple Geraeten ins Sonos Netz hier zu Hause ein und komplettieren die Liste.
Das geht natuerlich mit dem Dock eh nicht mangels Listenfunktion aber zumindest die Steuerung von mehreren Teilnehmern waere gewaehrleistet.



Gruesse Frank
Der CR100 (oder CR200) klinkt sich genau so ohne router oder LAN ein. Wenn man unbedingt den ipod controller verwenden möchte, dann muß Sonos irgendwie mit einem Router verkabelt werden.Unter Windows kann man ein Laptop mittels "internet connection sharing" zum router machen. wie zuverlässig das ist, weiß ich aber nicht.
Benutzerebene 1
Finale Loesung wen es interessiert:

Der S5, das Dock und ein cr200 (oder 100) ergeben ein autarkes system mit dem man den Ipod des docks auf dem S 5 wiedergeben kann.

Es wird keinerlei netz benoetigt.

Um das system an ein lan zu haengen kann man ein notebook das im wlan haengt verwenden.
Bei der wlan Verbindung muss eingestellt werden das andere die internetverbdg nutzen duerfen und sofort kann der cr200 auf alle online dienste zugreifen.

Alles sonostypisch perfekt und unkompliziert.

Ob das setup s5/dock/cr200 autark funktioniert wusstee uebrigens weder die hotline noch der (wen wunderts) Haendler.

Gruesse Frank
Es geht auch ohne CR200 wenn man in die Einstellungen für das Dock die S5 als autoplay-Zone angibt.