Beantwortet

Sonos Beam zu bestehender Sonos One einrichten


Abzeichen +2
Zurzeit ist meine Sonos One mit meinem Netzwerk verbunden und steht im Wohnzimmer. Darüber lass ich nur Muisk laufen. Trueplay Tuning wurde gemacht. Nun kommt in wenigen Tagen eine Sonos Beam dazu. Werde diese via HDMI-ARC mit meinem TV verbinden und beasichtige die Sonos One damit zu verbinden. Später dann mal eine Zweite für DD3.1. Frage: Wie muss ich beim Einrichten vorgehen? Die Sonos Beam, nach anschliessen an den TV, einfach in das bestehende Sonos System (im Moment nur eine Sonos One) hinzufügen oder mein System neu einrichten. Sprich Sonos Beam mit meinem Netzwerk verbinden und erst dann die zurückgesetzte Sonos One hinzufügen?
icon

Beste Antwort von Poseidon71 28 December 2018, 17:52

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

12 Antworten

Bitte die Sonos ONE nicht zurücksetzen, ist überflüssig. Einfach die Beam mit dem Fernseher verbinden und in der Sonos App auf 'Mehr--> Speaker hinzufügen' tippen und den Anweisungen folgen.


Frohe Festtage,
Peri
Abzeichen +2
Super, vielen Dank für den Tipp! Und wenn ich die Sonos One an einen anderen Standort stelle, soll ich sie dann neu tunen? Spielt es eine Rolle in welcher Reihenfolge ich das ganze mache? Z.B. so: Beam an TV anschliessen, ins bereits vorhandene Sonos System hinzufügen, Beam tunen, Sonos One neu tunen? Alles laufen lassen. ;-)

Ebenfalls frohe Festtage!
Wenn ich mich recht erinnere, wird Dich das System nach Abschluss der Einrichtung fragen, ob Du Trueplay durchführen willst (erfordert bei Beam/Surroundverbund ein zweistufiges Einmessen), also kannst Du das gleich in einem Rutsch machen. Und wenn Du den ONE bewegst, merkt das System das auch und fragt nach, ob Trueplay erneut durchgeführt werden soll.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Wenn ich mich recht erinnere, wird Dich das System nach Abschluss der Einrichtung fragen, ob Du Trueplay durchführen willst (erfordert bei Beam/Surroundverbund ein zweistufiges Einmessen), also kannst Du das gleich in einem Rutsch machen. Und wenn Du den ONE bewegst, merkt das System das auch und fragt nach, ob Trueplay erneut durchgeführt werden soll.

Ja, das ist korrekt so. 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ähm... nur zur Sicherheit für den TE, damit kein Missverständnis entsteht. Er sprach oben von „One mit der Beam verbinden“. Das geht bei einer einzelnen One nur als Gruppierung von zwei einzelnen Räumen. Um der Beam Rearspeaker als Surroundsetup hinzuzufügen, müssen zwei Stück vorhanden sein. Ein einzelner geht nicht... und wenn dann zwei als Rearspeaker vorhanden sind, ergibt das ein 5.0 System. Ein oben erwähntes 3.1 System wäre eine einzelne Beam plus Sub.
Gruß,
Ralf
Stimmt, anscheinend handelt es sich derzeit nur um einen ONE. Wenn die Player im Singular mit einem weiblichen Artikel versehen werden, verwechsle ich das auf die Schnelle gern mit dem Plural.
Abzeichen +2
Vielen Dank für eure Tipps! Nun bin ich aber etwas irritiert. Wie soll ich, nach dem Kommentar von Superschlumpf nun vorgehen, wenn zu einer einzigen Sonos One nun die Beam dazu kommt und beide Teile im selben Zimmer stehen?
Werde mir baldmöglichst eine zweite Sonos One beschaffen um dann ein Surround System zu haben (ohne Sub).
In der Zwischenzeit den ONE zur Beam gruppieren.

https://support.sonos.com/s/article/3391?language=de
Abzeichen +2
Zuerst den ONE zurücksetzen, dann die Beam einrichten und den ONE zur Beam hinzufügen?
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Nein. Ich gehe davon aus, dass es bei der Beam analog zur Playbar funktioniert: In der App einfach in den Raum der Beam in „Räume“ wählen („Wohnzimmer“?), neben dem Lautstärkeregler auf das Symbol und den Haken auch beim anderen Raum setzen, der die Play:One beinhaltet. „Fertig“ anklicken. Oder in „Räume“ auf „Gruppe“ und dasselbe tun.
Zuerst den ONE zurücksetzen, dann die Beam einrichten und den ONE zur Beam hinzufügen?
Was? Wofür habe ich den Link gepostet? Siehe Beitrag über Deinem!
Abzeichen +2
Hab den Beam nun eingerichtet als „Wohnzimmer“ und den ONE ins halbe Zimmer, welches an das Wohnzimmer grenzt, umgestellt und in „Esszimmer“ benannt. Die beiden sind nun gruppiert und der Sound in diesen 1 1/2 Zimmern ist der Hammer! Auch funktioniert der Ton vom TV über die Beam via HDMI ARC problemlos. Das nächste wird dann die Surround Erweiterung sein. 😉 Danke für eure Hilfe!