Beantwortet

Sonos Beam an TV und Beamer


Abzeichen

Guten Abend, ich besitze aktuell einen Samsung Bravia Modell 2000 TV und einen Epson Eh T W 5600 Beamer. Zuspieler ist ein Sky Q Receiver. Ansonsten ist lediglich ein Blu Ray Player am TV angeschlossen. Aktuell habe ich nur 2 Play 1 und höre lediglich damit Musik. Nun bekomme ich eine Beam und würde sie gerne zusammen mit den Play 1 (rear) zum Fernsehen sowie Musik hören nutzen.

" Normal " wird ja die Beam per Hdmi oder opt. Kabel an den TV angeschlossen und weitere Geräte dann per Hdmi an den TV.  Dann habe ich aber dass Problem dass der Beamer komplett aussen vor ist. 

Bisher habe ich eine Soundbar per optischem Kabel mit dem Sky Q Receiver verbunden und kann so entweder TV oder Beamer nutzen. 

Wie würde denn nun eine Verkabelung aussehen, so dass ich den Ton entweder am TV oder am Beamer "genießen" kann? 

Vielen Dank für eure Mühe... 

 

Greg

 

 

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 28 July 2020, 19:26

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

44 Antworten

Abzeichen

Hi, kurze Rückmeldung zum FeinTech.

Als ouch bin sehr zufrieden mit dem Switch.

Die Umschaltung mittels Fernbedienung klappt super.

Das Problem mit dem Dvd/Bluray Ton habe ich noch nicht gelöst...immer nur Stereo Ausgabe🧐.

Inzwischen habe auch auch eine Playstation 5 mit im Setup, 4 k Bildausgabe sowie 5.1 Ton werden einwandfrei und ohne Fehler wieder gegeben, am TV sowie am Beamer. 

Also alles in Ordnung, werde die Tage mal ne BlueRay über die Playstation 5 abspielen und dann mal auf die Tonausgabe schauen.

Schönen Gruß

Greg

Abzeichen

Ja klar, gerne. Kommt Morgen schon. 

Am sich war das günstige auch okay, Umschaltung und Ton funktionierte einwandfrei im Zusammenspiel mit der Arc. Allerdings sind die Abstände zwischen den Ports echt so eng, dass die Hdmi Kabel komplett auf Spannung drinstecken. Hoffe das ist bei FeinTech etwas breiter und weiter auseinander...ich werde dann berichten.. Schönen Gruß

Greg

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003 

Hallo Greg,

Du hattest damals nicht erwähnt, dass auch Ton vom TV selber zur Beam gelangen soll. Da die TV Sender ja über den Sky Receiver kommen, sind die internen Tuner des TV ja außen vor. Und dass du int. Apps des TV nutzen möchtest, war mit so nicht klar. 
Es scheint jedenfalls vermutlich daran zu liegen, dass die HDMI Verbindung vom Switch zum TV kein ARC unterstützt, da der Switch das an den Ausgängen nicht kann. Also gibt es keinen Kanal, über den Ton vom TV zum Switch gelangen kann. 
Es gibt nun imo mehrere Möglichkeiten…

  1. den Switch umtauschen und ein Modell suchen, das zwei HDMI Ausgänge hat und von denen mindestens einer ARC fähig ist.
  2. falls du einen Bluray Player hast, der interne Apps wie Amazon Video etc. hat, nutze diese als Quelle, denn der Player hängt ja am Switch 
  3. Mein Favorit als Lösung wäre ein AppleTV oder FireTV am Switch, denn darüber laufen Streaming Apps eh am besten, es gibt guten Update Support und man hat viele Apps als Quellen zur Auswahl. 

Grüße,

Ralf

Abzeichen

Hallo nochmal, ich weiß, ist ein Sonos Forum aber du scheinst mir sehr viel technische Ahnung zu haben...ich habe mir den Audio Extractor wie von dir empfohlen zugelegt, alles angeschlossen und alles funktioniert einwandfrei. Laut Beschreibung kann er ja auch Uhd/4k.

Jetzt wollte ich einen Uhd Inhalt vom Sky Q Receiver und vom 4k Amazon Prime Stick wiedergeben, was der TV auch ausgeben kann.l und was vorher in Verbindung mit dem Sky Q Receiver ohne Audio Extractor geklappt hat, aber leider wird mir angezeigt, dass die Auflösung nicht wiedergeben werden kann.

Habe den Sky Receiver auf Uhd Einstellung stehen, und wie gesagt, der TV kann es auch ausgeben... 

Hast du vielleicht ne Idee?

Schönen Gruß und schönen Sonntag... 

Vg

Greg

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003 

Hi…

UHD ist nicht UHD und 4k nicht 4k…

Da muss man vor allem schauen, mit welcher Frequenz das Signal gesendet wird. Es gibt z. B. 4k @60Hz oder eben auch anders. Da muss der Switch genau das Signal durchschleifen können, das auch ausgegeben wird. Sieh dir mal genau die techn. Angaben des Switch bzgl. UHD/4k an.

Außerdem müssen alle in der Signalkette verwendeten HDMI Kabel für UHD/4k geeignet sein. 

Abzeichen

Okay, die Kabel sind alle 4 k tauglich. Sobald ich beim Sky Q Receiver die Einstellungen auf uhd umstellen möchte , sagt er dass der TV dies nicht wiedergeben kann... Komisch... 

Naja, egal, ich danke dir für deine schnelle Antwort recht herzlich... 

Vg

Greg

 

Abzeichen

Hallo nochmal, ich habe jetzt seit einiger Zeit die Beam mit 2 Play 1 als Surround Boxen laufen. Ich bin von der Beam leider nicht so überzeugt und überlege mir die Playbar oder die ARC zuzulegen. Das Problem bei der Playbar ist ja, dass durch die Ablösung durch die ARC eine Einstellung des Supports in der nächsten Zeile erfolgen könnte, daher ist sie ja vermutlich keine Investition in die Zukunft. Die ARC könnte ich TV bedingt erstmal nur ohne Dolby Atmos nutzen und ich habe gelesen, dass es noch keine Möglichkeit gibt, die ARC aufgrund der fehlenden Anschlüsse an TV und Beamer anzuschließen. Hast du da eine Ahnung von und würde ich die Playbar denn ähnlich wie die Beam an TV und Beamer anschließen können? 

Schonmal vielen lieben Dank im Voraus und schöne Grüße aus Köln... Greg

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003 

Der Verkauf der Playbar wurde ja aktuell erst eingestellt. Daher sollte sie noch min. 5 Jahre vollen Support erhalten. Klanglich ist sie imo das beste Teil, das Sonos auf den Markt gebracht hat. Besonders mit einem Sonos Sub zusammen finde ich sie klanglich aus eigener Erfahrung absolut überragend. 
 

Die Playbar hat eh nur einen Toslink Eingang, und die Arc hat ebenso wie die Beam den Toslinkadapter im Lieferumfang. So gesehen, wäre der oben beschriebene Weg mit allen drei Geräten möglich. Atmos bliebe dann allerdings bei der Arc erstmal außen vor. 
 

Abzeichen

Besten Dank dir, ich habe mich im Vorfeld über die ARC informiert und folgende Seite gefunden, hier ist das Problem der Arc in Verbindung mit einem Beamer beschrieben

https://www.golem.de/news/sonos-arc-die-dolby-atmos-soundbar-hat-ein-anschluss-dilemma-2006-148903.html

Dachte es wäre der Anschluß eines TV und Beamers daher nicht so einfach möglich wie mit der Beam... 

Denke dann wird die Wahl zu der Playbar gehen, sie wird ja aktuell fast "verramscht" und wenn ich zumindest noch mindestens 5 Jahre Spaß damit  habe macht sie mir vom Klang her definitiv mehr Freude als die Beam... 

 

Besten Dank und schönen Gruß 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003 

Ich denke auch, dass eine günstige Playbar für deinen Anwendungszweck aktuell die beste Wahl wäre. Vor allem, wenn Atmos eh nicht zum Einsatz kommt. 
Rein technisch wäre die Integration der Arc per eARC demnächst per teurer Zusatzhardware ggf. möglich, aber das ist alles noch ziemlich ungewiss und imo unausgereift. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003

Hast du mal die Audiooptionen am Bluray Player überprüft? Und auf der Disk des Films im Audioauswahlmenü einfach mal nachsehen, welche Formate für welche Sprachen konkret vorhanden sind. 
Und wie ich oben schon schrieb...
Bei Bluray Disks fehlt z. B. im Gegensatz zu DVDs oft die DD5.1 Spur, weil dafür eine DTS Spur vorhanden ist. DTS kann aber auf Sonos nicht wiedergegeben werden, weshalb dann eben nur Stereo ankommt. 
Grüße,

Ralf

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@GB1003 

Hey Greg, versuch es mal mit “Ping” @Superschlumpf  ;) 

Bist du dir denn sicher, dass dieses Rauschen von deinem Extractor kommt? Schonmal Arc am TV verkabelt testweise?

 

Liebe Grüße

Nils

Abzeichen

Hi Nils, 

ich bin mir nicht sicher ob es vom Extractor kommt, ich hatte vorher alles gleich angeschlossen, allerdings mit Beam statt Arc...da war dieses Rauschen nicht. Wenn die Play 1 " schlafen" also ca. 1-2 Minuten nach dem Ausschalten geht das Rauschen auch weg und sie sind komplett stumm. Ich werde die direkte Verkabelung am TV mal ausprobieren... Besten Dank schonmal 

Wenn die Play 1 " schlafen" also ca. 1-2 Minuten nach dem Ausschalten geht das Rauschen auch weg und sie sind komplett stumm.

 

Dieses Phänomen nennt man ‘Weißes Rauschen’, manchmal hört man es deutlicher und manchmal muss man dafür das Ohr ans Gerät halten. Ob durch die Arc das Rauschen verstärkt werden kann, weiß ich nicht, ich würde eher annehmen, dass es von der Sitzposition abhängt und falls du es verstärkt spätabends wahrnimmst, von der Tageszeit, denn des Nachts ändert sich die Wahrnehmung.

Abzeichen

Okay, besten Dank. Nur wundert es mich halt warum die Play 1 erst rauschen seitdem ich die ARC im Einsatz habe. Beim Musihören oder Filme gucken stört es auch nicht sonderlich, allerdings Rauschen sie leicht wenn keine Töne rauskommen...solange bis sie in einen komplette standby Modus gehen.. 

Okay, besten Dank. Nur wundert es mich halt warum die Play 1 erst rauschen seitdem ich die ARC im Einsatz habe.

 

Setze eine Diagnose ab, vielleicht kann der Support dann Näheres sagen (schreibe dir die Bestätigungsnummer auf).

System-Diagnosen senden

https://www.sonos.com/de-de/support

 

 

Mein Stereopaar Play:5 d. 1. Gen. rauschte auch gewaltig, sobald es von der Soundkarte des PCs ‘aufgeweckt’ worden ist. Inzwischen wurde das Paar durch eine Beam ersetzt und die gibt ein minimales Surren von sich, wenn ich mein Ohr auf Tuchfühlung bringe (auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen, wenn in einem anderen Thread keine Diskussion zu einem anderen Thema entbrannt wäre).

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003 

Hallo Greg,

entschuldige bitte… ich hatte deine Frage schlicht übersehen. So ein „Ping“ (Danke @Nils S) hilft da in der Tat. ;-)

  • Zum Thema deiner Anfrage habe ich aber leider auch keine eindeutige Vermutung. 
    Ja, dieses Grundrauschen ist im Standby vorhanden, aber bei meinen Geräten z. B. derart gering, dass es mir noch nie aufgefallen ist. 
    Ich finde auch nicht normal, dass die 1er als Rears unterschiedlich rauschen, je nachdem, an welche Soundbar sie gekoppelt sind. 
    Aus meiner Sicht könntest du ggf. folgende Pukte testen. 
    Anschluss ohne Audioextractor direkt am TV, so wie @Nils S schon vorgeschlagen hat. 
     
  • Die Rearspeaker aus dem Surround Setup entfernen und neu als Rears konfigurieren. 
     
  • Trueplay deaktivieren und /oder neu einmessen. 
     
  • Loudness, Bass u. Höhen mal verstellen. 
     
  • Den Pegel für die Rears verändern. 
     

Rauschen die immer gleich stark, egal welche Quelle (Tav oder Musikstreaming) zuletzt abgespielt wurde?

 

Gruß,

Ralf

Abzeichen

Guten Morgen, kurze Rückmeldung zum neuen Matrix Switch von FeinTech.

Voarb, ich war ja eigentlich mit dem günstigen Portta ganz zufrieden, allerdings waren die Hdmi Ports extrem eng und es wurde mir über den Sky Q Receiver kein UHD Bild angezeigt.. Es liegt definitiv nicht an der Hdmi Kabel Länge oder Qualität.

Die 5.1 Tonqualität waren sehr gut! 

 

Nun zum FeinTech…

Von der Verarbeitung her auf jeden Fall viel hochwertiger als der günstigste Portta, auch die Fernbedienung. 

Die Hdmi Ports liegen weit genug auseinander. 

Sky Q in in 1, Blu ray Player in in 2.

4k tv in out 1, Full HD Beamer in out 2.

Über Sky Q läuft der Ton einwandfrei in 5.1 und sehr guter Qualität, 5.1 wird auch in der Sonos App angezeigt. 

Auch UHD Sender werden mir einwandfrei angezeigt, im Gegensatz zum Portta Matrix Switch. 

Allerdings habe ich bei der Wiedergabe vom Blu Ray Player das Problem, dass mir nur ein Stereo Ton angezeigt wird. Der Player kann selbstverständlich 5.1 ausgegeben und die getesteten Blu Rays natürlich auch. 

Egal welche edit Einstellung ich am FeinTech vornehme, der Ton eibt Stereo. 

Ich habe bereits mehrfach versucht den FeinTech Support telefonisch zu erreichen, leider bisher ohne Erfolg. Ich werde es weiter versuchen und nochmal schreiben. 

Laut Internet haben andere auch dieses Problem... 

 

Schönen Gruß und schönes Wochenende... 

Greg

 

 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003 

Moin Greg,

Hat der BD Player denn mit dem anderen Switch funktioniert bzw. 5.1 ausgegeben. 
Bei BDs ist oft das Problem, dass die nur noch DTS Mehrkanal haben, was Sonos ja nicht kann, und deswegen nur Stereo oder garnix ankommt. Das hätte dann aber beim anderen Switch auch so sein müssen. 
Wenn die Disk auch ne DD5.1 Tonspur hat, sollte es aber natürlich auf jeden Fall funktionieren. 

Abzeichen

Hallo Ralf, da du mir schon öfters geholfen hast frage ich dich nochmal was und hoffe auf deine Hilfe 😉.

Ich habe jetzt nach langer Wartezeit meine Arc bekommen. Also nun läuft die ARC im Wohnzimmer mit 2 Play 1 als Rears. Angeschlossen ist sie mittels Hdmi und opt. Adapter an dem von dir empfohlenen Audio Extractor, da ich auch einen Beamer betreibe. 

Nun musste ich feststellen, dass die Play 1 als Rear ständig rauschen wenn sie nicht angesteuert werden. Also wenn kein Sound rauskommt rauschen beide, dies ist mir im Zusammenspiel mit der Beam so nie aufgefallen. Ich habe auch alles eingemessen... Hast du eine Erklärung?

Schönen Gruß und schönen Dank... Greg

Abzeichen

Also laut Blu Ray gibt es u. A. für Deutsch eine DD 5.1 Spur. Es kommt allerdings nur Stereo... Kommt aber nur Stereo.. 🤔

Abzeichen

Denke dass der günstige kein UHD Signal von Sky verarbeiten kann weil er anscheinend nur 30 Hz kann und Sky in 50 oder 60 Hz sendet. Bei Sky kann auch daran nichts geändert werden. FeinTech läuft in UHD.. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003 

Hört sich ja bzgl. des FeinTech soweit gut an, aber wenn die Disk ne DD5.1 Tonspur hat und du die auch explizit auswählst, dann sollte der Switch mit Einstellung 5.1 (Schalter am Switch) das auch an Sonos ausgeben.

ARC muss natürlich am Switch ausgeschaltet sein, denn sonst wäre ha der Ton vom TV die Quelle.

Was ist denn am BD Player bei den Audiooptionen eingestellt?

Abzeichen

Hallo nochmal, 

sorry... noch ne Frage... 😔…

Normalerweise kann die Beam ja  über die TV Fernbedienung bedient werden.

Wie steuere ich denn die Beam wenn der TV aus ist und ich über Beamer schaue?

Schönen Dank schonmal für deine Mühe, die Beam kommt Ender der Woche... 

 

Vg

Greg

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@GB1003 

Ist völlig egal, ob der TV eingeschaltet ist, wenn seine FB eine IR FB ist und über die Sonos App für die Beam angelernt wird. 
Die FB steuert die Beam dann direkt. 
Ansonsten kann natürlich auch die Sonos App genutzt werden, was man eh tun muss, wenn andere Räume mit dem der Beam gruppiert werden. Die TV FB wirkt sich nämlich nur auf den Raum der Beam aus.