Beantwortet

Sonos Arc / Soundsetup


Hi zusammen, 

baue mir gerade mein AV Setup im Wohnzimmer auf, habe aktuell

- einen Samsung TV (2018 mit DD+) 

- einer Sonos Arc inkl. zwei Play1 als SL

- Streamingplayer als native Samsung TV Apps (Prime, Sky Q, Disney+)

im Einsatz. 


Absicht war, mit möglichst wenig Hardware auszukommen.

Leider ist in meisten Fällen der Sound nur DD 2.0, bei Filmen DD (plus) 5.1


Jetzt gäbe es zusätzlich die Alternativen

  • den Sky Q Receiver oder
  • Apple TV anzubinden
  • und dementsprechend den nötigen (neuen) VAX oder hdfury zum durchschleifen des Atmos Sounds dazwischenzuschalten

Jetzt die Frage: Lohnt sich der Aufwand (Mehrkosten um die 300€) für das Sounderlebnis? Hat jemand so etwas in der Art im Einsatz und kann von Erfahrungen berichten?

Dank euch vorab.

 

 

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 16 March 2021, 11:57

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@4stair 

Ich würde vorher klären, ob es wirklich an den internen TV Apps liegt, dass da oft nur DD2.0 oder PCM Stereo ankommt, denn bis auf viele Filme (aber eben auch nicht alle) gibt es eben oft keine 5.1 Tonspur. 
Manchmal ist es aber schon so, dass 5.1 eines Dienstes wie z. B. Prime nur über dessen App auf bestimmten Plattformen bzw. Geräten funktioniert. 
Da im Streamingbereich Atmos aber eigentlich eh nur per DD+ in komprimierter Form vorliegt, würde ich auf einen eARC Audioextractor verzichten und eher ein passendes Abspielgerät anschaffen, auf dem von möglichst vielen Diensten DD5.1 bzw. Atmos als DD+ ausgegeben wird. 
AppleTV 4k wäre da raus, weil es MAT ausgibt und eARC benötigt. Aber ein aktueller FireTV Stick wäre da imo eine günstige Möglichkeit. Sofern dort tatsächlich mehr Audioformate von den Diensten unterstützt werden als über die Apps am TV. 

Danke @Superschlumpf für deine Einschätzung.

Gibt es denn eine Übersicht welche Streaming-App auf welchem Player was kann?

Ich befürchte, man muss sich bei jedem der einzelnen Provider durchfragen, was sie auf den jeweiligen Geräten so an Audioformaten innerhalb der Apps bereitstellen… 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Danke @Superschlumpf für deine Einschätzung.

Gibt es denn eine Übersicht welche Streaming-App auf welchem Player was kann?

Ich befürchte, man muss sich bei jedem der einzelnen Provider durchfragen, was sie auf den jeweiligen Geräten so an Audioformaten innerhalb der Apps bereitstellen… 

Genau SO ist es leider... :rolling_eyes:

Und die Infos dazu sind meist garnicht so einfach auf den Supportseiten der Dienste zu finden. 
Die besten Chancen hat man halt, wenn der Dienst wie z. B. Amazon auch eigene Hardware anbietet. Und Netflix ist grundsätzlich sehr gut aufgestellt und bietet auf fast allen Plattformen Mehrkanalton, sofern der Inhalt über eine entsprechende Audiospur verfügt.