Beantwortet

Sonos AMP mit Sub Mini erweitern

  • 14 September 2022
  • 8 Antworten
  • 121 Ansichten

Abzeichen

Hallo zusammen - ich habe eine Frage an die Community. Aktuell betreibe ich einen Sonos AMP mit 2 B&W Passivboxen und 2 Sonos Play3. Das funktioniert super für Hifi und als TV Sound. Nun würde ich gerne den neuen Sub Mini hinzufügen (der große Sub ist mir zu heftig). Ist diese Kopplung möglich und sinnvoll?

icon

Beste Antwort von Nils S 14 September 2022, 10:39

Original anzeigen

8 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hi @TMS68 

das kannst du gerne so verwenden. Der Sub Mini ist mit allen (verstärkten), nicht tragbaren Sonos S2 Lautsprechern sowie mit Sonos Amp kompatibel. Eine Übersicht findest du hier.

Auf sonos.com hast du 100 Tage Geld-zurück-Garantie, damit du dich selbst von der Qualität überzeugen kannst.
 

Gruß

Nils

Abzeichen

Danke Nils für die Antwort - kann der Sub mini dann in meinem Fall auch mit Truesplay eingemessen werden? Da ist ja bisher mit meinem beiden BW Passivboxen plus 2 Play3 leider nicht möglich … und noch eine Frage: Für welche maximale Raumgröße ist der Sub mini in Verbindung mit den Play3 & Boxen wohl ausreichend? 

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@TMS68 An den Trueplay Bedingungen für den Amp hat sich nichts geändert. Amp und Connect:Amp unterstützen Trueplay, wenn sie Sonos In-Wall oder In-Ceiling Architectural Lautsprecher als eigenständigen Sonos Raum versorgen. Du kannst einen Heimkino Raum auch mit Trueplay einmessen, wenn Amp oder Connect:Amp als Surround Lautsprecher von Drittanbietern eingerichtet sind.

Abzeichen

Ok - aber kann ich den Sub mini über Trueplay in Verbindung mit Fremdlautsprechern am Amp einmessen oder muss ich den Equalizer nutzen?

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@TMS68 Du verwendest Amp als TV-Frontlautsprecher (eigenständiger Sonos Raum), dabei geht Trueplay nur mit Sonos In-Wall oder In-Ceiling Lautsprechern.

 

Den Klang kannst du so anpassen: 

 

Equalizer

Du kannst in nur wenigen Schritten in der Sonos App den Bass, die Höhen, die Balance und die Lautstärke anpassen.

 

Auf iOS oder Android

  1. Öffne die Sonos App.
  2. Tippe in der Registerkarte Einstellungen auf System.
  3. Tippe auf den Namen des Raumes, den du ändern möchtest.
  4. Tippe auf Equalizer und nutze die Schieberegler, um Anpassungen vorzunehmen.

 

In der S2 App können die Equalizer-Einstellungen im Bildschirm „Aktueller Titel“ geändert werden, indem du zuerst den Lautstärkeregler antippst und anschließend das Symbol Equalizer.

 

Einstellung Beschreibung
Bass Passt die tieferen Frequenzen an, z. B. den Bass oder eine Kick-Drum.
Höhen Passt Sound in höheren Frequenzen, wie Gitarre oder Gesang, an.
Balance Passt die Lautstärke für den linken oder rechten Audiokanal an. Diese Option steht nur für Räume zur Verfügung, in denen Stereo Sound ausgegeben werden kann.
Loudness Verstärkt bestimmte Frequenzen, einschließlich des Basses, bei niedriger Lautstärke. Dies soll normale Änderungen der Empfindlichkeit des Ohrs beim Hören von Audio bei niedriger Lautstärke ausgleichen.

 

Sub-Pegel

  1. Öffne die Sonos App für iOS oder Android.
  2. Tippe in der Registerkarte  Einstellungen auf System.
  3. Tippe unter Produkte auf den Raum, in dem sich dein Sub befindet.
  4. Tippe unter Sound auf Sub-Audio.

 

Einstellung Beschreibung
Sub Tippe auf den Schalter, um das Sub-Audio ein- oder auszuschalten.
Sub-Pegel Verwende den Schieberegler, um die Lautstärke der Sub-Wiedergabe zu regeln.
Phasensteuerung Wähle 0° oder 180° aus, um die Phasensteuerung für den Sub zu ändern. Solltest du in der üblichen Position nicht genug Bass hören, passe diese Einstellung an.

Die Phasensteuerung wird eingestellt, wenn du in einem Raum mit einem Sub Trueplay aktiviert hast, und sie kann nicht geändert werden, wenn Trueplay Tuning aktiviert ist.
Zurücksetzen Tippe darauf, um alle Sub-Audioeinstellungen auf ihre Standardwerte zurückzusetzen.

 


Der Bass über den EQ erhöht oder verringert den Bass-Pegel im Allgemeinen (am Sub und auch an den Lautsprechern, die mit dem Sub verbunden sind).

 

Der Sub-Pegel wirkt sich jedoch nur auf den Sub und nicht auf den/die mit ihm verbundenen Lautsprecher aus. Der Sub-Pegel hat keinen Einfluss auf den EQ, sondern erhöht oder verringert lediglich die Leistung des Sub.

Abzeichen

Danke - ich habe noch eine Nachfrage. Wird durch den Sub Pegel auch der Bass der Passivboxen  über dem AMP entsprechend reduziert? Oder nur die ebenfalls verbundenen Play3? Denn ich will ja den Sub mini über den AMP mit allen 4 Boxen betreiben (2x Passivboxen B+W sowie 2x Play3). Ich hoffe das funktioniert auch so ...

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hallo @TMS68 

das funktioniert für dein Setup. Wenn ein Amp mit einem Sub Mini gekoppelt wird, übernimmt er die tiefen Frequenzen, wodurch auch Mitten und Höhen detaillierter dargestellt werden und der Sound insgesamt voller und kräftiger klingt. Du hast ja auf sonos.com die 100 Tage Geld-zurück-Garantie ohne Wenn und Aber. Teste es gerne für dich aus und halte uns auf dem Laufenden.

 

Bei weiteren Fragen schlage ich vor du rufst einmal an und wir gehen alle Einstellungen gemeinsam durch.
Kontakt: support.sonos.com/s/contact

 

Gruß

Nils

Abzeichen

Super Danke dir 👍😀

 

Antworten