Sonos 8.3 - Verbesserungen bei Navigation und Anzeige


Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Vorwort vom Community-Manager

Die neue Version der Sonos App ist ab sofort verfügbar.Sie enthält einige große Änderungen, die sich viele von euch gewünscht haben. Wir haben hart daran gearbeitet, Sonos weiterzuentwickeln und zu verbessern. Oliver, einer unserer leitenden Software-Entwickler, erzählt euch jetzt mehr.

Hallo zusammen! Ich habe heute tolle Neuigkeiten für euch: Sonos8.3 für iOS und Android ist da. Das Update basiert auf dem Feedback aus der Community zu Version8.0 und enthält wichtige Änderungen bei der User-Experience. Legen wir doch gleich los!

Tabs überall

Im Oktober haben wir mit Version8.0 eine Navigationsleiste mit Tabs eingeführt, damit ihr schnell zwischen Favoriten, Räumen und Inhalten wechseln könnt. Auf dem Bildschirm 'Aktueller Titel' waren diese Tabs bisher nicht zu sehen. Hier sollte der Inhalt im Mittelpunkt stehen. Viele von euch wünschten sich die Tabs aber auf jedem Bildschirm. Deshalb sind die Tabs in Version8.3 nun überall in der App verfügbar, auch auf dem Bildschirm 'Aktueller Titel'.



Back to black

Wie ihr im Screenshot oben vermutlich schon gesehen habt, ist der Bildschirm 'Aktueller Titel' nicht mehr weiß wie in Version8.0, sondern schwarz. Dies ist der am häufigsten verwendete Bildschirm in der gesamten App, und viele von euch fanden den weißen Hintergrund vor allem bei schwachem Licht oder nachts einfach zu grell.

Wir testen gerade, ob Nutzer eher ein helles oder ein dunkles Design bevorzugen. Oder eine Kombination von beidem. Bisher scheint es, dass die meisten von euch keine Vorlieben haben oder eine Mischung aus hell und dunkel am besten finden. Von denen, die sich klar festgelegt haben, bevorzugen die meisten eher Schwarz als Weiß. Einige von euch haben auch vorgeschlagen, einen Tag-/Nachtmodus einzuführen. Wir wollen daher nun wissen, wie viele eine solche Funktion tatsächlich nutzen würden. Ich danke euch schon mal für euer Feedback zu diesem Thema.

Mehr Platz für Räume

Die zweite große Änderung in dieser Version betrifft den Tab 'Räume'. Hier ist jetzt mehr Platz für mehr Räume, und er wirkt auch sonst übersichtlicher. Das in Version8.0 eingeführte neue Layout ist ideal für Nutzer, die nur wenige Räume eingerichtet haben. Bei vier oder mehr Räumen wurde es etwas unübersichtlich. Viele von euch haben gesagt, dass sie dadurch Schwierigkeiten hatten, den Überblick über die Musik in den verschiedenen Räumen zu behalten.



Alles in allem hoffen wir, dass euch diese Neuerungen gefallen werden. Und wir sind auch schon dabei, noch mehr der am meisten gewünschten Änderungen umzusetzen. In den
nächsten Versionen wird es weitere Verbesserungen auf dem Bildschirm 'Aktueller Titel' geben. Es wird unter anderem einfacher, den Bildschirm aufzurufen und zu verlassen. Und auch das Gruppieren von Räumen und das Aufheben von Gruppierungen wird erleichtert. Euer Feedback war und ist uns dabei eine große Hilfe. Ihr könnt also auf weitere Neuigkeiten gespannt sein!

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

185 Antworten

Abzeichen +2
Hallo Peter,

jup das ist ein Win Tablett damit ich die Win APP vom Smart-Home nutzen kann. Das Ding hat auch leise laut Tasten ich probiers mal eben aus......nein, geht leider nicht wie beim Android Tablett. Es wird nur die Systemlautstärke des Tabletts selber geändert. Erzähl mal was meinst Du denn mit der virtuellen Maus? Du spielst das Thema Mausrad an wenn man über dem Lautstärkeregler ist gell? Was meinst Du aber mit einer virtuellen Maus?

Hi bitbeisser, das ist ein Win-Tablett, richtig !?
Bei einem Android-Tab kannst Du dafür auch die HW-Laut-Leise-Tasten am Tab nutzen.
- da funzt das auch wenn die SONOS-App lediglich im Hintergrund läuft.
Wie das bei einem Win-Tab ist weiß ich mangels eigenem Bestand jetzt nicht.
Ist das der normale Desktop-Controller oder läuft der als optimierte Kachel-App ?!
Kannst Du Dir evtl. mit der virtuellen Maus behelfen ?
Was meinst Du aber mit einer virtuellen Maus?Wie gesagt kann ich es derzeit nicht genau nachstellen.
- hab mein Convertible (Dell Duo) gerade nicht mit Win10 bestückt und unter Win7 ist die Touch-Screen-Unterstützung eher grottig.
Untern Win10 meine ich aber, genau wie die Touch-Tastatur, auch eine Touch-Maus gesehen zu haben !?
- setzt natürlich voraus, dass man die Touch-Extension auch installiert hat.
- aber bei einem Tablett geh ich mal davon aus, dass das da eh vorhanden ist ?!
Wenn ich mich recht erinnere, dann dient in dem Modus dann der ganze Screen als virtuelles Mouse-Pad.
- man steuert mit dem Finger einen Maus-Zeiger, welcher sich irgendwo befinden kann.
- einen Doppel-Tipp entspricht dann einem Klick auf eine linke Maus-Taste
- mit einem Doppel-Tipp ohne nach dem 2. Tipp den Finger wieder vom Screen zu nehmen entspricht den Festhalten der linken Maus-Taste.

... wie gesagt, ich kann mich aber auch irren :?

Andere Möglichkeit wäre, wenn Du eine einfache BT-Maus mit dem Teil verbindest.
- bei meinem Android-Tablett nutze ich eine Solche auch, weil das viel viel besser geht als nur mit dem Finger.
- besonders dann, wenn man mit einer RDP-App einen remote verbundenen Win-PC mit normalem Desktop bedient :)

Das Beste wäre natürlich, wenn SONOS sich mal an die Portierung des Controllers auf eine Touch-optimierte Kachel-App für Win10 machen würde :)
- aber wenn man sich die aktuellen Mobile-GUIs anschaut kommt da vermutlich auch nur "Fisel-Kram" (um nicht "Müll" zu sagen) bei raus 😞
Abzeichen
Bei der alleinigen Wahl zwischen "schwarz" und "weiß", ist "schwarz" mein eindeutiger Favorit. Am besten aber wäre eine individuelle Switch-Möglichkeit.

Auf meinem 10" Tablet fällt die Darstellung von Songtitel, Künstler und Album (Schrift) deutlich kleiner aus als in eurem Beispiel oben, schon an der Grenze zur Lesbarkeit. Was könnte ich tun?
[...] Auf meinem 10" Tablet fällt die Darstellung von Songtitel, Künstler und Album (Schrift) deutlich kleiner aus als in eurem Beispiel oben, schon an der Grenze zur Lesbarkeit. Was könnte ich tun?
Vielleicht bringt es etwas, in den Tablet-Einstellungen die Textgröße anzupassen.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Schön wäre wenn die Auswahl für den Audio Eingang nicht im Durchsuchen Fenster zu finden ist sondern entweder direkt im Raum, wo auch der Audio Eingang ist oder unter Mein Sonos!
Abzeichen
Mein Wunsch:
Für die Lautstärkeregelung zusätzlich zum Schieberegler links ein "-" und rechte Seite "+" .....weiterhin wäre eine Anzeige der Lautstärke in % toll ....wie es auch beim Wecker angezeigt ist
Gruss
Hallo Sonos,

ich finde die neue Version richtig gut. In der Regel sind Eure Änderungen sowieso sinnvoll und durchdacht - Danke dafür!
Einen Wunsch hätte ich aber noch: Ich würde gerne einen Wecker für eine Gruppe erstellen können. Ich nutze den Wecker, um vor der Arbeit im ganzen Haus Radio zu hören (und am Ende schaltet er sich auch noch von alleine ab). Aber da es keine Gruppierungsmöglichkeit gibt, sind die einzelnen Sonos nicht immer ganz synchron...

Wäre toll, wenn das geht!
Mein Wunsch:
Für die Lautstärkeregelung zusätzlich zum Schieberegler links ein "-" und rechte Seite "+" .....weiterhin wäre eine Anzeige der Lautstärke in % toll ....wie es auch beim Wecker angezeigt ist
Gruss
Das finde ich eine gute Idee und fehlt mir auch sehr!
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo Sonos,

ich finde die neue Version richtig gut. In der Regel sind Eure Änderungen sowieso sinnvoll und durchdacht - Danke dafür!
Einen Wunsch hätte ich aber noch: Ich würde gerne einen Wecker für eine Gruppe erstellen können. Ich nutze den Wecker, um vor der Arbeit im ganzen Haus Radio zu hören (und am Ende schaltet er sich auch noch von alleine ab). Aber da es keine Gruppierungsmöglichkeit gibt, sind die einzelnen Sonos nicht immer ganz synchron...

Wäre toll, wenn das geht!


Hi Zvonimir,
Deine Idee ist sehr gut und wir geben das gerne als Verbesserungsvorschlag an die Kollegen aus der Entwicklung weiter.
Danke für dein Feedback.

Gruß,
Daniel
Abzeichen +1
Eine zeitgemäße App für ein Premium-Produkt wie Sonos sollte User-individuelle Skins bieten. Aus meiner Sicht eine Basisfunktion die man eigentlich als Standardfunktionalität voraussetzen können sollte. Ich verstehe die Diskussionen/Änderungen hierzu nicht, hier wird Sonos seiner Rolle als Premiumhersteller nicht gerecht.

Das gleiche gilt für das Speichern von Gruppierungen. Das System wird explizit für unkomplizierte Musik- und TV-Wiedergabe in mehreren Räumen beworben. Wieso ist es nach wie vor nicht möglich, für die versch. individuellen Anwendungsfälle feste Gruppen zu konfigurieren? Das aktuelle hin- und herschalten (insbesondere bei Wechsel zw. TV und Musik) finde ich sehr umständlich, da haben auch mehrere angekündigte Updates leider keinen großen Mehrwert gebracht.

Ich bin nach wie vor großer Sonos-Fan, aber bei der Benutzerfreundlichkeit der App gibt es noch Luft nach oben.