schnelles kopieren von auto. Wiedergabelisten

  • 26 January 2010
  • 4 Antworten
  • 1852 Ansichten

Benutzerebene 1
Abzeichen +1
  • Novize
  • 32 Antworten
Ich habe relativ viele auto. Wiedergabelisten (*.wpl) in meinem Windows Mediaplayer. Sonos funktioniert aber nur mit den "normalen" Wiedergabelisten, die auto.

Dies bedeutet dass ich jedesmal von Hand den Inhalt der auto. Wiedergabeliste in eine normale Wiedergabeliste kopieren muss. Bei einer Wiedergabeliste wäre dies kein Problem, da ich aber wie gesagt sehr viele auto. Wiedergabelisten habe ist es ziemlich mühsam jedesmal von Hand die Dateien zu kopieren.

Kennt jemand eine Möglichkeit wie ich das kopieren automatisieren kann. Ich stelle mir ein Batch-File (Script) oder auch ein Programm vor mit welchem ich dies einfach lösen kann. Theoretisch kann ich die Wiedergabeliste auch in ein anderes Wiedergabeformat kopieren (m3u,pls etc.) da Sonos diese Formate ebenfalls erkennt. Es darf nur keine auto. Wiedergabeliste sein.

Hat jemand eine Idee wie dies zu bewerkstelligen ist?

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

4 Antworten

Benutzerebene 1
Abzeichen
leider habe ich keine Lösung für Deine Frage.

Nur auch eine Frage: warum der Daumen nach unten in Deinem Beitrag? Ein ? wäre doch richtiger!

Gruß cumulus
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Danke für den Hinweis. Hoffentlich hilft's.
Benutzerebene 1
Abzeichen
Nee, hilft nicht. Den smilie in der Titelzeile kann man wohl nicht nachträglich ändern. Ist ja auch nicht sooooo 😉 schlimm...

Danke das Du es versucht hast!!

Und ich hoffe das Du hier im Forum noch einen Experten für Dein Problem findest.

Gruß Cumulus
Benutzerebene 1
automatische Listen (also Listen, die über definierte Kriterien festgelegt wurden) beinhalten nur die "Argumente" (Kriterien) und nicht die Titel selbst. Daher ist das nicht "mal eben" umformatiert.
Im WMP lassen sich die ja problemlos exportieren, es muss halt nur per Hand pro Liste einzeln gemacht werden.

Ich hatte vor geraumer Zeit mal mit iTunes Playlisten experimentiert.
Ich glaube mich erinnern zu können, dass es mit iTunes funktioniert.
Schau mal in die FAQ (ggf. auch in den englischen Bereich), wenn ich mich recht erinnere muss die Mediathek Datenbank auf dem Sonos Laufwerk liegen und dann kann alles (automatisch) importiert werden (auch wiederkehrend).