Beantwortet

Schallplattenspieler mit vorhandenes Sonos System integrieren


Abzeichen

Ich habe Sonos Play 3, Playbar und div. Play 1 im Haus verteilt. Möchte nun meinen alten Schallplattenspieler mit allen vorhandenen Sonos Boxen verbinden um Schallplatten zu hören. Welches Produkt muss ich dafür kaufen? Ist es ein Sonos Port? Was kann ich alles an einen Port anschließen? Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage vorab! Viele Grüße

icon

Beste Antwort von Peter_13 9 December 2020, 11:10

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Hi @myriam ,

Du benötigst ein SONOS-Gerät mit analogen Eingang. Das kann sein ein Port, ein P5/Five oder auch ein AMP. An all diesen Geräten kannst Du (ohne Umschalter) immer nur eine analoge, externe Quelle anschließen. 

Die Wahl und der sinnvolle Einsatz ist abhängig von dem was Du ggf. sonst noch integrieren und erreichen willst.

  • Ein Port macht aus finanzieller Sicht eigentlich nur Sinn wenn Du auch noch seinen Ausgang mit nutzen willst. - z.B. um eine vorhandene Audio-Anlage (AMP oder AVR oder gute AktivBoxen) mit zu integrieren.
  • mit einem SONOS-Amp kannst Du hervorragend zusätzlich noch vorhandene, wertige, passive Boxen treiben. Außerdem kannst Du Ihn auch verwenden um ein Surround-System mit passiven Boxen (Front) aufzubauen.
    Der nicht mehr im Vertrieb befindliche CONNECT:AMP bietet letzteres nicht.
  • mit einem P5 / Five bekommst Du neben dem analogen Eingang und gerade als Stereo-Paar einen sehr, sehr ausgewogenen und IMO hochwertigen Klang gerade für die Wiedergabe von solchen Vinyl-Medien. - bei einem Stereo-Paar kannst Du sogar beide analogen Eingänge getrennt nutzen (z. Bsp. an Einem den Phono und am Anderen einen noch vorhandenen CD- oder MD-Player)   

Du könntest den Phono auch direkt via Toslink an Deine PB anschließen, bräuchtest dafür aber zunächst noch einen A/D-Wandler und ggf. einen Toslink-Switch, da ja vermutlich Dein TV jetzt an der PB hängt. In diesem Fall wird das Signal dann aber über den in der PB eingebauten DSP geführt was auf Grund des dann aktiven TV-Profils zu einem ggf. ungewohnten Klang der Phono-Quelle führt.

Auf jeden Fall musst Du aber darauf achten. dass aus Deinem Phono ein Line-Out-Signal kommt.
Liefert Dein Plattenspieler nur ein Phono-Signal, dann benötigst Du in allen Fällen noch einen Entzerr-/Phono-Vorverstärker.

Abzeichen

Vielen Dank für die schnelle Antwort! 

Woran erkenne ich denn, ob mein Plattenspieler “nur ein Phono-Signal” sendet oder nicht?

Sorry für evtl. blöd gestellte Fragen, aber manchmal ist mir die “heutige” Technik irgendwie zu kompliziert. Früher bin ich mit der alten Technik irgendwie besser klar gekommen.

Aber das Sonos Soundsystem ist schon mega - und daher möchte ich auch nicht mehr darauf verzichten!

Jetzt gilt es eben nur noch den alten Plattenspieler (Technics SL 802) in unser Sonos-System zu integrieren.

Woran erkenne ich denn, ob mein Plattenspieler “nur ein Phono-Signal” sendet oder nicht?

[...]

Jetzt gilt es eben nur noch den alten Plattenspieler (Technics SL 802) in unser Sonos-System zu integrieren.

eigentlich sollte das aus der Bedienungsanleitung hervor gehen.

Ich gehe aber mal davon aus, das das ein ganz “normales" Magnetsystem ist und im Gerät kein Vorverstärker verbaut ist.

… mach doch mal ein Foto vom Gerät.

Abzeichen

 

Tja, da ist leider auch auf dem 2. Bild nicht viel vom Anschluss-Terminal, und ob es dort einen Umschalter o.ä und eine Beschriftung gibt zu sehen.

Egal, probier es einfach aus. kaputt gehen kann da nichts.
Wenn es ein reiner Phono-Ausgang ist (und da gehe ich von aus), dann merkst Du es an einem viel viel zu geringen Signalpegel und total “dünnem Klang”.
Da hilft es dann auch nicht die Eingangsempfindlichkeit in SONOS auf die höchste Stufe zu stellen. - da nutzt dann nur wie o. bereits erwähnt ein Phono-Entzerr-/Vorverstärker 

Abzeichen

Ganz großen Dank!

Viele Grüße Myriam