Routerempfehlung für SONOS unter Mac OSX?

  • 18 February 2011
  • 11 Antworten
  • 2614 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo Gemeinde,
gestern hat mich mein Router verlassen (Draytek Vigor 2104p - R.I.P. - starb wahrscheinlich den Netzteil-Tod). Er hatte zwar noch kein WLAN an Bord, war ansonsten aber sehr stabil, leicht zu konfigurieren und vor allem: er harmonierte gut mit SONOS!
Mein Telefonanbieter hat mir im Zuge einer Tarifumstellung angeboten, entweder die FritzBox 7270 oder die 7390 zu nehmen - beide müßte ich nicht extra kaufen, sondern die gäbe es gratis bei der Umstellung dazu. Meine Frage an die Gemeinde: harmonieren die mit SONOS? Man liest hier ja soviel negatives über die Fritzboxen...
Falls die nicht gehen: hat jemand eine andere (günstige?) Routeremfehlung für mich? Wichtig wäre die Konfiguration auch unter Mac OSX. Danke!

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

11 Antworten

Das einzige was bei Fritzbox nicht gut funktioniert ist Verwendung als NAS für Sonos. Für alles andere funktionieren sie ohne Probleme. Habe selbst die 7270.

Gegenüber die 7270 bietet die 7390 zusätzlich VDSL und Gigabit Ethernet. Zu beachten bei Fritzboxen ist, daß die gerne viele Features entwickeln, und die Fehler erst über die Zeit ausgebügelt werden. Da hat der 7270 den 7390 ein paar Jahre voraus, ich würde auf die 7390 mit ein paar mehr Kinderkrankheiten rechnen. Die werden mit sicherheit über die Zeit alle ausgebügelt.

Habe vor einem Jahr aus dem Grund die 7270 bevorzugt, das kann jetzt aber schon wieder anders sein, da muß man sich mal schlau googeln.
Benutzerebene 1
Hallo Avee, danke für Deine Antwort! Du hast da genau den wunden Punkt getroffen - meine gesamte Musik liegt auf einem NAS, das bisher an meinen Vigor 2104p-Router angestöpselt war und ohne Probleme funktioniert hat.

Entnehme ich Deiner Antwort, daß die Musikfreigabe auf einer NAS an der FritzBox nicht funktioniert?
Entnehme ich Deiner Antwort, daß die Musikfreigabe auf einer NAS an der FritzBox nicht funktioniert?
Eine USB-Festplatte am USB-Anschluss der Fritzen ist nicht mehr als "NAS-Ersatz" einbindbar, seit AVM einen Punkt in den Freigabenamen machen musste (nach Firmware .76).

Für alles andere ist das ein feiner Router.

Dein PC-Betriebssystem ist übrigens vollkommen egal, da alles über ein Web-Interface eingestellt werden kann.

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
Genau, wenn Du ein Network Attached Storage hast und NICHT den USB Anschluß der FB nutzen willst, ist die FritzBox erste Wahl, und zwar die 7390!
Ich selbst besitze seit 1 Monat eine 7390, sie ist vor allem im WLAN nochmals deutlich besser als die 7270, da sie 2.4 GHz und 5 GHz Netz simultan beherrscht.

An weiteren features nutze ich - ohne Klagen, mit allen möglichen Endgeräten (ipod touch, MacBook Pro, ThinkPad mit WinXP, Desktop mit W7, Dreambox mit Linux, Windows Mobile phone und Nokia E72)!

- DECT Station
- Anrufbeantworter
- DSL Modem
- USB Anschluß für 2,5" Festplatte (das geht, allerdings nur mit gesunden LINUX Kenntnissen - falls Dir die Begriffe telnet und vi nicht geläufig sind, bleibenlassen. Die Anleitung, wie's doch geht steht im "sticky" dieses Forums)
Benutzerebene 1
Hallo,
Ich kann die Fritzbox 7390 mit Sonos und Mac (ich nutze einen IMac) voll empfehlen.
Als Nas nutze ich eine QNap TS 110 mit 1,5 TB Festplatte. Das ganze funktioniert perfekt - die Nas ist ganz normal über Lan angeschlossen. Hatte vorher einen PC und eine FB 7270 - klappte auch gut. Aufgrund der besseren WLan Eigenschaften würde ich aber die FB 7390 vorziehen.
Hallo,

Ich kann die Fritzbox 7390 auch uneingeschränkt empfehlen!

Gruß
Dietmar
Hallo,

die 7270 läuft mit Sonos einwandfrei.

Angeschlossen als NAS habe ich 2x die Buffalo Terralink Live 1TB.

Das schöne an der AVM-Software ist: dass man sich störende WLAN Netze in der Umgebung anzeigen lassen kann und dann dadurch einen freien Kanal für Sonos raussuchen kann.
Benutzerebene 1
funktioniert die Anzeige der WLAN-Netze in der Umgebung auch unter Mac? Oder nur unter Windows?
Ich glaube langsam, ich werde mich für die Fritz!Box 7390 entscheiden...
Benutzerebene 1
lang: ..das Web Interface der Fritz Box ist Betriebssystem unabhängig.

kurz: ja :-)

/Volker
Benutzerebene 1
Verstehe Deine Frage nicht ganz: die Anzeige benachbarter WLAN Netze ist ganz normal auf der Web-Oberfläche der Fritzbox verfügbar. Damit ist es völlig wurscht, welches Client OS Du nutzt.
Die Fritz Suite als standalone Programme gibt es nur für Windows, die braucht man aber nicht. Ich nutze sie z.B. auch nicht, da ich Windows 7 nicht mit tausend kleinen Helferprogrammen zumüllen will.
Benutzerebene 1
... für den Hinweis, akay! Ich dachte, die Anzeige der WLAN-Netze der Umgebung funktioniert nur mit einem separaten Programm - gut zu wissen, daß es über die Web-Oberfläche abrufbar ist!