Probleme mit Streaming von Musik, unabhängig von Quelle


Benutzerebene 1
Hi Leute,

also ich bin fast am verzweifeln. Ich habe drei Sonos ZP120 die alle in der Küche (EG) stehen und die Boxen der jeweiligen Räume mit Musik versorgen.

1. Gäste WC
2. Küche
3. Terrasse

angeschlossen sind diese (drahtlos) an einer Sonos Bridge, die ist verbunden mit dem Telekom Speedport W701V an dem hängt auch noch der Acer Aspire Easystore H340. Alle drei Geräte (Bridge, H340, W701V) stehen im Keller. Der Wireless Kanal beim Controller steht auf "Kanal 1". Die Eingangscodierung ist "unkomprimiert".

Also auf meinem Homeserver (Easystore H340) sind ungefähr 10GB an Musik als MP3 hinterlegt. Die Sonos Player greifen darauf über ein extra Benutzerkonto zu. Jetzt zu meinen Problemen.

1. Wenn ich versuche die importieren Playlisten auf dem H340 aufzurufen, sind meherer Anläufe nötig. Manchmal funktioniert es gar nicht. Die Playlisten sind als *.m3u gespeichert.

2. Wenn ich Musik vom H340 abspiele bleibt oft das Lied hängen und geht manchmal erst wieder nach einigen Minuten weiter.

3. Wenn ich Radio höre stellt nach einer kurzen Zeit der Sonos den Betrieb ein. Also würde jemand die "Pause" Taste drücke. Drücke ich wieder auf "Play" funktionierts wieder.

Bitte helft mir, An sich finde ich das System spitzenklasse. Aber die Ausfälle häufen sich je öfter ich gebrauch mache :(

Vielen Dank im Voraus!


PS: Habe noch einen Netgeard WPN824 WLAN Router der auf dem Kanal 6 sendet. Weiß nicht ob das hilft, habe aber zusätzlich noch eine Diagnose mit folgender Nummer gestartet. Your confirmation number is: 1764620

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

12 Antworten

Benutzerebene 1
Also ich habe mir heute PowerLAN geholt und gleich angeschlossen. Nach ein paar erfolgreichen Tests auch eine Diagnose mit folgender Nummer "Your confirmation number is: 1765688" gestartet.

Wäre nett wenn du Ihr das Auswerten könntet.

Vielen Dank im Voraus!
Ich habe deine Diagnose ausgewertet und festgestellt, dass du sehr große Funkstörungen hast.

Kannst du bitte einmal den Wirelesskanal umstellen und die neue Diagnose an Support@sonos zuschicken?

Die ZoneBridge bringt bei Funkstörungen nicht viel, da die Kommunikation von anderen Geräten beeinflusst wird und nicht aufgrund der Distanz.

Vielleicht kannst du dich auch einmal mit mir telefonisch in Verbindung setzen, sobald du vor deinem System bist.
Die Telefonnummer lautet 0800-000 5339.
Benutzerebene 1
Also ich habe jetzt meine Zone Bridge wieder im Einsatz und hatte ohne Kanaländerung, bis auf das Playlisten Problem, mit der Wiedergabe keine Probleme.

Jetzt werde ich dem Mitarbeiter die "r confirmation number is: 1765221" Nummer senden und mal sehen was er dazu sagt.


Ihr habt mir wirklich weitergeholfen, super Forum und sehr gute Nutzer die Ahnung vom dem haben was Sie schrieben. Löblich.
Benutzerebene 1
Also erst Mal vielen Dank für die schnelle und kompetente Unterstützung hier.

Also mein Test gestern, mit Netzwerkkabel, verlief 2 Stunden lang Reibungslos. Vor kurzem erhielt auch eine Mail von einem SONOS Mitarbeiter der mir mitteilte, das die Signalstärke zu schwach sei und ich den Kanal wechseln sollte.

Das werde ich heute mal machen und morgen Bericht erstatten. Falls das nichts bringt muss ich mir ein PowerLan holen 😕
Hallo M0eX, normalerweise muß man Sonos auf die Diagnostik hinweisen. Ich habe allerdings mal mit ein Sonos-Mitarbeiter in USA gechattet, und der sagt daß du unheimlich starke Funkinterferenzen hast.

Er veranlaßt, daß der EU-Support mit dir Kontakt aufnimmt.

Interferenzen können von verschiedenen Quellen verursacht werden. Berüchtigt sind drahtlose Video-Sender, Babyfone und manche drahtlose Lautsprecher. Es könnte aber auch eine breitbandige Störung sein von ein schlecht geerdetes elektrisches Gerät, das würde sich evt auch bei TV und Radio bemerkbar machen. Das kann auch von einen Nachbar kommen, falls du im Mehrfamilienhaus lebst.
Benutzerebene 1
Also ich habe mir mal ein langes Netzwerkkabel geholt und vom Keller ins EG an einen Player angeschlossen.

Fazit:
surfen durch die Alben und Playlisten geht viel schneller. Ich habe danach zwei Player zusammen gesetzt und Radio laufen lassen. Nach einer Weile kam aber das Problem erneut. Es lief nichts mehr. Dann wollt ich Bayern 3 streamen, ging nicht.

Jetzt bin ich gerade dabei, weil ein Player kommt aus England, auf jeden Player unterschiedliche Musik abspielen zu lassen.

Mal sehen was passiert.

Für was ist eigentlich die Diagnose, meldet sich da jemand oder muss selbst aktiv werden.
Verdrahten könnte ich nur über PowerLAN die laufen glaube ich derzeit auf max. 200Mbit.
Reicht doch ewig...

Meint Ihr das bringt was???
Probier's aus, falls Du die Hardware dafür sowieso hast.
Würde nebenbei die ZoneBridge einsparen.

Auf dem Desktopcontroller unter Windows 7 kann man keine Signalstärke erkennen, oder?
Nein.

Könntest nur in die ZonePlayer reinschauen:
http://ZP-IP-Addresse:1400/support/review
Aber das kann der Support besser lesen.

Wie oben geschrieben: Positioniere einen der ZonePlayer um.
Kostet nichts und bringt Gewissheit.

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
Verdrahten könnte ich nur über PowerLAN die laufen glaube ich derzeit auf max. 200Mbit.

Meint Ihr das bringt was???

Auf dem Desktopcontroller unter Windows 7 kann man keine Signalstärke erkennen, oder?
Also ich steuere die drei Player über das Ipod Touch App. Wo erkenne ich denn die Signalstärke?
Keine Ahnung, wäre aber auch nutzlos, da nicht das Haus-W-LAN interessiert, sondern das interne Sonos-W-LAN (was nur für die originalen Controller sichtbar ist).

Also Methode 2, mit einem ZP120 im Treppenhaus.
Wenn das hilft, liegt es an einer schlechten Verbindung (zu grosse Entfernung etc.).
Da hilft dann eine weitere ZoneBridge "auf halbem Weg".

Verdrahten kannst Du wohl nicht, oder?

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
Also ich steuere die drei Player über das Ipod Touch App. Wo erkenne ich denn die Signalstärke?

PS: Super schnelle Antwort!!!
Das fühlt sich nach schlechter Verbindung zwischen Bridge und Playern an.

Wieviele Balken Empfangsstärke zeigt der Controller an Position der Player an, wenn diese vom Strom getrennt sind?

Wenn "wenige", dann stell mal einen der 120er ins Treppenhaus o.ä. (also räumlich zwischen Bridge und andere Player).

Gruss
Jochen