NAPSTER senkt Preis - besser wäre "alte" Qualität


Benutzerebene 1
Soeben ist eine Mail von Napster eingetroffen:
Preissenkung auf 9,95€ bei gleicher Leistung.

Es wäre wesentlich besser gewesen, den Funktions- und Titelumfang
von vor der Umtstellung auf Rhapsody wieder herzustellen.

Die Desktopsoftware ist weiterhin grottenschlecht. Für die Titelsuche,
Playlistenerstellung und Verwaltung braucht man schon eine
masochistische Veranlagung.

Die mobile App schmeisst die Historie aller Nutzer durcheinander. Meine
Kinder schmeissen dann den Ipod bei den ersten Klängen aus den 60-80iger
Jahren in den Pool, und ich bekomme auf der Suche nach dem nächsten
Hörbuchkapitel erst mal Deathmetall bzw. Bibi Blocksberg auf die Ohren.
Unterschiedliche Gerätelisten wären doch sehr sehr hilfreich

So muß ich weiter mit der Unzufriedenheit bei etwas reduziertem Preis leben,
statt mir ein tolles Produkt zu einen angemessenen leisten zu wollen.

Service und Kundennähe geht anders.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Aller Nutzer ist das Zauberwort. Ein Napsteraccount = Ein Benutzer.

Bei LastFM ist es doch das gleiche. Geht es bei den anderen Diensten überhaupt?

Die Umstellung auf den neuen Tarif wurde ansonsten schon am Freitag gemacht. Ich hatte plötzlich nur noch die 30 Sekunden Anhöroption und nach gut 2 Stunden war mein Account auf den neuen Tarif umgestellt worden (hatte den alten 9,95er Tarif ohne Mobiloption).

Rainer
Benutzerebene 1
Hallo,

die Mail wegen der Preissenkung habe ich auch bekommen. Bis dahin wusste ich gar nicht, dass ich Rhapsody auch z.B. über das iPad nutzen kann. Ich dachte, Rhapsody geht nur über den Sonos-Cotroller oder die Sonos-Fernbedienungs-App.

Was muss ich denn machen, um Rhapsody mobil nutzen zu können? Gibt es da eine bestimmte App für Sonos-Kunden oder eine Standard-Rhapsody-App für alle, die dann auch mit meiner alten Sonos-Napster-Rhapsody-Anmeldung funktioniert?

Bin da gerade nicht ganz im Bilde und war hier auch lange schon nicht mehr online. Bitte um Nachsicht, wenn die Frage zu blöd ist... ;)

Viele Grüße
Chris
Benutzerebene 1
Ich hab' die Napster-Rhapsody App im Store gefunden. 🙂
wobei die bei Rhapsody USA leider aufgewacht sind. Bis vor der neuen Umstellung konnte ich da den Napsterzugang auch für Rhapsody nutzen. Geht leider nicht mehr. Man wird auf Napster.de umgeleitet.

Rainer
Benutzerebene 1
Aller Nutzer ist das Zauberwort. Ein Napsteraccount = Ein Benutzer.

Bei LastFM ist es doch das gleiche. Geht es bei den anderen Diensten überhaupt?
...


Ich bilde mir ein, dass das unter NAPSTER by Napster anders war:
1 Napstervertrag = 3 mobile "Nutzungen" + 3 Desktop "Nutzungen"
+ Sonos, die sich nicht gegenseitig quer aktualisiert haben, zu-
mindest bzgl. Abspielhistorie in der Anwendung. Im Gegensatz dazu
waren die selbst abgespeicherten Napster-Playlisten auf allen
registrierten Mobil- und Desktop-Playern abrufbar.

Man konnte sich am Desktop sehr komfortabel Playlisten zusammen-
stellen, speichern und dann auf dem iP... und Sonos abspielen. Auf
den iP... konnte man dann unabhängig voneinander hören, anhalten
weiterspielen etc.. Das geht heute nach einem Neustart der App.
nicht mehr so unabhängig.

Bei Napster-Rapsody werden alle Player auf gleichem Stand gehalten.
Gut für einen einzelnen Nutzer, aber für mehrere Nutzer eher kompliziert.
Mehrere verschiedene Rechner, okay, aber mehrere Nutzer? Eher nicht.

Rainer