NAPSTER by Rhapsody - Fragenthread


Benutzerebene 1
1.)
Es hat den Anschein, als würde die Kooperation mit Lübbe Audio nicht weitergeführt, die breite Palette an Hörtexten steht zumindest heute nicht zur Verfügung. Ist das in Bearbeitung oder bleibt der Zugang zu den bisherigen Hörtexten künftig versperrt

2)
So gut Napster by Rhapsody auch in Sonos integriert wurde:
Napster by Rhapsody Desktop-Software - Beta-Version: ich hoffe es ist noch eine ganz ganz frühe Beta-Version, gegenüber der bisherigen Software ist die Musik Verwaltung damit ein ... Witz ?

Bislang war das Programmfenster maximierbar und drei, vier bzw. fünfgeteilt:
links oben "Mein Archiv": Übersicht über die eigenen Playlists, Archive etc., darunter "Napster Music Guide" Vorschlagsliste etc.
rechts oben der Napster Player, darunter die aktive Playliste,
in der Mitte das Suchfenster, mit einer sehr übersichtlichen und variablen Anzeige von Suchergebissen.
Durch die gleichzeitige Übersicht über die Bereich ließ sich sehr komfortabel Musik suchen, ausprobieren, dann eigene Napsterplaylisten zusammenstellen, um die in Sonos aufzurufen und dort als Sonosplayliste abzuspeichern.

In Napster 5 beta by Rhapsody - ist eine derartige Usability nicht zu finden. Ist es geplante diese praktische Aufteilung in mehrere Anzeigebereiche in künftigen Version wieder zu implementieren ? Wünschenswert wäre es meiner Meinung nach schon.


Trotz so mancher Verfügbarkeitsprobleme war ich als Napster-User schon sehr verwöhnt.
Auf Rhapsody - es gibt noch viel zu tun.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

25 Antworten

Benutzerebene 1
Das solltest du vielleicht besser irgendwo in Napster/Rhapsodys Foren einstellen oder an deren Support schicken?
Ich glaube nicht dass jemand im deutschen Sonos Forum darauf Antworten geben kann.

Gruß
dubit
Benutzerebene 1
Wie Du weiß führt Napster kein Forum ( vielleicht aus gutem Grunde ? ). Und eine Sammlung von Fragen hilft evtl. schon, später ein Extrakt als "Wunsch"-Plichtenheft weiterzureichen. Und Sonos hat sich bzgl. der Verfügbarkeitsprobleme schon mal mit Napster zusammengesetzt. Als zufriedener Napsterkunde bin ich ein noch zufriedenerer Sonos Kunde.

Mein Tenor ist nicht "Ich kündige Euch", sondern "Ich möchte Euch helfen noch besser zu werden"
Benutzerebene 1
Alles klar, verstehe ich!

Rhapsody scheint nun ein Forum zu haben, da stehen auch schon paar Napster-Rhapsody Fragen drinne:
http://forum.rhapsody.com/rhapsody/topics
Benutzerebene 1
In jeder Hinsicht muß ich "Bergstation" recht geben. An ein anderes User-Interface, sprich Suchmethodik, kann man sich gewöhnen, aber die Musikauswahl ist deutlich kleiner. Alben kann man gar nicht suchen und wenn man alternativ über Interpreten sucht, dann wird nur ein Bruchteil der CDs angeboten, die man bei Napster fand.
Hoffentlich ist das also eine sehr frühe Betaversion mit einer recht schnell folgenden und deutlich besseren Finalversion. Ansonsten sind mir die (deutlich höheren) Euros es nicht mehr wert.
Abzeichen
Ein Forum nur in englischer Sprache? Na toll! Ich erwarte ja nicht, daß sie ein portugiesisches Forum hier anbieten. Wenn Sie aber den hiesigen Markt beackern wollen, dann solten Sie den Support auch darauf abstimmen. Ich finde, Spotify hat einen wesentlich geschmeidigeren Start hingelegt, Napster/Rhapsody muß da noch ordentlich nachlegen.
Tio-Bento
Benutzerebene 1
Es ist wohl ein kleiner Unterschied, ob ich etwas bestehendes umstelle bzw. etwas neues auf den Markt bring. Letzteres ist deutlich einfacher.

Außerdem ist bei Spotify auch nicht alles top.
Benutzerebene 1
Ich halte es für keine überzogene Erwartung bei fast 150% höheren monatlichen Gebühren zumindest den Napster-Standard zu sichern. Bisher geschieht das nicht, da hilft auch kein Schönreden.
Benutzerebene 1
Ich halte es für keine überzogene Erwartung bei fast 150% höheren monatlichen Gebühren zumindest den Napster-Standard zu sichern. Bisher geschieht das nicht, da hilft auch kein Schönreden.

Was meinst Du mit "150%-höheren Gebühren"? Mein Tarif (to go) ist komplett gleich geblieben?
Benutzerebene 1
@isdaron: Sorry, auch längeres Suchen ließ mich die Quelle für die Gebührenerhöhung auf knapp 10,-Euronen nicht finden, im Gegenteil, bei den HEISE-News stand etwas von identischen Gebühren.
Da hoffe ich mal, dass HEISE recht behält.
Benutzerebene 1
Ich hatte eine Flatrate für ca 7,xx Euro.
Wenn ich nun auf die Leistungen auf Napster by Rhapsody gehe, sehe ich, dass mit dieser Flatrate Sonos nicht mehr funktionieren soll und die mit Sonos funktioniert 12,xx kostet.
Ist das so richtig?
Da ich zu Spotify gewechselt bin (und die Playlisten fast problemlos importiert habe) ist mir das nicht so wichtig...
Benutzerebene 1
1.)
Es kommen ganz ganz langsam so manche Hörbucher-Titel dazu. Wenn es sich denn, zwar langsam aber komplett, wieder füllen sollte - auch gut

2.)
Die Usability bleibt gruselig. Die Suchfunktion nach Hörbücher funktioniert schlichtweg gar nicht. Weder in der Desktopsoftware, noch in der Napster-App, noch in der Sonos-App. An der Suchfunktion sollte noch mal gefeilt werden - da ist bestimmt noch mehr drin


Dran bleiben, dann wird`s doch noch.
Abzeichen
Die 72 Std. sind ja noch nicht um. Also Füße still halten. Irgendwie alter Wein in neuen Schläuchen. Kennt man anders auch von früher., typisch Napster eben. Ich kann auch nicht verstehen, wo das Problem ist. Wenn ich schon höre, "wer schon mal mit einem Server umgezogen ist". Mein Webhoster hat letztes Jahr ohne Nebengeräusche einen vollständigen Umzug gemacht. So wie es jetzt ist, kann man es komplett in die Tonne kloppen. Ärgere mich nur, daß ich schon bis Juni im voraus bezahlt habe. Damals hatte ich eine Vorahnung, vielleicht höre ich Zukunft mal darauf. Ich will nur hoffen, daß die Rumoperei nicht so lange dauert, wie wir es schon mal hatten....
Ich bin so frustriert, sorry!
Tio-Bento
Abzeichen +1
Für alle Napster-Rhapsody-Frustrierten: Der Musikdienst Juke (www.myjuke.de/welcome/) bietet aktuell die Möglichkeit, die Plattform 90 Tage lang kostenlos und unverbindlich zu testen (funktioniert sogar ohne Angabe von Bankverbindung und Adresse).

Die Einbindung in Sonos funktioniert, doch leider bietet Juke in Sonos wesentlich weniger Funktionen. Ein funktionierendes Napster mit dem Musikangebot, dass es bis Anfang der Woche noch gab, wäre deshalb nach wie vor meine erste Wahl.

Vielleicht lässt sich mit Juke aber die Zeit überbrücken, bis bei "Napsody" alles wieder rund läuft (die Hoffnung stirbt zuletzt).
Benutzerebene 1
Habe gerade den Playlist Converter gestartet:
48 tracks gefunden
322 tracks nicht gefunden

Sagt mir das das ein Witz ist und alles gut wird!
Meine Kiddis fragen mir schon ein Loch in den Bauch warum Rolf Zuchowski nicht mehr läuft.
Ist das immer noch das caching problem oder sind die ganzen deutschen Interpreten wirklich nicht mehr verfügbar (auch vieles von BAP, Ambros, Cornelius)?

Gruzz
ozon
Benutzerebene 1
Hallo Napstercomunity,

Habe heute mit der Hotline telefoniert (nach 53 Min. kam ich endlich dran). Es kann noch bis zu 3 Wochen daueren, bis alle Titel eingespielt sind. es ist wohl extrem kompliziert die beiden Datenbanken übereinander zu legen. Man hat mit sogar eine Gutschrift für ein paar Tage angeboten. Lt. Hotline ist im Moment die Hölle los. Ich werd in 20 Tagen entscheiden, ob ich weiter dabei bleibe (bin seit 2008 dabei). Angeblich kommen auch wieder alle Hörbücher und Kindertietel wieder... Warten wir's mal ab...
Benutzerebene 3
Abzeichen +2
Willkommen im Club -> so geht man heute fast überall mit zahlenden Kunden um: Produkt zackig auf den Markt - Kunde ist Betatester - zugesagte Feature werden mit Updates innerhalb eines Jahres zur Verfügung gestellt ... wenn man Glück hat.
Es kann noch bis zu 3 Wochen daueren, bis alle Titel eingespielt sind
Ob diese Info nur Hot-Line-Seelen-Pflege ist oder nicht: Selbst wenn es so stimmt gehört eine solche Angabe ganz oben auf die Vorab-Informationsliste für die Kunden. Dirk
Benutzerebene 1
Hallo Erich

Vielen Dank für Deine Infos!!

Gruss
ozon
Abzeichen
Rhapsody fühlt sich eben der Tradition von Napster verpflichtet. Aus den 72 Std. werden schnell mal 3 Wochen, dann 3 Monate und schon ist das Jahr um. Ich muß mich mal eben gepflegt übergeben....
Tio-Bento
Abzeichen
Wiederholung, sorry. Editfunktion schnalle ich hier nicht.
Tio-Bento
Benutzerebene 1
Ja, mir hat man seitens Napster auch mitgeteilt, dass der 12,95 Account nötig sei. Ich habe allerdings gerade die 7,95 Flatrate am testen, und es funktioniert alles bestens.
Man gab seitens Napster zu, dass die Website derzeit der oft verändert wird und dass diese Frage "welche Flatrate für Sonos?" nicht eindeutig auf dieser beantwortet wird.
Auch das Jahresabonnement mit Einsparung von bis zu 2 Monaten ist derzeit nicht vorhanden.

Ich hatte eine Flatrate für ca 7,xx Euro.
Wenn ich nun auf die Leistungen auf Napster by Rhapsody gehe, sehe ich, dass mit dieser Flatrate Sonos nicht mehr funktionieren soll und die mit Sonos funktioniert 12,xx kostet.
Ist das so richtig?
Da ich zu Spotify gewechselt bin (und die Playlisten fast problemlos importiert habe) ist mir das nicht so wichtig...
Benutzerebene 1
Habe gerade den Playlist Converter gestartet:
48 tracks gefunden
322 tracks nicht gefunden

Sagt mir das das ein Witz ist und alles gut wird!
Meine Kiddis fragen mir schon ein Loch in den Bauch warum Rolf Zuchowski nicht mehr läuft.
Ist das immer noch das caching problem oder sind die ganzen deutschen Interpreten wirklich nicht mehr verfügbar (auch vieles von BAP, Ambros, Cornelius)?

Gruzz
ozon


Das kann ich toppen :-)

Ihre Sonos Wiedergabelisten werden aktualisiert...
Nicht alle Napster Titel wurden aktualisiert
833 Napster Titel wurden durch Rhapsody ersetzt
849 Napster Titel konnten nicht durch Rhapsody gefunden werden. Eine Liste dieser Titel wird in 'unconverted.txt' erstellt

hm, mal schauen wann ich Zeit und Lust habe die 849 nicht konvertierten Titel manuell zu bearbeiten ..... da fallen mir jetzt spontan schönere Dinge ein ^^
Abzeichen
Langsam wird es Zeit, so ist es echt ein Witz und an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Ich frage mich, was hier 12,95€ im Monat wert sein soll. Das überwiegende Musikangebot ist lächerlich, manchmal bekommt man den Eindruck hier werden Phantasiealben eingestellt. Der slowenische Musiker "Magnifico" mutiert mal schnell zu "El Magnifico", andere sind völlig abgetaucht. Schaue ich mir allein das Genre "World" an, komme ich aus dem Lachen nicht raus. Wenn ich mal nach Musik aus Köln suche (z.B. Erdmöbel, Klee-nur mit uralt Alben), dann sind das wohl große Unbekannte in der "Napster bei Dingsbums Welt". Marsimoto etc. ist weg, Tim Bendzko taucht irgendwo in den Genres auf, ist aber sonst nicht zu finden. Darüber könnte ich jetzt stundenlang weiter schreiben, naja, will mir nicht schon wieder den Tag versauen. Ich hoffe nun wirklich, daß die zügig wieder in die Spur kommen, ansonsten endet das hoffentlich in eine zügige Insolvenz und Abwicklung. Solchen Kurpfuschern muß man das Handwerk legen.
Tio-Bento
Benutzerebene 1
Für mich sind die Genres nicht nutzbar.

Wieso eigentlich 12,95? Reichen die 7,95 nicht mehr aus fürs Sonos?

Schaut man jetzt in die Neuerscheinungen fehlen bei vielen Alben die Cover und es sind auch keine Titel hinterlegt. Nur der Interpret steht schon mal da.
Benutzerebene 1
Heute mal was positives:

Rolf Zuckowski ist wieder verfügbar.

Schönes Wochenende!
ozon:rolleyes: