Ist Sonos die richtige Lösung?


Benutzerebene 1
Guten Tag,

wir sind am Bau eines Einfamilienhauses. Gerne möchte ich evtl. ein Sonos System anwenden. Anbei seht Ihr meine Uebersicht, wie Sonos mit 2 Verstärker eingesetzt werden soll.

...link entfernt..


Was ich mich nun Frage ist, ob

a) Sonos die einzelnen angehängten Boxen steuern kann? (zwingend nötig)!!

b) Wenn ja, welche Produkte ich von Sonos benötige?

herzlichen Dank für Eure Hilfe.

Liebe Grüsse
choetzu

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

15 Antworten

Benutzerebene 1
Abzeichen +1
wie ich in deinem "Musiknetz" gesehen habe, möchtest du insgesamt fünf Räume beschallen.
In deiner Zeichnung sind aber nur 2 Verstärker eingezeichnet, was natürlich auch geht, mit ZP 90 und dann z.B Endstufen. Jedoch hast du dann in den jeweiligen Zonen immer die gleiche Musik laufen und überal, es sei denn Du schaltest die jeweiligen Zonen am Verstärker weg.
Eine andere Lösung wäre jeden Raum sep. anzufahren mit einem ZP120 also int. Amp.

Ist geschmackssache.

Ansonsten wenn ich mir deine Zeichnung ansehe, dann würde ich sagen für Schlafzimmer / Bad einmal ZP120 und bei Wohnzimmer / Küche / TV - Raum einmal ZP 90 und extra Verstärker.

Leider geht in deiner Zeichnung nicht hervor was für Lautsprecher du einsetzen möchtest.

Grüße

Stephan
Benutzerebene 1
Abzeichen
Hallo,

wenn Du EIB/KNX nutzen willst z.B. mit einem GIRA Homeserver gibt es deutlich bessere Lösungen, da SONOS zugeknöpft ist mit den Steuerinformationen wie eine Jungfrau.

Wenn Du dennoch SONOS nutzen willst, plane abschaltbare Steckdosen für die Geräte, damit die Geräte nicht ständig Strom verbrauchen. Stromsparen ist bei SONOS noch nicht ganz angekommen.
Benutzerebene 1
herzlichen dank für die Antworten

@Music&Design
danke für dein Feedback. Ja, ich möchte insgesamt 5 Räume beschallen.

Verstärker Wohnzimmer ist im EG und die Boxenkabel (Küche, Wohnzimmer, TV Raum) wurden bereits so wie gezeichnet verlegt.

Verstärker Schlafzimmer ist im OG und die Boxenkabel (Schlafzimmer und Bad) wurden ebenfalls bereits verlegt.

Mir ist bewusst, dass ich in den 2 Zonen jeweils die gleiche Musik laufen habe, das ist auch so geplant. Das einzige, was ich aber möchte, ist, dass ich beim Verstärker Wohnzimmer z.B. die Boxen Wohnzimmer und Küche abschalten möchte und nur im TV Raum die Musik hören möchte. Ist das mit ZP 90 resp. 120 möglich?

Ich möchte BOSE-Boxen installieren.

@thghh
EIB/KNX hab ich geprüft. Aber mein Budget hat da nicht ganz mitgespielt. Deshalb habe ich mich auf eine Sternverkabelung/Ethernet (1Gb) beschränkt. ;)

Stromsparen ist immer ein Thema, danke für den Hinweis.

Danke für Eure Hilfe.

Liebe Grüsse
Choetzu
Benutzerebene 1
Für die 3 Räume z.b. den Yamaha RX-V1800 (3 Zonen) + ZP90 als Zuspieler
Für die 2 Räume auch einen RX-V1800 oder wenn es etwas günstiger sein soll dann z.b. Pioneer VSX 819 (2 Zonen) + ZP90 als Zuspieler

Mit dieser Lösung kannst du aber immer noch nicht die Zonen reglen .... denn Zonen an/abschalten ... geht ja nur am Reciever selbst bei diesem Aufbau ....

Ich komme damit zu dem Entschluß das Sonos zwar in einen solchen Setup funktioniert als Zuspieler ... aber es weitaus bessere Möglichkeiten gibt z.b. 5 * zp120 oder wenn es günstiger sein soll ... dann die beiden Reciver und einen günstigeren Zuspieler .... z.b. einen Medienplayer ... Xtreamer oder sonst was ...

Falls du ein MacBook dein eigen nennst .... dann ist AirPlay evt eine bessere Alternative für dich ...

Möglichkeiten gibt es genug ... doch Sonos so wie du es nutzen möchtest würde ich nicht emfehlen ..
Benutzerebene 1


Mir ist bewusst, dass ich in den 2 Zonen jeweils die gleiche Musik laufen habe, das ist auch so geplant. Das einzige, was ich aber möchte, ist, dass ich beim Verstärker Wohnzimmer z.B. die Boxen Wohnzimmer und Küche abschalten möchte und nur im TV Raum die Musik hören möchte. Ist das mit ZP 90 resp. 120 möglich?



Am Verstärker Zonen abschlaten ja ... am Sonos nein ... also nicht über den Sonos Controller
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Guten Morgen Thomas,

also nach der neuen Sachlage könntest Du sogar nur mit einem ZP 90 auskommen, an diesem wäre dann ein Y-Kabel für die zwei Verstärker.
Des weiteren braucvhst du dann halt noch Controller, entweder als Software auf einem Touchscreen AllinOnePc, oder IPhone, oder Sonos Controller.
Muss Dir ein kompliment machen, im nachhinein würde ich es auch lieber machen wie Du und an einem zentralen Punkt die Lautpsrecherleitungen zusammenführen und dort dann einen Mehrkanalverstärker einsetzen.

Viel Spaß mit Sonos.

Grüße und noch einen schönen Sonntag.

Stephan

PS Hast Du auch an eine Gebäudeautomatisierung gedacht z.B mit einer MiniSPS ;O) ???
Benutzerebene 1
Guten Tag,

herzlichen Dank für Eure Antworten. Jetzt bin ich aber etwas verwirrt. Euren Ausführungen entnehme ich, dass ich auf jeden Fall einen zusätzlichen Verstärker brauche zu den SOnos Produkten. Es gibt also keinen Sonos-Verstärker, welcher 2 Kanäle (z.B. Kanal 1 = Küche/Wohnzimmer und Kanal 2 = TV Raum) verwalten kann? Oder?

Danke für Euer Feedback.

Lieber Gruss
choetzu
Benutzerebene 1
Hi choetzu,


richtig! Jeder Zoneplayer stellt eine eigene Zone dar und an ihm ist entweder ein Verstärker (bei ZP90) oder ein Paar LS (bei ZP120) angeschlossen. Selbst, wenn ein 'Fremdverstärker' (also bei Einsatz des ZP90) 2 Kanäle unterstützt, kannst du sie mit Sonos nicht verwalten, sondern nur mit Musik versorgen. Die Verwaltung muß dann der Verstärker übernehmen, also welcher Kanal was und wie laut abspielt.

Alles klar nun?

Gruss.
Benutzerebene 1
hi unknown.man,

jetzt ist alles klar. Ich komm also um einen Verstärker mit separater Kanalverwaltung nicht drum herum.

Danke für die Hilfe.

Cheers
choetzu
Benutzerebene 1
hi unknown.man,

jetzt ist alles klar. Ich komm also um einen Verstärker mit separater Kanalverwaltung nicht drum herum.

Danke für die Hilfe.

Cheers
choetzu


genau .... der verstärker verwaltet deine Zonen ... und der Sonos liefert die Musik.....

Mich würde es nerven wenn ich Musik per Sonos einschalten und die Zone per Verstärker regeln muss .... denn um in Bad Musik zuhören muss du ins Schlafzimmer rennen den Verstärker einschalten , die richte Zonen auswählen .... und erst dann kannst du im Bad komfortabel Musik hören .... und nie vergessen die Schlafzimmer Zonen auszustelen ... wenn deine Frau noch im Bett liegt wird sie dir danken von deiner Musik im Bad geweckt zu werden *fg

und genau weil du eh ins Schlafzimmer rennen muss um die Zone zuwählen ..... kannst du genauso gut einen günstigeren Player nehmen .... kannst ja vor Ort direkt auch die richtige Musik einstellen .... das musste dann ja nicht wirklich per Touch machen ...

Eine Sinnvolle Lösung wäre den Verstärker an einer Steckdose zu hängen die per Lichtschalter ein und aus geschaltet werden kann. (Einmal Schaltbar vom Schlafzimmer und einmal Schaltbar von Bad .... zusätzlich müsstest du noch eine Lösunfbasteln das du die Lautsprecher auch per Schalter an und ab schalten kannst ... einen Schalter im Schlafzimmer und einen Schalter im Bad ... diese Schalter halt nur bei bedarf einschalten ... somit könntest du vom Bad aus deinen Verstärker einschalten und die Musik per Sonos regeln .... ob das Technisch umsetzbar ist , weiß ich nicht so genau ..... ist nur ne Idee aus der Theorie 😉 befürchte es scheitert schon beim Verstärker ... denn dieser schaltet vormutlich nicht ein sobald er strom bekommt .... sondern benötigt noch ein einschlaten per Fernbedienung ... 😞 ansonsten müsste / sollte es gehen .... werde diesen Ansatz aber mal weiter verfolgen ..... so doof isser glaube ich garnicht ... aber meine nächste große rennovierung wird noch paar viele Tage dauern .... bin ja gerade erst fertig *fg
Benutzerebene 1
hey stylaz, danke für deine antwort. es gäbe noch eine viel bessere lösung

1 gerät: dieses gerät kann verschiedene Zonen verwalten, saugt via wlan/ethernet vom NAS Server und bedienbar ist alles einfach per iPhone!!
Doch wie heisst dieses Gerät?? Sagt bloss nicht, das gibts noch nicht! :)

cheers
choetzu
Benutzerebene 1
hey stylaz, danke für deine antwort. es gäbe noch eine viel bessere lösung

1 gerät: dieses gerät kann verschiedene Zonen verwalten, saugt via wlan/ethernet vom NAS Server und bedienbar ist alles einfach per iPhone!!
Doch wie heisst dieses Gerät?? Sagt bloss nicht, das gibts noch nicht! :)

cheers
choetzu


Okay .... habe deine Ironie verstanden .... Sorry das ich dir versucht habe weiterzuhelfen oder andere Ansätze zu zeigen ...dann ebend nicht!
Benutzerebene 1
Okay .... habe deine Ironie verstanden .... Sorry das ich dir versucht habe weiterzuhelfen oder andere Ansätze zu zeigen ...dann ebend nicht!

ups, das war nun wirklich nicht meine Absicht. sorry stylaz. ich bin für deine antwort sehr dankbar, zumal du dir dazu sehr ausführlich gedanken gemacht hast. also merci nochmals.

cheers
choetzu
Benutzerebene 1
Abzeichen
Ich habe 2 Wohnzimmer übereinander mit einem Sonos, die ich separat ein/aus schalten kann.
Die Lösung ist einfach, aber von ordentlicher Klangqualität.

An das Sonos habe ich mit TOS-Link über einen DAC einen Vorverstärker von Rega angeschlossen. Dieser hat zwei Endstufenausgänge, eigentlcih für Bi-Amping.
Jede der Enstufen betreibt die Lautsprecher in einem der separaten Räume.
Die Endstufen schalte ich über zwei einfach Funkschalter aus dem Baumarkt.

D.h. mit dem Funkschalter schalte ich drei Funktionen:
1. Anlage ohne Endstufen
2. Endstufe oben
3. Endstufe unten

Die Lösung ist einfach, aber klaglich ohne Kompromisse.
Wichtig ist, 3,5 kW Schalter zu verwenden, denn die Endstufen haben komplexe Lasten und hohe Schaltströme, 1kW Schalter brennen nach einiger Zeit durch.

Von komplizierten, proprietären Lösungen habe ich nach 15 Jahren Bang und Olufsen die Nase voll.

Gruß

Georg