Frage

Hilfe! Sound von B&W606 an Sonos AMP kommt mit Verzögerung.Warum?


Abzeichen

Hallo zusammen,

ich hab heute meine B&W606 Kompaktlautsprecher bekommen. Diese sollen zusammen mit 2 Sonos one als Surround Lautsprecher als 4.0 System laufen.
Tun sie prinzipiell auch, allerdings kommt der Sound aus den B&W Lautsprechern etwa 0,5 - 1 Sekunde verzögert, also später, als der Sound der Sonos. Danach laufen sie synchron.
Also die Sonos hört man sofort, so wie es sein sollte und die B&W erst ne knappe Sekunde später.

Das fällt extrem beim Musik hören auf, wo man das Lied aus den Sonos (als Rear-Lautprecher) schon hört und kurz darauf erst der Sound aus den B&W startet, es läuft aber synchron dann.
Man merkt es also eigentlich "nur" wenn man die Musik umschaltet, das nervt aber gewaltig.

Weiß jemand woran das liegen kann oder hat davon schon mal gehört??
Ich hab keine Ahnung wie das zustande kommt und bin gerade leicht überfragt 11.gif 11.gif 11.gif


Bin für jeden Tipp dankbar!


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

32 Antworten

@Grumen, wenn der AMP jetzt mit dem Router verkabelt ist, entferne bitte die WLAN-Zugangsdaten wie folgt aus dem System, um einen Mischbetrieb SonosNet/WLAN zu vermeiden, da dies zu Instabilität führen kann.

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann befindet sich das System im SonosNet.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@Grumen

Ganz ehrlich… für mich hört sich das stark nach ner Ursache an, die in der Schalttechnik der Verstärkereinheit liegt. Ist aber natürlich nur ne Vermutung. 
Ich würd das Teil zum Händler bringen, und entweder tauscht der es aus oder du wendest dich direkt telefonisch an den Sonos Support. 
Hier nochmal die Bestätigungsnummer der Diagnose... 1434938937.

Evtl. kann @Daniel K da ja was sehen. 
Gruß,

Ralf

 

ich sehe in der Diagnose keine Auffälligkeiten.

Ein Anruf macht dann doch mehr Sinn.

Abzeichen

@Greta A. 
So, WLAN entfernt. WM0 steht hinter den 3 Playern. Leider noch keine Besserung.

Ich hole mir nachher von Klubben einen gebrauchten AMP und probiere diesen mal bei mir aus und berichte dann nochmal.

Abzeichen

UPDATE:

Gerade bei Hifi Klubben gewesen und von denen einen gebrauchtem Amp zum Testen mitgenommen. Alten weg, neuen dran erstmal ohne Tv, App neu eingerichtet und *Trommelwirbel*...funktionierte!

Paar Minuten getestet, alles wunderbar. Dann nochmal zum Test den TV per HDMI angestöpselt, nochmal Musik abgespielt...Da war die Verzögerung wieder!

Es scheint also irgendwie an der Verbindung zum TV zu liegen, obwohl der ja beim Musik abspielen gar nicht an ist. Selbst wenn ich dann das HDMI Kabel wieder entferne, bleibt der “Fehler”.
 

Hab den meinen alten AMP wieder angeschlossen auch ohne TV und jetzt funktioniert auch hier alles tadellos.
Sobald ich die Glotze aber wieder ran hänge, wird es wahrscheinlich wieder zu dem Fehler führen.

Kann man da was tun?

@Grumen, ich habe den Thread nur überflogen, mag sein, dass dies schon angesprochen wurde: Steht für den Fernseher eventuell ein Firmwareupdate bereit? Den Fernseher auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, wäre auch noch eine Option.

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

UPDATE:

Gerade bei Hifi Klubben gewesen und von denen einen gebrauchtem Amp zum Testen mitgenommen. Alten weg, neuen dran erstmal ohne Tv, App neu eingerichtet und *Trommelwirbel*...funktionierte!

Paar Minuten getestet, alles wunderbar. Dann nochmal zum Test den TV per HDMI angestöpselt, nochmal Musik abgespielt...Da war die Verzögerung wieder!

Es scheint also irgendwie an der Verbindung zum TV zu liegen, obwohl der ja beim Musik abspielen gar nicht an ist. Selbst wenn ich dann das HDMI Kabel wieder entferne, bleibt der “Fehler”.
 

Hab den meinen alten AMP wieder angeschlossen auch ohne TV und jetzt funktioniert auch hier alles tadellos.
Sobald ich die Glotze aber wieder ran hänge, wird es wahrscheinlich wieder zu dem Fehler führen.

Kann man da was tun?

@Grumen 

Zumindest ist die Ursache jetzt schon mal eingegrenzt.

Bei mir steht der AMP im Büro auf den Schreibtisch, und wird wohl nie ein HDMI-Kabel zu spüren bekommen. Deshalb verlief auch der Test gestern Abend logischerweise ohne Probleme.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Grumen 

Ich fände immer noch zielführend, sich damit tel. an den Support zu wenden. Sonos wird auch daran gelegen sein, herauszufinden, ob es an deinem TV Modell liegt, ob es ein Bug in der aktuellen Software ist, ob es mit einem Sonos Toslinkadapter auch auftritt, ob es nach einem Trennen des HDMI Kabels Neustart des Amp wieder normal läuft und und und...