Hilfe bei Raumakkustik


Moin liebe Community,

 

ich befinde mich gerade vertieft im meinem Hausbau Projekt und würde mich über ein bisschen Input von euch freuen.

 

Gesucht ist eine HIFI-Lösung für einen offenen L-Förmige Raum, 

bestehend aus Wohn- Esszimmer und Küche mit einer Größe von 58 qm. (Musik only)

Der TV muss nicht mit eingebunden werden. Darunter kommt die Arc. reicht mir. 

 

In der Mitte des Raumes soll ein großer Esstisch.

 

Reichen die Sonos Five bei der Raumgröße oder lieber den AMP mit 2 Standboxen?

(Sub kommt so oder so hinzu)

 

Obwohl der Raum sehr groß ist, finde ich auf dem Papier keine perfekte Aufstellmöglichkeit.

Im Wohnzimmer ist der Platz durch 2 Sofas versperrt, daneben kommt ein Kamin

mit einem Mindestabstand von 1 Meter zur nächsten Box.

Ich würde eine Box links unten stellen, aber wohin die zweite?

Direkt daneben? Oder Gegenüberliegend auf die Küchenzeile? Klingt das überhaupt, wenn sich Boxen gegenseitig „anstrahlen“?

 

Die beste Lösung wäre sicherlich im Raum etwas zu experimentieren.

Und genau hier ist mein Problem:

Ich muss Netzwerk, Strom und Kabelkanäle vorher legen lassen und hätte da natürlich gern 

alles optimal gelöst. 

Kleiner Tick von mir, ich will alle Boxen am Lankabel haben. Deshalb muss ich leider vorher wissen, wo etwas stehen soll. 

 

Erst einmal danke, dass bis hier hin noch gelesen wurde 😊

Und jetzt freue ich mich über jeglichen Senf der mir mit auf den Weg gegeben wird.

 

Danke vorab!

VG,

 

Moritz

 

 


2 Antworten

Kleiner Tick von mir, ich will alle Boxen am Lankabel haben. Deshalb muss ich leider vorher wissen, wo etwas stehen soll. 

Wenn Du 1. neu baust und 2. eh alles verkabeln willst, dann zieh Leerrohre zu allen Dosen.

Da kannst Du dann LS-Kabel einziehen und mit passiven Boxen arbeiten. Getrieben von einem (oder auch mehreren) Amp kommt es günstiger und die Qualität ist je nach Box weit besser. - und es ist langlebiger und Du bist nicht an einen Anbieter / ein Produkt gebunden.

Falls Dir das irgendwann nicht (mehr) zusagt kannst Du immer noch Cat7 einziehen und eine LAN-Dose setzen.

 

... und zur Positionierung der LS schau mal hier rein >> https://youtu.be/OD7KYwa0RJI

Benutzerebene 2
Abzeichen +1

Sehr sinnvolle Antwort von Peter13. Möchtest Du gute Musik im Raum oder gutes “Hifi”. Ich habe beide Varianten: Das Esszimmer mit Sonos-Stereo und das Wohnzimmer mit dem Amp und guten AudioPhysic Passivboxen. Beides gut. Aber richtig “hifidele” Musik mit allen Feinheiten und wenn erforderlich mit genügend Wumms gibts nur im Wohnzimmer … sogar ohne Sub. Und der Amp hängt gleichzeitig auch am TV und schaltet dann automatisch auf 5.1. mit 2 zusätzlichen One. Für mich ziemlich perfekt. 

Antworten