Frage

Heimkino plus 5 für Plattenspieler


Abzeichen

Hallo,

ich habe ein Sonos Heimkino (Sub, Arc, zwei One). Jetzt will ich im selben Zimmer meine Plattenspieler laufen lassen und plane dafür einen 5 zu verwenden. Mir ist aber nicht klar was das beste setup wäre. Einfach den 5 als einen anderen Raum programmieren? Dann würden Platten nur über ihn laufen. Oder kann man das sinnvoll in den Raum heimkino integrieren für mehr bass? Mir ist dann nicht klar wie sich dann arc und die beiden ones verhalten. Der 5 würde genau zwischen den beiden rear ones stehen. ich bin mir halt nicht sicher wie der Klang wäre wenn alle Lautsprecher aktiv sind ob es da nicht besser ist nur den 5 laufen zu lassen, was ich wiederum schade finden würde wegen des Subs …ein Teufelskreis ….
 

Habt Ihr Gedanken dazu was sinnvoll wäre. Einen connect nur für den Plattenspieler hab ich ausgeschlossen. Bin dankbar für Input.


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

8 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@VR2030

In das bestehenden Heimkino Setup kannst du den Five nicht integrieren. Höchstens als eigenen Raum einrichten und hinzu gruppieren. Das würde imo den Klang aber zwischen den Rearspeakern eher diffus machen. 
Aber du kannst den Five mit Plattenspieler dran sinnvoll als eigenen Raum woanders aufstellen und dann natürlich nicht nur Platte über den einzelnen Five, sondern ganz nach Belieben auch auf anderen Räumen hören. Und das bei Bedarf sogar auch per Autoplay. Kannst also z. B. ne Platte auflegen und der Ton startet automatisch nur auf dem Heimkino Setup, wenn du das möchtest. 

Abzeichen

Danke für die schnelle Antwort, damit hast du mit auf jeden Fall weitergeholfen und ich kann mir einen one in einem anderen Raum sparen. Nur schade,  dass der Plattenspieler dann nicht mehr teil des Wohnzimmer Designs ist ;), aber einen Tod muss man wohl sterben. 

Benutzerebene 3

@VR2030

Wenn Dir der Plattenspieler im Wohnzimmer sehr wichtig ist, nimm einen Port und dann im anderen Zimmer ein ONE SL (Port und ONE SL = 698 Euro) statt FIVE (579 Euro), würde ich so machen ;-)

 

Abzeichen

Lasse den Plattenspieler jetzt an einer Bose Soundbar, ist eigentlich eh nur eine Spielerei und nur dafür einen Port zu kaufen, das möchte ich vorerst nicht vielleicht später mal...

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@VR2030 

@Heiko Müller 

Technisch geht natürlich beides, aber wie schon so schön gesagt wurde: „Einen Tod muss man sterben.“

Da steht dann Mehrwert beim Design gegen Mehrwert  beim Klang und man muss seine eigene Priorität festlegen. 
Mir pers. wäre z. B. der Klang des Five wichtiger… sofern der Plattenspieler an einem halbwegs geeigneten Ort steht. Falls das z. B. ein Arbeitszimmer o. ä. ist, könnte man ja evtl. später sogar einen zweiten Five nachrüsten und hat perfekten Phono Stereoklang. 
Aber wir gesagt… alles sehr subjektiv. ;-)

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@VR2030 

Dann tausch doch die Bose Soundbar einfach gegen einen Five aus.

Da wo die Platz hat, sollte der Five auch hinpassen. ;-)

Hast du aktuell zwei Soundbars im WZ…? Sonos und Bose?

Abzeichen

Einen Austausch hatte ich ursprünglich geplant aber irgendwie dachte ich da noch ich könnte den Bass den Five unterstützen lassen, nachdem ich jetzt sacken lassen habe dass das nicht geht, reicht mir die Bose Bar für den Plattenspieler. Ich habe hier eine 76 qm Stadtwohnung, weshalb für die anderen Zimmer ein Five nicht wirklich Sinn ergibt und im Wohnzimmer finde ich einen extra Five, wenn ich das Boseteil noch habe nicht gerechtfertigt, weil ich ihn ja eben nicht easy durch den Sub unterstützen kann. Und die Platten sind halt eine Spielerei die nur im Wohnzimmer gebraucht wird, das Streaming liefert mir dann ja doch den besseren Sound.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@VR2030 

Alles klar… will dich ja auch nicht überreden. ;-)

Den Sub braucht der Five aber imo definitiv nicht wirklich. Aber „gerechtfertigt“ hat sich bei uns im Wohn- Esszimmer zusätzlich zum Surround Setup dann auch erst ein Play5 Gen2 (klanglich wie Five) Stereopaar. Denn DANN war es zum ernsthaften Musikhören eine deutliche Verbesserung zum Surround Setup. 
Nur so als Anregung… ;-)