Genauere Kontrolle der Lautstärke


Benutzerebene 3
Abzeichen
Die Lautstärke-Kontrolle im Sonos-System funktioniert in Zwei-Prozent-Schritten. Ebenfalls lässt sich die Option 'Loudness' ein- und ausschalten,
welche auf technische Art bewirkt, dass das Klangbild der verschiedenen Frequenzen bei verschiedenen Lautstären gleich bleibt - ein Deaktivieren dieser Option wird zumeist als Verringerung der Lautstärke empfunden.

Ein Problem, das öfter beschrieben wird, ist dass die Lautstärke beim Einstellen eines Weckers als ungenau empfunden wird.

Ist verkehrt, die Zwischenschritte genauer zu gestalten, z.B. in Prozentschritten.

Sie können sich an der Diskussion beteiligen, und/oder Ihr +1 vergeben. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

50 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Auch ich finde dass die Sprünge (über die Hardwaretasten am iPhone) viel zu grob sind. Beim CR200 geht es besser.
Wenn ich dann innerhalb einer Gruppe z.B. einen Lautsprecher lauter oder leiser machen will, schiebe ich mit dem Finger in die entsprechende Richtung, beim wegnehmen des Fingers vom Bildschirm springt die Lautstärke wieder auf zu laut oder leise.
Eine genauere Laut- Leise- Funktion wäre sehr wünschenswert.
Ich finde, dass die minimale Lautstärke an allen Sonosgeräten noch zu Laut ist. Besonders wenn die Musik als Nebenbeiberieselung zum Einschlafen dient. Ebenfalls, wünsche ich mir, die Lautstärke auch in kleineren Abstufungen zu verändern.
Das mit den besseren Abstufungen auf jedem Fall.Dafür gab's schon ein Thema,glaube ich.
Wegen die minimale Lautstärke: kann sein das deine Music-Tracks zuviele Dezibel haben?
Ich höre auch ganz gerne Entspannungsmusik zum einschlafen und war mit meine Tracks zufrieden.Es kann auch an der Wohnung liegen,je leiser sie ist (und je leiser es man braucht),desto leiser müsste man es abspielen können.
Grüße
Ach so,hatte was vergessen:
Ich arbeite auch mit Sequencer am Computer,und finde für diese Software ein Potenziometer besser als so ein Lautstärker-Balken.Mit wenig Platz könnte man die Abstufung viel grösser machen.
… Ideen-Erweiterung:

Eine Art Kalibrierung bzw. eines Basiswertes. Damit erfolgt dann eine Anpassung der Range in den Einstellungen: Der Voreingestelte Wert liegt dann z.B. in der Mitte des Schiebereglers - optimal für feine Anpassungen (egal ob gern leise oder laut).

Ich würde mich sehr darüber freuen...
Ich finde ebenfalls, das die Play: 1 für den Betrieb im Schlafzimmer in der niedrigsten Stufe noch zu laut ist. Vielleicht wäre eine Möglichkeit zur Anpassung des Eingangspegels ein Ansatz! Wer die Musik leiser mag, kann dann wesentlich genauer die Lautstärke dimensionieren. Ich hoffe jedenfalls, das ich meine Play: 1 demnächst auch zum Einschlafen nutzen kann!
Benutzerebene 1
Abzeichen
das wird Sonos wohl nicht so schnell realisieren, da kommt eher der Tipp, die Play 1 in den Keller zu stellen, damit es im Schlafzimmer nicht zu laut ist;)
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Beim iPhone (5S) wird nicht in 2% Schritten lauter gemacht! Hier sind es von 0 bis 100% nur 16 Schritte.
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
@Holger: Nicht Du, aber evtl. jemand von Sonos!
Diese Seite heisst: Frage Sonos!!
Ganz ehrlich, was soll Dein Kommentar?
Wenn ich mit dem iPhone Sonos steuere, ist es ein Teil einer Musikanlage!
Wenn es bei Android evtl. anders ist, ist es für Sonos sehr wohl von belang, mit welchem
Device ich steuere.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
genau carsten, ganz richtig: frage sonos. und was macht sonos: sonos sagt, ich soll eine "idee" formulieren und auf "gefällt mir" warten. und das wars auch schon.
Nee - DAS wäre KEINE LÖSUNG - eher fast das Gegenteil zu meinem Vorschlag .

Es soll nicht schneller/gröber funktionieren - die Skala soll flexibel werden . Im unteren. "Leisen Bereich" sind 2% Schritte in Ordnung. Wenn der "leise Bereich" jedoch auf etwa 1cm abgebildet wird , dann ich mein Finger schlicht zu dick und meine Feinmotorik überfordert.
Man sollte eine numerische Eingabe auch in Betracht ziehen.Doppelklick (oder halten) auf den Volume-Balken.dann geht ein Fensterchen auf und man könnte direkt ein Wert eingeben,z.B. von 0 bis 100.Das wäre die einfachste Lösung.
Auch ein Ansatz - ggf mit drei vorgelegten Favoriten ... Nur "einfacher" ist es nicht, wenn ich statt schieben nicht werte tippen muss . Die Bedienung sollte vom UI. Schnell und einfach sein.
Genau deswegen wollte ich gerade an SONOS schreiben :-)
Es ist fast nicht möglich, den Wecker mit der richtigen Lautstärke einzustellen, super wäre eine numerische Anzeige. Oder falls das nicht geht, wenigstens ein "Testhören" der Lautstärke beim Einstellen. LG
Diese Antwort wurde einem zusammengelegten Thema entnommen, das ursprünglich Lautstärke Skallierung heiß. Wenn ich den Lautsprecher auf eine angenehme Lautstärke stelle, ist der Schieber in de App fast ganz links. Nach rechts sind fast 5 cm Platz. Beim Leiser stellen muss ich mich dann schon sehr bemühen.
Kann ich an der Skallierung etwas ändern? Also Schieber in der Mitte bedeutet mittel-laut.
Hab mir inzwischen eine zweite Play:1 zum Betrieb als Stereo-Paar gekauft. Ist eigentlich total super, nur sind beide zusammen etwas lauter als vorher und ich habe wieder das Problem, dass ich den Wecker nicht richtig einstellen kann.

Die Stufen, die sich mit dem Finger am Controller einstellen lassen, sind entweder zu leise oder die nächste Stufe schon zu laut. Das Ganze spielt sich auch fast ganz am linken Rand ab, absolut nicht dosierbar.

Und wenn ich einen weiteren Wecker einstellen will, habe ich das Problem wieder.

BITTE BITTE zumindest eine Zahlenskala einbauen!

LG
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
völlig richtig, das wäre wünschenswert und wird auch schon lang gefordert. sie werden aber noch lang drauf warten müssen: auf ordentliche lautstärkenregelung, titelanzeige, ordnen von listen usw verschwendet sonos keinen gedanken (seit 6 monaten hat sich app-mäßig nichts getan). man braucht die zeit für so unsinnigkeiten wie 32 konten eines musikdienstes in einem haushalt...
SonoPhone - eine feine App eines "Dritt"-Programmieres kann zumindest die Prozentanzeige. Damit geht es "etwas genauer (zusätzliche Hilfe)" und man kann sich den Wert merken - und dann schlicht wieder einstellen - für Weckfuntionen TOP

Unverständlich, das SONOS DAS NICHT SCHAFFT (trotz direkter Kundeninformationen) - wirklich ne schwache Leistung. ... Hätte ich doch nur vor dem Kauf dieses Forum gelesen, meine Entscheidung wäre vermutlich eine andere gewesen! ...
leider möchte Sonos auf solch einfachen, direkten Kundenwünsche schon seit über einem Jahr nicht eingehen. Schade!
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
die würden das schon schaffen - die wollen nur nicht! so blöd kann doch kein programmierer sein, dass ihm nicht klar sein muss, dass titelanzeigen, ordnungsmöglichkeiten für favoriten und radiosender, exakte und feine lautstärkeregelung usw ein MUSS für eine anspruchsvolle musikanlage sind. wenn sonophone vollständige titelanzeigen bietet, leg ich mirs zu.
Abzeichen
@Holger und Kurt,
mal ein kleiner Hinweis: SonoPhone ist aber nur für Apple erhältlich, solche Infos dabei zu schreiben wären nett.
Und das Sonos nicht will, ist eine Vermutung, die du nicht beweisen kannst....obwohl sie nahe liegt. Sonos erzählt den Usern ja nicht, woran sie arbeiten.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
ich wusste nicht, dass sonophone nur für apple ist, aber ich habe apple. und: ich muss nichts beweisen können. woran sonos arbeitet, sehen wir ja: 32 accounts desselben musikdienstes in einem haushalt, und als nächstes kommt dann die einbindung von sonos in facebook, twitter usw. alles dinge, die so unnötig sind wie ein kropf.
Abzeichen
deswegen sagte ich ja, das deine Vermutung nahe liegt....und: wenn sie bewiesen wäre, wäre es keine Vermutung mehr, oder?? 😉
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
verstanden, ich hatte gedacht, du machst mir einen vorwurf.
Hallo Sonos Community Leiter, Machen Sie die Zusammenlegung bitte rückgängig. Mit ist die Darstellung egal. Ich möchte die Lautstärke leiser machen können, egal wie das Layout aussieht. Die Skallierung ist auch keine Idee, sondern zur Zeit fehlerhaft. Oder haben Sie schon mal den Regler auf fast ganz rechts gestellt?