externer DA Wandler

  • 6 February 2010
  • 4 Antworten
  • 2492 Ansichten

Benutzerebene 1
Abzeichen
Hallo Forum,

ich möchte gerne den Teil meines SONOS Netzwerkes, welches meine Stereoanlage (T&A Receiver) versorgt, mit einem externen DA Wandler aufwerten.
Die Cullen Modifikation ist mir zu aufwändig, daher überlege ich eine
Pro-Ject DAC Box FL
zu verwenden.

Hat schon jemand Erfahrungen damit? Was meint ihr, lohnt es sich?

Die kostet um die 200€. Kann jemand eine Alternative bis ca. 500€ vorschlagen?

Gruß Cumulus

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

4 Antworten

Benutzerebene 1
Hallo Cumulus,

wie sieht es mit dem DACMagic von Cambridge Audio aus? Preis soweit ich weiss im Budget...

http://www.cambridgeaudio.de/summary.php?PID=320

Gruesse, Stephan
Benutzerebene 1
z.B.: Cambridge Audio DAC Magic - 400€
http://www.cambridgeaudio.com/summary.php?PID=320

LG,
thomas
Benutzerebene 1
Hallo,

ich habe mir einen Beresford Caiman zugelegt, direkt aus UK für knapp 280€. Der DAC spielt bei mir an einem Marantz PM 17 KI mit Canton RCA-Boxen. Für mein Empfinden hat der Klang deutlich zugelegt, im Vergleich zu den analogen Ausgängen des ZP90. Eine Highend-Lösung ist das sicher aber nicht.

Aber ich, 45J, höre jetzt keinen Unterschied mehr zu meinem CD-Player (Marantz CD 17 KI, schon etwas älter...)

Grüße
Thomas
Benutzerebene 1
Abzeichen
danke Leute, das hilft mir erstmal weiter!

Aber wenn noch jemand nen Tipp hat, immer gerne!

Gruß Cumulus