Erfahrungen mit Mediarover?


Benutzerebene 1
Hier findet man ein Programm, was - wenigstens der Produktbeschreibung nach - das leidige Problem der Synchronisation von iTunes-Bibliotheken auf verschiedenen Rechnern im Netz zufriedenstellend lösen soll. Außerdem soll es wohl eine Sonos-kompatible Kopie der iTunes-Daten auf einem Netzlaufwerk anlegen und sämtliche Sonosplayer über Änderungen an der Library informieren. Heißt das, daß die Sonosbibliothek dann nicht mehr aktualisiert werden muß? Kann ich mir nicht vorstellen.

Hat irgendjemand Erfahrungen mit der Software?

Das Ganze ist wohl relativ teuer, wenn ich die Seite richtig verstanden habe, dann muß ein Abo abgeschlossen werden, das 50$ im Jahr kostet. Allerdings wäre der Service für ein Setup mit mehreren Playern/ Zonen, mehreren iTunesbibliotheken in einer Familie und der Master-Mediathek auf einer Time Capsule nahezu das Optimum, wenn das gehalten wird, was der Hersteller verspricht.

Für Rückmeldungen bin ich dankbar.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Benutzerebene 1
http://forums.sonos.com/showthread.php?t=16716&highlight=mediarover
Benutzerebene 1
Im Grunde soll MediaRover ein paar Schwächen von itunes beheben, welches von Apple zwar ständig mit neuen features überfrachtet wird (jüngst: ipad support), technisch aber immer noch eine müde singlethread Krücke ist und vor allem eine lausige Netzwerkperformance hat.
Meine Erfahrungen mit einer 130GB itunes Library auf NAS (alles MP3/M4A, USB Festplatte an Fritz 7270):

- itunes Windows: ich habe die komplette library direkt aufs NAS verschoben; dauerte gut lange, funktioniert aber. Hinzufügen von CDs etc. geht zäh, aber es läuft.

- itunes Mac: eine Katastrophe - hier ist wohl die CIFS Freigabe und deren Support auf Mac schuld: ich muß das LW jedesmal neu verbinden, mache ich das nicht und öffne itunes werde ich mit "!" vor jedem song bestraft ... anschließend notwendiges "aktualisieren der library" bringt mich jedesmal an die Grenze meiner Geduld (normalerweise schiesse ich itunes dann ab...).

Mediarover würde mir also auf dem Mac weiterhelfen, indem ich die itunes library dort lokal halte und Mediarover das ganze mit dem NAS synchronisiert.

Allein, mir fehlt der Glaube, daß Mediarover aus der lausigen CIFS performance vom Mac was besseres macht... .
Mit der itunes/Windows Variante kann ich gut leben, Playlisten zuhause im Sonos Umfeld brauche ich nur selten (eher im Auto auf dem ipod, der sonst zu unübersichtlich in der Bedienung ist) und neue MP3s/CDs kommen vielleicht 1-2 pro Monat hinzu. Das kann ich alles am Windows PC machen ... 50 Steine pro Jahr wäre mir da viel zu teuer! Überlegt mal, das sind 5 Monate Napster ...
Benutzerebene 1
Für Rückmeldungen/ Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.
Benutzerebene 1
Also liest sich ja schon interessant auf der Webseite - genau so etwas suche ich ja schon seit längerer Zeit für meinen Mac...
Aber funktioniert das? Ist das $50 im Jahr wert?
Ich werde mir demnächst wohl mal den Probeaccount zulegen und das ansehen.
Aber vielleicht hat ja jemand hier das schon probiert oder eine Alternative. Der LibraryManager der oben genannt wurde, funkt ja leider nicht auf Mac...
Benutzerebene 1
Danke. So richtig das Gleiche ist es aber dann doch nicht, und es gibt, soweit ich sehen kann, nur eine Windows-Version. Trotzdem sind 50€/ Jahr eine Menge Geld.

Was kann denn Tune Ranger? Hat jemand Erfahrungen damit? Ist das vielleicht eine Alternative?

Ist es möglich, eine iTunesmediathek so auf einem NAS-Laufwerk zu spiegeln, daß nach Veränderungen eine Neuerstellung des Sonosindexes nicht erforderlich ist?
Hier ist was ähnliches um sonst:
http://forums.sonos.com/showthread.php?t=13466