Ein Lautsprecher-/paar in mehreren Räumen definieren


Es sollte möglich sein ein Lautsprecher mehreren Räume zuordnen zu können. Ich habe eine Playbar mit SUB und als Souround noch zwei Play3, wie es von SONOS vorgeschlagen wird. Beim normalen Stereoton, sind die hinteren Souround-Lausprecher aus. Wenn ich nun ein Musikstück kurz anhören möchte währen Fernseher geschaut wird, muss ich entweder den TV-Ton abschalten und das Musikstück im Wohnzimmer anhören, aber dann ist der TV-Ton aus, oder ich muss die Sourround-Lautsprecher auflösen. Sind diese vorher schon mal als Stereopaar definiert gewesen, sind diese nun wieder als Stereopaar vorhanden und ich kann meine Musik hören. Wenn man diese nun wieder als Souround definieren möchte müssen dies leider wieder angelernt werden, was nicht gut ist, da man nun am Lautsprecher die Tasten drücken muss. Die Lösung wäre, wenn die Souround-Lsp nun auch gleichzeitig als Stereopaar im Raum (Wohnzimmer-Stereo) definiert werden können, könnte man diese extra ansteuern. Hier müsste eben noch eine Priosteuerung definiert werden, dass wenn in den beiden Räume unterschiedliche Musik läuft, der Lausprecher in beiden Räume nur ei Signal (z.B. das letzte) empfängt.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

18 Antworten

Kann das nur unterstützen! Ein weiteres Szenario könnte noch häufiger vorkommen: ich bBe einen Sub im Wohnzimmer an der Soundbar mit Surround-Speakern. Fürs Musikhören verwende ich aber ein ganz anderes Set (ZP120). Dem würde der Sub narürlich auch gut unter die Arme greifen können, steht ja auch im selben Zimmer! Auch die Play:1 Surrounds würde ich diesem Setup gerne hinzufügen können, ohne sie aus dem Playbar-Set herauszunehmen. Wenn man das dann mal richtig ordentlich macht, sollte man m.E. sogar vor den L/R-Kanälen nicht halt machen. Ich würde gerne drei Speaker in einem rechtwinkligen Dreieck aufstellen können und je nach (virtuellem) Raum den mittleren wahlweise links oder rechts zuordnen, sodass er mit einem der anderen mal längs mal quer zum Raum verwendet werden kann. Sotwaretechnisch sicher kein Problem und die Bedienung kann man bestimmt so halten, dass nur die damit konfrontiert sind, die soetwas auch wollen. Jörg
Benutzerebene 1
Abzeichen +2
Gibt's hier vielleicht mal neue Ansätze zu?

Für mich wär das ebenfalls sinnvoll! Ich habe einen Sub, den ich ohne viel Aufwand sowohl meinem Fernseh- und Musikhörbereich mit zwei Play:1s als auch der Ess-Ecke mit einem Play:5 zuordnen möchte.
Oder vielleicht will ich eine Play:1 aus dem Stereo-Paar einfach mal als Mono-Box mit ins Schlafzimmer nehmen. Geht zwar alles bisher - aber nur mit viel konfigurieren. Man müsste neben den Räumen noch verschiedene Settings schaffen können.
Benutzerebene 1
Abzeichen
Hi,
ich möchte dem Vorschlag unbestimmt zustimmen! Auch ich würde gern den Sub kurzfristig wahlweise meinerm TV-Surround (Soundbarr und 2x Play1) und Esszimmer (2x Play3) umschalten. Dazu würde es bereits ausreichen, wenn es möglich wäre dem Sub einen "eigenen" Raum zu zuweisen! Dann könnte man sehr schnell und flexibel entsprechende Gruppen kreieren....
Wäre ja möglicherweise gar nicht so hoher Änderungsaufwand am Controller - oder!??
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hi,
ich möchte dem Vorschlag unbestimmt zustimmen! Auch ich würde gern den Sub kurzfristig wahlweise meinerm TV-Surround (Soundbarr und 2x Play1) und Esszimmer (2x Play3) umschalten. Dazu würde es bereits ausreichen, wenn es möglich wäre dem Sub einen "eigenen" Raum zu zuweisen! Dann könnte man sehr schnell und flexibel entsprechende Gruppen kreieren....
Wäre ja möglicherweise gar nicht so hoher Änderungsaufwand am Controller - oder!??


Hallo FlyNavy,

es gibt bereits einige Beiträge in der Community zu diesem Thema. Bedauerlicher Weise haben wir keine Neuigkeiten hierzu, werden jedoch diesen und alle anderen Beiträge unmittelbar aktualisieren sobald es Neuigkeiten gibt.

Gruß,
Moritz
Abzeichen +1
Hallo zusammen,
Ich bin ebenso auf der Suche nach einer Möglichkeit, meine beiden Sonos Play 1 im einfachen Wechsel zu betreiben. Mal als Surround Speaker, mal als Stereo Paar. Ideal wäre die Speicherung von 2 Profilen inkl verschiedener TruePlay Einstellungen, da ich die Position der Speaker jeweils leicht anpasse. Gibt es da schon was Neues?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
nein, das geht nicht.
Gruß
Armin
Mir geht es genauso. Habe 2 Play 5 als Rear zu einer Soundbar incl. Sub, also ein 5.1. Möchte nun aber eine Gruppe aus beiden Play 5 samt Sub, um meinen Plattenspieler über Vorverstärker an den Cinch einer der beiden Play 5 anzuschliessen. Jedes Mal muss ich die 5.1. auflösen, echt nervig.
Abzeichen +1
Gibt es immer noch kein Update zu diesem Thema? Ich habe zwei Play 5 und eine beam. Nun möchte ich in dem selben Raum unterschiedliche Raum Setups für Musik und TV und das geht nicht? So ein Feature sollte ja Softwaretechnisch keine große Herausforderung darstellen und könnte sicher einfach per Update kommen. Vielleicht denke ich zu einfach....

Ich bin ein großer Fan von Sonos und für mich ist Sonos das Apple im HiFi Bereich, aber da muss mehr kommen. Ich habe knapp 2000€ ausgegeben und das wird sicher nicht die letzte Investition gewesen sein.....ich erwarte da etwas mehr Flexibilität!
Gibt es immer noch kein Update zu diesem Thema? Ich habe zwei Play 5 und eine beam. Nun möchte ich in dem selben Raum unterschiedliche Raum Setups für Musik und TV und das geht nicht? So ein Feature sollte ja Softwaretechnisch keine große Herausforderung darstellen und könnte sicher einfach per Update kommen. Vielleicht denke ich zu einfach....

Ich bin ein großer Fan von Sonos und für mich ist Sonos das Apple im HiFi Bereich, aber da muss mehr kommen. Ich habe knapp 2000€ ausgegeben und das wird sicher nicht die letzte Investition gewesen sein.....ich erwarte da etwas mehr Flexibilität!

Ach, hier meldet sich ein weiterer Fachmann mit langjähriger Erfahrung im Multiroombereich zu Wort, der den großen Durchblick hat.
Abzeichen +1
Gibt es immer noch kein Update zu diesem Thema? Ich habe zwei Play 5 und eine beam. Nun möchte ich in dem selben Raum unterschiedliche Raum Setups für Musik und TV und das geht nicht? So ein Feature sollte ja Softwaretechnisch keine große Herausforderung darstellen und könnte sicher einfach per Update kommen. Vielleicht denke ich zu einfach....

Ich bin ein großer Fan von Sonos und für mich ist Sonos das Apple im HiFi Bereich, aber da muss mehr kommen. Ich habe knapp 2000€ ausgegeben und das wird sicher nicht die letzte Investition gewesen sein.....ich erwarte da etwas mehr Flexibilität!

Ach, hier meldet sich ein weiterer Fachmann mit langjähriger Erfahrung im Multiroombereich zu Wort, der den großen Durchblick hat.


Solche Beiträge kann man sich echt sparen, denn diese bringen niemanden weiter. Und ja, ich bin Fachmann in der Softwareentwicklung.
Solche Beiträge kann man sich echt sparen, denn diese bringen niemanden weiter. Und ja, ich bin Fachmann in Softwareentwicklung.
Stimmt. Ist ebenso einfallslos wie der dezente Hinweis "Ich habe knapp 2000€ ausgegeben und das wird sicher nicht die letzte Investition gewesen sein.....ich erwarte da etwas mehr Flexibilität!" Und ein Fachmann sollte nicht naiv wie ein Laie anmerken: "So ein Feature sollte ja Softwaretechnisch keine große Herausforderung darstellen und könnte sicher einfach per Update kommen."

Insbesondere, wenn man über solche Sätze mindestens einmal pro Tag stolpert.
Abzeichen +1
Solche Beiträge kann man sich echt sparen, denn diese bringen niemanden weiter. Und ja, ich bin Fachmann in Softwareentwicklung.
Stimmt. Ist ebenso einfallslos wie der dezente Hinweis "Ich habe knapp 2000€ ausgegeben und das wird sicher nicht die letzte Investition gewesen sein.....ich erwarte da etwas mehr Flexibilität!" Und ein Fachmann sollte nicht naiv wie ein Laie anmerken: "So ein Feature sollte ja Softwaretechnisch keine große Herausforderung darstellen und könnte sicher einfach per Update kommen."

Insbesondere, wenn man über solche Sätze mindestens einmal pro Tag stolpert.


Ich finde es wirklich traurig, dass man hier nicht seine freie Meinung äußern kann ohne angegriffen zu werden.

Mein Satz bezog sich darauf, dass die Herausforderung bereits entwickelt wurde und es lediglich um weitere Gruppen geht. Die Einzige Herausforderung die ich hier sehe, ist bei Mehrfachzuordnung in Gruppen, dass parallele Abspielen mit unterschiedlichen Quellen. Denn dann müsste der Speaker, der sich in mehreren Räumen befindet entscheiden was er spielt und mit wem.

Aber hiermit ist nun auch mein Beitrag in diesem Forum beendet und bei Fragen wende ich mich wieder an meinen lokalen Fachmann.
Ich finde es wirklich traurig, dass man hier nicht seine freie Meinung äußern kann ohne angegriffen zu werden.
Der Ton macht die Musik. Und naturgemäß reagiert man als Kunde, der in diesem Kundenforum zwar aktiv ist, mit dem Unternehmen Sonos aber nichts zu schaffen hat, auf die 'Originalität' gewisser Beiträge irgendwann nur noch gereizt.
Abzeichen
Hallo zusammen!

gibt es mittlerweile die Möglichkeit Modi zwischen Heimkino (playbar+2xplay1+sub) und Stereo Musik (sub+2xplay1) hin und her zu switchen? Wäre echt toll!!!
Hallo zusammen!

gibt es mittlerweile die Möglichkeit Modi zwischen Heimkino (playbar+2xplay1+sub) und Stereo Musik (sub+2xplay1) hin und her zu switchen? Wäre echt toll!!!


Nein, ist technisch derzeit noch nicht drin.
Abzeichen
Wird denn daran gearbeitet? Bin gerade etwas desillusioniert weil ich mich eigentlich nicht zwischen (Stereo)Musik und (Surround) heimkino entscheiden wollte....
Wird denn daran gearbeitet? Bin gerade etwas desillusioniert weil ich mich eigentlich nicht zwischen (Stereo)Musik und (Surround) heimkino entscheiden wollte....

Der Surroundverbund besitzt zwei Modi – TV-Modus sowie Musikmodus, sobald auf eine Musikquelle umgeschaltet wird. Man hat dann doppelt Stereo, von der Playbar und den Surrounds; dafür gibt es wiederum zwei Modi, "Hintergrund" (die Playbar ist deutlicher zu hören) oder "Voll", dann spielen auch die Surrounds in kräftigem Stereo (dann kann man die Playbar z.B. stummschalten, wenn man möchte).


Ändern der Surround-Einstellungen

Die Standardeinstellung wird durch den Kalibrierungsvorgang festgelegt. Wenn du eine Änderung vornehmen möchtest, befolge die unten stehenden Anweisungen.


Mit der Sonos-App für iOS oder Android

Öffne die Sonos-App. Tippe auf der Registerkarte „Mehr“ auf „Einstellungen“ > „Raumeinstellungen“.
Wähle den Raum aus, in dem sich die Playbar, Playbase, oder Beam und die Surround-Lautsprecher befinden. Er wird als „Raum (+LL+RL)“ im Menü „Raumeinstellungen“ angezeigt.
Wähle „Erweiterte Audioeinstellungen“ > „Surround-Einstellungen“.
Wähle eine der folgenden Optionen:
Surround-Lautsprecher: Wähle „Ein“ oder „Aus“, um den Ton der Surround-Lautsprecher ein- oder auszuschalten.
TV-Lautstärke: Ziehe den Finger über den Schieberegler, um die Lautstärke der Surround-Lautsprecher bei der TV-Wiedergabe zu regeln.
Musiklautstärke: Ziehe den Finger über den Schieberegler, um die Lautstärke der Surround-Lautsprecher bei der Musikwiedergabe zu regeln.
Musikwiedergabe: Wähle „Hintergrund“ (Standardeinstellung; subtiler Hintergrundsound) oder „Voll“ (ermöglicht einen lauteren, volleren Sound). Diese Einstellung gilt nur für die Musikwiedergabe, nicht für TV-Audio.

https://support.sonos.com/s/article/2927?language=de#surround_settings

Ich finde das alles sehr unbefriedigend.

 

Ich habe ein Sonos One Set als Rear Speaker und stelle immer ein auf die Terrasse um draußen Musik zu machen.

 

Da man nicht eine Box in mehreren Räumen konfigurieren kann, ist immer alles (Sub, Playbar, 2. One) im Wohnzimmer auch an. Echt ärgerlich für das Geld.