Beantwortet

Dynaudio xeo 3


Hallo

 

ich habe hier noch ein Dynaudio XEO 3 stehen.

 

Besteht die Möglichkeit dieses Lautsprecher in mein bestehendes System zu integrieren?

Zur Zeit:

Sonos one Stereopaar 2xmal und eine Sonos Beam

 

lg

 

danke schon mal

icon

Beste Antwort von migra 17 Oktober 2020, 13:49

Hallo 

 

so Du bist der Held absolut und ich gebe ja auch ungerne auf bei den Sachen bevor ich was zurück gebe.  Der Port funktioniert und die XEO nun auch 🙂 Es war ganz einfach, der Transmitter. stellt sich beim verwenden über USB und Digital wohl automatisch um auf den Eingang, nicht aber bei Chinch, diesen muss man extra per Fernbedienung umstellen. https://dynaudio.zendesk.com/hc/de/articles/206641599-Wie-schalte-ich-zwischen-Aux-In-und-Line-am-Xeo-Transmitter-Hub-Connect-um-

Also die Boxen funktionieren wieder nur ist jetzt folgendes und dieses habe ich jetzt erst bemerkt. Beim Umzug sind mir die Höhtöner eingedruckt an den Boxen, daher ist jetzt alles Dumpf was man abspielt. Wie ich es gelesen habe, könnte man diese entweder per Teaserfilm rausdrücken aber die Höhtöner haben wohl trotzdem einen Schaden. Eine Reparatur würde ca 200 pro Stück kosten und für das Geld bekomme ich diese Boxen gebraucht zu kaufen.

 

Aber vielen lieben Dank für deine Hilfe, Du gibst Dir echt mühe und nie auf :)

 

kaufe mir nun noch ein Stereopaar und fertig

 

Original anzeigen

13 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@migra 

Da es sich bei dem Modell um Aktivlautsprecher handelt, kannst du sie mit einem Sonos Port oder dem Vorgänger Sonos Connect  verbinden, um darüber im Sonossystem Audio abzuspielen. 
Gruß,

Ralf

Hallo

 

danke Dir Ralf

 

habe aber noch 2 Fragen

Kann ich Multiroom damit machen?

Den Connect bekommt man ja schon bei Ebay recht billig geschossen, was würdest Du nehmen Port oder Connect?

 

lg

 

Michael

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@migra 

Moin…

Ja, Multiroom geht natürlich damit. 
Wenn du auf längere Sicht Aktivboxen im Sonossystem betreiben möchtest, dann würde ich den modernen Port nehmen. 
Beim Connect wäre der Preis ggf. interessant. Dabei aber unbedingt drauf achten, dass du kein altes S1 Gerät erwischst. Das sind die bis Produktionsdatum Ende 2014. Erkennt man i. d. R. auch an dem Stumm Symbol statt Play Symbol auf der Taste am Gerät. Definitiv kann man es anhand der Seriennummer herausfinden. 
Wenn du einen neueren Connect ab 2015 günstig ergattern kannst, würde ich den in Erwägung ziehen. 
 

Hallo

habe nun den Port und vorgestern 1,5 Stunden mit dem Support telefoniert etc. 

Der Port ist richtig angeschlossen, es kommt nur einfach kein Ton raus aus den Boxen. Wir haben eine Schleife mit dem Support gebaut also von Line in , in lein out und Diagnose Daten geschickt an Sonos, Sound kommt an aber leider an den Boxen nicht.

 

Werde den Port wohl wieder zurück schicken, schade eigentlich.

 

Danke Dir aber Superschlumpf

 

Werde die XEO 3 Verkaufen und mir wohl die Fives als Stereopaar kaufen, überlege aber noch wegen der  Aufstellung. 

Also Beam an Fernsehen 2 Ones als Rearspeaker und mal schauen wo ich die Fives hinstelle.

 

lg

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@migra 

Hast du die Aktivboxen mal anderweitig getestet und kannst ausschließen, dass sie evtl. defekt sind?

Normalerweise sollte das funktionieren. Das Boxenpaar wird ja wireless über einen Transmitter angesteuert, wenn ich das richtig gelesen habe. 
Und die Verbindung vom Port zum Transmitter sollte per Cinch-Kabel analog funktionieren. Port analog out an Transmitter analog in. 
 

In den Einstellungen des Port in der Sonos App den Ausgabepegel noch entweder auf fest einstellen und die Lautstärke bei der Nutzung über die Aktivboxen regeln, oder auf variabel stellen, die Lautstärke an den Boxen fix im Maximalbereich belassen und bei der Nutzung über die Sonos App regeln. 

Hallo

 

Alles mit dem Techniker gemacht so wie Du es beschrieben hast.

 

Schließe ich die Boxen oder besser den Transmitter vom XEO an den Mac an per USB klappt alles.

Schließe ich den Tramsmitter an einer Alexa Echo Dot an, geht es auch und ich kann die Boxen benutzen höre Sound darüber.

 

Nur halt mit dem Port kommt nichts.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@migra 

Moin…

Am Transmission beide Varianten des Analogeinganges probiert? Also 3,5mm Klinke und Cinch?

Anderes Kabel getestet?

 

Wenn der Port tatsächlich nix ausgeben würde, wäre es ja logisch, aber du sagst ja, dass du nen Loop Test gemacht hast, der funktioniert hat. 
Ist Ausgangspegel auf fest oder variabel eingestellt?

Und was wurde als Quelle zum Testen abgespielt?

 

Kannst du ausser dem Loop Test noch mal einen anderen Lautsprecher (z. B. eine kleine portable Box mit Aux In) anschließen?

 

Wenn der Port wirklich ok ist, will mir das nicht in die Birne, warum es nicht klappt.

 

Hallo

 

ich habe mit Rainer vom Support, bestimmt alle Varianten probiert. Rainer hat sogar noch jemanden gefragt im Team und man hat zusammen die Diagnose Logs ausgewertet.

Wir haben alle die die von Dir gefragten einstellungen Probiert Variabel,Fest usw , es kommt einfach kein Ton raus. Ich bin echt am Ende und der Techniker war es auch.Er meinte vielleicht mal mit dem alten Connect S2 probieren aber A gibts diese kaum noch Neu und B falls man die Geräte bei Ebay kauft, kann man die nicht zurückgeben

 

Bin gestern extra noch bei einem Freund gewesen und mir einen anderen Lautsprecher geholt und es funktioniert. 

 

Vielleicht sollte ich mir mal ein Digital Kabel kaufen und es nicht über die Chinch machen. Der Transmitter hat ja nur einen Toslink Anschluß

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@migra 

Ja, leider hat der Port nur noch einen digitalen Koax Ausgang und keinen Toslink mehr. 
Strange bleibt das Ganze aber trotzdem… Es ist ja halt nur eine stinknormale Analogverbindung. 
Und wenn der Port definitiv was ausgibt und der Transmitter definitiv was annimmt, dann muss das funktionieren. Analogsignal ist Analogsignal…

Aber ich fürchte, aus der Ferne kann ich dir dann leider auch nicht helfen. Der Ehrgeiz wäre aber schon geweckt… ;-)

Hallo 

 

so Du bist der Held absolut und ich gebe ja auch ungerne auf bei den Sachen bevor ich was zurück gebe.  Der Port funktioniert und die XEO nun auch :) Es war ganz einfach, der Transmitter. stellt sich beim verwenden über USB und Digital wohl automatisch um auf den Eingang, nicht aber bei Chinch, diesen muss man extra per Fernbedienung umstellen. https://dynaudio.zendesk.com/hc/de/articles/206641599-Wie-schalte-ich-zwischen-Aux-In-und-Line-am-Xeo-Transmitter-Hub-Connect-um-

Also die Boxen funktionieren wieder nur ist jetzt folgendes und dieses habe ich jetzt erst bemerkt. Beim Umzug sind mir die Höhtöner eingedruckt an den Boxen, daher ist jetzt alles Dumpf was man abspielt. Wie ich es gelesen habe, könnte man diese entweder per Teaserfilm rausdrücken aber die Höhtöner haben wohl trotzdem einen Schaden. Eine Reparatur würde ca 200 pro Stück kosten und für das Geld bekomme ich diese Boxen gebraucht zu kaufen.

 

Aber vielen lieben Dank für deine Hilfe, Du gibst Dir echt mühe und nie auf :)

 

kaufe mir nun noch ein Stereopaar und fertig

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@migra

Hey, Danke fürs Kompliment… es braucht aber immer zwei Leute, um bei so etwas weiterzukommen. Einen, der die richtigen Fragen stellt, und einen, der die versteht und passende Antworten gibt. ;-) 

Von daher… Kompliment auch zurück. 
 

Mensch, mit dem Hochtöner ist ja super ärgerlich. Und das nach dem ganzen Gerödel. Aber ich würde da dann wohl auch nicht mehr rein investieren. 
Mein Vorschlag wäre dann auch, den Port zurückzugeben und ein Five Stereopaar zu nehmen. Das klingt wirklich ziemlich gut. 
Grüße,

Ralf

PS: ich schick dir gleich noch ne PN...

Ach ja vergessen ich stelle die Boxen immer mit Trueplay ein, ist einfach schöner. Iphones habe ich genug. programmiere ja schließlich für Apple.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ach ja vergessen ich stelle die Boxen immer mit Trueplay ein, ist einfach schöner. Iphones habe ich genug. programmiere ja schließlich für Apple.

So soll das sein… ;-) 

Antworten