DJ Equipment und Sonos


Benutzerebene 1
Hallo Zusammen,

bin neu hier im Forum und technisch nicht ganz auf der HÖhe, daher eine Frage mit der Hoffnunf auf Hilfe....

Ich habe zwei alte Technics MK2 Plattenspieler plus Mixer und würde diese gerne wieder in Betrieb nehmen. Das ganze soll ohne Anlage und großen Kabelsalat von statten gehen.

Geht so etwas mit Sonos? Welches Sonos System bräuchte ich dafür? Reicht eine Play3/5 oder muss das in die Connect Richtung gehen? Die Plattenspieler haben glaube ich keinen Vorverstärker...bräuchte ich den auch noch?

Besten Dank für EUre Hilfe im Voraus!

Bunen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

22 Antworten

Was du auf jeden Fall benötigst, ist ein Vorverstärker (Oder halt zwei, für zwei Plattenspieler). Ohne die geht bei den heutigen HiFi-Komponenten ohne Phono-Eingang nichts.

Dann reicht theoretisch ein Play:5. DIeser verfügt über einen Line-In (3,5mm Klinke). Da die Vorverstärker idR Clinch-Ausgänge haben, bräuchtest du natürlich noch ein entsprechendes Kabel.

Ein Play:3 reicht nicht, da dieser keinen Eingang hat.
Benutzerebene 1
Hallo derfritz,

besten Dank für Deine schnelle Hilfe...kannst Du mir noch sagen, was mit dem DJ Mischer ist? Wie integriere ich den, der ist im Endeffekt das wichtigste Teil, da ich ja nur so beide Plattenspiele reinsetzen kann. Die Plattenspieler waren auch früher nur mit dem Mischer verbunden, der dnan mit der Hifi ANlage verbunden war....ich habe wirklich überhuapt keine Ahnung...zum heulen!! Danke,Bunen
Moin,

den Mischer hab ich jetzt gar nicht bedacht. Im Grunde das gleiche Prinzip - der Mischer wird einen Line-Ausgang (in Clinch-Form) zu nem Verstärker oder Aufzeichnungsgerät haben. Der kommt ans LineIn des Play:5.

Die Frage die ich dir jetzt nicht beantworten kann, ist ob du noch Vorverstärker brauchst oder ob die schon in dem Mischer integriert sind. Damit hab' ich leider keine Erfahrung...
Der Sonos-Eingang hat 70-75 Millisekunden Verzögerung.
Zum Mixen eher nicht gut...

-> Nimm normale Aktivboxen am Mischer (Modell?)

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
Danke für die Antworten. Die Verzögerung klingt natürlihc gar nicht gut...gibt es da nichts womit man das heilen kann?

Im Endeffekt möchte ich einen Zustand erreichen, dass ich die Musik, die ich mit den Plattenspielern mische auf allen meinen Sonos Boxen hören kann.

Irgendeiner eine Lösung? Bin überfragt...

Danke,
Bunen
Benutzerebene 1
für die Verzögerung gibt es keine Lösung, weil das Signal digital verarbeitet wird und dadurch die Zeitverzögerung entsteht. Ein "Direct Sound" Modus wäre die Abhilfe, der das Signal ohne Verarbeitung aus der Box wieder rausschickt, die direkt angeschlossen ist.

Meint ihr, dass so etwas software-seitig möglich wäre?
Benutzerebene 1
Hallo- ich meine, die Verzögerung müsste nicht unbedingt überhaupt problematisch sein, da das Sonos system in sich synchron bleibt. Ausserdem gibt es oft sonst eine Verzögerung bei Verstärkern, die ein Signal verarbeiten. Ich benutze mein Sonos mit Plattenspieler regelmässig. Da ich das über einen AV Receiver mache, und das synchron mit den restlichen Sonos Komponenten haben muss, muss ich auch ein "direkt" Einstellung am Receiver benutzen. Aber wenn alles nur über den Sonos Line-In läuft, wird es ohne Weiteres funktionieren. Viel Erfolg!
Benutzerebene 1
DJ-Mixen kann man damit nicht, das geht nur mit einer absolut verzögerungsfreien analogen Signalübermittlung. Frage ist, ob die SONOS Hardware das könnte - Equalizer und Übertragung an andere SONOS müsste dann ausgeschaltet sein.
Benutzerebene 1
Es geht in der Tat ums Mixen.

Ich benutze jetzt einen Sonos P5 der direkt an den Mixer angeschlossen ist. Problem ist die Verzögerung in Bezug auf den Kopfhörer, der zum mixen eben unerlässlich ist. Hier gibts das Delay....

Lösung wäre wohl z.B. ein P3 an den Mixer als Kopfhörer anzuschließen und an diese dann den Kopfhörer anzuschließen, ODER??
Benutzerebene 1
...also ich habe jetzt einen zweiten P5 (Line-in) an den Kopfhörereingang des Mixers gehangen. Dann Kopfhörer in den P5....so ist das Delay (natürlich) weg...allerdings eine relativ teure Lösung :)

Was könnte ich statt dem P5 nehmen? P3 hat keinen Line-Eingang...Connect oder so??
Ist Connect billiger?

Aber wenn man ein Delay braucht, kauft man doch einfach ein Delay. ;)

Schau mal bei Behringer.
Da gibt es einiges für diesen Bedarf.

Wundert mich allerdings, dass Du trotz diesem Delay noch mixen kannst...?

Gruss
Jochen
Benutzerebene 1
Mixen mit Delay zwischen Kopfhörer und Sonos ist unmöglich, deswegen habe ich ja einen Play:5 an den Kopfhörerausgang des Mixers gehangen. So ist das Delay zwsichen Play:5 Ausgangsbox und Play:5 Kopfhörer dann weg....aber wie gesagt eine teure Lösung, da ich einen zweiten P5 brauche....daher die Frage, ob es hier noch andere Ideen gibt...
Hallo,
Ich wollte nur wissen ob man die Play 5 mit einem Mischpult zusammenschließen kann ?
:?
:?
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Hallo Paulkuhl,

die Erläuterung warum das nicht wie gewünscht funktioniert, erfährst du unter dem folgenden Link:
https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/latenz-verkurzen-fur-mikrofonnutzung-oa-6732118/index1.html#post15975581

Gruss;
Roberto
Abzeichen +1
Hallo zusammen,
aktuell stehe ich nun auch vor einem Problem welches hier hoffentliuch gelöst wird. Ich möchte meinen DJ Controller mit zwei aktiven Lautsprechen an die Sonos Anlage anbinden. Die Sonos Lautsprecher befinden sich NICHT im Raum in dem ich mixen möchte. Wie kann ich nun mein DJ Equitment an die Sonos ankoppeln so das meine Frau in der Küche oder im Bad oder sonst wo über Sonos hören kann was ich aktuel auflege. Besten Dank schon mal für eure Hilfe und ich hoffe sehr das es eine Lösung gibt. Viele Grüße aus Stuttgart, Dirk
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo Dirk, dafür benötigst du ein Sonos-Gerät mit Line In, das wären die Play:5, der Connect und der Connect:Amp. Vom Mischpult gehst du dann in eines dieser Geräte und kannst den Ton auf andere Sonos-Geräte streamen.
Abzeichen +1
Hallo Christopher, besten Dank für deine superschnelle Antwort.
Im Bild siehst du die Anschlussmöglichkeiten des Controllers. Muss ich dann mit XLR out in die aktiven Bixen und mit Cinch in den Sonos Connect ? oder ich nehm einfach den Booth Ausgang für Sonos...!? Korrekt?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Am einfachsten vom Master Out Chinch auf einen CONNECT.
Gruß
Armin
Abzeichen +1
Hallo Armin, und wo schließe ich dann die Aktiven Lautsprecher für den Controller an?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Die aktiven Boxen würde ich an die XLR dann anschliessen.
XLR und Chinch sollte durch OP getrennt und somit kein Problem sein.
Gruß
Armin
Abzeichen +1
super Armin vielen vielen Dank!!
Ist ja echt super wie schnell man hier geholfen bekommt. Großes Lob an die Sonos Community 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Gerne!
Gruß
Armin