Controller Update auf 5.1 für IOS


Abzeichen +2
Hi,

mein Ipad zeigt mir ein Update des Controllers für IOS auf 5.1 an.

Vielleicht nutzen wir diesen Thread für einen Austausch, was das Update Neues bringt oder auch nicht ;-)

Gruss

Dolby_DD

Hab das hier im Netz gefunden:

"Egal ob Sonos Play:1, Play:3, Play:5 oder andere Produkte der Firma, eine Bridge ist nicht mehr nötig, nur noch eine bestehende Wlan Verbindung. Danach kommunizieren die Lautsprecher untereinander weiter wie bisher und erweitern das Netzwerk.

Das Sonos 5.1 Software Update ist ab sofort für alle Geräte verfügbar. Dabei müssen bestende Nutzer allerdings beachten das alle Geräte aus dem Netz in der Software entfernt werden müssen und neu eingefügt werden, wenn man über die neue Verbindungsmöglichkeit Musik hören möchte."

und das hier, was wohl wichtiger ist:

[COLOR="DarkRed"]Note: if you are using an older version of the Sonos Controller on iOS 4 or 5, updating to version 5.1 will end Sonos Controller functionality. This update is irreversible.[/color]

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

59 Antworten

Benutzerebene 1
Diese scheiß Updates gehen mir so auf den Sack, man kauft sich ja so ein billiges System weil man Spaß hat sich laufend durch die Menüs zu suchen.

Gut finde ich den Zwang dahinter, weil sonst nichts läuft !,,,,!

Wo sind meine:
Raumeinstellungen,
Erweiterten Einstellungen,
Bridge Einstellungen,
Dock Einstellungen
Musik verwalten,
Meine Dienste
.?????????

Das sind nur die die auf den ersten Blick fehlen!,,

Eventuell hat ja jemand Langeweile und sucht und sucht und verrät mir wo die Einstellungen zu finden sind?

Ironischer Gruss
Hoi,

Um Doppelpostings zu vermeiden, verweise ich auf die selbe von Dir gestellte Frage im anderen Thread; dort findest Du die Antwort und kannst in Ruhe weiterschreiben.

Schöne Grüße,
diezpesos
Benutzerebene 1
Einiges in diesem Thread kann ich bestätigen. Nach zwangs Uppdate der Hardware auf 5.1 (wir waren im Urlaub, keiner zu Hause) melden sich 4.3 der Kontroller auf Android Handy 4x und Tablett 2x erst gar nicht mehr an. Da bleibt nur Controler auf 5.1. Auch PC 5.0 will nicht mit Hardware 5.1. Alte IOs sind draußen.


@diezpesos: ja ist mir schon klar aber da passt es eben auch 😃
Automatisches Update ohne Aufforderung? Das ist was neues. Ich muss das Update jedenfalls immer per Hand anstossen.

Mal was anderes. Man musste die Controller ja immer per Tastendruck mit den Playern verbinden. Am Freitag habe ich ein kleines System nur mit dem Connect (verkabelt), PC (verkabelt) und niegelangelneues Android Tablett aufgebaut. Der Controller auf dem Tablett hat sich automatisch angemeldet. Die Tastenkombination wurde gar nicht erst angezeigt. Ist das neu? Mag ich nicht wirklich.

Rainer
Hoi peter,

wo is'n die Signatur geblieben? Ich weiß jetzt gar nicht mehr, wie ich umgehen soll mit den ganzen Kommentaren....

Doch Spaß beiseite & hoi Rainer,

Verselbstständigen sollte sich das System natürlich nicht, auch und v.a. eine ungefragte Anmeldung eines Controllers kann ziemlich daneben gehen von wegen Späßchen mit Lautstärke oder durchwühlen der eigenen Sammlung. Ich würde mich dringend beim Support melden; das könnte in der Tat eine noch nicht bekannte Sicherheitslücke sein, die viele User betreffen kann/betrifft.

Danke schon mal für Deine Bemühungen,
diezpesos
Benutzerebene 1
Signatur ist doch da ? oder?
Ich habe jetzt die Rückmeldung vom Support in Bezug auf die Anmeldung ohne Tastendruck. Das ist wirklich so gewollt und soll das Anmelden an ein existierendes System vereinfachen. Ich finde es blöd. Nun kann jeder, der Zugriff auf das Netzwerk hat sich anmelden ohne die Geräte körperlich erreichen zu müssen. Das macht das System für Grobmotoriker, die nicht einmal 2 Tasten drücken können einfacher, aber sicherer jedenfalls nicht.

Rainer
Ach, das finde ich aber mehr als unschön von Sonos; wenigstens die Wahlmöglichkeit in den Einstellungen hätten sie vorsehen können. Nun habe ich auch etwas Panik, daß ein Fremder bei mir ins WLAN dringt und so seine "Späßchen" aufführt. Dafür hat's doch noch bei jedem User gereicht sich anzumelden auf die bisherige Weise.

Jetzt geht mir aber wirklich auch einmal die Hutschnur hoch: so dämlich kann ein Entwickler doch gar nicht sein, so ein Sicherheitsfeature aus dem Konzept zu nehmen.

DAS ist ein Grund, ein System nicht mehr verwenden zu wollen/können und nicht die olle Oberfläche eines Controllers.

So, das ganze geht jetzt noch unverblümt zu Sonos....

Danke für die Info übrigens,
diezpesos
Gerade noch eine Antwort dazu bekommen und auch gebührend geantwortet. Leute in meinen WLAN sind einmal natürlich Gäste, denen der Zugriff erlaubt wurde (und die trotzdem nicht an meine Sonosanlage sollen) und die nicht in mein WLAN kommen sind eben die bösen Hacker. Nö, das ist ein Schuss in den Ofen.

Rainer