Beantwortet

Connect mit 2x Play 1 am TV anschließen?


Hallo, ich habe mir eine Sonos Connect und 2x Sonos Play 1 gekauft.
Ich möchte den TV Ton über die 2 Play 1 laufen lassen.
Die 2 Play 1 habe ich zu einer Gruppe (Wohnzimmer) verbunden und die spielen auch Musik über WLAN ab.
Jetzt habe ich mir die Connect dazu gekauft, um den TV Ton auch über die 2 Play 1 abzuspielen.
Mein TV Gerät ist ein Samsung UE43 KU 6079U.
Ich gehe mit einem optischem Kabel aus dem Ausgang des Samsung in einen Wandler (aus dem Fachmarkt) und von dem Wandler mit einem Cinch Kabel in die Connect.
Was muss ich wie einstellen, damit ich den TV Ton über die 2 Play 1 hören kann. Ich bin mittlerweile echt ratlos.
Wäre nett, wenn mir jemand helfen kann.
Danke
icon

Beste Antwort von Daniel K 7 Juni 2018, 11:45

matze0772 schrieb:

Danke für die Antwort. Ich werde zu Hause mal die Einstellungen überprüfen.
Warum sollte das nicht funktionieren, ist die Rechenleistung des Connect nicht ausreichend?
Gruß Matze



Hi,

du solltest einplanen, dass du unter Umständen alle 3 Komponenten via Lan an einen Switch anschließen musst, damit es zu keinen Aussetzern kommt.
Das ungepufferte Signal sorgt oft dafür, dass es zu Aussetzern kommt.

Gruß,
Daniel

Original anzeigen

26 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
eigentlich brauchst du eine PLAYBAR oder PLAYBASE, denn mit dem CONNECT wird es wahrscheinlich nicht funktionieren, Bild und Ton synchron zu bekommen und wahrscheinlich bekommst du Aussetzer auf den PLAY:1.
Aber vielleicht hast du ja Glück.
Wie hast du denn den optischen Ausgang des TV eingestellt? Stereo oder PCM sollte die Ausgabe sein.
Wie hast du die Eingangsempfindlichkeit des CONNECT eingestellt?
Vielleicht probierst du erst mal eine andere Quelle anzuschliessen.
Hast du die Audio IN Buchsen am CONNECT verwendet?
Gruß
Armin
Danke für die Antwort. Ich werde zu Hause mal die Einstellungen überprüfen.
Warum sollte das nicht funktionieren, ist die Rechenleistung des Connect nicht ausreichend?
Gruß Matze
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Nein, durch die A/D Wandlung entsteht eine Verzögerung.
Gruß
Armin
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
matze0772 schrieb:

Danke für die Antwort. Ich werde zu Hause mal die Einstellungen überprüfen.
Warum sollte das nicht funktionieren, ist die Rechenleistung des Connect nicht ausreichend?
Gruß Matze



Hi,

du solltest einplanen, dass du unter Umständen alle 3 Komponenten via Lan an einen Switch anschließen musst, damit es zu keinen Aussetzern kommt.
Das ungepufferte Signal sorgt oft dafür, dass es zu Aussetzern kommt.

Gruß,
Daniel
Abzeichen
Moin Matze,

ich habe den gleichen Plan, weil sich meine Frau an der Playbar stört.
Wie hast Du Dein System aufgesetzt, damit es läuft?
Gibt es wirklich die Sync-Probleme?
Braucht man den Wandler oder kann man einfach den optischen Ausgang am TV mit dem optischen Eingang am Connect verbinden?

Vielen Dank und viele Grüße
A-Kiel-Pulco
A-Kiel-Pulco schrieb:

ich habe den gleichen Plan, weil sich meine Frau an der Playbar stört.
Wie hast Du Dein System aufgesetzt, damit es läuft?
Gibt es wirklich die Sync-Probleme?
Braucht man den Wandler oder kann man einfach den optischen Ausgang am TV mit dem optischen Eingang am Connect verbinden?


Was stört, die Größe der Playbar? Die ist aber für diesen Einsatz konzipiert. Um Aussetzern entgegenzuwirken spannt die Playbar/Playbase/Beam im Surround-Modus ein 5 GHz-Netz auf, wozu der Connect nicht in der Lage ist; mehr als Stereo ist in dieser Konstellation außerdem nicht drin.


Gruß,
Peri
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Ich habe bislang immer per Kopfhörerausgang 3,5 Klinke am TV auf Cinch Eingang am Connect recht gute Ergebnisse erzielt. Nur halt leider die kleinen Aussetzer. Im den Raumeinstellungen des Connect dann auf Eingang und dort die Gruppe des Play 1 wählen.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
A-Kiel-Pulco schrieb:

Moin Matze,

ich habe den gleichen Plan, weil sich meine Frau an der Playbar stört.
Wie hast Du Dein System aufgesetzt, damit es läuft?
Gibt es wirklich die Sync-Probleme?
Braucht man den Wandler oder kann man einfach den optischen Ausgang am TV mit dem optischen Eingang am Connect verbinden?

Vielen Dank und viele Grüße
A-Kiel-Pulco



Hi,

der optische Anschluss am CONNECT ist ein Ausgang und kein Eingang.
Aussetzer werden damit an der Tagesordnung sein, außer du schließt alle Geräte via LAN an.
Ich denke, da hast du dann ein gutes Argument für die Playbar.
Vielleicht wäre unsere BEAM ja etwas für dich.

Gruß,
Daniel
Daniel K schrieb:

der optische Anschluss am CONNECT ist ein Ausgang und kein Eingang.
Aussetzer werden damit an der Tagesordnung sein, außer du schließt alle Geräte via LAN an.
Ich denke, da hast du dann ein gutes Argument für die Playbar.
Vielleicht wäre unsere BEAM ja etwas für dich.



Laut Profil gibt es die Playbar schon, anscheinend sprechen ästhetische Gründe dagegen sie zu behalten.
Abzeichen
Danke für die Tips. Die Beam wird wahrscheinlich auch an der Optik scheitern. :D
Idealerweise soll kein Gerät vor/unter dem TV platziert sein. Daher die angestrebte Lösung über zwei schlanke Sonos One als Stereo-Paar neben dem TV.

Wenn ich das durchziehe, wäre der Aufbau wie folgt?




Sind damit noch Aussetzer möglich? Vielen Dank...
A-Kiel-Pulco schrieb:

Sind damit noch Aussetzer möglich? Vielen Dank...


Es gibt keine Garantie, dass es auch bei Verkabelung aller drei Komponenten nicht zu Aussetzern kommt. Müsst ihr selbst testen.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Ok, vielen Dank soweit. Dann wird es tatsächlich auf einen Test ankommen...
Ich habe meine Playbase neben dem Fernseher platziert, sieht nicht schlecht aus und vor allen Dingen tut es dem Klang keinen Abbruch (soll kein Wortspiel sein).
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Ich habe das Problem ... Playbar/Beam ... das hier der Ton optisch oder per HDMI zugeführt wird und die Lautstärke so dermaßen unterschiedlich auch innerhalb eines Senders ist das wir davon weg sind. Mit dem Connect und Kopfhörerausgang am TV pegelt der TV die Lautstärke und alles ist gut und sauberes Stereo aus den beiden Play1. Wäre nur schön wenn Sonos mal was an den Aussetzern machen könnte. Vor langer Zeit hatte ich gar keine Aussetzer und mit irgend einem Update fing es auf einmal an. Schade.
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Was mir gerade noch eingefallen ist .... die Aussetzer resultieren nicht aus Störungen der Wlan Verbindung da ich auch schon alle Lautsprecher verkabelt und das Wlan per Code deaktiviert hatte. Es ging eine Zeit lang gut und ich hatte mich gefreut das es klappt. Zwei Tage später ging es auf einmal wieder los. Meist wenn ein Gerät im Netzwerk (Handy) eine Anfrage ins Internet gesendet hat. Somit geht meine Vermutung dahin, das die Fritzbox unter Umständen für die Aussetzer mit Verantwortlich ist. Ich hatte die 7490. Nun habe ich aufgrund Vertragsverlängerung eine neue Fritzbox 7590. Hier werde ich mit einer fliegende Verkabelung noch mal testen müssen.

Gruß
Arnd

Edit: die fliegende Verkabelung liegt und kein Lautsprecher funkt mehr. Ich werde berichten.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Arnd schrieb:

Was mir gerade noch eingefallen ist .... die Aussetzer resultieren nicht aus Störungen der Wlan Verbindung da ich auch schon alle Lautsprecher verkabelt und das Wlan per Code deaktiviert hatte. Es ging eine Zeit lang gut und ich hatte mich gefreut das es klappt. Zwei Tage später ging es auf einmal wieder los. Meist wenn ein Gerät im Netzwerk (Handy) eine Anfrage ins Internet gesendet hat. Somit geht meine Vermutung dahin, das die Fritzbox unter Umständen für die Aussetzer mit Verantwortlich ist. Ich hatte die 7490. Nun habe ich aufgrund Vertragsverlängerung eine neue Fritzbox 7590. Hier werde ich mit einer fliegende Verkabelung noch mal testen müssen.

Gruß
Arnd

Edit: die fliegende Verkabelung liegt und kein Lautsprecher funkt mehr. Ich werde berichten.



Danke für deinen Einsatz und das du deine Erkentnisse mit uns teilst. :)
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Hallo Daniel,
obwohl ich kein Wlan an den Lautsprechnern aktiv habe und alle per Kabel verbunden sind habe ich ganz kleine mini Aussetzer. Evtl. könnt Ihr anhand der Diagnose feststellen ob es am Connect oder am Router liegen könnte.

214559552

Danke
Arnd
Arnd schrieb:

Edit: die fliegende Verkabelung liegt und kein Lautsprecher funkt mehr. Ich werde berichten.


Was bedeutet das - funktionieren die Komponenten nicht mehr?


Arnd schrieb:

Hallo Daniel,
obwohl ich kein Wlan an den Lautsprechnern aktiv habe und alle per Kabel verbunden sind habe ich ganz kleine mini Aussetzer. Evtl. könnt Ihr anhand der Diagnose feststellen ob es am Connect oder am Router liegen könnte.

214559552


Voraussetzung dafür ist, dass Du die WLAN-Module wieder aktivierst.

https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/lautstaerke-verstellt-sich-auf-app-von-alleine-6738729/index2.html#post16036298


Gruß,
Peri
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Ok ...
Aber folgendes Problem:
Wir haben hier ein sehr aktives Wlan Umfeld der Nachbarschaft sodass wir immer starke Aussetzer hatten.
Nun habe ich an allen Lautsprechern das Wlan Modul abgeschaltet um auszuschließen das die Aussetzer durch
Wlan Störungen kommen. Die Störungen nur mit Kabel sind bedeutend geringer und nur noch ganz ganz kurze Aussetzer.
Da kein Wlan gestört werden kann muss es wohl am Connect liegen der am Limit läuft oder an der Fritzbox die das Signal nicht schnell genug weiter leitet. ( meine bescheiden Meinung )
Es wundert mich nur sehr das ich vor ein paar Jahren mit gleicher Kombination aus TV - Connect und zwei Play 1 keinerlei Aussetzer hatte. ..... komisch komisch.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Arnd schrieb:

Ok ...
Aber folgendes Problem:
Wir haben hier ein sehr aktives Wlan Umfeld der Nachbarschaft sodass wir immer starke Aussetzer hatten.
Nun habe ich an allen Lautsprechern das Wlan Modul abgeschaltet um auszuschließen das die Aussetzer durch
Wlan Störungen kommen. Die Störungen nur mit Kabel sind bedeutend geringer und nur noch ganz ganz kurze Aussetzer.
Da kein Wlan gestört werden kann muss es wohl am Connect liegen der am Limit läuft oder an der Fritzbox die das Signal nicht schnell genug weiter leitet. ( meine bescheiden Meinung )
Es wundert mich nur sehr das ich vor ein paar Jahren mit gleicher Kombination aus TV - Connect und zwei Play 1 keinerlei Aussetzer hatte. ..... komisch komisch.



Hi,

wenn die Module deaktiviert sind, sehe Ich nicht alles in der Diagnose.
Bitte aktiviere die Wlan-Module wieder und sende eine Diagnose, wenn die Aussetzer auftreten.
Es kann sein, dass der Router oder Switch überfordert sind.
Leider habe Ich Keine Ahnung wie sich dein Netzwerk aufbaut, bzw. woran die Geräte via LAN angeschlossen sind.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Ok ... ich werde ein Testszenario aufbauen :-)

Fritzbox 7590
Giganet Switch
Wlan Modul an + Ethernet Kabel am Connect --> per 3,5 Klinke TV angeschlossen.
Wlan Modul an + Ethernet Kabel am Play1 Wohnzimmer R
Wlan Modul an + Ethernet Kabel am Play1 Wohnzimmer L

Alles andere von Sonos werde ich den Strom klauen damit nur dieses zu erkennen ist.
Wenn dann ein Aussetzer kommt sende ich die Nummer.... wenn kein Aussetzer kommt
werde ich einzeln die Devolo Dlans wieder in Betrieb nehmen.
Dauert aber etwas ... melde mich dann.

Spricht irgend etwas gegen dieses Testszenario?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Arnd schrieb:

Ok ... ich werde ein Testszenario aufbauen :-)

Fritzbox 7590
Giganet Switch
Wlan Modul an + Ethernet Kabel am Connect --> per 3,5 Klinke TV angeschlossen.
Wlan Modul an + Ethernet Kabel am Play1 Wohnzimmer R
Wlan Modul an + Ethernet Kabel am Play1 Wohnzimmer L

Alles andere von Sonos werde ich den Strom klauen damit nur dieses zu erkennen ist.
Wenn dann ein Aussetzer kommt sende ich die Nummer.... wenn kein Aussetzer kommt
werde ich einzeln die Devolo Dlans wieder in Betrieb nehmen.
Dauert aber etwas ... melde mich dann.

Spricht irgend etwas gegen dieses Testszenario?



Hi,

das reicht als Testszenario.
Es kann aber wirklich an den Adaptern liegen.
Manchmal stören diese schon, auch wenn kein Sonos-Gerät daran angeschlossen ist.
Dachte schon, du hast eine ganze Hausverkabelung und trotzdem kommt es zu Aussetzern.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Habe die Dlan Devolos seit Jahren und bislang keine Probleme ....
Ein Telekom Techniker hatte das Netz wegen eines anderen Problems mal durch geprüft und meinte
das die keine Störungen im Netzwerk verursachen würden.
Habe einen an der Fritzbox.
In der Küche
Im Schlafzimmer
Im Bad
Im Wohnzimmer am TV / Connect / Recorder
Im Wohnzimmer ein zweiter für die Play1
Alle haben den Ruhemodus ausgeschaltet.
Melde mich in ein paar Tagen mit meinem Ergebnis.
Danke
Arnd
Benutzerebene 6
Hi Arnd,
denke aber dran, dass die EVUs auch nicht "schlafen" und ihre Netze insbesondere wegen SMART-Metering ständig erweitern und verändern.
- damit kann eine Aussage der Vergangenheit "Techniker hatte das Netz wegen eines anderen Problems mal durch geprüft und meinte das die keine Störungen im Netzwerk verursachen würden" heute total obsolet sein und ggf. genau zum Gegenteil führen !?
Du findest bei keinem PL-Hersteller verlässliche und verbindliche Informationen, dass diese EVU-Aktivitäten vollkommen auswirkungsfrei auf die IP- und PL-Technik ist.
Benutzerebene 2
Abzeichen +1
Ok ... werde alle Dlan beim Test aus den Steckdosen ziehen.
Danke für die Info
Arnd

PS: will halt endlich mal wissen warum es zu Aussetzern kommt.

Cookie-Richtlinen

Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

Akzeptieren Cookie-Einstellungen